Tanzausbildung im Wandel: Selbstliebe statt tanzender Skelette

Füße einer Balletttänzerin
Externer Link

Essstörungen und Training trotz blutender Füße - so sieht für Balletttänzerinnen der Alltag jenseits der Bühne aus. Ein Symposium in München geht jetzt der Frage nach, wie die Tanzausbildung positiv verändert werden kann.

"Sie erlauben sich alles": Der Kult um Russlands "Wagner"-Armee

Ein Uniformierter fotografiert vor einem Bildschirm

    Soldaten erschießen sich vor laufender Kamera, Abtrünnige werden mit einem Vorschlaghammer hingerichtet und Söldnerchef Jewgeni Prigoschin posiert stolz mit einem "blutigen" Requisit: Der makabre Hype um Putins Sondertruppe wird immer bizarrer.

    "Selfie&Ich": Performance über Psychische Erkrankungen

    Die SchauspielerInnen Sebastian Gerasch, Gabriele Graf, Melda Hazırcı und Murali Perumal als und zwischen winkenden Katzen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Christiane Mudra hat ein Theaterprojekt der anderen Art entwickelt: Das Publikum wird per Handy in Privatwohnungen gelotst, wo sie von Gefühlen und Wünschen psychisch Kranker erfahren – alle Opfer von Leistungsgesellschaft und Glücksterror.

    Hans Magnus Enzensberger ist tot

    Hans Magnus Enzensberger im Jahr 2013 aufgenommen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Am gestrigen Donnerstag verstarb Hans Magnus Enzensberger. Der Dichter, Herausgeber und Intellektuelle hat über Jahrzehnte das literarische Leben der Bundesrepublik geprägt. Ein Nachruf.

    "The Patient": Eine Miniserie über einen Serienmörder

    Steve Carell , als Therapeut in Ketten, gegenüber als Serienmörder Domhnall Gleeson
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein Therapeut in Ketten: Wenn das kein Bild ist! In der Miniserie "The Patient" zwingt ein Serienmörder seinen Therapeuten zu einer exklusiven Heimtherapie. Er will seinen Drang loswerden, Menschen umzubringen.

    Kult auf Rädern: Das Bobby-Car wird 50 und zieht ins Museum

    Ein Bobby-Car vor der Fassade des Firmengebäudes der Simba Dickie Group.
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Es ist quietschrot und war wohl für viele das erste Auto: Das Bobby-Car bedeutet Kindheit und Kult. Nun feiert eine Ausstellung in Fürth seinen 50. Geburtstag und zeigt die Erfolgsgeschichte des roten Rutschers.

    Gestohlene Goldmünzen: Welche Geschichte haben sie erzählt?

    Goldmünzen

      Nachdem der millionenschwere Goldschatz aus dem Kelten-Museum in Manching gestohlen wurde, bleiben noch einige Fragen offen: Welche Geschichte erzählen die Münzen und was hätten wir von diesem Schatz noch lernen können?

      "Departure": Die Pinakothek zeigt Max Beckmann auf Reisen

      Kolorierte Ansichtskarte von der Promenade des Anglais in Nizza, aus Max Beckmanns Ansichtskartensammlung, ca. 1947
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Reisen – freiwillig oder unfreiwillig – hat das Leben des 1950 in New York gestorbenen Malers Max Beckmann stark geprägt. Eine Schau in der Pinakothek der Moderne lässt uns regelrecht in Beckmanns Lebenswelten eintauchen.

      "Was dann?": Russischer TV-Propagandist nimmt Kreml aufs Korn

      Der Moderator vor Mikrofonen

        Die russischen Talkshow-Macher hatten schon mal mehr Publikum: Ihre Hasspredigten scheinen nicht wenige Zuschauer zu ermüden. Jetzt wagt Wladimir Solowjow, der Star unter den Kriegshetzern, direkte Kritik an Putins Pressesprecher.

        Klimaaktivisten kleben sich in der Elbphilharmonie am Pult fest

        Elbphilharmonie

          Nach Raffael, Monet, Vermeer, van Gogh, Goya und Rubens nun auch Beethoven: Bei einem Konzert in der Elbphilharmonie klebten sich zwei Klimaaktivisten der Gruppe "Letzte Generation" am Dirigentenpult fest.

