BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Kultur-Nachrichten von BR24 | BR24

Erinnern und erzählen: Erfolgsautor Uwe Timm wird 80
Porträt des Schriftstellers Uwe Timm
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ob "Die Entdeckung der Currywurst" oder "Am Beispiel meines Bruders": Uwe Timm schreibt anhand individueller Geschichten über die deutsche Geschichte. Ein Archäologe des Alltags – seit fast 50 Jahren. Auch die Corona-Krise beobachtet er aufmerksam.

  • Cornelia Zetzsche
Komponist Krzysztof Penderecki verstorben
Krzysztof Penderecki
Externer Link

Erst experimenteller Avantgardist, dann massentauglicher Publikumsliebling: Krzysztof Penderecki faszinierte und provozierte die Musikwelt gleichermaßen. Am 29. März 2020 ist er im Alter von 86 Jahren gestorben. Ein Nachruf.

Vergangene Zeiten? Wie die Bundesrepublik zum Aufsteiger wurde

    Der Blick auf die deutsche Einheit gehört zu den wichtigen Themen dieses Jahres. Der Historiker Edgar Wolfrum erzählt die Geschichte des wiedervereinigten Landes. Zugleich fragt er nach der Rolle Deutschlands in Europa und in der Welt.

    • Ingo Schulze erzählt von der Radikalisierung eines Buchmenschen
    #Musikbleibt – Live aus den Musiker-Wohnzimmern
    Externer Link

    Im Zeichen der Corona-Pandemie veranstaltet BR-KLASSIK am Sonntag ein ganzes Festival live per Videostream. Ab 18:00 Uhr musizieren Jonas Kaufmann, Lang Lang, Golda Schultz und andere bei sich daheim und im Studio für Klassik-Fans in aller Welt.

    So verschieden erscheint "Der Schlaf in Kunst und Literatur"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Schlaf ist, das wussten schon die alten Griechen, der Bruder des Todes. Fasziniert und immer neu stellten Denker*innen und Künstler*innen diese "Pause des Lebens" dar. So nennt Eva Kocziszky den Schlaf und widmet ihm ein Buch.

    "Für die Filmbranche ist es ein Drama"

      Dreharbeiten abzubrechen ist eine harte Entscheidung. Aber darf man weiter Liebesszenen drehen, wenn anderswo ein Sicherheitsabstand von zwei Metern verlangt wird? Ein Gespräch mit dem Münchner Filmproduzenten Uli Aselmann.

      Warum jetzt eine gute Zeit ist, über Autorität nachzudenken
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Corona-Krise ist auch eine Zeit der Autoritäten: Staaten beschließen weltweit rigide Maßnahmen, Wissenschaftler werden zu Medienstars. Lernen wir gerade einen neuen Umgang mit Autorität? Antworten der Schweizer Philosophin Catherine Newmark.

      Das sind die 5 wichtigsten Filmtipps der Woche
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Kinos haben geschlossen - dafür gibt's diese Woche großes Kino für daheim: Spannung im Dreierpack mit der Bong Joon-ho Box, Polit-Drama mit der Doku-Serie "Hillary" und Romantik mit "Dem Horizont so nah".

      Couch Kultur

      Noch mehr Kultur für die Couch

        Immer mehr Museen und Theater bieten jetzt Ausstellungen und Inszenierungen online an. Außerdem gibt BR-Kultur-Redakteur Martin Zeyn Tipps für interessante Podcasts.

        Ganz nah dran: Diese Konzerte gibt es jetzt live ins Wohnzimmer

          Was hilft in Corona-Zeiten gegen den Trennungsschmerz von Live-Konzerten? Digitale Live-Konzerte. Musiker*innen weltweit streamen aus ihren Wohn- und Musikzimmern. So nah dran kommen wir nie wieder!

          Kultur & Corona: Mit Polt, Valentin und Pumuckl durch die Krise
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Auch in Zeiten geschlossener Theater, Kinos und Konzertsäle müssen wir auf Kulturhighlights nicht verzichten. In seinem Programm hält der BR ein vielfältiges und umfangreiches Kultur-, Konzert- und Kinderangebot für daheim bereit.

