BR24 Logo
BR24 Logo
Oberbayern

Oberbayern | BR24

Topthemen aus Oberbayern

Massenpetition gegen Flugförderprogramm übergeben
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Über 25.000 Unterschriften haben das Aktionsbündnis "aufgeMUCkt" und der Bund Naturschutz gesammelt: Sie wollen das Förderprogramm des Flughafens München für neue Flugverbindungen stoppen. Jetzt wird die Petition übergeben.

  • Birgit Grundner
  • Demo vor Staatskanzlei zum Jahrestag Startbahn-Bürgerentscheid
Opfer des Oktoberfestattentats kritisieren Ermittlungsbehörden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Ermittlungen zum Oktoberfestattentat sind eingestellt - nun melden sich mehrere Opfer zu Wort. Sie üben deutliche Kritik an den Ermittlungsbehörden. Weitere Entschädigung vom Freistaat gibt es aber wohl nicht. Allerdings möglicherweise vom Bund.

Darüber spricht Oberbayern

München: Hearing zur Sicherheit von religiösen Einrichtungen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das OEZ-Attentat in München, der Anschlag von Halle, die Morde von Hanau - solche vorurteilsmotivierten Gewalttaten haben ganze Religionsgemeinschaften verunsichert. Die Stadt München hat deshalb ein Hearing organisiert.

Jugendlicher springt in den Inn und verletzt sich schwer

    Bei einem Badeunfall in Vogtareuth (Lkr. Rosenheim) hat sich ein 16-Jähriger schwerste Verletzungen zugezogen. Zusammen mit Freunden war er am Mittwoch im Inn beim Baden. Ein Kopfsprung wurde ihm zum Verhängnis.

    Ermittlungen zum Oktoberfestattentat eingestellt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Seit 2014 hatten Ermittler aufs Neue versucht, Licht ins Dunkel um den Bombenanschlag auf dem Oktoberfest 1980 zu bringen. Doch die Suche nach möglichen Hintermännern des rechtsextremen Attentäters blieb erfolglos - die Ermittlungen sind eingestellt.

    Corona in Oberbayern

    Corona-Ticker: Flughafen München öffnet Terminal 1
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Es geht leicht bergauf bei den Passagierzahlen des Münchner Flughafens. Heute wurde das Terminal 1 reaktiviert. Denn laut Flughafen nehmen die Airlines immer mehr Flugverbindungen wieder auf. Weitere Corona-News im Ticker.

    Corona: Motor für Innovationen made in Bavaria
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Shutdown, Kurzarbeit, Auftragsflaute – viele bayerische Unternehmen hat die Corona-Krise schwer getroffen. Doch sie zwingt auch zum Umdenken und fördert Neues, etwa bei Künstlicher Intelligenz und 3D-Druck. Zwei Beispiele aus Bayern.

    Corona legt Familiengerichte lahm

      Unterhalt, Umgang, Sorgerecht: Wenn Familien auseinander brechen, entscheidet oft ein Richter, wie es weiter geht zwischen Kindern und Eltern. Während der Corona-Krise lagen die Verfahren wochenlang auf Eis. Mit erheblichen Folgen für Betroffene.

      Meistgeklickt in Oberbayern

      Erneut Mobilfunkmast in München in Brand gesetzt

        Wieder ist in München ein Mobilfunkmast in Brand gesetzt worden. Dieses Mal in Neuperlach. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus. Es ist der fünfte Vorfall dieser Art seit November letzten Jahres.

        Oktoberfest: Familie Heide gibt "Bräurosl"-Zelt auf
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Das "Bräurosl"-Zelt auf dem Oktoberfest bekommt neue Wirte: Die Gastronomen-Familie Heide wird sich nicht mehr bewerben, wie sie mitgeteilt hat. 83 Jahre lang hatten die Planegger Wirte das große Hacker-Pschorr Festzelt auf der Wiesn.

