BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Alles rund um die Gesundheit und Medizin

Chronisches Erschöpfungssyndrom: Wenn man sich immer krank fühlt

  • Yvonne Maier
4 Kommentare
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Man hat für nichts mehr Kraft, kann kaum aufstehen oder arbeiten gehen. Dazu Muskelschmerzen, Nervenstörungen und Grippesymptome. All das können Hinweise auf ME/CFS sein. Am 12. Mai wird auf die verzweifelte Situation der Betroffenen hingewiesen.

4 Kommentare
  • Möglicher Bluttest für Chronisches Fatigue Syndrom ME/CFS

Alles rund um die Gesundheit und Medizin

Corona-Impfung für Kinder? Das müssen Sie wissen - ein FAQ

Zusatzstoffe - Wird Titandioxid in Lebensmitteln bald verboten?

Corona-Impfung für Schwangere: Das müssen Sie wissen

Jetzt abonnieren:
Der BR24-Newsletter

Corona, Impfung, Blutspenden: Was gibt es zu beachten?

  • Artikel mit Video-Inhalten

Am 14. Juni ist Weltblutspendertag. Grund genug, die Werbetrommel zu rühren, denn es werden täglich rund 14.000 Spenden benötigt. Aufgrund von Corona und Impfungen tun sich aber neue Fragen auf. Was gilt es beim Blutspenden zu beachten? Ein FAQ.

Pollenflug: Wie man gut durch die Heuschnupfen-Zeit kommt

    Endlich – das Wochenende wird sommerlich. Einen Wermutstropfen gibt es für Heuschnupfen-Geplagte aber: Mit dem sonnigen Wetter nimmt auch der Pollenflug zu. Tipps, wie man die Pollen-Belastung und damit die Allergie-Beschwerden reduzieren kann.

    Weckt neues Alzheimer-Medikament falsche Hoffnungen?

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In den USA wurde erstmals seit rund 20 Jahren wieder ein Medikament gegen Alzheimer zugelassen, obwohl die Studien nicht einwandfrei zeigen konnten, dass es wirklich hilft. Jetzt soll der Hersteller nach der Zulassung weitere Studien nachlegen.

    Corona-Herdenimmunität in Deutschland: Ein ehrgeiziges Ziel

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Impfungen gegen das Coronavirus schreiten voran, mehr als ein Drittel der Deutschen haben mindestens eine Impfdosis erhalten. Viele aus der Risikogruppe sind schon zweimal geimpft. Doch wann wird Deutschland den Herdenschutz erreichen?

    Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson: Ein Piks reicht

      Beim Impfstoff von Johnson & Johnson genügt eine Dosis für den vollständigen Impfschutz. Empfohlen ist er ab 60 Jahre, doch trotzdem kann sich jeder, der will, damit impfen lassen. Warum das so ist und wie wirksam und verträglich der Impfstoff ist.

      Kreuzimpfung: Kombi von Astrazeneca und Biontech hat Vorteil

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Einmalig mit Astrazeneca Geimpfte können aufatmen: Die Kombination des Impfstoffs mit Biontech für die zweite Impfung verstärkt die Wirkung der Impfung insgesamt. Bei einem Impfabstand von 28 Tagen zeigten sich kurzzeitig stärkere Impfreaktionen.

      Corona

      Corona-Impfung: Wirksamkeit und mögliche Nebenwirkungen

        Alle in Deutschland zugelassenen Impfstoffe gegen eine Coronavirus-Infektion schützen gegen eine Covid-19-Erkrankung. Aber wie gut wirken die Impfstoffe eigentlich und welche Nebenwirkungen haben sie?

        Corona-FAQ: Das wissen wir über das Coronavirus

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Wie gefährlich sind die Corona-Mutanten? Welche Symptome zeigen sich bei Post-Covid? Welche Corona-Impfstoffe gibt es? Welche kommen noch? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Coronavirus.

        FAQ: Welche Corona-Mutanten gibt es und wie gefährlich sind sie?

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Es gibt nicht mehr nur ein Coronavirus. Mutationen produzieren immer neue Varianten von SARS-CoV-2. Wie die Mutanten entstehen und warum die WHO diesen am 31. Mai 2021 neue Namen gegeben hat.