          Kunstmagazin kürt Klimaaktivisten zu den Top-100 der Kunstwelt

          picture alliance / Zoonar | SB Stock

            Für die Kunstzeitschrift Monopol zählen sowohl Klimakleber und Breiwerferinnen als auch das umstrittene Kollektiv Ruangrupa sowie weitere Kunstaktivisten zu den einflussreichsten Köpfen der Kunstwelt.

            Millionenschwerer Goldschatz aus Kelten-Museum gestohlen

            Das Kelten-Museum in Manching einen Tag nach dem Diebstahl des Schatzes.
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Der Wert der Goldmünzen beläuft sich auf mehrere Millionen Euro: Der einzigartige Goldschatz im Kelten-Museum im oberbayerischen Manching ist gestohlen worden. Bayerns Kunstminister spricht von einer "Katastrophe".

            Kulturbühne

            56 Millionen Euro: Stadtrat Nürnberg beschließt Sparpaket

            Der große Sitzungssaal im Nürnberger Rathaus

              Die Stadt Nürnberg ist klamm. Der Stadtrat hat deshalb bei den Etatberatungen ein 56 Millionen Euro schweres Sparpaket beschlossen – etwas mehr als ursprünglich geplant. Schließungen von Kulteinrichtungen sind vom Tisch, dafür müssen die Bürger ran.

              "Die besten deutschen Comics": Ausstellung in Schwarzenbach

              Mehrere Menschen stehen auf einer Bühne.
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Das Comic-Museum "Erika-Fuchs-Haus" in Schwarzenbach an der Saale zeigt Exponate, die die "wichtigste Auszeichnung für grafische Literatur im deutschsprachigen Raum" erhalten haben: die Comics des Max und Moritz-Preises.

              Vom Bordstein auf die Bühne – Breakdance-Crew aus Schweinfurt

              DDC in Toronto
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Vor 24 Jahren haben drei Jungs aus einem Turnverein in Schweinfurt mit Breakdance angefangen. Inzwischen ist die Dancefloor Destruction Crew weltweit unterwegs und hat sogar ein eigenes Kreativzentrum. Die Tänzer haben ihr Hobby zum Beruf gemacht.

              Film und Serie

              Neue Serie "1899": Das deutsche Mystery-Dreamteam legt nach

              Szene aus der Netflix-Serie "1899"
              • Artikel mit Audio-Inhalten
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Ihre Kleinstadt-Tragödie "Dark" war ein Renner, mit "1899" erscheint beim Streamingdienst Netflix nun die zweite Serienproduktion von Jantje Friese und Baran bo Odar. Wieder Mystery. Diesmal geht es auf See und zurück ins 19. Jahrhundert.

              Das sind die 4 wichtigsten Kino-Neustarts der Woche

              Szene aus dem Film "Einfach mal was Schönes".
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Karoline Herfurth träumt von einem Baby in "Einfach mal was Schönes", Harry Potter trifft auf Mozart in "The Magic Flute", und Alejandro González Iñárritu blickt tief in eine Künstlerseele in "Bardo": die Kino-Highlights der Woche.

              "Bardo": Ein verrückter Stream of Consciousness

              Mann mit Spiegelung seiner selbst
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Sein letztes Werk "The Revenant", ein Western mit Leonardo DiCaprio, kam vor sieben Jahren in die Kinos. Nun präsentiert der fünffache Oscar-Gewinner Alejandro Iñárritu eine bildgewaltige Reflexion über sein Heimatland Mexiko und die eigene Karriere.

              Klassik

              "Bringing them back" in München: Gedenken an 998 ermordete Juden

              Jugendliche tragen mit T-Shirts mit Aufschrift "Bringing them back"
              Externer Link

              Nationalsozialisten ermordeten 1941 im litauischen Kaunas fast 1.000 Münchner Jüdinnen und Juden. Daran soll das Bühnenprojekt "Bringing them Back" erinnern. Dabei geht es um künstlerische Beiträge von Jugendlichen und um eine Uraufführung.

