Aktuelles aus Bayern, Deutschland und der Welt

Spezialkräfte der Polizei nach dem Amoklauf in München | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 12:05 Uhr Bayern 1 zum Artikel Motiv des Todessschützen wird klarer Amoklauf von München - Anders Breivik als Vorbild

Ein Jahr nach dem Amoklauf von München hat das bayerische Innenministerium weitere Ermittlungsdetails bekannt geben. Sie bestätigen Mobbing als Motiv des Täters, aber auch einen rechtsextremen Hintergrund. Zehn Menschen sind an dem Abend getötet worden. Von Anton Rauch [mehr]

Wolfgang Schäuble | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Skandal um Wertpapiergeschäfte Schäuble soll sich in Sachen Cum/Cum erklären

Die Aufarbeitung von Cum/Cum-Wertpapiertransaktionen durch das Bundesfinanzministerium könnte schon bald wieder das Parlament beschäftigen: Auf Antrag der Grünen sollen die Transaktionen noch vor der Bundestagswahl Thema im Finanzausschuss sein. Von Arne Meyer-Fünffinger [mehr]

Eine muslimische Frau geht am 18.07.2017 am Tempelberg in Jerusalem durch eine Sicherheitsschleuse mit Metall-Detektoren. Der Tempelberg mit der Klagemauer sowie der Al-Aksa-Moschee und dem Felsendom ist eine heilige Stätte für Juden wie auch für Muslime. (zu dpa «50 Verletzte bei Unruhen am Tempelberg - Hamas ruft zu Aufstand auf» vom 18.07.2017) Foto: Mahmoud Illean/AP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Bild: dpa-Bildfunk/Mahmoud Illean Heute | 09:20 Uhr B5 aktuell zum Artikel B5 Thema des Tages Anspannung in Jerusalem Eskalation am Tempelberg?

Hochrangige Muslime rufen zu Protesten auf, die israelischen Sicherheitskräfte sind in Alarmbereitschaft: Der Streit über die Sicherheitskontrollen am Tempelberg droht bei den Freitagsgebeten heute zu eskalieren. Von Eva Lell [mehr]

Singender Domspatz vor Heiligenstatue | Bild: picture-alliance/dpa; Montage: BR zum Artikel Auszüge aus dem Domspatzen-Abschlussbericht Schicksale hinter dem Missbrauchsskandal

Der Abschlussbericht zum Missbrauchsskandal bei den Domspatzen schlägt weiter hohe Wellen. Im Bericht finden sich erschreckende Details zu den Vorgängen an Gymnasium, Internat und vor allem in der Vorschule der Domspatzen. Hier wurden Dritt- und Viertklässler über Jahrzehnte nicht nur geschlagen, sondern gedemütigt, misshandelt, missbraucht. Von Andreas Wenleder [mehr]

Der bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) spricht am 18.07.2017 in München (Bayern), vor Beginn der Plenarsitzung im bayerischen Landtag in München (Bayern), mit den anwesenden Journalisten. Foto: Peter Kneffel/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Bild: dpa-Bildfunk/Peter Kneffel zum Video mit Informationen Vor Sommerpause im Landtag Pläne und Rügen von Seehofer

Letzter Auftritt des Ministerpräsidenten im Landtag vor der Sommerpause. Horst Seehofer nutzte die Gelegenheit, um Parteifreunden die Leviten zu lesen. Außerdem kündigte er die Politik-Schwerpunkte für den kommenden Herbst an. Von Regina Kirschner. [mehr]

powered by

Ihre Region wählen

Liken Sie uns auf Facebook

B5 aktuell & Rundschau

B5 aktuell Programm

B5 aktuell

Um B5 aktuell in Ihrem Player zu öffnen, klicken Sie den Link oder kopieren Sie die URL und fügen diese Ihrem Player hinzu.

Um B5 plus in Ihrem Player zu öffnen, klicken Sie den Link oder kopieren Sie die URL und fügen diese Ihrem Player hinzu.

