BR24 Logo
BR24 Logo
Netzwelt

NEU

Digital-Nachrichten von BR24-Netzwelt | BR24

Aktuell

QAnon-Extremisten unterwandern den Kampf gegen Kindesmissbrauch

    Die Slogans “Save the Children” und “Befreit die Kinder” klingen sinnvoll. Deshalb werden sie von rechtextremen Anhängern der Verschwörungsgruppe QAnon benutzt, um Mitglieder zu rekrutieren. Echte Kinderrechtsorganisationen distanzieren sich.

    • Gregor Schmalzried
    • QAnon: Ausbreitung einer Verschwörungsbewegung
    So werden Playlists und Suchergebnisse auf Spotify ausgetrickst

      Im Musikstreaming steckt viel Geld. Technisch versierte Menschen haben jetzt Methoden gefunden, mit Spotify Geld zu verdienen, ohne überhaupt Musik zu machen. Der Fall zeigt: Spotify funktioniert völlig anders als die klassische Musikbranche.

      Aktuell

      Ermittlungen: Hacker greifen Nationale Anti Doping Agentur an

        Die Nationale Anti Doping Agentur, kurz NADA, führt jedes Jahr mehrere tausend Trainings-und Wettkampfkontrollen bei Spitzensportlern durch. Nun sollte sie gehackt werden.

        iOS-Update: Bilder von personalisierten Homescreens gehen viral

          Was für Android-Nutzer schon lange möglich ist, funktioniert seit dem jüngsten iOS-Update auch beim iPhone: das individuelle Umgestalten des Homescreens. Viele Nutzer verbringen nun Stunden damit - die Screenshots der Designs gehen auf TikTok viral.

          Bahn startet kostenloses WLAN an Bahnhöfen

            An mehr als 100 Bahnhöfen bietet die Deutsche Bahn ab sofort kostenloses WLAN. Das Angebot gibt es an großen Bahnhöfen wie in München oder Köln, aber auch kleinere Städte wie Westerland auf Sylt und Trier sind mit dabei.

            Aktuell

            EU-Datenschutz ist zu hart für Facebook- sagt Facebook

              Facebook soll verboten werden, europäische Nutzerdaten in die USA zu schicken. Nun beklagt sich das Unternehmen und behauptet, Facebook und Instagram könnten unter diesen Bedingungen nicht mehr in Europa existieren. Manche werten das als Drohung.

              Analyse: Trumps "Hinterzimmer-Deal" mit TikTok

                Nachdem Donald Trump angekündigt hatte, TikTok aus Datenschutz-Gründen verbieten zu wollen, hat er nun zum dritten Mal in drei Monaten seine Meinung geändert. Wem das Chaos der Verhandlungen hilft? Ausgerechnet einem Trump-Großspender.

                Wie WhatsApp, Telegram und Signal die Privatsphäre bedrohen

                  Wer Messengerdiensten den Zugriff auf das Adressbuch erlaubt, gibt mehr von sich preis, als womöglich gewünscht. Wie Forscher zeigen, werden viele private Details ganz leicht zugänglich, nicht nur bei WhatsApp, sondern auch bei Telegram und Signal.

                  Corona-Warn-App

                  Corona-Warn-App: Positive Bilanz mit Blick auf den Herbst
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Bei der Bundespressekonferenz haben Vertreter von Politik, Telekom und SAP eine positive Bilanz zu 100 Tagen Corona-Warn-App gezogen. Dennoch ist der Erfolg ausbaufähig: Zu viele Menschen nutzen die Corona-Warn-App noch nicht oder falsch.

                  Für Opfer von Trollaktion bleibt YouTube unerreichbar

                    Die Aktion #Wellenbrecher setzt sich für die Corona-Warn-App und die Einhaltung von Hygiene-Regeln ein. Dann wird ihr YouTube-Video koordiniert von beleidigenden Kommentaren überrollt. Die Initiatoren wollen sich an Google wenden - erfolglos.

                    FAQ: Was Sie über die Corona-Warn-App wissen müssen
                    • Artikel mit Video-Inhalten

                    Mit dem Smartphone gegen die Pandemie: Die Corona-Warn-App soll bei der Bekämpfung des Coronavirus helfen. Was bringt sie? Wie funktioniert sie? Kann das klappen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

                    Digitale Kultur

                    Sony vs. Microsoft: Wer gewinnt den nächsten Konsolenkrieg?

                      Am 19. November soll die neue Playstation von Sony in Deutschland auf den Markt kommen. Sie wird sehr viel mehr Power haben als das Vorgängermodell, aber wird das alleine ausreichen, um den Konsolen-Krieg gegen Microsoft zu gewinnen?

                      Der Microsoft Flight Simulator 2020: Ein virtuelles Weltwunder

                        Kuala Lumpur, Kairo oder Kutzenhausen: Im neuen Flugsimulator von Microsoft kann man den ganzen Erdball erkunden. Ist das grandios oder größenwahnsinnig?

                        Darum geht es beim Streit zwischen Fortnite und Apple

                          Eine Klage, ein Video und viel Tamtam: Epic Games, die Firma hinter dem Computerspiel Fortnite bläst zur Revolte gegen Apple und Google. Andere, darunter Facebook, haben sich dem Protest angeschlossen. Worum geht es in dem Streit?

                          Ratgeber

                          Mobilfunk zu Hause: Alternative zu langsamem Festnetz
                          • Artikel mit Audio-Inhalten

                          Es gibt noch immer Gegenden in Deutschland, in denen weder DSL noch Kabel verfügbar sind. Dort und auch in Ferienhäusern ist manchmal ein LTE-Zuhause-Tarif deshalb die bessere Alternative. Die Stiftung Warentest hat die Angebote verglichen.

