Zurück zur Startseite
Netzwelt
Zurück zur Startseite
Netzwelt

Digital-Nachrichten von BR24-Netzwelt | BR24

Gesundheitsgefahren von 5G - berechtigte Sorge oder Hysterie?
5G-Funkmast
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Schneller, leistungsfähiger, zuverlässiger: 5G soll den Mobilfunk revolutionieren und ganz neue Anwendungen ermöglichen. Doch viele Bürger sorgen sich vor den gesundheitlichen Auswirkungen der Technologie. Doch was sagt die Wissenschaft?

  • Yvonne Maier
  • #Faktenfuchs: Schadet 5G der Gesundheit?
Google und Alphabet: Sundar Pichai, der nette Chef
Der neue Chef von Google: Sundar Pichai
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Diese Woche haben die beiden Google-Gründer abgedankt. Ihr Nachfolger ist der 47-jährige Sundar Pichai, der nun in Doppelfunktion als Chef von Alphabet und Google zahlreiche Wettbewerbsverfahren abwehren muss.

Aktuelles

Künstliche Intelligenz: Was können Apps für Blinde im Alltag?

    Sie wird auch als "Schweizer Taschenmesser für Blinde" bezeichnet: Die auf KI basierende App "Seeing AI" gibt es jetzt auf Deutsch. Die Experten vom Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund sehen aber Nachholbedarf - vor allem in einem Bereich.

    Neues bei Instagram und Whatsapp

      Bislang fragte Instagram nicht nach dem Alter seiner Mitglieder. In Zukunft soll die Alterseingabe bei neuen Usern jedoch verpflichtend werden. Whatsapp wiederum arbeitet an einer Funktion, die sehnsüchtig erwartet wird.

      TikTok drosselt offenbar Videos von Menschen mit Behinderung

        TikTok hat wohl bei Clips von Menschen mit Behinderung die Reichweite gedrosselt. Die Videoplattform sagt, man habe Nutzer vor Mobbing schützen wollen. Recherchen von Netzpolitik.org zeigen nun, wie die Verbreitung der Inhalte beeinflusst wird.

        Soziale Netzwerke

        Was passiert, wenn man einen "Sex-Bot" datet?
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Attraktive Frauen, die Nutzern ungefragt anzügliche Fotos schicken: Soziale Netzwerke wie Instagram sind voll mit solchem Spam. Aber was passiert, wenn man einen solchen Sex-Bot datet? Das BR-Instagram-Format "News-WG“ hat es ausprobiert.

        So funktioniert das System "Sex-Bots"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Sex-Bots wollen keine Dates, sondern an das Geld der Nutzer – aber für wen arbeiten solche Programme? Hinter dem nervigen Spam steht ein Geschäftsmodell, das die Kasse klingen lässt. Dort mischen allerdings nicht nur Bots mit.

        Hype um TikTok und die Gefahren der beliebten Video-Plattform

          Social Media-Plattformen haben sich im Alltag wie in den klassischen Medien etabliert. Dabei bekommen Facebook, Instagram und Youtube massiv Konkurrenz von TikTok. Die Musik- und Videoapp beherrscht die Downloadcharts - und birgt auch Risiken.

          Künstliche Intelligenz

          Künstliche Intelligenz: Was können Apps für Blinde im Alltag?

            Sie wird auch als "Schweizer Taschenmesser für Blinde" bezeichnet: Die auf KI basierende App "Seeing AI" gibt es jetzt auf Deutsch. Die Experten vom Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund sehen aber Nachholbedarf - vor allem in einem Bereich.

            Deepfakes: Kann man seinen Augen noch trauen?
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Obama beleidigt Trump, Nicolas Cage spielt in jedem Film mit, Schauspielerinnen finden sich in Sexfilmchen wider: Mit künstlicher Intelligenz lassen sich bewegte Bilder manipulieren. Was machen solche Deepfakes mit unserem Blick auf die Realität?

