• Artikel mit Audio-Inhalten

In ihrem 1973 erschienenen Debüt-Roman erzählt Joy Williams die Geschichte einer Familie zwischen religiösem Eifer und tief verwurzeltem Trauma. Nun ist das Buch auf Deutsch erschienen.

Eine Originalillustration von Walter Trier: Ein Seehund, fröhlich schauend, und ein älterer Herr im gestreiften Badedress, in den Wellen. Die Internationale Jugendbibliothek München würdigt Walter Trier mit einer Ausstellung.

Spieler mit Stift und Farbe – eine Ausstellung über Walter Trier

Kriegsrat am 20. Februar im Kreml

"Minimale Verluste": So bringt Putin Soldaten gegen sich auf

Bernhard Purin

Direktor des Jüdischen Museums München: Bernhard Purin gestorben

Die Schriftstellerin Ronya Othmann, die nach einer Jugend in Freising nun nicht mehr in Bayern lebt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Schriftstellerin Ronya Othmann ist in Freising aufgewachsen und in Literaturkreisen weltweit stets gern gesehener Gast. Nur in Karatschi in Pakistan nicht: Beim dortigen Literaturfest lud man sie erst ein – und dann recht brüsk wieder aus.

Heiter und gelassen: Zwei Damen in der Schimpf-Ausstellung - auf den Buchstabenwürfel, auf denen sie sitzen, steht F-U-C-K
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Fluchen und schimpfen: Das tun wir Menschen schon, seit wir sprechen können. Eine Schau im Museum für Kommunikation geht nun den Kraftausdrücken auf den Grund: Warum wir sie verwenden, wieso das keiner ändern kann – und wie anderswo geflucht wird.

Regisseur und Autor Werner Herzog
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wahrheit sei etwas, das man "nur mit der Kneifzange anfassen kann", sagt Werner Herzog. Jetzt legt der Filmemacher ein Buch über "Die Zukunft der Wahrheit" in Zeiten Künstlicher Intelligenz vor, mit der er schon eigene Erfahrungen machen konnte.

Junger Mann und junge Frau leichtbekleidet und gutgelaunt auf einem altertümlichen Motorrad
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine untypische Widerstandsgeschichte zeigt Andreas Dresen mit seinem neuen Film "In Liebe, Eure Hilde" auf der Berlinale. Auch andere Festivalfilme greifen Fragen von Schuld und Leid auf. Trotzdem warnt Dresen vor wankelmütiger Symbolpolitik.

Mitarbeiter des Theaters Eukitea stehen im Kreis, sie erarbeiten ein neues Thema.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mobbing und Gewalt auf dem Schulhof – solche Erfahrungen machen heute schon Grundschulkinder. Wie es anders geht, zeigt das Kinder- und Jugendtheater Eukitea aus Diedorf bei Augsburg mit seiner Theaterarbeit – und das seit nunmehr 40 Jahren.

Ein Rollstuhlfahrer legt Blumen nieder
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Sogar Kreml-Propagandisten fürchten sich vor der bevorstehenden Beerdigung des bekanntesten Regime-Gegners. Oppositionelle sind tief frustriert und behaupten: "Russland kann sich nicht mehr aus eigener Kraft von Putins Wahnsinn befreien."

Kulturbühne

Drei Schauspieler sitzen auf Bierkästen auf einer Bühne.
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

True Crime ist seit vielen Jahren ein populäres Format in Fernsehen und Hörfunk, in dem reale Kriminalfälle nacherzählt werden. Auch im Theater Hof kommen jetzt wahre Gewalttaten auf die Bühne.

Darstellung einer indigenen Frau
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zwei bayerische Wissenschaftler reisen 1817 durch Brasilien. Ihr Mitbringsel nach Deutschland: sechs indigene Menschen. Die Ausstellung "Travelling back" in München rekonstruiert jetzt die Expedition.

Was darf und was will Kunst? Diese Frage stellt sich nach dem Auftritt von Aktionskünstler Flatz während der Vernissage zu seiner Ausstellung.
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit Jahrzehnten setzt der Aktionskünstler Flatz seinen Körper als Werkzeug für die Kunst ein. Im Vorfeld einer Ausstellung in der Pinakothek der Moderne wollte er nun gar seine eigene Haut versteigern lassen. Das klappte nicht ganz wie geplant.

Film und Serie

 Lashana Lynch als Rita Marley und Kingsley Ben-Adir als Bob Marley in einer Szene des Films «Bob Marley: One Love» (undatierte Filmszene). Der Film kommt am 15.02.2024 in die deutschen Kinos. (zu dpa-Kinostarts) Foto: Chiabella James/Paramount Pictures Germany/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung bis zum 15.09.2024 im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über den Film und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++
  • Artikel mit Audio-Inhalten

1976 begann die steile Karriere des früh verstorbenen Bob Marley: Der Rastafari-Anhänger und Subkultur-Held wurde zum internationalen Musikstar. Davon erzählt jetzt das Biopic "One Love", Brad Pitt und Rita Marley haben den Film produziert.

