Radio, Fernsehen, Nachrichten aus Bayern

Rettungsdecken liegen am 21.10.2017 am Rosenheimer Platz in München (Bayern) über Blutflecken. Mehrere Menschen sind in München von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. (zu dpa "Mehrere Verletzte bei Messer-Attacke in München" vom 21.10.2017) Foto: Thomas Pöppel/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Bild: dpa-Bildfunk/Thomas Pöppel zum Video mit Informationen Acht Menschen verletzt Münchner Messerstecher kommt in Psychiatrie

Der Messerstecher vom Rosenheimer Platz in München fühlte sich verfolgt und bedroht. Das sagte er bei der Vernehmung. Nur die Geräusche eines Polizeihubschraubers hielten den 33-Jährigen von weiteren Taten ab. Jetzt kommt der Mann in eine psychiatrische Einrichtung. Von Lena Deutsch und Peter Solfrank. [mehr]

12.00 Menschen demonstrieren in Berlin gegen Hass und Rassismus nach Einzug der AfD in den Bundestag. | Bild: picture-alliance/dpa|ZUMA Press zum Artikel Vorwurf Hass und Rassismus Großdemo gegen AfD im Bundestag

In Berlin haben 12.000 Menschen gegen Hass und Rassismus im Bundestag demonstriert. Am Dienstag tritt das neugewählte Parlament zu seiner ersten Sitzung zusammen. Unter ihnen sind auch Abgeordnete der AfD. Von Peter Solfrank [mehr]

Spielszene Nürnberg - Dresden | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 21:45 Uhr BR Fernsehen zum Artikel 2:1-Sieg gegen Dynamo Dresden 1. FC Nürnberg behauptet den 3. Platz

Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Bundesliga mit Ach und Krach Relegationsplatz drei behauptet. Der Club setzte sich in einem spannenden Duell mit Dynamo Dresden glücklich mit 2:1 (1:0) durch und hielt Anschluss an die Spitze. [mehr]

Einsatz der Berchtesgadener Berg- und Wasserretter am Ostufer des Königssees | Bild: BRK BGL zum Artikel Bei Nacht im Steilgelände unterwegs Verängstige Frau am Königssee von Bergwacht gerettet

Hilfskräfte haben Samstagabend am Ostufer des Königsees eine 28 Jahre alte Bergwanderin retten müssen. Die Frau hatte sich wegen Dunkelheit in steilem Gelände nicht getraut, ihre Wanderung fortzusetzen und wählte den Notruf. Von Christine Haberlander [mehr]

Ein Antifa-Graffito an einer Hauswand in Hof (Oberfranken), aufgenommen am Dienstag (01.05.2012).  | Bild: picture-alliance/dpa/David Ebener zum Artikel Streit um Antifa-Kongress Veranstalter einigen sich mit Gewerkschaft

Der bayerische Antifa-Kongress wird nun doch wie ursprünglich geplant im Gewerkschaftshaus in der Schwanthalerstraße stattfinden. Nach langem Hin und Her haben sich die Veranstalter mit dem bayerischen Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) geeinigt. Von Alexia Späth [mehr]

Bauarbeiten auf der S-Bahnstammstrecke in München | Bild: David Friedmann /BR zur Bildergalerie mit Informationen Reparaturen im Tunnel Münchner S-Bahn-Stammstrecke noch bis Montagfrüh gesperrt

In München fährt noch bis morgen, 4.30 Uhr, auf der Stammstrecke der S-Bahn kein Zug. Die Bahn packt an über 60 Einzelbaustellen zwischen Pasing und Ostbahnhof alles an, was an einem Wochenende überholt werden kann. Ersatzweise fahren Busse. Von Anton Rauch [mehr]

Ihre Region wählen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

YouTube

Facebook

Programm

BR Programm

Frankenschau-Moderator Rüdiger Baumann | Bild: BR Heute | 17:45 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Frankenschau Die Themen am 22. Oktober

Neugierige Nachtschwärmer: Wissenschaft zum Anfassen | Flüchtling macht Karriere: Vom Obstverkäufer zum Herzchirurgen | Nah dran: Der BR in Franken | Ulrich Wilhelm lädt ein: Empfang des Intendanten | Tapfere Spürnasen: Die Rettungshunde von Roßtal [mehr]

Schmidt Max auf Weinreise am Kahlgrund, Obermain und Saalestück | Bild: André Goerschel Heute | 18:45 Uhr BR Fernsehen zur Sendung freizeit Schmidt Max reist ins unbekannte Wein-Franken

Der Schmidt Max hat sich für die "freizeit" in seinen alten Opel Kadett gesetzt und ist losgefahren an den westlichen, nördlichen und östlichen Rand des Frankenlandes. Getroffen hat er ambitionierte Winzer, besondere Weine und kaum Touristen. [mehr]

Baumkletterer | Bild: BR Heute | 19:15 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Unter unserem Himmel Die Baumkletterer

Bewehrt mit Helm, Karabinerhaken, Kletterseil und Astsäge klettern sie bis zu den Wipfeln, um Totholz zu entfernen und Baumkronen einzukürzen, damit niemand durch herabfallende Äste Schaden nimmt - die Baumkletterer. Es ist ein luftiger, nicht ganz ungefährlicher Arbeitsplatz, der viel Umsicht und Erfahrung benötigt, und eine unbedingte Liebe zur Natur. [mehr]

Wissen & Netz

Der Leiter des Zeidelmuseums in Fürth zeigt verschiedene Honigkörbe, in denen frühe Imker ihre Bienen gehalten haben. Um an den Honig und das Wachs zu kommen, mussten die Waben zerstört werden. | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 15:05 Uhr Bayern 2 zum Audio mit Informationen Geschichte der Imkerei Honig, Wachs und Bienenstöcke

Zu allen Zeiten haben Menschen den Bienen ihren Honig geraubt. Im Mittelalter wurde ein richtiger Beruf daraus: der Zeidler. Der trug gelbe Hosen, kletterte zu seinen Bienen auf Bäume, belieferte Klöster und Kirchen mit Wachs. [mehr]

AWE in München | Bild: BR zum Artikel Hightech-Messe Das war die Augmented World Expo in München

Diese Woche fand in München das größte Event für Augmented und Virtual Reality statt. Auf der AWE zeigte die Industrie was sie heute schon kann - und wie sie unseren Alltag verändern könnte. Von Christian Schiffer [mehr]

Klassik

zu BR-KLASSIK

Georg Stefan Troller im Interview mit Sissi Pitzer | Bild: BR/Markus Konvalin zum Artikel Georg Stefan Troller Einer der ersten Fernsehpioniere

Sie prägten Hörfunk oder Fernsehen, im Programm oder auf Sendung. In unserer Reihe BR Geschichte(n) erzählen prominente Zeitzeuginnen und Zeitzeugen in Interviews über sich und ihre Zeit im BR. Diesmal erzählt der Fernsehpionier Georg Stefan Troller aus seinem interessanten Leben. [mehr]

BR-Regionalempfang in Mittelfranken | Bild: BR-Studio Franken/Henry Lai Heute | 17:45 Uhr BR Fernsehen zum Video mit Informationen Der BR im Gespräch Regionalempfang in Mittelfranken

Für den vorerst letzten Regionalempfang hat BR-Intendant Ulrich Wilhelm einen Kraftort gewählt: Im historischen Uhrenhaus in Nürnberg, der ehemaligen Kontrollzentrale des alten Gasometers, trafen geladene Gäste aus der Region auf Vertreter des Bayerischen Rundfunks. Von Corinna Mielke und Henry Lai [mehr]