• Artikel mit Audio-Inhalten

Sie ist seit Ende 2023 "Person of the Year" des "Time"-Magazins, gewann 14 Mal den Grammy, überraschte vergangenen Freitag alle Swifties mit dem "geheimen" Doppelalbum und brachte Spotify zeitweise zum Erliegen. Die ungeheure Macht der Taylor Swift.

Maximal tanzbare Musik: Das Bergson Kunstkraftwerk

Bergson Kulturzentrum feiert jazzrauschende Eröffnung

Immanuel Kant, Bildnis im Alter von 44 Jahren, Gemälde von Becker (vermutlich Johann Wilhelm Becker, 1744-1782), 2. Fassung. Marbach, Schiller-Nationalmuseum.

Denken mit Immanuel Kant: Daniel Kehlmann über den Philosophen

Taylor Swift während ihrer "Eras Tour" in Tokio.

Anti-Tinder: Neues Swift-Album "The Tortured Poets Department"

Blick von unten auf eines der ersten Appartementhäuser in Bayern, 1956 von Siemens errichtet.
  • Artikel mit Bildergallerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Erbaut wurde das Erlanger Hochhaus einst als Junggesellenwohnheim für Siemens-Mitarbeiter. Jede Wohnung verfügte über einen Balkon und ein Badezimmer – damals ein Novum. Jetzt wurde das Haus saniert und technisch erneuert, der Charme aber blieb.

Besucher in Venedig vor dem deutschen Pavillon der Biennale
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Pavillon "Desire Lines", in dem das Chemnitzer Kunstfestival in Venedig präsent ist, geht es um Kunst der früheren DDR. Zu sehen sind Bilder ostdeutscher Fotografen. Die Schau knüpft an das Motto von Chemnitz als Kulturhauptstadt Europas 2025 an.

Im November 2018 ist das Standbild mit rosa Farbe übergossen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ist der berühmte deutsche Philosoph mitverantwortlich für Putins Angriffskrieg in der Ukraine? So sieht es jedenfalls der Gouverneur von Kaliningrad, dem früheren Königsberg. Zum 300. Geburtstag wird Kant in seiner Geburtsstadt dennoch groß gefeiert.

Die US-Sängerin Taylor Swift während ihrer "The Eras"-Tour 2024 in Sydney.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Sommerzeit ist Mega-Konzertzeit. Aber insbesondere Tickets von Taylor Swift und Co. sind restlos ausverkauft. Viele versuchen daher ihr Glück auf den diversen Ticketbörsen im Netz. Aber hier gilt es, vorsichtig zu sein.

Die Chefin von National Public Radio bei einem Auftritt im November 2019
  • Artikel mit Audio-Inhalten

US-Medienmanagerin und Ex-Wikimedia-Geschäftsführerin Katherine Maher leitet neuerdings das auf Spenden angewiesene National Public Radio. Weil sie grundsätzlich an der Wahrheit zweifelte, werfen ihr Rechtskonservative "liberale Intoleranz" vor.

Im Nürnberger Kino Cinecitta ist die 19. Polnische Filmwoche gestartet.
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bei der 19. polnischen Filmwoche gibt es jeden Tag einen Film in Originalsprache zu sehen. Auch Nachwuchstalente präsentieren ihre Werke.

Synagoge in Amberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Am Montag beginnt Pessach, eines der wichtigsten Feste im Judentum, vergleichbar mit dem Osterfest. Dabei erinnern die Juden an die Befreiung der Israeliten aus der Sklaverei. Die Vorbereitungen laufen, auch in schwierigen Zeiten für Juden in Bayern.

Zum 15. Mal wurde in diesem Jahr der deutsche Computerspielpreis verliehen.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zum 15. Mal wurde der Deutsche Computerspielpreis verliehen. Die Auszeichnung hat sich etabliert und ist ein Gradmesser dafür, wie es um den Computerspiele-Standort bestellt ist. Der große Gewinner: das Weltraumspiel "Everspace 2" aus Hamburg.

Friedhofsbesucherin mit Kopftuch schaut auf Grabstein
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der russische Präsident nennt den Publizisten Iwan Iljin "Titan" und wird nicht müde, ihn ständig zu zitieren. Doch Studenten an der Moskauer Uni für Geisteswissenschaften halten den Klassiker für "rechtsextrem" und wollen ihn nicht als Namenspatron.

Film und Serie

Cailee Spaeny und Kirsten Dunst in einer Szene aus "Civil War" von Alex Garland
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ob "Ex Machina" oder "Annihilation": Die Zukunftsszenarien, die der britische Filmemacher Alex Garland entwirft, brennen sich ins Gedächtnis. Das gilt auch für "Civil War": Die düstere Dystopie zeigt die USA im Krieg gegen sich selbst.

Was die Apokalypse eben so mit den Menschen macht: Walter Goggins als "Der Ghoul" in der Serie "Fallout"

    Vom Videospiel-Franchise zur Serie – funktioniert das? Und wie! In der postapokalyptischen Ödnis des "Fallout"-Universums warten Abenteuer für Fans der Games und schwarzhumoriger Science-Fiction.

    Woody Allen beim Filmfest Venedig im Jahr 2023
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Woody Allen ist mittlerweile 88 Jahre alt. Seit Jahren begleiten den Regisseur Missbrauchsvorwürfe. Filme macht er trotzdem weiter. Mit "Ein Glücksfall" kommt jetzt sein wahrscheinlich letzter ins Kino. Und der ist, was er verspricht: ein Glücksfall.

