Unternehmen - Technik

Rundfunktechnik

Mann mit DAB-Radioempfänger am Hosenbund | Bild: BR / Julia Müller zum Thema Digitalradio / DAB+ Der BR auf Digitalradio

Digitalradio - das bedeutet Radio ohne Rauschen, mit kristallklarem Sound und Multimedia-Zusatzfunktionen. In Bayern gibt es für den Digitalempfang bereits eine hervorragende Ausgangsbasis. [mehr]


Volksmusikfestival "Drumherum" in der Stadt Regen | Bild: Roland Pongratz zum Artikel Ausbau DAB+ in Bayern Neuer Digitalradio-Sender startet in Regen

Der Bayerische Rundfunk baut sein bayernweites DAB+ Sendernetz im Kanal 11 D auf aktuell 43 Standorte aus. In der Stadt Regen geht das Digitalradio-Paket des BR im Vorfeld des Volksmusikfestivals "drumherum" auf Sendung. [mehr]

Frau sitzt mit Fernbedienung vor Fernseher | Bild: BR / Julia Müller zur Übersicht Neue Generation des digitalen Antennenfernsehens Morgen startet DVB-T2 HD in Bayern

Am 31. Mai 2016 startet DVB-T2 HD in Bayern in der ersten Stufe mit sechs Programmen des öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunks. DVB-T2 HD ist der Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T. [mehr]

Kabelempfang | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Kabelfernsehen Unitymedia läutet Ende für Analogkabel ein

Unitymedia beginnt mit dem Ausstieg aus der analogen Kabelverbreitung und verringert das Programmangebot: Ab 26. April ist das BR-Fernsehen in Baden-Württemberg nur noch im Digitalkabel zu empfangen. [mehr]

Radio

Der erste bayerische Sender steht im Verkehrsministerium in München. | Bild: BR/Historisches Archiv zur Bildergalerie mit Informationen Chronik der Mittelwelle Ältester analoger Übertragungsweg

Für große Teile der Bevölkerung war sie die erste Möglichkeit Radiosignale zu empfangen. Mit der Mittelwelle begann das Rundfunkzeitalter in Deutschland. Rund 91 Jahre später wurden jetzt die letzten vier Mittelwellensender in Bayern vom BR abgeschaltet. [mehr]

Mischpult | Bild: BR/ Julia Müller zum Artikel Lautheitsaussteuerung nach psychoakustischen Methoden BR optimiert Klang seiner Radioprogramme

Der BR hat am 12. Juli die Lautheitsaussteuerung EBU R128 im Hörfunk eingeführt - zuerst im Programm Bayern 2. Durch neue Mess- und Steuerungsmethoden wird der Klang des Radioprogramms harmonischer. [mehr]