Bayern 2

Bayern 2

Weißes Gendersternchen auf pinkenem Hintergrund | Bild: Colourbox zum Artikel Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch Warum bei Meinungsumfragen zum Thema Gendern oft extreme Positionen rauskommen - und wem diese nutzen

Das Gendersternchen hat es auf die Titelseiten der Republik gebracht. Der Hintergrund: Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach im Auftrag der FAZ hat ergeben, dass 71 Prozent der Deutschen gegen das Gendern sind. Aber wie kommen solche Zahlen eigentlich zustande? Und warum lädt das Gendern überhaupt zum Aufregen ein? Wir haben bei Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch nachgefragt. [mehr]

Bayern 2 entdecken

Frauen schrieben und schreiben Geschichte. Wir stellen Ihnen besondere Frauen im Porträt vor, die Spuren in der Geschichte hinterlassen haben - weil sie so begabte wie mutige Erfinderinnen, Wissenschaftlerinnen, Pionierinnen oder Abenteurerinnen waren. Auf alle Fälle besonders! | Bild: pa/Mary Evans Picture Library, pa/dpa/NASA, pa/dpa, pa/United Archives, Süddeutsche Zeitung Photo, pa/Everett Collection, pa/ZUMAPRESS.com, Archiv of the Association, Interfoto, pa/akg-images, pa/AP, Stephanie Shirley, Bayerische Staatsbibliothek; Montage: BR zur Übersicht FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Die Frauen aus dem Hintergrund im Rampenlicht

Sie waren Wissenschaftlerinnen, Erfinderinnen, Pionierinnen oder Abenteurerinnen. Die meisten mussten für ihre Anerkennung kämpfen. Hier stellen wir Ihnen spannende Frauen vor, die Geschichte schrieben. [mehr]

1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland / Kinder auf der Treppe mit Kippa | Bild: BR zur Übersicht Schalom 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland

Dokumentationen, Reportagen, Features, Gespräche und Archivschätze geben Einblick in das deutsch-jüdische Zusammenleben. Geschichte und Gegenwart laden dazu ein, die reiche jüdische Kultur neu zu entdecken. [mehr]

Der erste Buchstabe des Titels, das „G“, bildet Hintergrund und Rahmen für vier Protagonisten der Landesausstellung: Sie stehen auch für das „System“ Monarchie: rechts, König Ludwig II., der Märchenkönig, mit dessen Begräbnis der Ausstellungsrundgang beginnt. Links, etwas unterhalb von ihm der österreichische Kaiser Franz Joseph, ein Monarch vom alten Schlag. Auf der ganz linken Seite ein weiterer Kaiser, Wilhelm II., dem der bayerische König Ludwig II. die Kaiserkrone über das Deutsche Reich antrug und der einer ganzen Epoche seinen Namen gab. Schließlich eine Frau, Elisabeth, genannt Sisi. Kleiner und im Hintergrund platziert steht sie für die Rolle der Frauen im Hochadel.  | Bild: © Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg | Entwurf: Peter Schmidt Group unter Verwendung von (v.r.n.l.o.): König Ludwig II., Johann Nepomuk Hautmann 1894 © Bayerisches Nationalmuseum München | Kaiser Franz Joseph, Victor Tilgner, 1885 © Wien Museum/Birgit u. Peter Kainz | Kaiser Wilhelm II., Walter Schott, 1896 Schloss Langenburg © HdBG Augsburg, Foto: Jürgen Weller | Kaiserin Elisabeth, Hermann Klotz, 1906 © HdBG Augsburg, Foto: www.altrofoto.de 28.06. | 09:05 Uhr BAYERN 2 zum Artikel Die Bayerische Landesausstellung 2021 Götterdämmerung II - Die letzten Monarchen

Die Lebenswege der letzten Monarchen vor der Revolution 1918. Kaiserin Elisabeth, König Ludwig III., Kaiser Wilhelm II. und das russische Zarenpaar kämpften um ihren Platz in einer sich verändernden Welt. [mehr]

Hans Well und die Wellbappn, Philipp Weber, Martin Zingsheim | Bild: Hans Well, Martina Bogdahn/Simon Büttner/Janine Guldener/Inka Meyer/Esra Rotthoff, Thomas Koppelt zum Artikel Karten zu gewinnen! Bayern 2 präsentiert radioSpitzen live vor Ort in Neustadt an der Aisch

„radioSpitzen unterwegs“ heißt es nach über einem Jahr wieder! Wir sind zu Gast in der NeuStadtHalle in Neustadt an der Aisch. Für den 15. Juli haben wir hochkarätige Kabarettisten und Musiker eingeladen. [mehr]