Filmszene aus "Rückkehr zum Land der Pinguine", Regie Luc Jaquet
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit "Die Reise der Pinguine" entführte uns Luc Jaquet erstmals in die Welt der drolligen Frackträger. Einen Doku-Oscar und 18 Jahre später ist seine Faszination für die Tiere ungebrochen. Und so kehrt er mit seiner Kamera zurück in die Antarktis.

Eine Handvoll Männer sitzt in weiter, leerer Landschaft verstreut um einen Tisch, daneben lodert ein Lagerfeuer.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der chilenische Regisseur Felipe Gálvez Haberle hat einen Neo-Western über einen Völkermord zu Beginn des Jahrhunderts in Feuerland gedreht. Skrupellos ließ ein Großgrundbesitzer damals Angehörige eines indigenen Stammes abschlachten.

Klassik

Silvio Varviso
Externer Link

Ein Leben lang lernen. Ein Leben lang die ganz großen Opern dirigieren: Am 26. Februar wäre der Schweizer Dirigent Silvio Varviso 100 Jahre alt geworden. Ein Blick auf ein Leben voller Kunst.

Anna Handler
Externer Link

Harte Arbeit und eiserner Wille: Die Münchner Dirigentin Anna Handler ist neue Assistentin von Andris Nelsons beim Boston Symphony Orchestra. Das sei ein Geschenk, so die 27-Jährige im Interview mit BR-KLASSIK.

Andras Schiff
Externer Link

Johann Sebastian Bach gilt ihm als "Gipfel der europäischen Musikkultur": Pianist und Dirigent Sir András Schiff liebt die Vollkommenheit dieser Musik. Heute gastiert er mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden in der Münchener Isarphilharmonie.

Religion und Orientierung

Die Benediktinerabtei Scheyern.
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am Aschermittwoch ist alles vorbei: Die Fastenzeit beginnt, 40 Tage bis Ostern. Auch im Kloster wird gefastet. Worauf andere verzichten, hat hier aber gerade dann Saison. Und früher wurden bisweilen auch kreative Lösungen für den Speiseplan gefunden.

Ende Januar wurde in Hannover die ForuM-Studie präsentiert, mit der die Evangelische Kirche in Deutschland sexualisierte Gewalt aufarbeiten will.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ende Januar wurde die "ForuM-Studie" veröffentlicht, die sexualisierte Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie anprangert. Die Kirche steht seitdem in der Kritik - ebenso aber auch die Politik, von der mehr Engagement gefordert wird.

Ein queeres Paar mit einer Regenbogenfahne.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Am Freitag findet in München eine der ersten Segnungen Homosexueller in der katholischen Kirche statt, nachdem der Papst das kurz vor Weihnachten möglich gemacht hatte. Nun deutet Franziskus an, selbst auch schon diesen Segen gespendet zu haben.

Mehr Kultur

ARCHIV - 23.07.2023, Ukraine, Odeasa: Kirchenmitarbeiter inspizieren die Schäden in der Verklärungskathedrale in Odessa nach russischen Raketenangriffen im Juli 2023. (zu dpa: «Ukraine-Krieg: Über 340 beschädigte Kulturstätten») Foto: Jae C. Hong/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein Jahr lang hat sich die Illustratorin und Bestseller-Autorin Nora Krug vom Krieg in der Ukraine erzählen lassen. Ihre Berichte hat sie in dem neuen Band "Im Krieg. Zwei illustrierte Tagebücher aus Kiew und St. Petersburg" festgehalten.

Straßenszene aus Miami-Dade

    Der amerikanische Präsident inszeniert sich auf einem Foto mit roten "Laser-Augen", ein Symbol, mit dem ihn ursprünglich rechte Trump-Anhänger der MAGA-Bewegung schmähten. Die ironische Wendung hat Wahlkampf-Potential und wird lebhaft diskutiert.

    09.02.2024, USA, Harrisburg: Donald Trump (Republikaner), ehemaliger Präsident der USA und US-Präsidentschaftsbewerber, spricht auf dem Presidential Forum der National Rifle Association in Harrisburg. Foto: Matt Rourke/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Historikerin Annika Brockschmidt analysiert in ihrem neuen Buch die Momente, in denen die US-Republikaner in eben jenen Extremismus abdrifteten, der heute eine Wiederwahl von Donald Trump denkbar macht.

    Der Präsident auf einer Bühne sitzend vor Werbebanner
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der russische Soziologe Wladislaw Inosemsew behauptet, dass der Kreml keine innenpolitischen Gegner mehr habe und deutlich "stärker" sei als vom Westen gemutmaßt. Angebliche Gründe dafür: Die Angst der Russen vor dem Chaos - und geniale Psychologie.