                          Hilfreiche Handy-Apps für Senioren

                            Geteilte Einkaufslisten erstellen, Handy-Bedienung vereinfachen oder Videotelefonie ohne größere Hürden: Handy-Apps können gerade für Senioren auch eine Erleichterung im Alltag sein. Wir haben uns verschiedene digitale Helferlein angeschaut.

                            Dank Hintergrundbilder zu besseren Video-Meetings

                              Familienfotos, Haustiere, Pflanzen: Vieles kann uns in einer Videokonferenz ablenken. Hintergrundbilder können helfen - und schützen außerdem die Privatsphäre.

                              Corona-Krise

                              Homeoffice-Boom: Sind Büro-Produkte seit Corona teurer?

                                Spätestens mit den Schulschließungen im März wanderten zahlreiche deutsche Arbeitnehmer ins Homeoffice. Die Nachfrage nach Tastaturen, Headsets und Bürostühlen dürfte seither gestiegen sein – die Preise auch? Eine Auswertung.

                                Wie Fans aus dem Computer Stimmung in die Stadien bringen sollen

                                  Hierzulande wird noch darüber diskutiert, ob es bald wieder Bundesliga mit Zuschauern geben soll. In anderen Ländern sind die Stadien hingegen schon wieder voll - mit virtuellen Fans aus dem Computer. Aber kann so wirklich Stimmung aufkommen?

                                  Auch wegen Corona: Kontaktloses Bezahlen wird beliebter

                                    Laut einer aktuellen Umfrage haben drei Viertel aller Verbraucher im vergangenen Jahr kontaktlos mit Karte, Smartphone oder Wearable gezahlt. Besonders das Bezahlen per Smartphone wird wesentlich häufiger genutzt.

                                    Netz & Gesellschaft

                                    Herzkrank auf Instagram

                                      Likes statt Leid: Auf Instagram sieht das Leben manchmal aus wie im Hochglanzmagazin. Aber das Netzwerk wird auch von Menschen mit angeborenem Herzfehler genutzt, um auf ihre Erkrankung aufmerksam zu machen.

                                      Vom Internet zum "Splitternet"

                                        Weltweit sollten die Daten fließen, das war das Versprechen des World Wide Webs. Mittlerweile allerdings droht das Netz zu zerfallen. Es droht "Splitternet" statt Internet.

                                        Wikipedia-User schreibt 20.000 Texte, ohne die Sprache zu können

                                          Über eine Million Menschen in Schottland sprechen Scots - eine Variante des Englischen. Trotzdem sind Wikipedia-Artikel auf Scots oft unverständlich. Jetzt kommt heraus: Der Autor dieser Artikel ist ein Teenager, der gar kein Scots kann.

                                          Soziale Netzwerke

                                          Behinderte fühlen sich durch neue TikTok-Challenge verletzt

                                            In einer TikTok-Challenge machen sich NutzerInnen über Menschen mit Behinderungen lustig. Eine Betroffene dieses Cyber-Mobbings hat nun selbst ein Video gemacht: Es soll Eltern helfen, ihre Kinder für den Umgang mit Behinderten zu sensibilisieren.

                                            Apples iOS Update: Facebook fürchtet Verluste für Werbetreibende

                                              Apples neues Betriebssystem iOS 14 verspricht einen besseren Schutz der persönlichen Daten. Doch Facebook beschwert sich: Für Werbetreibende wird das massive Verluste bedeuten.

                                              Was Facebook gegen Antisemitismus tut - und was nicht
                                              • Artikel mit Video-Inhalten

                                              Charlotte Knobloch hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Das Netzwerk tue zu wenig gegen Antisemitismus. In der Tat bleiben manche Formen der Judenfeindlichkeit in Facebooks Kampf gegen den Hass außen vor.

                                              Hass im Netz

                                              Wann "Hate-Speech" strafbar ist
                                              • Artikel mit Audio-Inhalten

                                              Der Bundeswehr-Reservist, der in Uniform an der Anti-Corona-Demo in Berlin teilnahm, hatte zuvor online zur Wiederherstellung des Deutschen Reichs aufgerufen und sich antisemitisch geäußert. Doch auch im Internet bleibt nicht jede Aussage straffrei.

                                              Studie zu Hatespeech: Wie oft sind Journalisten das Ziel?

                                                Beschimpft, bedroht und angegriffen: Journalismus wird gefährlicher – auch in Deutschland. Über 300 Journalisten hat das Forschungsteam der Universität Bielefeld und des Mediendienstes Integration in einer nicht repräsentativen Studie befragt.

                                                Youtube sperrt rechtsextremen Rapper Chris Ares

                                                  Der Account des Rappers Chris Ares mit 80.000 Abonnenten wurde gesperrt. Laut Youtube hat er wiederholt gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. Seit 2019 entfernt die Plattform verstärkt Hassrede-Beiträge, zuletzt auch der Identitären Bewegung.

                                                  Podcasts & Hörtipps

                                                  Killer's Security

                                                  Killer’s Security: Emotet versteckt sich im zip-Archiv

                                                    In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über digitale und biologische Viren. Die 100-Tage-Bilanz der Corona-App fällt durchwachsen aus. Und der Makrovirus Emotet wütet derweil weiter im Posteingangsordner.

                                                    Killer’s Security: Hacker bedrohen Cyborgs