• Artikel mit Audio-Inhalten

Nachdem der Hit "L’Amour Toujours" immer öfter für rassistische Parolen missbraucht wird - wie zuletzt auf Sylt - baut man in München bereits jetzt für das Oktoberfest vor: Auf der Wiesn soll das Lied nicht gespielt werden.

Der Bank-Chef an einem Beistelltisch im Kreml

"Ausflug ins Museum": Darüber klagen Putins Rüstungs-Experten

Soziale Medien

Holocaust-Leugnung im Netz: Überlebende kämpfen gegen Fake-News

26.05.2024, Vatikan, Vatikanstadt: Der italienische Schauspieler und Regisseur Roberto Benigni (r) hält eine Rede, während Papst Franziskus einer Messe zum Weltkindertag auf dem Petersplatz im Vatikan vorsteht. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Vor Kindern und Papst: Komiker Benigni träumt von Frau als Papst

St. Pauli-Fans am 12. Mai 2024 in Hamburg im Millerntor-Stadion: Ein Mann mit bemaltem Gesicht sitzt auf einem Zaun, rechts und links von ihm Jungs in Trikots.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Fan zu sein, das ist Passion. In doppelter Wortbedeutung: Leiden und Leidenschaft. Schriftsteller Ilija Trojanow und Autor Klaus Zeyringer haben ein Buch darüber geschrieben, wie sich Sportbegeisterung anfühlt. Und warum sie politisch ist.

Ein DJ-Pult in einem Club.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

"L’Amour Toujours" von Gigi D’Agostino war Anfang der 2000er ein Hit und ist bis heute eine beliebte Partynummer. In letzter Zeit wird der eigentlich harmlose Song immer wieder von Rechtsextremen gekapert – wie nun auch auf Sylt.

Autorin Rita Falk (zweite von rechts) mit den Schauspielern der Eberhofer-Krimis
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Ende der Eberhofer-Krimis? Wird ihr nicht leichtfallen, sagt die Autorin der Reihe, Rita Falk, schon jetzt. Aktuell schreibt sie am 13. Band der kultigen Buchreihe rund um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer.

Rassistisches Gegröle auf Sylt - Club Pony
  • Artikel mit Video-Inhalten

Auf Sylt singen Partygäste rassistische Parolen - nicht nur Politiker reagieren schockiert, auch DJ Gigi D'Agostino, der Komponist, äußert sich. Die Bar-Betreiber bekommen Morddrohungen. Und ein Beteiligter postet online eine Entschuldigung.

Joe Hisaishi
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Joe Hisaishi, bekannt für seine einprägsamen Soundtracks zu Studio Ghibli-Filmen wie "Chihiros Reise ins Zauberland" und "Mein Nachbar Totoro" präsentiert seine Kompositionen am Samstag live in der Münchner Olympiahalle.

Regisseur Sean Baker nimmt die Goldene Palme für seinen Film "Anora" auf den 77. Filmfestspielen von Cannes entgegen.
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Strip-Tänzerin verliebt sich in russischen Oligarchensohn: Gestern Abend ist das Film-Drama "Anora" auf den 77. Filmfestspielen von Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet worden. Auch eine ZDF/Arte-Koproduktion bekam einen Preis.

Bei einem Treffen im russischen Verteidigungsministerium im Dezember 2023
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Entgegen seiner eigenen Aussagen lässt der russische Präsident weitere Generäle festnehmen. Jetzt muss sich sogar der stellvertretende Generalstabschef wegen "Bestechlichkeit" verantworten: "Es ist eher ein Kampf um die Macht als um Russland."

Autor Tijan Sila

    Am Freitagmorgen wurden die Teilnehmer der 48. Auflage der "Tage der deutschsprachigen Literatur" in Klagenfurt bekannt gegeben. Darunter finden sich in diesem Jahr durchaus bekannte Namen.

    Metal-Band Metallica.

      Metallica sind für Heavy Metal das, was die Rolling Stones für den Rock 'n' Roll sind: Alt, aber gefragt wie eh und je. Jetzt kommt die Band ins Münchner Olympiastadion. Wir nutzen den Anlass, um zu fragen: Was macht die Band bis heute richtig?

      Film und Serie

      Regisseur Abassi (2. von rechts) mit seinen Schauspielern bei der Premiere von "The Apprentice" in Cannes
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ein Film sorgt für Aufsehen in Cannes: Ali Abassis Werk "The Apprentice" beschreibt den Aufstieg des jungen Donald Trump und enthält eine Vergewaltigungsszene. Trumps Sprecher droht nun mit rechtlichen Schritten.

      Szene aus "Furiosa: A Mad Max Saga"

        Fast neun Jahre nach dem Überraschungserfolg von "Mad Max: Fury Road" kommt die heiß ersehnte Fortsetzung der Reihe ins Kino. "Furiosa: A Mad Max Saga" hat einige Schwächen, überzeugt aber mit seinen Schauspielern und Fragen in Sachen Klimawandel.

        Szene aus "Robot Dreams" von Pablo Berger
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        100 Filmminuten ohne Dialoge: "Robot Dreams", Oscar-nominiert und ausgezeichnet mit dem Europäischen Filmpreis, ist ein Animationsfilm mit Seltenheitswert. Eine Reflexion über Freundschaft und Verlust, die so zauberhaft wie tiefschürfend ist.