        Corona-Nachweis: Gurgeltest, Spucktest, Lollitest

          Der PCR-Test ist der Goldstandard, um SARS-CoV-2-Viren nachzuweisen. Ungenauer, aber leichter anwendbar sind Selbsttests - etwa mit Nasentupfern. Aber auch gurgeln, spucken oder lutschen zeigt akute Corona-Infektionen auf.

          Astrazeneca-Impfstoff: Darum sind zwölf Wochen Abstand besser

          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          In Deutschland ist seit gestern die Priorisierung für den Astrazeneca-Impfstoff aufgehoben. Darüber hinaus kann auch das Intervall zwischen den zwei Dosen auf bis zu vier Wochen verkürzt werden. Doch das scheint keine gute Idee zu sein.

          Corona: So funktionieren LAMP- und TMA-Tests

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Zu einer sinnvollen Strategie im Kampf gegen das Coronavirus gehören neben der Impfung auch zuverlässige und genaue Tests. Bekannt sind Antigen-Tests und PCR-Tests. Doch was sind LAMP- und TMA-Tests, die auch eine Corona-Infektion nachweisen können?

          Frühjahrsleiden

          Frühjahrsmüdigkeit: Woher sie kommt und was dagegen wirkt

            Im Frühjahr arbeitet unser Körper wie ein Weltmeister, um sich an den Klimawechsel zu gewöhnen. Viele Menschen reagieren auf die Umstellung mit Frühjahrsmüdigkeit und Gereiztheit.

            Wetterfühligkeit: Was tun, wenn der Kreislauf verrückt spielt?

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Bei extremen Temperaturschwankungen kommt der Körper oft nicht mit. Mögliche Folgen: Migräne und Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Gelenkschmerzen. Wetterfühlige werden oft aber nicht ernst genommen. Ist alles nur Einbildung?

            Mysterium Föhn und Wetterfühligkeit: Alles nur Einbildung?

              Müde, genervt und auch noch Kopfschmerzen - so beschreiben Wetterfühlige ihren Zustand bei Föhn. Am milden Südwind, der den Winter zum Frühling macht, wird viel geforscht. Und es ist was dran, dass unser Körper auf Wetterreize reagiert.

              Heuschnupfen

              Treibt Pollenflug tatsächlich die Infektionszahlen in die Höhe?

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Zum Pollenstart sorgt eine Studie für Aufsehen: Sie legt einen Zusammenhang zwischen starkem Pollenflug und steigenden Covid-19-Infektionszahlen nahe. Was ist da dran? Ein genauer Blick auf die Untersuchung.

              Infektionsstudie: Offenbar mehr Corona-Fälle durch Pollenflug

                Münchner Forscher finden Zusammenhang zwischen Covid-19-Infektionen und Menge an Blütenstaub in der Luft. In einer entsprechenden Studie stellten sie fest, dass die Zahl der Corona-Infektionen mit der steigenden Menge an Blütenstaub zunehme.

                Heuschnupfen - die Pollen fliegen wieder

                  Eigentlich müsste man ein "vermehrt" anfügen, denn die Pollen-Saison hat sich deutlich ausgeweitet und es sind neu eingewanderte, hochallergene Pflanzen wie die Ambrosia hinzugekommen. Heuschnupfen könnte bald ein ganzjähriges Phänomen werden.

                  Gesundheitswissen

                  Wenn das Zahnfleisch schwindet - Volkskrankheit Parodontitis

                    Etwa 50-60% der Bevölkerung leiden an Parodontitis, einer entzündlichen Erkrankung des Zahnbettes. Je älter die Menschen, desto weiter ist Parodontose, wie sie umgangssprachlich genannt wird, verbreitet. Ihre Folgen können schwerwiegend sein.

                    Hygiene-Maßnahmen wegen Corona: Handekzeme nehmen zu

                      Häufiges Händewaschen gilt neben Maskentragen und Abstand halten als zentraler Schutz gegen eine Corona-Infektion. In letzter Zeit klagen jedoch immer mehr Menschen über Handekzeme. Hautärzte raten deshalb zu Desinfektionsmitteln statt zur Seife.

                      Krebsgefahr: Alte Sonnencreme kann gesundheitsschädlich sein

                        In der Sonnencreme vom letzten Jahr ist noch was drin? Damit sollte man sich besser nicht eincremen. Französische Forscher haben in einer aktuellen Studie herausgefunden, dass sich in alter Sonnencreme auch krebserregende Stoffe bilden können.

