BR24 Logo
BR24 Logo
Netzwelt

Digital-Nachrichten von BR24-Netzwelt | BR24

Aktuell

Meme-Schlacht im Netz: “Hurensohn” darf nicht Jugendwort werden

    Der Langenscheidt-Verlag will dieses Jahr wieder das Jugendwort des Jahres küren - und hat dafür das Internet um Vorschläge gebeten. Doch nach Einreichungen wie "Hurensohn", "Schabernack" und "Mittwoch" sorgt die Abstimmung jetzt für Kontroversen.

    • Gregor Schmalzried
    • Der Meme-Kult um Philipp Amthor
    Soziales Netzwerk: Facebook löscht Account von Trump-Vertrautem

      Facebook hat eine Reihe von Nutzerkonten gesperrt, darunter die Profile des Trump-Vertrauten Stone. Auch Konten von Mitarbeitern des brasilianischen Präsidenten Bolsonaro sowie zahlreiche Profile einer US-Hassgruppe wurden entfernt.

      Corona-Krise

      Video-Check: Angebliche Corona-Kundgebung in Spanien war 2019

        In dem Messenger-Dienst Telegram wird ein Video geteilt, das angeblich Corona-Kundgebungen in Spanien zeigen soll. Doch das Video stammt nicht aus der Zeit der Corona-Pandemie.

        Schlagabtausch im britischen Unterhaus zur Corona-App
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Großbritanniens Premier Boris Johnson hat sich im britischen Unterhaus vor der Opposition blamiert: Er behauptete, es gebe keine funktionierende Corona-Warn-App. Oppositionsführer Keir Starmer konterte: Doch, in Deutschland.

        Corona-Pandemie: Turbo-Digitalisierung im Lokaljournalismus?

          Die Corona-Krise trifft die Lokalzeitungen besonders hart. Ein Lichtblick: Digitalabos und Klickzahlen boomen. Kann das die Branche wirklich retten? Kommt jetzt die Turbo-Digitalisierung der regionalen Tageszeitung?

          Corona-Warn-App

          Ein Blick in die Daten: So oft schlägt die Corona-Warn-App Alarm

            Seit zwei Woche kann man die Corona-Warn-App herunterladen. Aber wie erfolgreich ist das Programm? Und hilft es wirklich gegen die Pandemie? Ein Blick auf die Zahlen.

            FAQ: Was Sie über die Corona-Warn-App wissen müssen
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Lange hat es gedauert, doch nun ist sie endlich da: Die Corona-Warn-App soll bei der Bekämpfung des Coronavirus helfen. Was bringt sie? Wie funktioniert sie? Kann das klappen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

            Corona-Warn-App: Mehr als elf Millionen Downloads

              Seit einer Woche gibt es die Corona-Warn-App von Robert-Koch-Institut und Bundesregierung. Insgesamt knapp zwölf Millionen Mal wurde die App runtergeladen. Demnächst soll die Anwendung auch in Österreich und Italien nutzbar sein.

              Aktuell

              Verschwörungstheoretiker haben ein neues Ziel: Das US-Parlament

                Anhänger der QAnon-Verschwörungstheorie glauben, dass Donald Trump einen heimlichen Kampf gegen eine satanische Loge aus Kinderschändern führt. Lange verbreiteten sie das nur im Internet. Im November werden einige von ihnen auf dem Wahlzettel stehen.

                Zoom Fatigue: Wenn der Videochat zur Qual wird

                  Nicht überall wird gelockert - zahlreiche Menschen tauschen sich statt in Hörsaal und Büro immer noch in Videochat-Apps aus. Auf Dauer kann das frustrieren und auf die Seele schlagen. Wie man das Phänomen "Zoom Fatigue" trotzdem in den Griff bekommt.

                  Wie smarte Fernseher die Zuschauer ausspionieren

                    Sie sind praktisch, schlau, aber auch ziemlich neugierig: Smart-TVs wollen eine Menge über die Zuschauer wissen. Das Bundeskartellamt übt deswegen nun scharfe Kritik und hat Ideen für einen besseren Datenschutz.

                    Soziale Netzwerke

                    Immer mehr Unternehmen schließen sich Facebook-Boykott an
                    • Artikel mit Audio-Inhalten

                    Facebook wird dort angegriffen, wo es wehtut: beim Werbegeschäft. Firmen wie Ben & Jerry's und The North Face boykottieren Werbung auf Facebook, weil der Konzern ihrer Ansicht nach nicht genug gegen Hass auf seiner Plattform tut. Was steckt dahinter?

                    Kühe erschrecken als Trend: Netzwerk TikTok löscht Videos

                      TikTok löscht Videos der umstrittenen "Kulikitaka-Challenge". Seit einiger Zeit hatten Nutzer millionenfach Videos gepostet, in denen sie Kühe erschrecken. Landwirte warnen vor Nachahmung.

                      Steht der Instagram-Algorithmus auf nackte Haut?
                      • Artikel mit Audio-Inhalten

                      Bikinis und nackte Oberkörper übertrumpfen Landschaften und Essen. Datenjournalisten glauben Indizien gefunden zu haben, dass der Algorithmus Instagrammern stärkere Sichtbarkeit verschafft, wenn sie weniger an haben. Instagram bestreitet das.

                      Netz & Gesellschaft

                      Twitch und Reddit sortieren Trump aus

                        Erst Warnhinweise bei Twitter - nun macht die Streaming-Plattform Twitch Trumps Account dicht und Reddit einen verspäteten Frühjahrsputz, um Hassbotschaften loszuwerden. Einige Plattformen haben keine Lust mehr auf Wild West und greifen durch.