            Künstliche Intelligenz gegen Deepfakes

              Videos fälschen, Bilder manipulieren. Deepfakes sind schon Realität. Forscher der TU München entwickeln eine Künstliche Intelligenz, die solche Fälschungen erkennt. Das kann dann auch Faktencheckern helfen.

              Netz & Gesellschaft

              Sicherheitsfragen können Accounts unsicher machen

                Ist der Mädchenname meiner Mutter wirklich geheim genug, um mein Passwort zu schützen? Experten sagen: Nein. Solche Sicherheitsfragen können sogar ein Risiko darstellen. Zum Glück gibt es einen besseren Weg.

                Chatbots: Wenn das Gespräch mit der Maschine normal wird
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Künstliche Intelligenzen machen das Gespräch zwischen Mensch und Maschine möglich. Manche Chatbots können auf Fragen nach dem Wetter antworten, andere fungieren sogar wie eine Therapeutin. Ein Überblick darüber, was heute schon möglich ist.

                Kinder-Persönlichkeitsrechte: Ein Privatleben für die Kamera

                  Das Kinderhilfswerk UNICEF feiert 30 Jahre Kinderrechte. Dazu zählen auch Persönlichkeitsrechte. Die werden auf YouTube oftmals von Eltern ignoriert, um mit ihren Kindern Geld zu verdienen.

                  Ratgeber

                  Support für Windows 7 endet: Das müssen Sie jetzt wissen

                    Der Dinosaurier unter den Betriebssystemen erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit: Auf Millionen von Rechnern läuft Windows 7. Doch jetzt zieht Microsoft den Stecker. Wir klären die wichtigsten Fragen.

                    #fragBR24💡 Wohin mit alten Handys?
                    • Artikel mit Video-Inhalten

                    Fast 124 Millionen alte Handys schlummern in Deutschland in Schubladen und Schränken. Wert der enthaltenen Rohstoffe wie Gold und Silber: Geschätzt 250 Millionen Euro. Wohin also damit?

                    Test: Taugt der Raspberry Pi 4 als Desktop-Rechner?

                      Mehr Rechenpower, schnellere Schnittstellen und mehr Buchsen: Die 4. Generation des beliebten Bastelrechners Raspberry Pi soll eine Alternative zu herkömmlichen PCs sein. Aber wie schlägt sich der Mini-Computer im Desktop-Einsatz?

                      Podcasts & Hörtipps

                      Digitale Kultur

                      Games: Skurrile Botengänge, ballern mit Bekloppten und ein Jedi
                      • Artikel mit Audio-Inhalten

                      Wolfgang Zehentmeier hat drei ganz unterschiedliche Science-Fiction-Games getestet: In "Death Stranding" trägt man Pakete aus, in "Borderlands 3" wird geballert ohne Ende und in "Jedi Fallen Order" ficht man mit dem Lichtschwert.

                      Google Stadia: So spielt sich Game-Streaming

                        Der Suchmaschinen-Gigant drängt jetzt auch auf den Games-Markt. Das Versprechen: Es ist egal, wann, wo und mit welchem Gerät man spielen will. Das Spielerlebnis wird einfach gestreamt. Die eigene Hardware soll (fast) keine Rolle spielen. Klappt das?

                        Aufregung über Seehofers Äußerung zur Gamerszene
                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Innenminister Seehofer will die Gamerszene stärker beobachten, weil der Täter von Halle seine Tat im Internet wie ein Videospiel inszeniert hat. Im Netz erntet Seehofer dafür Entrüstung - auch von Rezo.

                        Killer's Security

                        Killer’s Security: Trojaner macht auf Lieblings-App
                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über Strandhogg, ein Android-Sicherheitsproblem. Schadprogramme können sich deswegen als nützliche Apps verkleiden. Sicherheits-Updates gibt’s noch nicht. Das Einzige, was schützt, ist Misstrauen.

                        Killer’s Security: Höchstrichterliches Vergessen