Topthemen aus Unterfranken

Darüber spricht Unterfranken

Neues Bleiberecht: Schiebt Bayern Menschen in letzter Minute ab?

Protest in Würzburg: Menschen demonstrieren gegen die bevorstehende Abschiebung eines 20-jährigen Nigerianers.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Bleiberechts-Perspektive für gut integrierte Geflüchtete ohne Aufenthaltstitel: Die soll mit dem geplanten Chancen-Aufenthaltsrecht kommen. In Bayern sind Hilfsorganisationen besorgt, dass Menschen noch kurz vorher abgeschoben werden.

Ermittlungen nach Tod eines Bundeswehr-Offiziers

Bundeswehr-Soldaten (Symbolbild)

    An der Infanterieschule im unterfränkischen Hammelburg ist ein Bundeswehr-Offizier kollabiert und später gestorben. Der Soldat war laut Staatsanwaltschaft "bei körperlicher Anstrengung" zusammengebrochen. Die genaue Todesursache ist noch unklar.

    Arbeitsmarkt in Bayern: Zahl der Arbeitslosen steigt nur minimal

    Außenansicht der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im November trotz Energiekrise und nahenden Winters annähernd gleich geblieben. Die konjunkturelle Kurzarbeit spielt kaum mehr eine Rolle. Die Nachfrage nach Arbeitskräften, vor allem Fachkräften, ist hoch.

    Meistgeklickt in Unterfranken

    Geheimnisverrat: Geldstrafe für Landtagsabgeordneten Graupner

    Richard Graupner (AfD) bei einer Rede im Jahr 2018.
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Landgericht Schweinfurt hat den AfD-Landtagsabgeordneten Richard Graupner aus Schweinfurt wegen "Verrat eines Dienstgeheimnisses" zu einer Geldstrafe von 14.850 Euro verurteilt. Der Freispruch aus einem vorangegangenen Verfahren wurde aufgehoben.

    Weiterer Haftbefehl gegen Maddie-Verdächtigen

    Ein Mann klebt 2007 ein Bild von Maddie McCann ins Fenster.

      Seit mehr als zwei Jahren steht ein 45-Jähriger wegen der Mordermittlungen im Fall Maddie im Fokus. Ungeachtet der seit 2007 andauernden Ermittlungen droht dem Mann im kommenden Jahr ein Prozess wegen fünf anderer schwerer Straftaten.

      Mehr aus Unterfranken

      Durchsuchungen bei acht Verdächtigen wegen Hate Speech

      Polizisten verlassen mit beschlagnahmten Gegenständen nach einer Durchsuchung ein Haus. Mit zahlreichen Durchsuchungen war die Polizei in Berlin und vielen anderen Bundesländern gegen Verfasser von Hassbotschaften im Internet vorgegangen.
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wegen Hasspostings im Netz sind Ermittler am Mittwoch bundesweit gegen Verdächtige vorgegangen. In Bayern wurden dabei bei acht Beschuldigten Beweise beschlagnahmt. Die Polizei ruft die Bevölkerung auf, Hass im Internet anzuzeigen.

      Studie: Mieten steigen vor allem in kleinen Städten

      Wohnungsblock in München

        Eine neue Studie des Onlineportals Immowelt zeigt, dass die Kaltmieten in großen deutschen Städten in den vergangenen fünf Jahren um mehr als ein Drittel gestiegen sind – auch in Bayern. Besonders teuer wurde es in kleinen Städten.

        Nachrichten: live und im Überblick

        BR24 im TV
        Sendung vom:
        30.11.2022, 16:00 Uhr
        Berenike Beschle
        Alle BR24 Nachrichtensendungen in der BR Mediathek

        Geburtshilfe-Stationen müssen schließen - wegen Fachkräftemangel

        Ein Säugling in einem Krankenhaus (Symbolbild)
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Fachkräftemangel wird zu einer Herausforderung für werdende Mütter. Es gibt nicht in jedem Krankenhaus eine Entbindungsstation. Nun schließt auch die Geburtshilfe im Krankenhaus St. Josef in Schweinfurt.

        Straßenlampen mit Bewegungsmeldern: Wie Eibelstadt Strom spart

        Straßenlaterne (Symbolbild)
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Strompreise steigen und viele Kommunen in Bayern versuchen, Strom zu sparen, wo es nur geht. Das unterfränkische Eibelstadt profitiert von einem Pilotversuch, der seit zwei Jahren läuft. Die kleine Stadt spart seitdem Geld und Strom.

        Heimat

        Weihnachtspostamt Himmelstadt: Christkind erwartet 80.000 Briefe

        Tradition am ersten Advent: Im unterfränkischen Himmelstadt öffnet Bayerns einziges Weihnachtspostamt.
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Seit 30 Jahren ist Rosemarie Schotte die rechte Hand des Christkinds. Im einzigen bayerischen Weihnachtspostamt in Himmelstadt, das heute eröffnet wird, erwartet sie in den kommenden Adventstagen wieder rund 80.000 Briefe und Karten aus aller Welt.

        Zukunftshaus Würzburg: Alternativen zum Konsumrausch

        Das Zukunftshaus in Würzburg
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Statt neu zu kaufen kann man im Zukunftshaus Würzburg Alltagsgegenstände auf Zeit mieten, defekte Teile reparieren lassen oder ganz umsonst tauschen – ein Gegenmodell zu den aktuellen Shopping-Angeboten.

        Vom Bordstein auf die Bühne – Breakdance-Crew aus Schweinfurt

        DDC in Toronto
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Vor 24 Jahren haben drei Jungs aus einem Turnverein in Schweinfurt mit Breakdance angefangen. Inzwischen ist die Dancefloor Destruction Crew weltweit unterwegs und hat sogar ein eigenes Kreativzentrum. Die Tänzer haben ihr Hobby zum Beruf gemacht.

        Wir über Uns