    Klassik

    Schönbergs "Gurre-Lieder" mit Sir Simon Rattle und dem BRSO
    Externer Link

    Erleben Sie zur Feier des 75. Geburtstags des BRSO ein Gala-Konzert in der Münchner Isarphilharmonie. Sir Simon Rattle dirigiert das Schönberg-Oratorium "Gurre-Lieder" mit einem Großaufgebot an Musikern und Thomas Quasthoff als Sprecher.

    "April" am Landestheater Niederbayern
    Externer Link

    Der Frühlingsmonat als Gleichnis auf die menschliche Jugend, in der die Verwirklichung aller Sehnsüchte möglich scheint. Intendant Stefan Tilch und Komponist Peter WesenAuer machen aus Joseph Roths Novelle "April" eine expressionistische Kurz-Oper.

    Der Dirigent Petr Popelka
    Externer Link

    Seine erste Liebe war das Klavier, seine zweite der Kontrabass. Dann reizte es Petr Popelka doch mehr, vor einem Orchester zu stehen. Ab kommender Saison ist er Chefdirigent der Wiener Symphoniker, mit denen er aktuell auf Tournee ist.

    Religion und Orientierung

    Foto der Familie Darkal
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Viele Muslime nennen es "Zuckerfest" - zum Ende des Ramadans wird das Fastenbrechen gefeiert. Das Fest gehört zu den wichtigsten im Islam. Heuer dauert es von Mittwoch bis Freitag. Zu Besuch bei Familien in Schweinfurt und Augsburg.

    St. Johannes Baptist in Altenstadt bei Vohenstrauß
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Kirche St. Johannes Baptist in Altenstadt bei Vohenstrauß wird seit 370 Jahren von Katholiken und Protestanten gleichermaßen genutzt. In der Oberpfalz ist so etwas keine Seltenheit. Dort ist St. Johannes nun "Simultankirche des Jahres".

    Archivbild: Papst Franziskus
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die katholische Kirche hat mit "Dignitas Infinita" ein Schreiben zur Menschenwürde publiziert. Darin wendet sich der Vatikan gegen deren Bedrohung durch Gewalt. Er sieht sie aber auch gefährdet durch Geschlechtsumwandlung und die "Gender-Theorie".

    Kulturbühne

    Bergung der Toten nach dem Terroranschlag auf dem Oktoberfest in München im Jahr 1980.
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Ausstellung "Rechtsterrorismus. Verschwörung und Selbstermächtigung" im Münchner NS-Dokumentationszentrum widmet sich dem rechten Terror. Lokale, regionale und internationale Beispiele zeigen die akute Bedrohung von 1945 bis heute.

    Ein Cover der regionalen Kulturzeitschrift "Lichtung".
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit der Hiobsbotschaft ist der Kleinverlag "Lichtung" selbst an die Öffentlichkeit gegangen: Der mehrfach preisgekrönten Kultureinrichtung im Bayerischen Wald droht das Aus. Grund ist eine unerwartete Nachzahlung von 40.000 Euro.

    Die Solistinnen mit neon-grünen Brillen vor dunkelblauem Hintergrund
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sechs Ehefrauen hatte der englische König Heinrich VIII., zwei davon ließ er hinrichten. Aus dem Stoff machten zwei britische Studenten ein Musical, das von den Pop-Superstars Shakira, Britney Spears, Adele, Ariana Grande und Beyoncé inspiriert ist.

    Ein Mann sitzt in einem Sessel und hat eine Pistole in der Hand.
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Vor 62 Jahren veränderte sich die Welt des Kinos für immer. Denn da erschien James Bond das erste Mal auf der Leinwand. Nun kommt ein opulenter Band in den Buchhandel, der sich der Entstehung von "James Bond - 007 jagt Dr. No" ausführlich widmet.

    Der Bau des Atomreaktors in Gundremmingen in den 70er-Jahren ist eines der Themen der Ausstellung "Ois anders" in Regensburg.
    • Artikel mit Bildergallerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Große Vorhaben haben Bayern verändert. Doch selten lief dabei alles reibungslos ab. Das Haus der Bayerischen Geschichte zeigt die Geschichte mehrerer Großprojekte zwischen Fortschrittshoffnung, Protest und gefährdetem Naturidyll.

    Porträt bei einem Auftritt im Dezember 2023 in Hamburg
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In einem Facebook-Video trug der Theaterintendant und Schauspieler Dieter Hallervorden ein Gedicht des Linken-Politikers Dieter Dehm mit dem Titel "Gaza Gaza" vor. Darin ist von "Völkermord" und "Apartheid" die Rede. Die Reaktionen sind geteilt.

    Eine Frau sitzt im Dünensand.
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    "Tanzen mit dem Feind" – so heißt eine neue Ausstellung in der Pasinger Fabrik. Im Mittelpunkt steht die Tänzerin Roosje Glaser, die den Holocaust überlebt hat. Ihr Neffe Paul Glaser hat ihr Leben anhand von Tagebüchern und Fotoalben aufgearbeitet.

    Die beiden Politiker Wladimir Putin (links) und Xi Jinping wenden sich voneinander ab und schauen in entgegengesetzte Richtungen.
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In einem Meinungsbeitrag für den britischen "Economist" behauptete der renommierte Politologe Feng Yujun, Putin könne seinen Angriffskrieg nicht gewinnen. Yujuns Standpunkt ist bekannt – und sorgt in Russland dennoch für erhebliche Irritationen.

    Salman Rushdie bei der Friedenspreisverleihung am 22.10.2023 in Frankfurt am Main
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Dieses Buch hätte sein Autor am liebsten nie geschrieben. In "Knife. Gedanken nach einem Mordversuch" verarbeitet Salman Rushdie den Angriff eines islamistischen Attentäters, bei dem er 2022 lebensbedrohlich verletzt wurde.