BR24 Logo
BR24 Logo
Unterfranken

Unterfranken | BR24

Coronavirus in Unterfranken

Uniklinik Würzburg behandelt drei Corona-Patienten aus Italien
Corona-Patient auf Intensivstation (Symbolbild)

    Am Uniklinikum Würzburg wird ein Patient mit Covid-19-Infektion behandelt, der aus Italien stammt. Zwei weitere kommen noch dazu. Es sei ein Zeichen von Solidarität in Europa, den italienischen Krankenhäusern zu helfen, heißt es von der Klinik.

    • Carolin Hasenauer
    • Würzburg bereitet sich auf Anstieg der Corona-Infizierten vor
    Corona-Ticker Unterfranken: 440 Infizierte im Raum Würzburg
    Corona-Teststrecke in Würzburg
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Würzburg meldet insgesamt 440 mit dem Coronavirus infizierte Personen. In den letzten 24 Stunden sind 32 weitere auf das Corona-Virus positiv getestete Personen dazugekommen.

    Wegen Corona: Brauereien in Unterfranken vor dem Aus
    Brauereien geraten durch Corona-Krise in Not
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wirtshäuser, Restaurants und Cafés – alle haben sie wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Das hat nicht nur Auswirkungen auf die Gastronomen, sondern auch auf Brauereien. Viele kleinere Betriebe in Unterfranken stehen vor dem Aus.

    Corona-Krise: Händler in Karlstadt und Lohr starten Online-Shop

      Einzelhändler aus Karlstadt und Lohr (Lkr. Main-Spessart) bieten ihre Produkte jetzt in einem gemeinsamen Online-Shop an. Damit wollen sie ihren Kunden in der Corona-Krise ermöglichen, bei lokalen Händlern einzukaufen.

      Fehlende Einnahmen: Unterfrankens Tierparks in der Corona-Krise

        Bis zum 19. April müssen auch Tier- und Wildparks in Unterfranken geschlossen bleiben. Doch einfach zumachen geht nicht. Die Tiere müssen schließlich weiter versorgt und die Angestellten bezahlt werden.

        Söder rechnet mit Corona-Einschränkungen über 19. April hinaus

          Die Beschränkungen wegen Corona werden nach Einschätzung von Bayerns Ministerpräsident Söder teilweise auch über den 19. April hinaus bleiben. Es sei nicht zu erwarten, dass ab dem 20. April wieder alles so werde wie vorher, betonte Söder.

          Neu auf Instagram: "Corona. Und jetzt?"

          Obdachlose in Zeiten von Corona: Thema bei "Corona. Und jetzt?"
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Coronavirus und seine Folgen stellen unseren Alltag auf den Kopf. Was bleibt, sind offene Fragen. Im neuen Instagram-Format "Corona. Und jetzt?" werden genau diese Fragen beantwortet. In der ersten Folge geht es um die Situation von Obdachlosen.

          "Corona. Und jetzt?" – das neue Instagram-Format auf BR Franken
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Coronavirus und seine Folgen stellen unseren Alltag auf den Kopf. Was bleibt, sind offene Fragen. Auf dem Instagram-Account von BR Franken sollen genau diese Fragen beantwortet werden: Im neuen Format "Corona. Und jetzt?".

          Coronavirus: Hilfe und Service in Unterfranken

          Corona-Krise in Unterfranken: Hier gibt es Hilfsangebote

            In Zeiten des Coronavirus gibt es große Hilfsbereitschaft. In verschiedenen Ecken Unterfrankens haben sich Menschen über soziale Netzwerke oder Vereine zusammengeschlossen. Sie möchten anderen helfen: Kinderbetreuung, Nachhilfe oder Einkaufsfahrten.

            Für die Feier zu Hause: Abtei vertreibt (Kl)Osterpaket

              Wegen der aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie muss der Kirchgang auch zu Ostern für die meisten Gläubigen ausfallen. Die Abtei Münsterschwarzach springt da nun ein mit einem (Kl)Osterpaket für zu Hause.

              Corona: Die wichtigsten Anlaufstellen in Unterfranken

                Die Sorge vor einer Ansteckung wächst und damit auch Frage: Was dann? Deshalb hier die wichtigsten Anlaufstellen und Telefonnummern der Bürgertelefone in Unterfranken auf einen Blick.

                Weitere Themen aus Unterfranken

                Fränkische Universitäten vor großen Herausforderungen
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Die Hochschulen in Franken stehen wegen der Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen: Sie müssen in kürzester Zeit ein Konzept entwickeln, um das Sommersemester 2020 unter komplett anderen Bedingungen möglich zu machen.

                Unfall in Marktheidenfeld: Polizist fährt bei Rot über Ampel

                  In Marktheidenfeld ist ein Polizist mit dem Auto an einer Ampel zu schnell losgefahren und hat einen Unfall verursacht. Als der Beamte aufs Gaspedal trat, zeigte die Ampel noch Rot. Ein anderes Auto erfasste den Streifenwagen.

                  Eltmann Volleys: Kündigung für Spieler und Mitarbeiter

                    Spieler und Mitarbeiter des insolventen Volleyball-Bundesligisten Eltmann Volleys haben ihre Kündigungen erhalten. Laut CEO Manohar Faupel versandte der vorläufige Insolvenzverwalter Hubert Ampferl die Kündigungen. Sie treten am 1. April in Kraft.

                    A3 bei Würzburg: Autofahrer wirft Kokain aus dem Fenster

                      Weil er eine Fahrzeugkontrolle befürchtete, hat ein 26-jähriger Autofahrer auf der A3 nahe Würzburg Kokain aus dem Autofenster geworfen. Das Rauschgift – insgesamt 30 Gramm Kokain – wurde gefunden. Der 26-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

                      BR24. 100 Sekunden
                      • Die Rundschau in der BR Mediathek

                      BR24. Nachrichten

                      Heimat

                      Gartenamt der Stadt Würzburg pflanzt Frühlingsboten

                        In Würzburg haben die Mitarbeiter des Gartenamtes in den letzten Monaten insgesamt 65.000 Topfpflanzen und 33.000 Blumenzwiebeln gepflanzt. Mit den Frühlingsboten wollen die Gärtner ein farbenfrohes Zeichen in schwierigen Zeiten setzen.

                        "Loving Faces" – Kunst gegen Corona-Koller in Würzburg
                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Nicht nur Schulen und Kindergärten sind wegen der Corona-Pandemie geschlossen, auch sämtliche Kultureinrichtungen. Ausstellungen mussten abgesagt, verschoben oder abgebrochen werden. Die Würzburger Künstlerin Claudia Wührl geht deshalb neue Wege.

                        Christiane Reinhart ist neue Fränkische Spargelkönigin

                          Christiane Reinhart aus Untereuerheim, einem Ortsteil von Grettstadt (Lkr. Schweinfurt) ist neue Fränkische Spargelkönigin. Sie wird für die nächsten zwei Jahre den fränkischen Spargel repräsentieren.

                          Wir über Uns

                          Franken-Nachrichten über E-Mail und Telegram