BR24 Logo
BR24 Logo
Netzwelt

Digital-Nachrichten von BR24-Netzwelt | BR24

Klimawandel: Ist das Internet eine Umweltsau?
  • Christian Schiffer
4 Kommentare

    E-Mails öffnen, Videos schauen und sogar das Lesen von diesem Artikel hier: All das verbraucht Energie. Aber ist das Internet wirklich Gift für das Klima? Oder kann es sogar dazu beitragen, den Planeten zu retten?

    4 Kommentare
    • Darum sind FFP2-Masken in Apotheken so teuer
    So nutzen Sie das Internet - ohne dem Planeten zu schaden

      Wer das Internet benutzt, der verbraucht Energie. Aber wer das Netz richtig nutzt, der kann eine Menge CO2 einsparen. Wir erklären Ihnen, was Sie beachten müssen.

      Jetzt abonnieren:
      Der neue
      BR24-Newsletter!

      Aktuell

      Telekom, Vodafone, O2 teilen Antennen: Nie wieder Funklöcher?

        Verschwinden endlich die Funklöcher im Handynetz? Telekom, Vodafone und O2 wollen das Netz mit mehr Zusammenarbeit verbessern. Zu viel sollte Otto-Normal-Verbraucher sich aber für den Alltag nicht erhoffen.

        Nach Trump-Sperre: Deutlich weniger Wahl-Lügen in Social Media

          Seit 8. Januar 2021 wurden Donald Trumps Account und zahlreiche rechte Verschwörungskanäle bei Twitter gesperrt. Mit Wirkung: Um 73 Prozent soll die Zahl der Falschinformationen über Wahlbetrug gesunken sein. Das zeigt ein interessantes Muster.

          Hype-App "Clubhouse": Zutritt nur für Coole - und Hassprediger?

            Es ist der Social-Media-Hype der Stunde: Influencer und solche, die es gerne wären, schwärmen von einer App namens "Clubhouse". Der Zugang ist limitiert und das Potential ist da - genauso wie Hate Speech & Co.

            Aktuell

            Corona-Warn-App: Würde weniger Datenschutz mehr bringen?
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Kontakte reduzieren und besser nachverfolgen - ein wichtiger Teil der Corona-Strategie. Digitale Technik könnte bei der Nachverfolgung helfen, etwa durch Bewegungsprofile. Dazu müsste der Datenschutz gelockert werden. Doch es gibt noch andere Hürden.

            Die Corona-Warn-App bekommt neue Features spendiert

              Dashboard, Begegnungshistorie, Event-Registrierung: Die Corona-Warn-App soll in den nächsten Monaten kräftig aufgebrezelt werden. Außerdem soll die App bald auch auf älteren Telefonen laufen.

              Whatsapp verschiebt Datenschutz-Änderungen

                WhatsApp wird seine umstrittenen neuen Datenschutzregeln erst mit dreimonatiger Verzögerung einführen. Das Unternehmen reagiert damit auf harsche Kritik der Nutzer, die in den letzten Wochen verstärkt zu anderen Messenger-Diensten abgewandert sind.

                Corona-Warn-App

                Google behebt Fehler in der Corona-Warn-App

                  Android-Smartphones hatten vorübergehend Probleme mit der Aktualisierung der Risikokontakte in der Corona-Warn-App. Der Fehler in der Software scheint inzwischen behoben zu sein. Die App läuft angeblich wieder ganz normal.

                  Warum die Corona-Warn-App weniger Risiko-Begegnungen anzeigt

                    Hohe Inzidenz und trotzdem nur wenig Warnungen in der Corona-Warn-App? Viele Nutzer fragen sich, wie das zusammenpasst. Für das Phänomen gibt es aber einen einfachen Grund.

                    FAQ: Das Wichtigste zur Corona-Warn-App

                      Was kann die Corona-Warn-App? Was kann sie nicht? Und was hat es mit den grünen Warnungen auf sich? Die Corona-Warn-App sorgt bei manchen Nutzern immer noch für Verwirrung. Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

                      Netz & Gesellschaft

                      Kommentar: Trumps Twitter-Bann ist richtig - und trotzdem falsch

                        Viele Internet-Plattformen haben Donald Trump mittlerweile zur Persona non grata erklärt. Im Netz wird diese Entscheidung gefeiert, Angela Merkel jedoch sieht die Sperren kritisch - zurecht. Ein Kommentar von Christian Schiffer.