Bayern

Gloria von Thurn und Taxis 2017 in ihrem Schloss Sankt Emmeram. | Bild: pa/dpa/RoyalPress/Albert Nieboer Heute | 05:05 Uhr Bayern 1 zum Artikel "Schläge waren etwas ganz Normales" Gloria von Thurn und Taxis relativiert Missbrauchsskandal

Gloria von Thurn und Taxis hat den Missbrauchsskandal bei den Regensburger Domspatzen relativiert. Auf die Frage, ob die Institution der Domspatzen den Missbrauch ermöglicht habe, sagte sie: "Das ist totaler Schmarrn, das ist einfach richtig gemein." Von Guido Fromm und Andreas Schrank [mehr]

Eine Straßenbahn in Würzburg | Bild: BR-Mainfranken Heute | 05:05 Uhr Bayern 1 zum Artikel Investition 38 neue Straßenbahnen für Würzburg

Die Stadt Würzburg bekommt 38 neue Straßenbahnzüge. Für die Anschaffung der Fahrzeuge im Gesamtwert von 135 Millionen Euro hat der Hauptausschuss am Donnerstag der Würzburger Straßenbahn GmbH grünes Licht gegeben. [mehr]

Region wählen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

Windräder stehen am 27.04.2015 in der Nordsee rund 43 Seemeilen (70 Kilometer) westlich der Insel Sylt (Schleswig-Holstein) im Offshore Windpark "DanTysk" des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall und der Stadtwerke München (SWM).  | Bild: pa/dpa/Christian Charisius zum Artikel Stadtwerke München Neuer Offshorewindpark für München

Die Stadtwerke München feiern am Wochenende offiziell die Einweihung eines weiteren Offshorewindparks – oder zumindest eine maßgebliche Beteiligung daran. Es ist das zweite Großprojekt in diesem Bereich mit dem Energieversorger Vattenfall. Von Dirk Vilsmeier [mehr]

Rettungshubschrauber bei Übung (Archivbild) | Bild: picture alliance/prisma/Allgöwer Walter  Heute | 09:05 Uhr Bayern 1 zum Artikel Viel Arbeit für die Bergwacht Zahlreiche Einsätze für Oberstdorfer Retter

Auf 15 Einsätze in nur sechs Tagen blickt die Bergwacht Oberstdorf zurück. Am Sonntag stürzte eine Frau in den Tod. Am Mittwoch retteten die Helfer eine Frau an der Trettachspitze. Am Freitag vor einer Woche gab es drei Einsätze an der Breitachklamm. [mehr]

Deutschland & Welt

Demonstranten in Warschau | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Polen Proteste gegen umstrittene Justizreform

Unter dem Motto "Freie Gerichte" haben in Warschau Zehntausende gegen die vom Parlament beschlossene Justizreform protestiert. Sie sehen die Unabhängigkeit der Justiz bedroht und forderten Präsident Duda auf, sein Veto gegen das Gesetz einzulegen. [mehr]

Schäden an Gebäuden am 21.07.2017 auf Kos, Griechenland, nach einem starken Erdbeben. Ein starkes Seebeben vor Kos hat mindestens zwei Menschen das Leben gekostet und Panik unter den Bewohnern der Ägäis-Insel ausgelöst. Im griechischen Staatsrundfunk (ERT) war zudem von mindestens 120 Verletzten die Rede. (bestmögliche Qualität) Foto: Uncredited/Kalymnos-news.gr/AP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Bild: dpa-Bildfunk/Uncredited zum Artikel Griechenland Mindestens zwei Tote nach Seebeben

Bei einem Seebeben sind auf der griechischen Ferieninsel Kos mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Menschen sollen verletzt worden sein. Das Epizentrum des Bebens der Stärke 6,7 lag nahe der türkischen Küstenstadt Bodrum. [mehr]

