Szene aus "Kirac"

    Im Trailer zu einer Folge der niederländischen Online-Serie "Kirac" ist der Autor Houellebecq mit einer Frau im Bett zu sehen. Angeblich ein Film über ausgefallene Flitterwochen, Prostituierte und einen Filmemacher, der eine große Chance wittert.

    Der 1985 als roter Backsteinbau am Isarhochufer errichtete Gasteig (Bild 2018)
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Seit dem Frühjahr 2022 hat die Landeshauptstadt nach einem Investor gesucht, der das 1985 eröffnete Kulturzentrum Gasteig saniert. Trotz europaweiter Ausschreibung fand sich kein geeigneter Anbieter. Dem Scheitern wird eine neue Debatte folgen.

    Autor Ewald Arenz
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit einem Buch über romantische Gefühle in der Lebensmitte, das fast ohne Kitsch auskommt, hat es Arenz an die Spitze der Spiegel-Bestseller-Liste geschafft. Völlig zu Recht, wie unser Autor findet.

    Porträt des Zeichners

      Wegen eines israelkritischen Nachworts stoppte der Hamburger Verlag die Veröffentlichung eines "antiimperialistischen" Comics über die wild bewegte französische Geschichte der sechziger Jahre. Das sorgt nicht nur in Paris für Schlagzeilen.

      Porträt des ukrainischen Vize-Außenministers

        Der ehemalige Vertreter der Ukraine in Deutschland und jetzige Vize-Außenminister sorgte mit einem Twitter-Foto für Empörung. Er lobte die "enorme Hilfe aus aller Welt" für sein Land und prostete im Trachtenjanker mit einem Glas bayerischen Biers.

        Schriftstellerin Juli Zeh
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nach "Unter Leuten" und "Über Menschen" beschreibt Juli Zeh gemeinsam mit Simon Urban in ihrem neuen Buch eine Freundschaft, die an politischen Haltungen zu zerbrechen droht - eine herausfordernde Lektüre, die bereits heftig diskutiert wird.

        Man sieht den Schriftsteller Dževad Karahasan im Porträt.
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        1425 Tage dauerte die Belagerung Sarajevos im bosnischen Bürgerkrieg. Der Schriftsteller Dževad Karahasan lebte bis 1993 viele Monate in der eingekesselten Stadt. Diese Erfahrung ist zum literarischen Lebensthema geworden. Heute wird er 70 Jahre alt.

        Soldat feuert Granate ab

          Mit einer grotesken Mischung aus Trotz, Verblüffung, Durchhalteparolen und Verschwörungstheorien reagiert Moskau auf die von Deutschland und anderen westlichen Nationen angekündigte Lieferung von Panzern in die Ukraine. Putin scheint verunsichert.

          Leerer Kinosaal?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Obwohl die Corona-Maßnahmen weitgehend Geschichte sind, bleiben viele Spielstätten leer. Experten sagen: Viele Theater, Opern und Museen sind einfach zu elitär.

          Filmszene aus "Im Westen nichts Neues"
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          "Im Westen nichts Neues" auf Oscar-Kurs: Das deutsche Antikriegsdrama ist neun Mal für die begehrte Trophäe nominiert worden - darunter in der Top-Sparte "Bester Film". Weitere Nominierungen gab es unter anderem für die Kamera und die Filmmusik.

          Kulturbühne

          Verschiedene Sorten Schweinefleisch und Rindfleisch liegen in einer Fleischtheke in einem Supermarkt.
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Es muss nicht zwingend Blut zu sehen sein, wenn im Februar in Bayreuth das Filmfest "Kontrast" beginnt – auch wenn das Überthema "Fleisch" lautet. Denn der Begriff ist vielseitig interpretierbar und hat nicht nur etwas mit Essen zu tun.

          Metallfans schütteln ihre Haare bei einem Festival: sie "headbangen"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Töpfern, Yoga, Disko-Fox: Um all das wirklich zu lernen gibt es entsprechende Kurse. Jetzt also auch fürs Headbangen, dem ekstatischen Schütteln des Haupthaars zu meist gitarrenbetonter Rock-Musik. Demnächst weltexklusiv in Unterfranken.

          Choreograph Barros zeigt, wie im Barock getanzt wurde - zu authentischer Musik in Würzburg.
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wer heute ans Tanzen denkt, hat wohl Techno, HipHop oder Discofox-Beats im Kopf. Doch getanzt wurde auch vor Jahrhunderten schon. Was im Barock die Füße bewegte, zeigen aktuell die Würzburger "Tage der Alten Musik".