                        Angriff auf das Kapitol: Facebooks Werk & Twitters Beitrag
                        • Artikel mit Video-Inhalten

                        Hass, Hetze, Verschwörungstheorien: Kruden Ideen, die seit Jahren in sozialen Netzwerken verbreitet werden, kulminierten am Mittwoch in dem Angriff auf den Sitz der amerikanischen Legislative. Wie konnte es soweit kommen? Und was muss sich ändern?

                        20 Jahre Wikipedia – Zwischen Diktatur und Demokratie

                          Zwei Jahrzehnte hat Wikipedia bereits auf dem Buckel. Hinter den Kulissen der Online-Enzyklopädie geht es manchmal rau zu. Doch trotz aller Streitigkeiten ist die deutsche Sektion von Wikipedia quicklebendig.

                          Digitale Kultur

                          Absurder Streit um Bikinifotos sorgt für Verwirrung im Netz

                            Dating-App Bumble verbietet Bikinifotos - aber nur, wenn sie in Innenräumen aufgenommen wurden. Die absurde Geschichte zeigt wieder einmal, wie unklar und scheinbar willkürlich die Richtlinien auf vielen Social Media-Plattformen oft sind.

                            Podcasts boomten dieses Jahr - auch dank Christian Drosten

                              Hunderttausende verfolgten 2020 den Coronavirus-Podcast mit Christian Drosten. Und viele wagten sich zum ersten Mal auch selbst an das Medium Podcast heran. Wie geht es jetzt weiter mit der Podcast-Branche und was lohnt es sich noch zu hören?

                              Cyberpunk 2077: Das steckt hinter dem Videospiel-Fiasko

                                Das gab es noch nie: Ein Blockbuster-Videospiel eines großen Herstellers wird wieder aus dem PlayStation-Shop entfernt. Der Grund? Das Spiel ist unfertig, sagt PlayStation-Mutter Sony. Aber wie konnte ein derart kaputtes Spiel in den Verkauf geraten?

                                Soziale Medien

                                Was ist Multi-Level-Marketing und warum hat TikTok es verboten?

                                  Reichtum, Unabhängigkeit, Freiheit: Das versprechen die Botschafter von Multi-Level-Marketing-Unternehmen auf Social Media. Andere nennen es Network-Marketing. Doch die Branche wird scharf kritisiert - und jetzt auf der Plattform TikTok verboten.

                                  Was Facebook, Twitter & Co. gegen Impf-Desinformation tun wollen

                                    Endlich ist sie da, die Impfung gegen Corona. Zugleich sprießen seit Jahren aber auch die Fake News und Verschwörungstheorien zum Thema Impfen. Die sozialen Netzwerke wollen nun gegen Impf-Mythen vorgehen. Kein ganz einfaches Unterfangen.

                                    Telegram geht gegen Rechtsextreme vor

                                      Telegram galt bislang als Plattform mit sehr laxen Moderationsregeln. Nun hat der Messenger-Dienst Kanäle gesperrt, in denen zu Gewalt aufgerufen wird.

                                      Ratgeber

                                      "Es ist wie eine Sucht": Wie umgehen mit Verschwörungsgläubigen?

                                        Die psychischen Folgen können gravierend sein: Chatgruppen und Websites ziehen immer mehr Menschen in ein Netz aus Verschwörungstheorien. Viele Betroffene können über nichts anderes mehr reden. Und hinterlassen Freunde und Familie ratlos.

                                        Apple schickt neue Datenschutz-Labels in den App Store

                                          Mit einer Art "digitalem Beipackzettel" will Apple in Sachen Datenschutz punkten. iPhone-Nutzer bekommen ab jetzt vor einer App-Installation angezeigt, welche Daten eine App verwenden will - und warum.

                                          Telekomgesetz - Wo bleibt das Recht auf schnelles Internet?
                                          • Artikel mit Audio-Inhalten

                                          Es gibt einen ersten Entwurf zur Reform des Telekommunikationgesetzes. Wer allerdings hoffte, dass nun das versprochene Recht auf schnelles Internet kommt, wird enttäuscht. Es fehlt an klaren Vorgaben für die Netz-Konzerne – bisher zumindest.

                                          Podcasts & Hörtipps

                                          Killer's Security

                                          Sachsinger’s Security: Verwirrung um WhatsApp

                                            In den Online-Nachrichten versucht Christian Sachsinger das Dickicht der neuen Nutzerbedingungen bei WhatsApp zu lichten. Außerdem muss vor Tracking-Trick im App-Store gewarnt und Abschied vom Flash-Player gefeiert werden.

                                            Killer’s Security: Ransomware legt Zeitungsverlag lahm