• Artikel mit Audio-Inhalten

Fliegeralarm bei der Ankunft: Das unter dem Namen "Eine Brücke aus Papier" organisierte Treffen von Literaturschaffenden aus Deutschland und der Ukraine war in diesem Jahr in vieler Hinsicht anders als die vergangenen acht Jahre.

Filmszene aus "The Creator": In dieser Zukunftswelt sind schwebende Polizeifahrzeuge Alltag.
  • Artikel mit Bildergallerie

Mit "Rogue One" bewies Gareth Edwards, dass er einem so etablierten Franchise wie "Star Wars" neue Facetten abgewinnen konnte. Mit "The Creator" geht er erneut innovative Wege: eine Version unserer Welt, durchsetzt von KI.

Wolken-Attrappen werden von ausfahrbaren Hebebühnen hoch gehalten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Wind hat einen enormen Einfluss auf unser Leben, auf Wetter, Klima und Erderwärmung. Das zeigt jetzt die Eres Stiftung mit ihrer bewährten Kombination von Kunst und naturwissenschaftlichem Wissen.

Taylor Swift und Fans bei der Verleihung des MTV Video Awards 2023
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ihre "The Eras"-Tour war weltweit so schnell ausverkauft, dass es Zugangscodes für die Ticketreservierung gab - und einigen Ärger. Am 13. Oktober kommt nun der Tourfilm in die Kinos, auch in Bayern. Geht der Hype um Taylor Swift in eine neue Runde?

Ein Kind steht vor einer Landschaft
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Nürnberg startet das 13. Internationale Nürnberger Filmfestival der Menschenrechte. Eine Woche lang werden fast 60 Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme aus 46 Ländern gezeigt. Neben Filmen stehen auch Gespräche auf dem Programm.

Der Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss

    "Was wir erben, was wir hinterlassen": Brisanter Stoff für ein Forum der Generationen, das heuer der Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss leitet. Vom 15. November bis zum 3. Dezember bietet das Literaturfest München ein umfangreiches Programm.

    Der Schauspieler Til Schweiger und seine Tochter, Jungschauspielerin Emma Schweiger

      Mit "Keinohrhasen" und "Zweiohrküken" hat Produzent und Hauptdarsteller Til Schweiger hohe Gewinne erzielt. Drehbuchautorin Anika Decker forderte vor dem Landgericht Berlin Gewinnbeteiligung. Und bekam heute nach jahrelangem Rechtsstreit Recht.

      Die beiden Politiker stecken die Köpfe zusammen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der einflussreiche kremlnahe Politiker Wladislaw Surkow spekuliert in einer Analyse über einen Zusammenschluss der USA mit Europa und Russland, was Debatten auslöste: "Es wird weder eine Idylle noch eine Düsternis sein, sondern voller Widersprüche."

      Der Haupteingang des Deutschen Museums in München.
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ein Mitarbeiter des Deutschen Museums in München hat ein Gemälde aus einem Depot durch eine Fälschung ersetzt und das Original versteigern lassen. Weitere entwendete er. Dafür hat das Amtsgericht München ihn nun verurteilt.

      Kunsthistoriker Eike Schmidt in den Uffizien.

        Italienischen Medienberichten zufolge plant der deutsche Direktor der Uffizien in Florenz, im Frühjahr als Bürgermeisterkandidat für die rechte Regierungspartei Fratelli d’Italia anzutreten. Auf BR-Nachfrage äußert er sich zweideutig.

        Kulturbühne

        Kunstkioske in München
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In zehn Münchner U-Bahnhöfen erwachen verlassene Kioske und werden zu Kunstorten, die für Irritation und Überraschung sorgen sollen. Da, wo früher Brötchen und Getränke über die Theke gingen, erklingt jetzt Musik oder blüht eine Blumeninstallation.

        Manga Figur "Eron Jäger" vor dem Nördlinger Stadtbild
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Seit einigen Jahren sind auffällig viele Manga-Fans in Nördlingen anzutreffen. Der Grund: Das millionenfach verkaufte Manga "Attack on Titan" soll sich am Stadtbild von Nördlingen orientiert haben. Fans finden hier gleich mehrere Parallelen.

        Der Tiergärtnertortutm in Nürnberg
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Unter dem Motto "Schlüsselerlebnisse" gewähren die Städte Nürnberg und Fürth bei den Stadt(ver)führungen exklusive Einblicke. Am kommenden Wochenende versuchen sich unter anderem auch Prominente und Politiker als Stadtführer.