          Corona Tagebücher

          "Seit gestern ziehe ich nicht mal mehr die Vorhänge zu"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Zahlen alphabetisch sortieren, Telefonate mit Verwandten in Beirut – und die beunruhigende Vorstellung, wie es sein wird, wenn das Virus die Flüchtlingslager und Slums rund um die Stadt erreicht: Pierre Jarawan schreibt unser Corona-Tagebuch fort.

          "A merkwürdige Zit": das Corona-Tagebuch vom Land
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Nicht nur in Berlin, auch auf dem Dorf an der österreichischen Grenze läuft in Corona-Krisenzeiten alles anders. Schriftstellerin Noemi Schneider hat sich in ihre "erste Heimat" begeben, wo ihr die Pandemie zuweilen merkwürdig surreal vorkommt.

          "Zugewandtes Dranbleiben, das ist, was wir jetzt alle brauchen"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Homeoffice mit zwei Grundschulkindern: Da braucht es law & order und gute Nerven. Zahnschmerzen können das Fass zum Überlaufen bringen, doch Hilfe ist da - die Zahnärztin. Björn Bicker schreibt unser Corona-Tagebuch fort.

          Religion und Orientierung

          Papst spendet Sondersegen: "Alle sitzen in einem Boot"
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Mit einer historisch beispiellosen Geste hat Papst Franziskus auf die Corona-Pandemie reagiert. Am Freitagabend spendete er auf den Stufen des Petersdoms den Segen "Urbi et Orbi" und bat um die Hilfe Gottes in der Notlage.

          Lehrt Not beten? Sinnsuche in Zeiten von Corona

            Not lehrt beten, sagt der Volksmund. Und in Zeiten von Corona entdeckt so mancher tatsächlich spirituelle Angebote für sich, um nicht in oder nach der Coronakrise auch noch in eine Sinnkrise zu fallen.

            So findet eine Frau Vergebung nach Missbrauchserfahrung

              Sie war noch ein Kind, neun Jahre alt, da wurde Agnes Wich von einem Priester missbraucht. Ein traumatisches Erlebnis, das sie bis heute nicht losgelassen hat. Kann sie ihrem Peiniger vergeben?

              Mehr Kultur

              Spendenkampagne: Kulturgenuss per Club & Kultur Stream

                Die Corona-Krise trifft auch die Kultur- und Kreativlandschaft massiv. Eine ganze Branche steht vor existentiellen Herausforderungen. Die Spendenaktion "Rettet die Club & Kulturszene in Augsburg" will dem mit einem Angebot für daheim entgegenwirken.

                Die Salzburger Jubiläums-Festspiele sind gefährdet
                "Bleibt stark": Anne-Sophie Mutter positiv auf Corona getestet
                "Unorthodox": Eine Serie, die beflügelt

                  Die Netflix-Serie erzählt eine hoffnungsvolle Coming-of-Age-Geschichte über eine junge Frau, die ihre ultraorthodoxe Gemeinde verlässt - inspiriert vom Leben der Autorin Deborah Feldman und ihrem Bestseller "Unorthodox".

                  Konzentration auf das Wesentliche: Avishai Cohens "Big Vicious"
                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Musik in "Schwarzweiß", passend zu leeren Innenstädten, düsteren Aussichten und melancholischen Stimmungslagen: Der israelische Jazz-Trompeter konzentrierte sich für sein Album auf das Wesentliche. Seine Botschaft: Ruhig bleiben!

                  "Kino on Demand": Wie Kinos sich in der Krise zusammentun
                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Was wird aus einem Kino, das in der Corona-Krise wochenlang schließen muss? Um auch kleine Häuser am Leben zu halten, bietet ein solidarisch organisiertes Portal jetzt im Netz ungewöhnliche Filme an – für ein Publikum, das auch digital Tickets kauft.