BR Fernsehen - Kontrovers

Das Politik-Magazin im BR Fernsehen

Ein  Pfleger schiebt im Krankenhaus einen patienten im Rollstuhl | Bild: pa/dpa/Peter Steffen Morgen | 21:00 Uhr BR Fernsehen zum Video Kontrovers-Thema am 17. Januar München gehen die Pfleger aus

Münchens Krankenhäuser schlagen Alarm. Ihnen gehen die Pfleger aus. Schuld sind die steigenden Lebenshaltungskosten in München. Teilweise können die Krankenhäuser schwerkranke Patienten nicht versorgen. Selbst Krebspatienten mussten abgewiesen werden. Die Kliniken versuchen gegenzusteuern. Doch sie können das Problem nicht alleine lösen. Was will die Politik gegen den Pflegenotstand unternehmen? [mehr]




Christian Magerl (li.) und Erwin Huber (re.) | Bild: picture-alliance/dpa, Montage: BR Morgen | 21:00 Uhr BR Fernsehen Die Story Abschied vom Landtag

Erwin Huber: CSU-Generalsekretär, Minister, Parteichef. Er war ganz oben und ist tief gefallen, trotzdem hat Huber immer weiter Politik gemacht. Genauso wie Christian Magerl von den Grünen, über Jahrzehnte saß er im Maximilianeum – auf der harten Oppositionsbank. Erreicht hat er trotzdem einiges. Im Herbst wollen beide Politiker nicht mehr kandidieren. Kontrovers mit einem Doppelporträt.

Sendung vom 10.1.2018

Die Sonntagsfrage im Kontrovers BayernTrend 2018: Wenn am kommenden Sonntag Landtagswahlen wären ... | Bild: BR zum Video mit Informationen Kontrovers BayernTrend 2018 CSU laut Umfrage auf Tiefstand, Söder mit Vertrauensvorschuss

Wenn in Bayern am Sonntag Landtagswahl wäre, käme die CSU auf 40 Prozent. Die SPD würde 16 Prozent, die Grünen 14, die Freien Wähler sieben Prozent erreichen. Die bislang nicht im Landtag vertretenen Parteien AfD und FDP stünden bei zehn beziehungsweise fünf Prozent und würden damit ins Maximilianeum einziehen. [mehr]

Sendung vom 20.12.2017

Kerzen nach einem Terroranschlag | Bild: picture-alliance/dpa/Winfried Rothermel zum Video mit Informationen Ein Jahr nach dem Terror in Berlin Die vergessenen Opfer von Anschlägen

19.12.2016: Ein Lastwagen rast in den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz. 12 Menschen sterben, viele weitere werden verletzt. Über die Attentäter wird viel berichtet. Doch was ist mit den Opfern? Wer hilft ihnen? Von Anna Klühspies und Judith Gridl [mehr]

Die Kontrovers-Story | Bild: BR zur Übersicht Die Story am 20. Dezember Die vergessenen Opfer von Anschlägen

19.12.2016: Ein Lastwagen rast in den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz. 12 Menschen sterben, viele weitere werden verletzt. Über die Attentäter wird viel berichtet. Doch was ist mit den Opfern? Wer hilft ihnen? [mehr]

Kontrovers Nachgehakt | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Kontrovers nachgehakt Was wir bewegen konnten

Skandale, Aufreger, Ärgernisse. Woche für Woche berichtet Kontrovers: von Politik- und Wirtschaftsskandalen, von unseriösen Geschäftemachern, sogar von politischen Morden. Was wurde aus den Geschichten? Was konnten wir bewegen? [mehr]

Kontrovers "Nachschlag!" | Bild: BR zur Übersicht Nachschlag Was sonst noch geschah ...

Nicht nur die großen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. Manchmal sind es auch die am Rande. Über verirrte und verwirrte Politiker, erstaunliche Auftritte und unglaubliche Fehltritte. Unser Nachschlag mit den Highlights der Woche! [mehr]

Aus der Redaktion

Von links nach rechts: Verena Nierle, Andreas Bachmann, Pia Dangelmayer, Ingo Lierheimer, Wolfgang Kerler | Bild: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zur Übersicht Ausgezeichnet Deutscher Wirtschaftsfilmpreis für Madeira-Recherche

Als bester Kurzfilm ist die Kontrovers-Story "Madeira-Steuerparadies mit Segen der EU-Kommission" von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis ausgezeichnet worden. Der Film geht auf eine gemeinsame Recherche von BR Data und BR Recherche in Zusammenarbeit mit report München und Kontrovers zurück. [mehr]

v. l. Axel Höpner (Handelsblatt/Laudator), Frederik Obermaier (SZ), Philipp Grüll (Kontrovers/report München), Jürgen Gros (Genossenschaftsverband Bayern) | Bild: Genossenschaftsverband Bayern / Thomas Straub zum Artikel Journalistenpreis der VR-Banken Auszeichnung für Bayern-Ei-Story

Kontrovers-Autor Philipp Grüll und sein SZ-Kollege Frederik Obermaier haben den "Hermann-Schulze-Delitzsch-Preis" für Verbraucherschutz für ihre Kontrovers-Story und ihre SZ-Artikelserie zum Thema "Bayern-Ei" erhalten. [mehr]

Frederik Obermaier, Laudatorin Katia Murmann und Philipp Grüll | Bild: Max Kratzer zum Artikel Dr. Georg Schreiber-Medienpreis Auszeichnung für Philipp Grüll

Für die Kontrovers-Artikelserie zum Thema Bayern Ei erhielten Philipp Grüll und sein SZ-Kollege Frederik Obermaier jetzt den Dr. Georg Schreiber-Medienpreis, den AOK und Deutsche Journalistenschule verliehen haben. [mehr]