Unternehmen

Bayerischer Rundfunk

Verleihung des Kurt-Magnus-Preises der ARD am 17.4.2024 durch den Hessischen Rundfunk (von links): Ann-Kathrin Wetter (BR), Trägerin des 1. Preises, mit Laudatorin Gabriele Holzner | Bild: hr/Sascha Rheker zum Artikel Podcast „Lost in Nahost“: Freude über Kurt-Magnus-Preis für Ann-Kathrin Wetter

Der BR freut sich mit Ann-Kathrin Wetter, über den ersten Platz für "Lost in Nahost" bei der Verleihung des Kurt-Magnus-Preises. In dem Podcast spricht Host Ann-Kathrin Wetter mit Israel-Korrespondenten aus dem ARD-Studio Tel Aviv und mit Experten über aktuelle Themen des Nahost-Konflikts. [mehr]

Hörpfade - der akustische Weg durch Bayern | Bild: BR | Carina Urban zur Sendung Mitmachprojekt in Volkshochschulen Heimat porträtieren für die Hörpfade-App

Was ist das Besondere an meiner Region? Was macht unsere Heimat so unverwechselbar? Überall in Bayern gibt es Volkshochschulkurse, in denen Einheimische Podcasts über ihre Gegend produzieren – mit Unterstützung des BR. Mehr als 300 dieser Audios sind jetzt in der App "BayernHistory" veröffentlicht. [mehr]

Django Asül (Kabarettist) beim Maibockanstich.  | Bild: BR/Ralf Wilschewski 23-4-2024 | 8:15 nachm. BR Fernsehen zum Artikel BR Fernsehen Maibockanstich 2024 mit Django Asül

Es ist wieder Maibockanstich im berühmtesten Wirtshaus der Welt, dem Münchner Hofbräuhaus: Das erste Fass Maibock wird am Dienstag, 23. April 2024, angezapft und die Starkbier-Saison eröffnet, das BR Fernsehen sendet einen Mitschnitt der Veranstaltung. [mehr]

Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks Sir Simon Rattle. | Bild: BR/Astrid Ackermann zum Artikel Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Konzertsaison 2024/25

Die Konzertsaison von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter ihrem gemeinsamen Chefdirigenten Sir Simon Rattle bietet auch 2024/25 eine große Vielfalt an Programmen und an Gästen. Rattle stellte mit Vertreterinnen und Vertretern der beiden Ensembles die neue Spielzeit vor. [mehr]

Key Visual Sendereihenbild mit Typo zu "Die Rückkehr der Namen - Ein Erinnerungsprojekt". Mit dem Projekt "Die Rückkehr der Namen" will der Bayerische Rundfunk mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München an 1.000 Münchnerinnen und Münchner erinnern, die während des NS-Regimes verfolgt, entmenschlicht und ermordet wurden. | Bild: BR/Montage: BR zur Übersicht BR Erinnerungsprojekt Die Rückkehr der Namen

Mit dem Projekt "Die Rückkehr der Namen" will der Bayerische Rundfunk mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München an 1.000 Münchnerinnen und Münchner aus allen Opfergruppen erinnern, die während des NS-Regimes verfolgt, entmenschlicht und ermordet wurden. [mehr]

Gewinnerin Susi Weichselbaumer mit den Protagonisten ihrer Reisereportage, ihre Kinder Wally, Maxi und Quirin sowie Rüdiger Edelmann vom VDRJ | Bild: VDRJ zum Artikel VDRJ Columbus Radiopreis 2024 radioReisen gewinnen Gold und Silber

Über die Alpen so wie früher - mit Mulis, Eseln und Pferden - dafür gewinnt Doris Bimmer den Goldenen Columbus Radiopreis. Susi Weichselbaumer bereist die USA gleich ganz ohne Gepäck – und gewinnt Silber. [mehr]