                        Darmkrebs: So wichtig ist die Koloskopie

                          Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebsleiden. Obwohl das nicht sein müsste. Denn wird er rechtzeitig erkannt, ist Darmkrebs fast immer heilbar. Eine der erfolgreichsten Früherkennungsmaßnahmen ist die Koloskopie - die Darmspiegelung.

                          Partnerschaft: Verspielt sein hilft in der Liebe

                          Welt-Down-Syndrom-Tag: Leben mit Trisomie 21

                            Bei der Diagnose "Trisomie 21" entscheiden sich Eltern häufig für eine Abtreibung. Und auch in der Pandemie haben es Menschen mit Down-Syndrom oft nicht leicht. Doch Beispiele zeigen, dass ein Leben mit Trisomie 21 gar nicht schwer sein muss.

                            Fragen zum Impfausweis: Impfpass verloren, was tun?

                              Seit Corona ist das Thema Impfen auch bei denjenigen wieder ein Thema, die nicht nur ihren Impfstatus, sondern womöglich auch ihren Impfpass aus den Augen verloren haben. Was tun, wenn der Impfpass weg ist? Wo bekommt man einen neuen Impfausweis her?

                              Vorsicht: Frühjahrsputz schadet der Gesundheit!

                                Der Frühling kommt - irgendwann. Das Bedürfnis ist groß, die Spuren des Winter mittels Frühjahrsputz gänzlich aus dem Haus zu vertreiben. Doch die oft eingesetzte Chemie-Keule schadet Umwelt und Gesundheit gleichermaßen. Welche Alternativen gibt es?

                                Neue Embryo-Forschung: Menschliche Vorläufer aus der Petrischale

                                • Artikel mit Audio-Inhalten

                                Menschen aus der Petrischale? Das scheint zumindest in der Theorie ein Stück näher gerückt zu sein. Zwei Forschergruppen vermelden: Es ist ihnen gelungen, ohne Befruchtung Vorläufer menschlicher Embryonen im Labor herzustellen.

                                Verspannungen: Was hilft gegen den Handy-Nacken?

                                • Artikel mit Video-Inhalten

                                Wenn wir auf dem Handy tippen oder durch die sozialen Medien scrollen, schauen wir meistens nach unten. Die mögliche Folge: ein sogenannter "Handy-Nacken". Doch wie wird man ihn wieder los? Tipps von Experten.

                                Rund 1,6 Milliarden Menschen weltweit leben mit Hörverlust

                                • Artikel mit Audio-Inhalten

                                Millionen von Menschen weltweit hören schlecht, allein in Deutschland sind es rund zehn Millionen. So viele müssten es nicht sein, wenn man das Bewusstsein für Ohr- und Hörprobleme schärfen würde. Das teilt die WHO zum Welttag des Hörens mit.

                                Übergewicht und Essstörung: Was die Pandemie uns auftischt

                                  Mehr Übergewicht, mehr Essstörungen: Ärzte registrieren in der Corona-Krise eine Häufung. Besonders Kinder und Jugendliche sind betroffen.

                                  Polio: Kinderlähmung ist immer noch nicht ausgerottet

                                  • Artikel mit Video-Inhalten

                                  Seit vielen Jahren gab es in Deutschland keinen Fall von Kinderlähmung mehr. Doch die Impfung dagegen ist nach wie vor wichtig. Im Ausland besteht weiterhin Gefahr, sich mit Polio zu infizieren. Das Virus ist nämlich immer noch nicht ausgerottet.

                                  Frühgeborene haben nicht nur einen schweren Start ins Leben

                                    Wenn Kinder zu früh auf die Welt kommen, hat das häufig Auswirkungen auf ihr ganzes Leben. Nicht nur körperlich, sondern auch psychisch und sozial. Dies hat jetzt erneut eine Studie bestätigt.

                                    Cholesterin: Zu hohe Werte werden oft vererbt

                                      Familiäre Hypercholesterinämie ist eine vererbbare Erkrankung, die zu stark erhöhten Blutfettwerten führt. Viele wissen nichts davon. Doch die Folgen können dramatisch sein, denn es drohen Gefäßverkalkung, Herzinfarkt und Schlaganfall.

