Topthemen aus Mittelfranken

  • Artikel mit Video-Inhalten

Zum zweiten Jahrestag des russischen Einmarschs in die Ukraine finden bundesweit Kundgebungen statt. Auch in Bayern gingen Tausende Menschen auf die Straße, um Solidarität mit dem Land zu zeigen und gegen den russischen Angriff zu protestieren.

Darüber spricht Mittelfranken

Der russische Autor Sergej Lebedew liest auf der Bühne aus seinem aktuellen Buch.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor zwei Jahren hat Russland die Ukraine angegriffen. Um darüber zu sprechen, haben kirchliche Einrichtungen in Nürnberg eine Tagung organisiert. Es geht dabei um die Geschichte der früheren Sowjetunion – und wie wichtig Zuhören ist.

Güterverkeht mit der Bahn (Symbolbild)
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayerns Wirtschaft hat die ersten beiden Jahre des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine deutlich zu spüren bekommen. Daten des Bayerischen Landesamts für Statistik zeigen große Veränderungen beim Import und Export mit den beiden Ländern.

20.02.2024, Bayern, Nürnberg: Menschliche Überreste liegen in einem der größten in Deutschland entdeckten Pestgräber.
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach dem Fund des großen Pestfriedhofs in Nürnberg haben viele BR24-User Fragen: Sind die Pesterreger noch aktiv? Wie gefährlich sind sie für Anwohner und Experten? Ist der Umgang mit den Toten würdevoll? "Dein Argument" hat Experten dazu befragt.

Meistgeklickt in Mittelfranken

Siemens Konzern-Chef Roland Busch im Nürnberger Pressclub: Die rote Line bei Populismus sei "an vielen Stellen überschritten".
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Normalerweise äußert sich Siemens nicht zu politischen Dingen. Doch wegen des wachsenden Populismus wirft Konzern-Chef Roland Busch diese Regel im Nürnberger Presseclub über den Haufen. Die rote Line sei "an vielen Stellen überschritten".

Guinea-Pavian im Nürnberger Tiergarten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Für die mögliche Tötung von Pavianen im Nürnberger Tiergarten hat der Umweltausschuss des Stadtrats einhellig Rückendeckung gegeben. Zoodirektor Dag Encke zeigte sich erleichtert. Gleichzeitig prüft er weiter Angebote, die Tiere doch noch abzugeben.

Mehr aus Mittelfranken

Menschen mit Regenschirmen stehen zusammen-.
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das mittelfränkische Greding war wegen ausländerfeindlicher Parolen am Rande eines AfD-Parteitags in die Schlagzeilen geraten. Inzwischen formiert sich Widerstand gegen Rechts. Eine Kundgebung im Regen haben alle Stadtrats-Parteien unterstützt.

Neue Ausstellung im Nürnberger Fembohaus
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Geschichte muss nicht langweilig sein: Das beweist die neue Ausstellung im Nürnberger Fembohaus. Ein Millionenprojekt, für das die Museumsmacher lange kämpfen mussten. Das Museum ist spielerischer geworden und lockt mit neuen Medien.

Nachrichten: live und im Überblick

Moderatorin Sandra Rieß
BR24 im TV
Alle BR24 Nachrichtensendungen in der ARD Mediathek
BR24. 100 Sekunden
BR24 100 Sekunden
24.02.2024, 22:15 Uhr
Spatenstich bei Diehl Defence in Röthenbach an der Pegnitz
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Rüstungskonzern Diehl Defence erweitert seinen Standort in Röthenbach an der Pegnitz. In dem Ort bei Nürnberg sollen mehrere Neubauten entstehen, in denen Batterien und Waffensysteme produziert werden.

Der Partyartikel-Händer Feiermeier in Nürnberg
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit seinem Sortiment aus Ballons, Partydekoration, Kostümen und Deko für Hochzeitsfeiern ist der Nürnberger Partyartikel-Händler "Feiermeier" weit über Franken hinaus bekannt. Nun hat das Unternehmen Insolvenzantrag gestellt.

In der Ausstellung "Gerhard Richter, On Display", Neues Museum Nürnberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gerhard Richter ist einer der bedeutendsten Maler der Gegenwart, und einer der teuersten. Eine große Richter-Ausstellung kann ein Museum nur mit Unterstützung von Mäzenen zeigen. Das Neue Museum Nürnberg hat dieses Glück.

Aufgrabungsmeister Philipp Kreuzer auf der Baustelle am Plärrer in Nürnberg.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Stadt Nürnberg fehlen Fachkräfte. Daher nerven im Straßenbau auch Baustellen immer länger. Der zuständige Servicebetrieb Öffentlicher Raum geht daher neue Wege: Eine Job-Offensive soll zeigen, dass der öffentliche Dienst besser ist als sein Ruf.

Das Singspielteam verrät Details zum diesjährigen Nockherberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eine Parodie aus der Dystopie: Im Singspiel auf dem Nockherberg werden in diesem Jahr Albträume wahr, wie die Macher verrieten. Ministerpräsident Söder erwartet zudem ein Ohrwurm-Song, seinen Vize Aiwanger "ein privates Fegefeuer".

Heimat

Simon Marius: Ansbach feiert seinen Hofastronomen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Er war Astronom, Mathematiker und Arzt: Simon Marius. Der Gunzenhausener entdeckte zeitgleich mit Galileo Galilei die Jupitermonde, was ihm den Vorwurf des Plagiats eintrug – zu Unrecht. Zu seinem 400. Todestag feiert ihn Ansbach groß, auch mit KI.

Eine Uferschnepfe in einer Wiese
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Rückschlag für ein großangelegtes Wiesenbrüter-Schutzprojekt im Altmühltal: Der Umweltausschuss des Kreistags von Weißenburg-Gunzenhausen hat sich nun dagegen ausgesprochen. Betroffene Landwirte hatten gegen das Vorhaben protestiert.

Heiter und gelassen: Zwei Damen in der Schimpf-Ausstellung - auf den Buchstabenwürfel, auf denen sie sitzen, steht F-U-C-K
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Fluchen und schimpfen: Das tun wir Menschen schon, seit wir sprechen können. Eine Schau im Museum für Kommunikation geht nun den Kraftausdrücken auf den Grund: Warum wir sie verwenden, wieso das keiner ändern kann – und wie anderswo geflucht wird.

Wir über uns