                        Jeder Zweite kommuniziert per Videochat oder Online-Telefonie

                          Fast 90 Prozent aller Deutschen nutzen laut Statistischem Bundesamt das Internet - am häufigsten für E-Mails. Auch vor Corona waren Videochats und Online-Telefonie beliebt: Jeder Zweite kommunizierte vergangenes Jahr auf diesem Weg.

                          "Hey Alexa! Wer überwacht uns im Auto?"

                            Seit Kurzem ist Amazons "Echo Auto" auch in Deutschland erhältlich. Werden Autofahrer nun überwacht? Die Wahrheit ist: Im Auto sind wir schon längst ziemlich gläsern.

                            Ratgeber

                            Fünf Mythen über die Corona-Warn-App - und was wir wissen

                              Die Corona-Warn-App ist noch neu - deshalb kursieren viele Halbwahrheiten und Fehlinformationen darüber. Viele Fragen sind weiterhin unbeantwortet. Trotzdem lässt sich schon sagen: Einige Sorgen und Behauptungen sind unbegründet.

                              Wie das Internet beim Lernen hilft – auch nach Corona

                                Gleich mehrere Monate Unterricht fehlen Schülern im Corona-Jahr 2020 bisher. Viele Lehrer und Schulen tun ihr Bestes, um dennoch Wissen zu vermitteln. Unterstützen können dabei digitale Lernhilfen – und zwar bei allen Formen des Lernens.

                                Was es bei Rad-Navi-Apps zu beachten gilt
                                • Artikel mit Audio-Inhalten

                                Ziel eingeben – los geht’s. Was bei Auto-Navigations-Apps oft problemlos klappt, kann bei der Rad-Navigation zu Frustration führen. Wir erklären, warum das so ist – und was Sie bei Rad-Navigations-Apps beachten sollten.

                                Digitale Kultur

                                Games: 3 Schleichspiele - Heimlich still und leise zum Erfolg
                                • Artikel mit Audio-Inhalten

                                Mit "The Last of Us Part 2", dem Rundenstrategiespiel "1971 Project Helios" und dem Echtzeitstrategiespiel "Desperados III" hat Wolfgang Zehentmeier drei Konsolenspiele getestet, bei denen Schleichen ein zentrales Spielelement ist.

                                Facebook kauft Giphy - und kommt jetzt noch leichter an Daten
                                • Artikel mit Audio-Inhalten

                                Facebook hat Giphy gekauft, eine Plattform für animierte GIFs - also kleine Mini-Videoschnipsel, die man sich in sozialen Medien zuschicken kann. Doch Kritiker warnen, dass dem sozialen Netzwerk nun noch mehr Daten seiner Nutzer offen stehen.

                                Unreal Engine 5: So real werden Videospiele bald aussehen

                                  Früher klobige Pixel, heute Bombastgrafik in hoher Auslösung: Videospiele sind in den letzten Jahrzehnten optisch immer opulenter geworden. Nun steht der nächste Technologie-Sprung ins Haus.

                                  Hass im Netz

                                  Studie zu Hatespeech: Wie oft sind Journalisten das Ziel?

                                    Beschimpft, bedroht und angegriffen: Journalismus wird gefährlicher – auch in Deutschland. Über 300 Journalisten hat das Forschungsteam der Universität Bielefeld und des Mediendienstes Integration in einer nicht repräsentativen Studie befragt.

                                    QAnon: Ausbreitung einer Verschwörungsbewegung

                                      Mit Corona verbreiten sich Verschwörungsmythen über das Virus, über angebliche "Zwangsimpfungen" oder die herbeifantasierte "Neue Weltordnung". Anhänger der QAnon-Bewegung mischen alle Erzählungen zusammen. Die Hintergründe der ominösen Bewegung.

                                      Wie YouTube gegen das "Plandemic"-Video vorgeht

                                        Die Corona-Pandemie ist auch eine Infodemie: Das zeigt sich etwa am "Plandemic"-Video, ein angebliches Enthüllungsvideo zum Coronavirus, das in den USA in Verschwörungstheoretiker-Kreisen viral ging. Doch YouTube und Facebook reagierten schnell.

                                        Podcasts & Hörtipps

                                        Podcast "Umbruch": Was ist Bitcoin? Und wo ist Satoshi Nakamoto?

                                          Er ist eines der größten Mysterien der Internet-Welt: Im B5-Digitalpodcast "Umbruch" geht es dieses Mal unter anderem um Satoshi Nakamoto, den Erfinder von Bitcoin. Niemand weiß, wer dieser Satoshi Nakamoto ist. Nun gibt es eine neue Spur.

                                          "Umbruch"-Podcast: Wie einfach lässt sich ein Video faken?
                                          • Artikel mit Video-Inhalten

                                          Viele Daten, ein bisschen KI, umrühren und fertig ist das Fake-Video. Sogenannte "Deep Fakes" gelten als Gefahr für die Demokratie. Aber wie einfach ist es wirklich, ein solches Video zu produzieren? BR-Mitarbeiter Miro Weber hat es ausprobiert.

                                          Killer's Security

                                          Killer’s Security: Fakebook
                                          • Artikel mit Audio-Inhalten

                                          In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer aus Baden-Württemberg. Dort werden Treppenhäuser besonders gründlich gereinigt. Verschwörungsideologen attackieren die Facebook-Seite vom Ministerpräsidenten. Und die AOK muss ein Rekordbußgeld zahlen.

                                          Killer’s Security: Handy-Chips