Zurück zur Startseite
Kultur
Zurück zur Startseite
Kultur

Kultur-Nachrichten von BR24 | BR24

Wie der Deutsche Buchpreis junge Literatur in den Fokus rückt
Das Buch "Das flüssige Land" von Raphaela Edelbauer steht in einem Buchladen. Das Buch gehört zu den sechs Titeln die von einer Jury für die Endrunde beim Deutschen Buchpreis ausgewählt wurde.

    Am 14. Oktober wird der Deutsche Buchpreis vergeben: die Auszeichnung für den besten Roman des Jahres. Heute hat die Jury die sogenannte Shortlist veröffentlicht, die Liste der sechs Bücher, die ins Finale gehen. Drei der Titel sind Romandebüts.

    • Niels Beintker
    Salzburger Osterfestspiele trennen sich von Christian Thielemann
    Abschied von Salzburg

      Die Konfrontation ist beendet, die Aufsichtsrats-Sitzung brachte Klarheit: Ab 2023 werden sich die Osterfestspiele in Salzburg neu orientieren. Die Sächsische Staatskapelle und deren Chefdirigent Thielemann werden dann nicht mehr dabei sein.

      So zeigt der Roman "Die Brandstifter" religiösen Fanatismus
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die amerikanische Autorin R.O. Kwon wollte ihr Leben Gott widmen, entfernte sich dann jedoch vom Glauben und betrachtet dies als "verheerenden Verlust". Sie beschreibt in ihrem Roman "Die Brandstifter" Struktur und Folgen von religiösen Fanatismus.

      Anne-Sophie Mutter erhält den Kulturpreis Praemium Imperiale
      Externer Link

      Stargeigerin Anne-Sophie Mutter zählt zu den Preisträgern des diesjährigen Praemium Imperiale. Der renommierte japanische Kuturpreis wird in jedem Jahr vergeben und ist mit rund 126.000 Euro dotiert.

      Warum der Designer Luigi Colani seiner Zeit voraus war

        Er entwarf so ziemlich alles, was man entwerfen kann: Kleinigkeiten wie Aschenbecher und Kugelschreiber, aber auch Möbel, Lkws oder Überschallflugzeuge. Markenzeichen seines Designs: die runde, geschwungene Form.

        Die Heldengeschichte des Whistleblowers Edward Snowden
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Er wurde zum Whistleblower, der die US-Geheimdienste erschütterte. Edward Snowdens Enthüllung digitaler Massenüberwachung löste 2013 die NSA-Affäre aus. Bis heute lebt er im russischen Exil. Hier entstand auch seine Autobiografie "Permanent Record".

        So umweltpolitisch ist die Kunst-Biennale in Istanbul
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Umwelt ist eines der wichtigsten Themen auf der 16. Kunst-Biennale in Istanbul, die seit dem Wochenende unter dem Motto "Der Siebte Kontinent" läuft. Einige Werke beschäftigen sich aber auch mit der politischen Situation in der Türkei.

        Minimalismus & Black Art Movement: Senga Nengudi im Lenbachhaus
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Jeder Mensch hat eine eigene Körpersprache, findet die afro-amerikanische Künstlerin Senga Nengudi. Diese Sprache verwandelt Nengudi in Kunst. Ihr Werk, angesiedelt zwischen Bildhauerei und Performance, ist jetzt im Münchner Lenbachhaus zu sehen.

        So war der Auftritt von Comedy-Legende John Cleese in München
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In einem Monat wird John Cleese 80. Aktuell ist der britische Komiker, einst Kopf der legendären Comedy-Truppe Monty Python, auf Abschiedstournee. Selbstironischer Titel: "Last Time to see me before I die".

        Das ändert sich beim Münchner Polizeiruf 110
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Geschlechterwechsel beim Münchner Polizeiruf 110: Mit Verena Altenberger als impulsiv-beherzter Streifenpolizistin "Bessie" ermittelt erstmals eine junge Schauspielerin. Ihr erster Fall geht an die Nieren.

        Das sind die besten Serien im September

          Polit-Affären aus Großbritannien und Amerika, Geschichts- und Bio-Nachhilfe, außerdem Kunst: Die besten Serien im September füllen den gesamten Lehrplan. Warum Sie "Undone", "A Very English Scandal" und weitere Serien nicht verpassen sollten.

          Neu im Kino

          "Ad Astra" erzeugt Spannung zwischen Privatem und Kosmischen

          Religion und Orientierung

          Mehr Kultur

          Trauer um "Dahoam is Dahoam"-Schauspieler Michael Schreiner

            Er war bekannt aus dem "Tatort" und aus der BR-Serie "Dahoam is Dahoam", wo er den treuherzigen Knecht Xaver spielte. Nun ist der Münchner Schauspieler Michael Schreiner im Alter von 69 Jahren verstorben.

            • Die bayerische Serie : Dahoam is Dahoam
            Trauer um "The Cars"-Frontmann Ric Ocasek
            Wie Jonathan Safran Foer die Klimakatastrophe verhindern will
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Schon mit "Tiere essen" schrieb Jonathan Safran Foer ein Plädoyer für die vegetarische Lebensweise. In seinem Buch "Wir sind das Klima!" rät er nun: Jeder kann effektiv etwas gegen die Erderwärmung tun, indem er nur einmal am Tag Tierisches isst.

            Eine Odyssee voller Fake News an der Berliner Volksbühne
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Seit Chris Dercons' Rücktritt ist an der Volksbühne wieder Ruhe eingekehrt, das gilt aber nicht für die Inszenierungen. Thorleifur Örn Arnarsson bringt mit seiner "Odyssee" den antiken Mythos anspielungsreich zum Leuchten. Leider mit einigen Längen.

            Warum auch Trettmanns neues Album ein Meilenstein ist
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Seine Platte "#DIY" war das deutsche Hip-Hop-Album 2017. Auf dem Nachfolger "Trettmann" treffen erneut stylishe Beats auf melancholische Texte. Und die umstrittene Zusammenarbeit mit dem Rapper Gzuz? Ist richtig, sagt unser Autor.