Sicherheitskräfte bewachen am 20.07.2017 eine von Demonstranten blockierte Straße in Caracas (Venezuela). Viele Läden und Geschäfte der Hauptstadt blieben angesichts des eines Generalstreiks geschlossen. Aufgerufen wurde der Streik von der Opposition. Ihr Ziel: die von Präsidenten Maduro geplante Verfassungsreform zu verhindern. Straßen wurden von Demonstranten blockiert. Foto: Rayner Pena/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Bild: dpa-Bildfunk/Rayner Pena zum Artikel Venezuela Tote bei landesweiten Protesten

In Venezuela hat es bei landesweiten Protesten gegen Präsident Maduro erneut Ausschreitungen gegeben. Mindestens zwei Menschen kamen dabei ums Leben. Mehrere Menschen seien verletzt worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. [mehr]

Wirtschaft

Ein Gebrauchtwagenhändler in Detroit | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Spanische Bank betroffen US-Auto-Kreditkrise erreicht Europa

In den USA folgt auf die Immobilien-Blase die Auto-Blase. Schuld sind wieder faule Kredite. Experten erwarten zwar keine Krise wie 2008, allerdings ist inzwischen auch eine Bank in Europa betroffen. Von Felix Lincke [mehr]

Symbolbild: Wellen an einem Ostseestrand | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Urlaub im Euroraum Wo ist es teuer, wo günstig?

Der jüngst erstarkte Euro macht den Urlaub außerhalb des Euroraums günstiger. Doch auch grundsätzlich unterscheiden sich die Preise in den Ländern. So bekommt der Reisende derzeit in Polen für sein Geld fast doppelt so viel wie hier in Deutschland. Von Ralf Schmidberger [mehr]

Hintergrund

Themen von A bis Z

Fahnen: Deutschland und Türkei | Bild: colourbox.com zum Video mit Informationen Analyse Türkei-Konflikt Was Gabriels Vorschläge bedeuten

Außenminister Sigmar Gabriel hat eine Neuausrichtung der deutschen Türkei-Politik angekündigt. Mit einer härteren Gangart bei Reisehinweisen, Finanzhilfen und Exportbürgschaften will er Druck auf Ankara ausüben. Seine Maßnahmen in der Analyse. Von Wolfgang Kerler und Birgit Schmeitzner [mehr]

Chester Bennington  | Bild: pa/dpa/Mairo Cinquetti zum Artikel Im Alter von 41 Jahren Linkin-Park-Sänger Chester Bennington tot

Chester Bennington, der Sänger der US-Band Linkin Park, ist in Los Angeles gestorben. Das teilte die zuständige Gerichtsmedizin mit. Bennington wurde 41 Jahre alt. Linkin Park verkauften mit ihrer Mischung aus Hardrock, HipHop und Rap Millionen Alben. [mehr]

David Davis und Michel Barnier | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Zweite Brexit-Verhandlungsrunde Beziehungsstatus: Kompliziert

Die Brexit-Verhandlungen treten auf der Stelle. Während der britische Brexit-Minister David Davis von ermutigenden Fortschritten sprach, schien EU-Unterhändler Michel Barnier auf einer anderen Veranstaltung gewesen zu sein: Es gebe noch fundamentale Differenzen. Von Karin Bensch [mehr]

Wetter & Verkehr

AKTUELLE VERKEHRSLAGE

Verkehr

Normaler Verkehr in Bayern

DAS WETTER IN BAYERN

Das Wetter für Nord- und Südbayern heute und in den kommenden 2 Tagen
  Heute Morgen Sonntag
Nord fast wolkenlos; zum Wetter in Bayern heute 19° Gewitter; zum Wetter in Bayern morgen 17° | 27° wolkig; zum Wetter in Bayern übermorgen 13° | 23°
Süd fast wolkenlos; zum Wetter in Bayern heute 17° leicht bewölkt; zum Wetter in Bayern morgen 17° | 27° Gewitter; zum Wetter in Bayern übermorgen 14° | 25°

Freundlich, später Gewitterneigung, maximal 24 bis 30 Grad

Das Wetter vor Ort