BR Fernsehen - Kontrovers

Das Politik-Magazin im BR Fernsehen

Menschen sonnen sich im Winter auf der Aussichtsplattform der Zuspitze | Bild: picture-alliance/dpa zum Video Klimakonferenz Felssturzgefahr in den Alpen

Die Klimakonferenz in Polen geht in die entscheidende Phase. Die Beschlüsse haben auch Auswirkungen auf Bayern. Beispiel Zugspitze. Recherchen beweisen: Dort steigt die Felssturzgefahr wegen des Klimawandels. Was heißt das für den Tourismus in den Bergen? [mehr]

weitere Themen

BND-Rechenzentrum | Bild: BR / Videoprint zum Video Die Story Pullach: Umzug der Spione

Es war einer der größten Umzüge in der Geschichte der Bundesrepublik - und einer der geheimsten. Seit Anfang des Monats arbeiten die meisten Spione des Bundesnachrichtendienstes nicht mehr in Pullach bei München, sondern in Berlin. Das Gelände an der Heilmannstraße bleibt trotzdem einer der geheimnisumwittertsten Orte Deutschlands. Hier lebten und arbeiteten führende Nationalsozialisten, Agenten und "Maulwürfe". Kontrovers mit Einblicken in eine lange Zeit geheime Welt. [mehr]


Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesvorsitzende der CDU, geht beim CDU-Bundesparteitag an einem CDU Logo vorbei.  | Bild: picture-alliance/dpa zum Video CDU Zurück in die Zukunft?

Die Angst vor einer Zerreißprobe in der Partei war vor dem Wochenende groß, nach der Wahl der CDU-Führung ist sie größer. Denn die Entscheidung für die neue Parteichefin Annegret Kramm-Karrenbauer fiel denkbar knapp aus und ihr Generalsekretär wurde bei seiner Wahl abgestraft. Die Botschaft an die Merkel-Vertraute ist klar: Die Partei will kein "Weiter so". Wohin steuert die CDU? [mehr]


Christoph Schwennicke | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Kontrovers-Interview "Für Annegret Kramp-Karrenbauer läuft die Uhr ziemlich erbarmungslos"

Auch wenn sich die Unionsspitzen hörbar bemühen ihre Streitereien zu beenden, sieht der Chefredakteur des Magazins für politische Kultur "Cicero" die neue CDU-Vorsitzende unter Druck. Aus Sicht von Christoph Schwennicke bleibt wegen der Wahlen im kommenden Jahr Kramp-Karrenbauer sehr wenig Zeit, um die Union zu einen. [mehr]


Symbolbild: Verunfallter Kleintransporter | Bild: BR zum Video Unfallrisiko "Polen-Sprinter" im Dauerstress

In der Weihnachtszeit sind viele "Polen-Sprinter" unterwegs. So bezeichnet die Logistikbranche Kleintransporter, die meist aus Osteuropa stammen und hierzulande unter anderem für große Paketzulieferer Waren ausliefern. Die Vorschriften für Kleintransporter sind weniger streng als für LKW und das hat Folgen... [mehr]


Melina mit weiteren geraubten Kindern | Bild: privat zum Video Geraubte Kinder NS-Aufarbeitung in Niederbayern

Die Nationalsozialisten haben hunderte slowenische Kinder nach Bayern verschleppt: Geiseln der SS, die zu Deutschen umerzogen werden sollten. Im niederbayerischen Kloster Neustift in Ortenburg waren bis zu 140 Kinder untergebracht. Eine von ihnen ist Milena Zeric, die jetzt für die Anerkennung ihres Leids kämpft. [mehr]

Das Extra zum Schluss

Zungenbrecher-Name: Anegret Kramp-Karrenbauer | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Nachschlag Von Zungenbrechern, Klopausen und mehr

Nicht nur die großen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. Manchmal sind es auch die am Rande. Über verirrte und verwirrte Politiker, erstaunliche Auftritte und Fehltritte. Unser Nachschlag mit den Highlights der Woche! [mehr]

Die Kontrovers-Story | Bild: BR zur Übersicht Die Story am 12. Dezember Pullach: Umzug der Spione

Es war einer der größten Umzüge in der Geschichte der Bundesrepublik - und einer der geheimsten. Seit Anfang des Monats arbeiten die meisten Spione des Bundesnachrichtendienstes nicht mehr in Pullach bei München, sondern in Berlin. Das Gelände an der Heilmannstraße bleibt trotzdem einer der geheimnisumwittertsten Orte Deutschlands. Hier lebten und arbeiteten führende Nationalsozialisten, Agenten und "Maulwürfe". Kontrovers mit Einblicken in eine lange Zeit geheime Welt. [mehr]

Kontrovers Nachgehakt | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Kontrovers nachgehakt Was wir bewegen konnten

Skandale, Aufreger, Ärgernisse. Woche für Woche berichtet Kontrovers: von Politik- und Wirtschaftsskandalen, von unseriösen Geschäftemachern, sogar von politischen Morden. Was wurde aus den Geschichten? Was konnten wir bewegen? [mehr]

Kontrovers "Nachschlag!" | Bild: BR zur Übersicht Nachschlag Was sonst noch geschah ...

Nicht nur die großen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. Manchmal sind es auch die am Rande. Über verirrte und verwirrte Politiker, erstaunliche Auftritte und unglaubliche Fehltritte. Unser Nachschlag mit den Highlights der Woche! [mehr]

Aus der Redaktion

Von links nach rechts: Verena Nierle, Andreas Bachmann, Pia Dangelmayer, Ingo Lierheimer, Wolfgang Kerler | Bild: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zur Übersicht Ausgezeichnet Deutscher Wirtschaftsfilmpreis für Madeira-Recherche

Als bester Kurzfilm ist die Kontrovers-Story "Madeira-Steuerparadies mit Segen der EU-Kommission" von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis ausgezeichnet worden. Der Film geht auf eine gemeinsame Recherche von BR Data und BR Recherche in Zusammenarbeit mit report München und Kontrovers zurück. [mehr]

v. l. Axel Höpner (Handelsblatt/Laudator), Frederik Obermaier (SZ), Philipp Grüll (Kontrovers/report München), Jürgen Gros (Genossenschaftsverband Bayern) | Bild: Genossenschaftsverband Bayern / Thomas Straub zum Artikel Journalistenpreis der VR-Banken Auszeichnung für Bayern-Ei-Story

Kontrovers-Autor Philipp Grüll und sein SZ-Kollege Frederik Obermaier haben den "Hermann-Schulze-Delitzsch-Preis" für Verbraucherschutz für ihre Kontrovers-Story und ihre SZ-Artikelserie zum Thema "Bayern-Ei" erhalten. [mehr]

Frederik Obermaier, Laudatorin Katia Murmann und Philipp Grüll | Bild: Max Kratzer zum Artikel Dr. Georg Schreiber Medienpreis Auszeichnung für Philipp Grüll

Für die Kontrovers-Artikelserie zum Thema Bayern-Ei erhielten Philipp Grüll und sein SZ-Kollege Frederik Obermaier jetzt den Dr. Georg Schreiber Medienpreis, den AOK und Deutsche Journalistenschule verliehen haben. [mehr]