• Artikel mit Audio-Inhalten

Im Theater an der Rott wird aus Emmerich Kálmáns sentimentaler Puszta-Romanze eine rabenschwarze Untergangs-Parodie, über der die Sonne niemals aufgeht. Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da – sondern auch für unterhaltsame Spukgeschichten.

Besucher in Venedig vor dem deutschen Pavillon der Biennale

Kunstbiennale schlägt Brücke von Venedig nach Chemnitz

Die US-Sängerin Taylor Swift während ihrer "The Eras"-Tour 2024 in Sydney.

Das ist zu beachten beim Second-Hand-Ticketkauf

Taylor Swift während ihrer "Eras Tour" in Tokio.

Anti-Tinder: Neues Swift-Album "The Tortured Poets Department"

Cailee Spaeny und Kirsten Dunst in einer Szene aus "Civil War" von Alex Garland
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ob "Ex Machina" oder "Annihilation": Die Zukunftsszenarien, die der britische Filmemacher Alex Garland entwirft, brennen sich ins Gedächtnis. Das gilt auch für "Civil War": Die düstere Dystopie zeigt die USA im Krieg gegen sich selbst.

Besucher in Venedig vor dem deutschen Pavillon der Biennale
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Pavillon "Desire Lines", in dem das Chemnitzer Kunstfestival in Venedig präsent ist, geht es um Kunst der früheren DDR. Zu sehen sind Bilder ostdeutscher Fotografen. Die Schau knüpft an das Motto von Chemnitz als Kulturhauptstadt Europas 2025 an.

Bergung der Toten nach dem Terroranschlag auf dem Oktoberfest in München im Jahr 1980.
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Ausstellung "Rechtsterrorismus. Verschwörung und Selbstermächtigung" im Münchner NS-Dokumentationszentrum widmet sich dem rechten Terror. Lokale, regionale und internationale Beispiele zeigen die akute Bedrohung von 1945 bis heute.

Die Künstlerin Ruth Patir mit ihrer Arbeit "Motherland".
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Israels Pavillon bei der Biennale in Venedig öffnet nicht wie geplant. Die ausstellende Künstlerin Ruth Patir und die Kuratorinnen fordern einen Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas und die Freilassung der von der Hamas entführten Geiseln.

Salman Rushdie bei der Friedenspreisverleihung am 22.10.2023 in Frankfurt am Main
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Dieses Buch hätte sein Autor am liebsten nie geschrieben. In "Knife. Gedanken nach einem Mordversuch" verarbeitet Salman Rushdie den Angriff eines islamistischen Attentäters, bei dem er 2022 lebensbedrohlich verletzt wurde.

Ein Mann sitzt in einem Sessel und hat eine Pistole in der Hand.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor 62 Jahren veränderte sich die Welt des Kinos für immer. Denn da erschien James Bond das erste Mal auf der Leinwand. Nun kommt ein opulenter Band in den Buchhandel, der sich der Entstehung von "James Bond - 007 jagt Dr. No" ausführlich widmet.

Eine Frau sitzt im Dünensand.
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Tanzen mit dem Feind" – so heißt eine neue Ausstellung in der Pasinger Fabrik. Im Mittelpunkt steht die Tänzerin Roosje Glaser, die den Holocaust überlebt hat. Ihr Neffe Paul Glaser hat ihr Leben anhand von Tagebüchern und Fotoalben aufgearbeitet.

Die Regisseurin Sapir Heller
  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Meine ganze Theaterwelt ist deutsch", sagt die 1989 in Israel geborene Theatermacherin Sapir Heller. Denn sie kam nach dem Abitur nach München und lebt und arbeitet seither in Deutschland. Am Münchner Volkstheater inszeniert sie jetzt Dürrenmatt.

Die beiden Politiker Wladimir Putin (links) und Xi Jinping wenden sich voneinander ab und schauen in entgegengesetzte Richtungen.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In einem Meinungsbeitrag für den britischen "Economist" behauptete der renommierte Politologe Feng Yujun, Putin könne seinen Angriffskrieg nicht gewinnen. Yujuns Standpunkt ist bekannt – und sorgt in Russland dennoch für erhebliche Irritationen.

Film und Serie

Was die Apokalypse eben so mit den Menschen macht: Walter Goggins als "Der Ghoul" in der Serie "Fallout"

    Vom Videospiel-Franchise zur Serie – funktioniert das? Und wie! In der postapokalyptischen Ödnis des "Fallout"-Universums warten Abenteuer für Fans der Games und schwarzhumoriger Science-Fiction.

    Woody Allen beim Filmfest Venedig im Jahr 2023
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Woody Allen ist mittlerweile 88 Jahre alt. Seit Jahren begleiten den Regisseur Missbrauchsvorwürfe. Filme macht er trotzdem weiter. Mit "Ein Glücksfall" kommt jetzt sein wahrscheinlich letzter ins Kino. Und der ist, was er verspricht: ein Glücksfall.

    Marisa Abela spielt Amy Winehouse.
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Amy Winehouse gilt als die tragische Popikone der Nullerjahre. Jetzt widmet sich der Film "Back to Black" ihrem Leben. Das Ganze wirkt allerdings, als hätte man sich einen reißerischen Artikel der Boulevard-Presse zur Vorlage genommen.

    Klassik

    Thomas Quasthoff
    Externer Link

    In diesem Jahr feiert er sein 50-jähriges Bühnenjubiläum und hat eine Menge vor: Thomas Quasthoff. In Schönbergs "Gurre-Liedern" übernimmt er die Sprecher-Partie und freut sich auf die erneute Zusammenarbeit mit Simon Rattle.