          Film und Serie

          Margot Robbie (r.) und Diego Calva in Damien Chazelles "Babylon"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          "Whiplash" machte ihn bekannt, "La La Land" zum Star: Mit "Babylon" legt Regisseur Damien Chazelle jetzt einen neuen Film vor. Ein Kinospektakel, das vom Niedergang des Stummfilms erzählt – und unseren Kritiker ziemlich erschöpft zurücklässt.

          Pandora in "Avatar - The Way of Water"
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          James Camerons "Avatar 2" verschafft der pandemie-gebeutelten Branche rosige Aussichten. Doch viele Zuschauende reagieren depressiv auf die fantastische 3-D-Pandora-Welt: Die Rede ist von einem "Post-Avatar-Depressions-Syndrom". Was ist da los?

          Der Rapper Xidir ist in seiner Rolle als Momo zu sehen.
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Mit seiner Hauptrolle in der preisgekrönten Serie "4 Blocks" wurde Kida Khodr Ramadan berühmt. Jetzt bringt er mit der fünfteiligen Serie "Asbest" wieder eine Geschichte rund um Gangster und Familienclans auf die Bildschirme. Ob es die braucht?

          Klassik

          "Die Großherzogin von Gerolstein" am Münchner Gärtnerplatztheater
          Externer Link

          Jacques Offenbachs Militärsatire galt mal als "wehrkraftzersetzend" – und in Russland wäre sie das vermutlich heute noch. Am Gärtnerplatztheater serviert Josef E. Köpplinger eher einen bunten Abend über Männerbilder als eine Pazifismus-Revue.

          Theresienstadt
          Externer Link

          Am 27. Januar gedenken wir der Opfer des Nationalsozialismus. Das Jewish Chamber Orchestra Munich hat nun eine eLearning-Plattform entwickelt. Im Fokus steht die Musik jüdischer Komponistinnen und Komponisten aus Theresienstadt.

          Víkingur Ólafsson am Flügel sitzend
          Externer Link

          Martha Argerich ist krank. In der Isarphilharmonie sprang gestern Víkingur Ólafsson ein – mit zwiespältigem Ergebnis. Daneben gab es unter Antonio Pappano noch überraschend modernen Sibelius und zopfigen Prokofiev. Vor allem aber: viel zu viel Torte!

          Religion und Orientierung

          Kreuz in einer katholischen Kirche
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die katholische Kirche befindet sich in einem moralischen, rechtlichen und finanziellen Dilemma: Soll sie die Verjährung von Missbrauchsfällen vor Gericht geltend machen oder es auf hohe Schadensersatzzahlungen ankommen lassen?

          Anfang Januar 2022 outeten sich Mitarbeiter der katholischen Kirche  im Rahmen der Initiative „#OutInChurch. Für eine Kirche ohne Angst“.
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Vor einem Jahr outeten sich 125 katholische Kirchenmitarbeiter als Teil der "LSBTIQ+"-Community. Und: Die Kirche bewegte sich. Schwule Angestellte der Kirche müssen etwa keine Kündigung mehr fürchten. Doch ein Kernproblem bleibt für viele bestehen.

          Benedikt XVI. im Jahr 2011
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          "Santo subito!" - Bei der Trauerfeier Benedikts XVI. gab es vereinzelt Rufe nach einer sofortigen Heiligsprechung des früheren Papstes aus Bayern. Doch wie gut stehen die Chancen wirklich, angesichts Benedikts Rolle bei den Missbrauchsskandalen?

          Mehr Kultur

          Königin der autofiktionalen Literatur: Literaturnobelpreisträgerin Annie Ernaux
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Annie Ernaux in a nutshell: Nicht mehr als 48 Seiten zählt die jüngste Erzählung der Nobelpreisträgerin. Und trotzdem versammelt sie all die bekannten Themen, die die große Autorin seit Jahren umtreiben: Zeit, Erinnerung, Geschlecht und Herkunft.

          Zeichnung von gefesselten Sklaven auf einem Schiff
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Mit dem ersten Sklavenschiff begann 1619 in den USA eine Geschichte voller Rassismus und Gewalt, die bis heute andauert. Davon erzählt das mit dem Pulitzer Preis ausgezeichnete Buch von Nikole Hannah-Jones, das es jetzt auch auf Deutsch gibt.

          Mörder im Pelz: Oliver Masucci spielt den "Säurefassmörder" Raik Doormann in der True-Crime-Serie "Gefesselt"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          True Crime im Serienformat: "German Crime Story" erzählt die Geschichte des sogenannten "Säurefassmörders", der Ende der 80er in Hamburg sein Unwesen trieb. Regisseur Florian Schwarz versucht dabei, vor allem den Opfern eine Stimme zu geben.