        Klassik

        Anthropozän
        Externer Link

        Ein Forschungsschiff steckt im Packeis fest, die Mannschaft entdeckt ein tiefgefrorenes Wesen und taut es auf. Die Oper "Anthropozän" des Briten Stuart MacRae erweist sich als musikalisch aufwändig, aber dramaturgisch zu unentschlossen.

        Bild
        Externer Link

        Amoklauf im 16. Jahrhundert: Kleists Held nimmt sein Schicksal in die eigene Hand, mit blutigen Konsequenzen und bis zum tragischen Ende. Komponist Stefan Heucke sieht Parallelen zu den Klimaklebern – und fürchtet auch bei ihnen eine Radikalisierung.

        François-Xavier Roth
        Externer Link

        Dirigent François-Xavier Roth sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Wie das französische Magazin "Le Canard enchaîné" berichtet, beschuldigen ihn sieben Musikerinnen und Musiker der sexuellen Belästigung.

        Religion und Orientierung

        Auf einem Tisch steht eine Kerze und ein Blumenstrauß
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Darf ein Mensch sein Leben selbst beenden und dabei Hilfe in Anspruch nehmen? Dazu gibt es seit 2020 zwar ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts, aber immer noch kein Gesetz, das die "geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung" regelt.

        Plakate für das Frauenpriestertum in der katholischen Kirche.
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Vor 30 Jahren stellte Papst Johannes Paul II. klar: Die katholische Kirche sei nicht in der Lage, Frauen zu Priesterinnen zu weihen. Damit wollte er die Diskussionen ums Frauenpriestertum ein für allemal beenden. Doch er erreichte das Gegenteil.

        Ein Polizeiauto sichert den Eingang zu einer Synagoge.
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Religionsgemeinschaften waren 2023 mehr als doppelt so oft Ziel von politisch motivierten Straftaten wie im Vorjahr. 6.122 Mal wurden Repräsentanten angegriffen, ein Plus von 118 Prozent. Auch Synagogen und Moscheen waren häufiger Ziel von Angriffen.

        Kulturbühne

        Warum wurde dem Attentäter von Hanau nicht die Waffenlizenz entzogen? Unter anderem mit diesen Fragen zum rassistisch motivierten Anschlag von Hanau beschäftigt sich die Ausstellung "Erinnern heißt verändern" im Museum im Kulturspeicher in Würzburg.
        • Artikel mit Video-Inhalten

        "Erinnern heißt verändern" – so heißt eine aktuelle Ausstellung im Würzburger Kulturspeicher. Zum Thema hat sie den rassistisch motivierten Anschlag in Hanau im Jahr 2020. Vor allem die Fehler der Polizei stehen dabei im Mittelpunkt.

        Zwei Frauen in Kostümen auf einer Bühne.
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In der Kultur haben Menschen mit Behinderung oft keinen festen Platz. Anders beim "EveryBody-Festival": Eine Tänzerin mit Down-Syndrom ist hier selbstverständlich. Das Festival ist ein Beitrag für mehr Inklusion in der Metropolregion Nürnberg.

        Detail eines goldenen Schiffpokals
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Schiffe der Superreichen, die Schattenseiten der Globalisierung und würdelose Trinkspiele: All diese Themen waren schon vor 400 Jahren aktuell. Das zeigt eine Ausstellung im Bayerischen Nationalmuseum in München: "Traumschiffe der Renaissance".

        Ein großes Zelt von außen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Kurz in ein provisorisches Zelt und nach fünf Jahren zurück in den Theatersaal – das war der Plan für die Sanierung des Stadttheaters Landshut. Jetzt spielt das Ensemble schon seit zehn Jahren im Zelt. Immerhin gibt es zum Jubiläum einen Lichtblick.

        Der russische Präsident an einem langen Tisch mit Generälen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ausgerechnet der russische General, der die ukrainische Sommeroffensive des vergangenen Jahres aufgehalten hat, wurde wegen Korruption festgenommen. Militärblogger sind außer sich, Politologen mutmaßen, Putin werde nachts von "Geistern" heimgesucht.

        "kontakt - Das Kulturfestival", Veranstaltung in Bamberg 2023
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Stadt Bamberg klagt seit Langem über eine angespannte Haushaltslage. Nun will sie anscheinend sparen, doch das ausgerechnet bei einem Festival der freien Kulturszene. Dieses muss für eine Veranstaltung nun fast das 30-fache an Miete zahlen.

        Sängerin Beth Gibbons
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Mit ihrem ersten Soloalbum entwickelt Beth Gibbons einen eigenen Sound fernab der Trip-Hop-Tage mit ihrer Band Portishead. Geblieben sind: Ihre unverkennbare Stimme und die darin liegende endlose Schwere.

        Kürbissuppe
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Italien gilt als Heimatland guten Essens. Und so ist es kein Zufall, dass dort die Slow-Food-Bewegung vor 40 Jahren ihren Ursprung hatte. Woher sie kommt, was sich hinter dem Begriff verbirgt – und wo sich die Bewegung heute sieht.

        ARCHIV - 28.04.2023, Sachsen, Leipzig: Die Schriftstellerin Caroline Wahl stellt das Buch "22 Bahnen" auf der Leipziger Buchmesse vor.
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Caroline Wahl schreibt in "Windstärke 17" die Geschichte von Ida aus ihrem Bestseller "22 Bahnen" fort. Nach dem Tod der Mutter findet Ida auf Rügen unerwartete Unterstützung. Wahl hat auch bereits verraten, wo ihr nächster Roman spielen soll.