        Film und Serie

        Günther Maria Halmer und Senta Berger in "Weißt du noch".
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nach sieben Jahren tritt Senta Berger wieder in einem Kinofilm auf. "Weißt du noch" ist ein Ehe-Kammerspiel, fokussiert auf seine beiden Hauptdarsteller Berger und Günther Maria Halmer – das am Ende leider einen Tick zu harmoniesüchtig ausfällt.

        21.09.2023, USA, Los Angeles: Demonstranten halten Plakate während einer Kundgebung vor den Sunset Bronson-Studios.
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nach fast fünf Monaten bahnt sich ein Ende des historischen Streiks der Hollywood-Drehbuchautoren an. Gewerkschafter und die Filmstudios haben sich vorläufig auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Doch noch kehrt in Hollywood keine Ruhe ein.

        Filmszene aus Green Border, Regie Agnieszka Holland
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Ist Europa noch der Hort der Demokratie, in dieser Krisenära? Beim Filmfest Venedig ließ das Drama "Green Border" Zweifel aufkommen. Der Film über die Lage von Flüchtlingen im polnischen Grenzgebiet hat vor allem die polnische Regierung erzürnt.

        Klassik

        Vladimir Jurowski mit Taktstock
        Externer Link

        42 Kritikerinnen und Kritiker haben bei der jährlichen Umfrage der "Opernwelt" abgestimmt – und das Bayerische Staatsorchester zum Orchester des Jahres gewählt. An der Staatsoper darf man sich sogar noch über mehr Auszeichnungen freuen.

        Sängerin Waltraud Meier
        Externer Link

        Eine Würzburgerin, die Weltkarriere machte: Waltraud Meier ist eine der größten Sängerinnen der letzten Jahrzehnte. Mit 67 Jahren nimmt sie nun ihren Abschied von der Bühne. Eine sehr bewusste Entscheidung.

        Pianist Igor Levit mit Mikrofon
        Externer Link

        Ein Album im Jahr, das hat bei Igor Levit fast schon Tradition. Für das neue – "Fantasia" – hat er unter anderem Liszts h-Moll-Sonate aufgenommen, ein Stück, an das er sich lange nicht heranwagte. Jetzt war für Levit der richtige Zeitpunkt da.

        Religion und Orientierung

        Fast 70 Jahre lang ist in Trostberg eine Wiese als Baugrund für eine neue katholische Kirche freigehalten worden. Jetzt sollen dort bezahlbare Wohnungen entstehen.
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Jahrzehntelang ist in Trostberg eine Wiese als Baugrund für eine neue katholische Kirche freigehalten worden. Jetzt sollen dort bezahlbare Wohnungen entstehen. Pfarrer Florian Schomers sagt, das habe auch etwas mit dem Auftrag der Kirche zu tun.

        Fereshta Ludin, Lehrerin
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Vor genau 20 Jahren musste das Bundesverfassungsgericht entscheiden: Darf eine muslimische Lehrerin mit Kopftuch unterrichten oder nicht? In der Praxis in Bayern scheint diese Frage heute weniger eine Rolle zu spielen als in der Politik.

        Archivbild: Georg Bätzing
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Sich in der AfD zu engagieren und gleichzeitig ein Amt in der Kirche auszuüben, sei problematisch, warnt der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Bätzing. Das Thema beschäftigt die 65 Bischöfe der katholischen Kirche ab heute bei ihrem Herbsttreffen.

        Mehr Kultur

        Haustür aus dunklem Holz neben einem goldenen Klingelschild
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Geht das – zu den "Guten" zu gehören und eigentlich doch nur an sich selbst zu denken? Der Augsburger Schriftsteller Thomas von Steinaecker porträtiert in "Die Privilegierten" eine Generation und ein Lebensgefühl. Das bleibt über 600 Seiten spannend.

        Porträt des Schauspielers
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Autorin der Romanvorlage, Rita Falk, hatte den letzten Kinokrimi aus der Eberhofer-Reihe als "platt, trashig und ordinär" verrissen. Das lässt Schauspieler Eisi Gulp ("Papa Eberhofer") nicht gelten: "Wir zeigen ja das Hardcore-Bayern."

        Ein Kind steht vor einer Landschaft
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In Nürnberg startet das 13. Internationale Nürnberger Filmfestival der Menschenrechte. Eine Woche lang werden fast 60 Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme aus 46 Ländern gezeigt. Neben Filmen stehen auch Gespräche auf dem Programm.