BR Fernsehen - Kontrovers

Das Politik-Magazin im BR-Fernsehen

Restaurant Schmock in München | Bild: Bayerischer Rundfunk Morgen | 21:00 Uhr BR Fernsehen zum Video Kontrovers am 29. September Antisemitismus: Ein Wirt mag nicht mehr

Das jüdische Restaurant "Schmock" war eine Münchner Institution. Jetzt hat es geschlossen. Schon vor knapp einem Jahr haben wir Gastronom Florian Gleibs besucht, schon damals berichtete er von antisemitischen und antiisraelischen Übergriffen und Anfeindungen. Jetzt hat er keine Lust mehr! Aus dem jüdischen Restaurant macht er ein laotisches Lokal. [mehr]

Stoiber-Porträt | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 21:00 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Die Story Edmund Stoiber – ein Leben für die Politik

Am Mittwoch feiert der ehemalige Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Edmund Stoiber seinen 75. Geburtstag. Seit seinem Rückzug als Regierungs- und Parteichef war er nicht mehr so präsent in der Öffentlichkeit wie derzeit. Frei von den Zwängen seiner früheren Ämter redet er Klartext. Nicht nur in seiner Partei hat sein Wort immer noch Gewicht. [mehr]



Die Kontrovers-Story | Bild: BR zur Übersicht Die Story am 21. September Die Wiesn in Zeiten von Terrorangst

Seit Samstag heißt es wieder: O’zapft is! Am ersten (sehr verregneten) Wochenende kamen rund 500 000 Besucher, das sind nur halb so viele wie im vergangenen Jahr. Das liegt nur teilweise am Wetter. Viele Menschen sind verunsichert, haben Angst vor Anschlägen. Darunter leiden die Besucherzahlen und das verdirbt vielen die Lust. Wie ist die Stimmung auf der Wiesn 2016? Welche Auswirkungen hat das neue Sicherheitskonzept? Und wie gehen Mitarbeiter und Besucher mit der Terrorangst um? "Kontrovers"-Reporter unterwegs auf der Wiesn. [mehr]

Kontrovers Nachgehakt | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Kontrovers nachgehakt Was wir bewegen konnten

Skandale, Aufreger, Ärgernisse. Woche für Woche berichtet Kontrovers: von Politik- und Wirtschaftsskandalen, von unseriösen Geschäftemachern, sogar von politischen Morden. Was wurde aus den Geschichten? Was konnten wir bewegen? [mehr]

Kontrovers "Nachschlag!" | Bild: BR zur Übersicht Nachschlag Was sonst noch geschah ...

Nicht nur die großen Geschichten sind es wert, erzählt zu werden. Manchmal sind es auch die am Rande. Über verirrte und verwirrte Politiker, erstaunliche Auftritte und unglaubliche Fehltritte. Unser Nachschlag mit den Highlights der Woche! [mehr]

Aus der Redaktion

Frederik Obermaier, Laudatorin Katia Murmann und Philipp Grüll | Bild: Max Kratzer zum Artikel Dr. Georg Schreiber-Medienpreis Auszeichnung für Philipp Grüll

Für die Kontrovers-Artikelserie zum Thema Bayern Ei erhielten Philipp Grüll und sein SZ-Kollege Frederik Obermaier jetzt den Dr. Georg Schreiber-Medienpreis, den AOK und Deutsche Journalistenschule verliehen haben. [mehr]

Dagmar von Cramm ehrt die DGE Journalisten-Preisträger 2015. v.l.n.r.: Elisalex Henckel von Donnersmarck, Dagmar von Cramm (DGE Präsidium), Brigitte Osterath, Ulli Kulke, Dörte Wilke , Beate Greindl und Anja Tanas | Bild: DGE / Christian Augustin zum Artikel Auszeichnung für Kontrovers-Story DGE ehrt Autorin Beate Greindl mit Journalistenpreis 2015

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat in Hamburg Kontrovers-Autorin Beate Greindl den Journalisten-Preis 2015 überreicht für ihre "hervorragende" Story über das "Geschäft mit Nahrungsergänzungsmitteln". [mehr]

Logo des Dr. Georg Schreiber Medienpreises 2014 | Bild: AOK Bayern zum Artikel Dr. Georg Schreiber-Medienpreis Auszeichnung für Kontrovers

"Palliativmedizin - Zu wenig ambulante Sterbebegleitung" - für diese Story hat Kontrovers-Autor Philipp Grüll den Dr. Georg Schreiber-Medienpreis 2014 erhalten. Es ist bereits die zweite Auszeichnung für seinen Film. [mehr]