              Beethovens "Fidelio" an der Deutschen Oper Berlin

              Szene aus "Fidelio" mit vielen Gefangenen
              Externer Link

              In Beethovens Freiheitsoper "Fidelio" geht es um Gefangenschaft. Doch wer ist eigentlich gefangen? Für Regisseur David Hermann sind es alle Beteiligten, in irgendeiner Form. Am Freitagabend war Premiere.

              Bayerische Staatsoper in der Krise: Muss Serge Dorny umsteuern?

              Intendant der Bayerischen Staatsoper Serge Dorny
              Externer Link

              Die Auslastung der Bayerischen Staatsoper liegt bei nur noch knapp neunzig Prozent. Was anderen Häusern schmeicheln würde, gilt in München als Alarmzeichen. Hohe Produktionskosten und Personalmangel kommen noch dazu. Muss umgesteuert werden?

              Religion und Orientierung

              Wohnen für Hilfe: Gartenarbeit statt Miete

              Seit drei Jahren ein eingespieltes Team: Seniorin Margarethe mit Student Oto.
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Ein Quadratmeter Wohnfläche für eine Stunde Hilfe im Monat - das steckt hinter dem Konzept "Wohnen für Hilfe". Studierende können so günstig bei Seniorinnen und Senioren leben. So wie der 27-jährige Oto aus Georgien bei der 88-jährigen Margarethe.

              Wie mit Gesang Long Covid-Symptome verbessert werden können

              Singen hilft Long Covid-Patienten. Die Selbsthilfegruppe singt jede Woche in Augsburg, in den Räumen der Evang.-Luth. Gemeinde St. Anna, unter der Leitung von Gesangslehrerin Elisabeth Haumann (am Klavier) Initiatorin Claudia Stöhler ist eine Macherin, die anpackt (3. von rechts).
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Als sich Claudia Stöhler wegen ihrer Erkrankung an Long Covid in einer Reha-Klinik aufhält, entdeckt sie durch eine andere Patientin das Singen für sich. Es tut ihr so gut, dass sie in Augsburg eine singende Selbsthilfegruppe gründet.

              Kirchen-Beistand für "Letzte Generation" empört Unions-Politiker

              Menschen demonstrieren am 13.11. vor einem Münchner Gefängnis für die Freilassung der Aktivisten der Letzten Generation aus der Präventivhaft.

                Festkleben als legitimes Protest-Mittel? Empört haben Unionspolitiker auf die Unterstützung aus der evangelischen Kirche für die "Letzte Generation" reagiert. Sie planen nun eine bundesweite Petition gegen die Vorsitzende des Kirchenparlaments.

                Mehr Kultur

                "Will nicht Chruschtschow sein": Plant Putin eine Eskalation?

                Bei einer Besprechung in seiner Residenz Nowo-Ogarjowo

                  Der russische Präsident neigt dazu, seinen Einsatz zu erhöhen, statt nachzugeben, so die Beobachtung von Experten. Obendrein glaube er nicht an die Entschlossenheit der Nato. Insider wollen wissen: Putin setzt auf eine Ausweitung der "Operation".

                  Nicht für eine Million Dollar: Rod Stewart lehnt WM-Auftritt ab

                  Star singt auf einer Bühne
                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Kurz vor der Fußball-WM erreicht die Debatte um einen Boykott die Pop-Welt: Rod Stewart schlägt ein Millionenangebot aus, die Boyband BTS schickt dagegen ein Mitglied nach Katar. Was Weltstars und bayerische Künstler von der Weltmeisterschaft halten.

                  Belebend für die Nachbarschaft: Stattpark Olga bleibt in München

                  Bei einer Sitzung unter freiem Himmel werden die neuen Standortpläne für das Kultur- und Wohnprojekt Stattpark Olga vorgestellt. Im Hintergrund ihre Bauwagen.
                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Lange stand die Weiterexistenz auf der Kippe: Doch das Wagenkollektiv "Stattpark Olga" kann in München bleiben. Gestern gab es die letzte Kulturveranstaltung am derzeitigen Standort in Mittersendling. Von da geht's nun Richtung Michaelibad.