Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Kultur-Nachrichten von BR24 | BR24

So "notorisch apokalyptisch" sind unsere Talkshows
Kamera im Kamera im Maischberger Talkshow-Studio der ARD
  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Talkshows hassen. Ein letztes Krisengespräch": Oliver Weber, Jahrgang 1997, analysiert in seinem engagierten Essay Polit-Debatten im TV: Da "versteinern Meinungen", da herrsche Rollenzwang und "lärmender Stillstand".

  • Knut Cordsen
Auf der Suche nach dem ultimativen Heilmittel gegen Kater
Nicht eben ein schöner Anblick: Der trunkene Silen von Peter Paul Rubens

    Der Kater gehört zu den weitverbreitetsten Leiden weltweit. Trotzdem ist er Brachland wissenschaftlicher Forschung. Der kanadische Journalist Shaughnessy Bishop-Stall hat das Phänomen erforscht – im zehnjährigen Selbstversuch.

    Überall was los: "Everything that Happened" bei Ruhrtriennale
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Inspiriert von Nachrichtenbildern und dem tschechischen Autor Patrik Ouředník bilanzierte der Komponist Heiner Goebbels die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert. Das war opulent ausgestattet, teils laut bis zum Lärm und verstörte viele Zuschauer.

    So schreibt "Connecting Afro Futures" Design-Geschichte
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Senegal an der Westküste Afrikas und in Uganda im Osten boomen die Modezentren. In der Berliner Ausstellung "Connecting Afro Futures" sind faszinierende Kollektionen und Installationen zu entdecken: selbstbewusst und ein bisschen aufmüpfig.

    Ein ganzes Jahrhundert im Blick: "Die Leben der Elena Silber"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Alexander Osang erzählt in seinem neuen Roman "Die Leben der Elena Silber" eine Familiengeschichte aus dem 20. Jahrhundert in Russland. Sie ist inspiriert von der Geschichte seiner eigenen Familie und aufs engste mit der Zeitgeschichte verzahnt.

    Wie Computerspiele Gemeinschaft erzeugen können
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sie ist das jährliche deutsche Großevent der Computerspielbranche: die Gamescom in Köln. Neben den neuesten Spielentwicklungen gibt es hier auch inhaltliche Diskussionen. Etwa über die Frage, wo und wie Games integrativ sein können.

    Andreas Meck oder: So kommt das Sakrale in die Architektur
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Bauten von Andreas Meck faszinieren durch eine außergewöhnliche Raumatmosphäre und Lichtführung. Der Diözesanbaumeister Hanns-Martin Römisch erinnert an den Münchner Architekten, der diese Woche im Alter von 59 Jahren gestorben ist.

    Nackt zwischen Scherben: "All The Good" bei der Ruhrtriennale
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein Elitesoldat als Tänzer und die Frage, wie "idiotisch" Israel eigentlich ist: Der belgische Performer Jan Lauwers und seine "Needcompany" scheuten keine Provokation. Daraus wurde ein so verstörender wie gedankenreicher Abend über Kunst und Leben.

    Rom entwickelt sich zum reglementierten Freilichtmuseum
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Rom geht mit aller Härte gegen Touristen vor. Seit einiger Zeit darf man auf der Spanischen Treppe nicht mehr sitzen – als wäre die Altstadt ein Freilichtmuseum. Ansonsten kümmert sich die Stadt aber kaum um die Pflege des öffentlichen Raums.

    Das Kunstfest Weimar startet mit einem Reichstag-Reenactment
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Heute beginnt das Kunstfest Weimar. BürgerInnen, SpitzenpolitikerInnen, SchülerInnen und SchauspielerInnen stellen zum Auftakt Höhepunkte parlamentarischer Debatten bis 1933 nach. Ein hochpolitischer Auftakt – kurz vor der Wahl in Thüringen.

    "Propaganda": Ein Roman über die "Todesfabrik" Hürtgenwald
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Schriftsteller Steffen Kopetzky behandelt in seinem neuen Roman wieder eine entscheidende Phase der Geschichte: die Schlacht im Hürtgenwald. Sie war für Hemingway und Salinger ein Lehrstück – und ein Vorspiel des Vietnamkriegs.

    Neu im Kino

    Warum Julianne Moore im Remake von "Gloria" nicht überzeugt

    Religion und Orientierung

    Mehr Kultur

    Alle Menschen werden müder: "Nach den Letzten Tagen" in Bochum
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ruhrtriennale-Intendantin Stefanie Carp sammelte Äußerungen von rechten und ganz rechten Politikern und machte daraus mit Regisseur Christoph Marthaler einen Abgesang auf Europa. Musikalisch und textlich überzeugend war das nicht, eher plakativ.

    Kann er's noch? Die neue CD von Piano-Exzentriker Ivo Pogorelich
    Filmdebüts ohne Folgen - "One Film Wonders" in München
    Wieso Roberto Saviano Gefahr läuft, zur Marke zu werden
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Noch immer lebt er im Untergrund: Seit Roberto Saviano 2006 die Camorra-Studie "Gomorrha" veröffentlicht hat, muss er um sein Leben fürchten. Auch in seinem neuen Roman prangert er die Mafia an – und tappt in die Falle der Verklärung.

    Das sind die besten Serien im August

      Dreck am Stecken haben nicht nur US-Politiker in der Dokuserie "The Family". Sogar die Superhelden in "The Boys" sind keine Vorbilder. Großen Fragen unserer Zeit widmen sich die Fantasyserie "Carnival Row" und "The Terror". Realitätsflucht unmöglich!

      Wie eine TV-Serie in Albumform: "Birthmark" von Hanne Hukkelberg
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Hanne Hukkelberg ist neben Björk und Robyn die derzeit spannendste skandinavische Künstlerin. Auf ihrem neuen Album "Birthmark" verbindet sie Pop-Melodien mit avantgardistischen Klängen – und singt von den großen Fragen des modernen Lebens.