BR Fernsehen - Kontrovers

Videos vergangener Sendungen

Denkmal des Oktoberfest-Attentats | Bild: picture-alliance/dpa zum Video Die Story Oktoberfest-Attentat - Die schwierige Aufarbeitung von rechtem Terror

Am 26. September jährt sich das Oktoberfestattentat zum 40. Mal. Von Anfang an gab es Hinweise auf Verbindungen in die rechtsextreme Szene. Trotzdem dauerte es fast 40 Jahre, bis die Tat offiziell als "rechtsextrem" eingestuft wurde. Kein Einzelfall - seit den 80er-Jahren werden solche Anschläge immer wieder geistig Verwirrten oder dem "Milieu" zugeschrieben. Eine gefährliche Verharmlosung. [mehr]

Atommüll | Bild: picture-alliance/dpa zum Video Atom-Endlager Der Streit um die ewige radioaktive Ruhe

Seit Jahrzehnten sorgt die Suche nach einem Standort für ein Atom-Endlager für Unruhe unter den potentiellen Regionen. Die Staatsregierung hat die Eignung Bayerns hierfür kategorisch ausgeschlossen. Doch Ende September soll ein neuer Zwischenbericht der zuständigen Bundesgesellschaft mögliche Standorte auflisten. In Niederbayern ist man alarmiert. [mehr]

Symbolbild: Polizeidienst in Corona-Zeiten | Bild: picture-alliance/dpa zum Video Polizisten und Covid-19 Im Dienst angesteckt?

Ein Sportlehrgang für bayerische Polizisten endet mit mehreren Corona-Infektionen. Ein anderer Beamter der Polizeiinspektion am Flughafen verstirbt nach einer Covid-19-Erkrankung. Anerkennung als Dienstunfall? Bisher Fehlanzeige. Über die Schwierigkeiten für Polizistinnen und Polizisten, ihre Rechte einzufordern. [mehr]

Leere Ränge in der Allianz-Arena | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Kontaktbeschränkungen Münchens Corona-Tage

Der Wunsch nach Normalität gegen die Wirklichkeit der Pandemie. Vergangene Woche war in München ein Bundesliga-Spiel des FC Bayern vor Publikum sogar noch denkbar, wenige Tage später muss die Stadt neue strenge Hygienemaßnahmen verkünden. Im Wechselbad der Gefühle: Eltern, Ärzte und Politiker. [mehr]

Vergessenes Unrecht in DDR-Erziehungsanstalten | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video 30 Jahre deutsche Einheit Vergessenes Unrecht in DDR-Erziehungsanstalten

Seit 30 Jahren ist Deutschland wiedervereint - doch noch immer warten viele auf die Aufarbeitung von DDR-Unrecht. Zum Beispiel Menschen, die als Jugendliche in geschlossene Erziehungseinrichtungen gesperrt wurden. Kontrovers hat ehemalige Heimkinder getroffen, die bis heute unter diesen traumatischen Erfahrungen leiden. Und seit Jahren vergeblich auf eine Entschädigung warten. [mehr]

Nachschlag | Bild: Markus Söder zum Video Nachschlag Von Kanzlerhelmen, Liebesgrüßen und mehr

Nicht nur die großen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. Manchmal sind es auch die am Rande. Über verirrte und verwirrte Politiker, erstaunliche Auftritte und unglaubliche Fehltritte. Unser Nachschlag mit den Highlights der Woche! [mehr]

Monatsarchiv