                                      Schlaganfälle bei Kindern: Wie erkenne ich Symptome?

                                        Mit zunehmendem Alter steigt das Schlaganfall-Risiko. Was viele nicht wissen: Auch Kinder und Babys können einen Schlaganfall erleiden. Wichtig ist, dass sie schnell eine Diagnose bekommen und Hilfe erhalten. Dann können sie noch viel ausgleichen.

                                        Zeckenbisse: Rekordzahlen bei FSME-Erkrankungen

                                          2020 haben sich so viele Menschen mit dem durch Zecken übertragenen FSME-Virus infiziert wie noch nie. Ein Grund dafür ist der Klimawandel. Ein anderer: Corona. Denn die Menschen halten sich sehr viel häufiger im Freien auf.

                                          Welt-Tollwut-Tag: Impfung schützt vor tödlicher Krankheit

                                            Seit 2008 gibt es in Deutschland keine Tollwut mehr. Leider ist das nicht in jedem Land so. Darauf will der Welt-Tollwut-Tag am 28. September aufmerksam machen. Bei Reisen in Risikogebiete schützen eine Impfung und einige Verhaltensregeln.

                                            60 Jahre Antibabypille - Sexuelle Freiheit oder Hormonhammer?

                                            • Artikel mit Audio-Inhalten

                                            Die Antibabypille ist heute noch eines der sichersten Verhütungsmittel. Einst von Frauenrechtlerinnen auf den Weg gebracht, revolutionierte sie die sexuelle Freiheit, aber nicht ganz ohne Nebenwirkungen. Ein Rückblick auf 60 Jahre Antibabypille.

                                            Aluminium in Deos weniger belastend als angenommen

                                              Aluminiumhaltige Deos belasten den Körper nicht so stark wie bisher angenommen. Das hat das Institut für Risikobewertung (BfR) mitgeteilt. Die Haut nimmt signifikant weniger Aluminium auf als vermutet. Gefährlicher ist Aluminium in Lebensmitteln.

                                              Midlife-Crisis: Wenn Männer in die Jahre kommen

                                                Oh Mann, sich bloß nicht blamieren - immer attraktiv, potent und leistungsstark sein! Diese Anforderung kostet Kraft und stürzt manchen Mann in die Krise. Doch was, wenn "Mann" nicht mehr so kann? Gibt es eine männliche Version der Wechseljahre?

                                                Wetterfühligkeit: Was tun, wenn der Kreislauf verrückt spielt?

                                                • Artikel mit Video-Inhalten

                                                Bei extremen Temperaturschwankungen kommt der Körper oft nicht mit. Mögliche Folgen: Migräne und Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Gelenkschmerzen. Wetterfühlige werden oft aber nicht ernst genommen. Ist alles nur Einbildung?

                                                Kindergesundheit

                                                Lebensgefahr durch Meningokokken - Hirnhautentzündung und Sepsis

                                                Wenn die Psyche krank macht

                                                Krank durch Erreger: Salmonellen, Listerien und Co.

                                                Listerien in Lebensmitteln: Wie schütze ich mich?

                                                • Artikel mit Video-Inhalten

                                                In letzter Zeit gab es immer wieder Meldungen über Listerienfunde in Lebensmitteln, vor allem in Fleisch- und Wurstwaren. Doch wie gefährlich sind Listerien wirklich? Und wie kann man sich vor einer Listerieninfektion schützen?

                                                Viren in Lebensmitteln – eine unterschätzte Gefahr

                                                  Noroviren in Tiefkühlbeeren und Hepatitis-E-Viren in Mettbrötchen – kleinste Mikroorganismen können lebensmittelbedingte Erkrankungen auslösen. Jedes Jahr verursachen sie mehr als 100.000 Erkrankungen in Deutschland – Tendenz steigend.

                                                  Salmonellen: Wenn Lebensmittel krank machen

                                                    Immer wieder kommt es Lebensmittelrückrufen wegen gefährlicher Keime in Lebensmitteln. Man riecht und sieht sie nicht - aber in rohen Eiern, Hähnchenfleisch oder Tiefkühlkost können Salmonellen lauern. Doch es gibt Wege, das Risiko zu reduzieren.