    HMTM
    Externer Link

    Die Ergebnisse der Studie "Machtmissbrauch, Diskriminierung und sexualisierte Gewalt an der HMTM" wurden vorgestellt. Als Reaktion präsentierte die Musikhochschule in München einen 7-Punkte-Plan.

    Simon Rattle
    Externer Link

    Erst dreimal in der Geschichte des BRSO wurden Arnold Schönbergs "Gurre-Lieder" auf die Bühne gebracht. Chefdirigent Simon Rattle realisiert das monumentale Werk diese Woche zusammen mit seinem Orchester im Rahmen eines Galakonzerts zum 75. Jubiläum.

    Religion und Orientierung

    Foto der Familie Darkal
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Viele Muslime nennen es "Zuckerfest" - zum Ende des Ramadans wird das Fastenbrechen gefeiert. Das Fest gehört zu den wichtigsten im Islam. Heuer dauert es von Mittwoch bis Freitag. Zu Besuch bei Familien in Schweinfurt und Augsburg.

    St. Johannes Baptist in Altenstadt bei Vohenstrauß
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Kirche St. Johannes Baptist in Altenstadt bei Vohenstrauß wird seit 370 Jahren von Katholiken und Protestanten gleichermaßen genutzt. In der Oberpfalz ist so etwas keine Seltenheit. Dort ist St. Johannes nun "Simultankirche des Jahres".

    Archivbild: Papst Franziskus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die katholische Kirche hat mit "Dignitas Infinita" ein Schreiben zur Menschenwürde publiziert. Darin wendet sich der Vatikan gegen deren Bedrohung durch Gewalt. Er sieht sie aber auch gefährdet durch Geschlechtsumwandlung und die "Gender-Theorie".

    Kulturbühne

    Ein Cover der regionalen Kulturzeitschrift "Lichtung".
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit der Hiobsbotschaft ist der Kleinverlag "Lichtung" selbst an die Öffentlichkeit gegangen: Der mehrfach preisgekrönten Kultureinrichtung im Bayerischen Wald droht das Aus. Grund ist eine unerwartete Nachzahlung von 40.000 Euro.

    Die Solistinnen mit neon-grünen Brillen vor dunkelblauem Hintergrund
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sechs Ehefrauen hatte der englische König Heinrich VIII., zwei davon ließ er hinrichten. Aus dem Stoff machten zwei britische Studenten ein Musical, das von den Pop-Superstars Shakira, Britney Spears, Adele, Ariana Grande und Beyoncé inspiriert ist.

    Zwei Figuren der Kreuzigungsgruppe von Georg Petel, Bildhauer aus dem Frühbarock
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Bayerische Nationalmuseum hat einen Kunstkrimi gelöst. Darin geht es um drei wertvolle Figuren des barocken Star-Bildhauers Georg Petel aus dem oberbayerischen Weilheim.

    Lehrerin steht vor einer Klasse
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Putin will nach dem Moskauer Terroranschlag schärfer gegen Migranten vorgehen, riskiert jedoch massive Verwerfungen auf dem Arbeitsmarkt. Jugendliche sollen für gefährliche Tätigkeiten eingesetzt werden und bei der Müllabfuhr gibt es schon Probleme.

    2022 war noch alles okay: Matthias Helwig, Leiter des FSFF, mit der Schauspielerin Sandra Hüller (l.)

      Steigende Kosten, weniger Zuschüsse: Jetzt sei eine Grenze erreicht, sagt Matthias Helwig, der Leiter des Fünf Seen Filmfests. Dieses Jahr soll das Festival noch stattfinden, doch was danach passiert, ist offen.

      Wissenschaftler Tobias Utikal und Künstler Raimund Ritz stehen vor dem Kunstwerk "Black hole Sun".
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wie schafft man es, Licht darzustellen? Ein Künstler-Duo hat sich für das Max-Planck-Institut in Erlangen mit Forschenden unterhalten – und ihre Erkenntnisse in Kunst gegossen.

      Eine Aufnahme aus dem Februar 2024: Tracy Chapman und Luke Combs singen "Fast Car" bei der Grammy-Verleihung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Tracy Chapman 1988: Nr. 1 der Albumcharts in Deutschland, UK, USA. Die junge Frau mit der Gitarre räumt ab. Dann Jahre der Zurückgezogenheit. Schließlich: Ein Comeback. Oder nicht? Jetzt wird Chapman 60 - und viele sähen sie zu gern mal wieder live.

      Der US-Künstler Richard Serra bei der Einweihung seines Werks "Slat" in La Defense bei Paris.
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bekannt wurde der US-Künstler Richard Serra mit seinen überwiegend aus rostendem Stahl bestehenden Kunstwerken - meist aufgestellt im öffentlichen Raum. Nun ist der Bildhauer im Alter von 85 Jahren gestorben.

      Der Bau des Atomreaktors in Gundremmingen in den 70er-Jahren ist eines der Themen der Ausstellung "Ois anders" in Regensburg.
      • Artikel mit Bildergallerie
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Große Vorhaben haben Bayern verändert. Doch selten lief dabei alles reibungslos ab. Das Haus der Bayerischen Geschichte zeigt die Geschichte mehrerer Großprojekte zwischen Fortschrittshoffnung, Protest und gefährdetem Naturidyll.