        Nach Angriff auf Politikerin: Täterbeschreibung veröffentlicht

        Mehr aus Oberbayern

        München: Über drei Jahre Haft für Helfer einer Betrügerbande

          In München wurde ein Mann wegen versuchten Betruges zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und zwei Monaten verurteilt. Er hatte einer Betrügerbande dabei geholfen, eine Münchner Seniorin um rund drei Millionen Euro zu prellen.

          Wegen Corona: Lärmmessungen an Isental-Autobahn verzögern sich

            Die Lärmmessungen an der Isental-Autobahn A 94 dauern an. Sie wurden teilweise verschoben. Denn in den vergangenen Monaten waren wegen der Corona-Pandemie weniger Fahrzeuge unterwegs als normal. Das Tempolimit bleibt vorerst bestehen.

            Verdacht auf Waffenhandel: Razzia in Reichsbürger-Wohnungen

              Razzia im Reichsbürger-Milieu - unter anderem in Bayern: Bei Hausdurchsuchungen wurden Waffen, Munition und Drogen sichergestellt. Auch Spezialeinheiten kamen zum Einsatz.

              27 Stunden nach Notruf: Bergsteiger vom Watzmann gerettet
              • Artikel mit Bildergalerie

              27 Stunden nach ihrem Notruf sind zwei Bergsteiger aus Baden-Württemberg aus der Watzmann-Ostwand gerettet worden. Dichter Nebel hatte über Stunden hinweg eine Rettung mit dem Hubschrauber unmöglich gemacht.

              BR24. 100 Sekunden
              • Die Rundschau in der BR Mediathek

              BR24. Nachrichten
              In der Grauzone: Private Wachdienste in Ankerzentren
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Zwischen Wachleuten und Bewohnern der bayerischen Ankerzentren kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen. Kritiker sagen, der Fehler liege im System. Tatsächlich agieren die privaten Sicherheitsdienste in einem rechtlichen Graubereich.

              Keine Mehrheit für SPD-Plan zu Beseitigung von Jodl-Gedenkkreuz
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Die SPD will das Bestattungsgesetz ändern, um das umstrittene Gedenkkreuz für den NS-Kriegsverbrecher Alfred Jodl zu Fall zu bringen. Im Landtag stieß die Fraktion mit dieser Idee bei der ersten Lesung auf wenig Zustimmung der anderen Fraktionen.

              Sebastian Hoeneß: Meistermacher der Bayern-Reserve
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Nach einer sensationellen Saison schafft Sebastian Hoeneß, der Sohn des ehemaligen Bayern-Profis Dieter Hoeneß, als Coach den Meistertitel mit der zweiten Mannschaft des FC Bayern München. Vielleicht der Beginn einer großen Trainerkarriere?

              Regionale Metzger profitieren von Tönnies-Skandal
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Der Coronavirus-Ausbruch beim Fleischkonzern Tönnies in Nordrhein-Westfalen hat die schlechten Arbeitsbedingungen an die Öffentlichkeit gebracht und eine Diskussion ausgelöst. Doch welche Auswirken hat der Skandal auf die regionalen Metzger?

              Kein Hitlergruß: NS-Relief in Garmisch-Partenkirchen soll weg
              • Artikel mit Bildergalerie

              In Garmisch-Partenkirchen sorgt derzeit ein Relief für Aufregung. Es handelt sich um ein Relikt aus der Zeit des Nationalsozialismus. Das Nazi-Kunstwerk befindet sich an einem Wasser-Hochbehälter im Kramer-Gebiet und soll jetzt entfernt werden.

              90 Jahre Zahnradbahn zur Zugspitze
              • Artikel mit Audio-Inhalten
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Seit dem 8. Juli 1939 ist die Zugspitze ohne Muskelkraft erreichbar. Seitdem fährt die Zahnradbahn auf Deutschlands höchsten Berg. Gefeiert wird zum Jubiläum wegen der Corona-Pandemie zwar nicht, aber es gibt eine Ausstellung auf dem Gipfel.