BR24 Logo
BR24 Logo
Netzwelt

Wie hilfreich sind Online-Kündigungsdienste?

  • Christian Sachsinger
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Abofallen oder Lockangebote ziehen User schnell in Abos, die sie gar nicht brauchen. Es ist lästig, die einmal abgeschlossenen Verträge wieder loszuwerden. Nun hat die Stiftung Warentest untersucht, wie hilfreich "Online-Kündigungsdienste" sind.

  • Google will sein Stück vom App-Kuchen

Staatstrojaner – Kritik am neuen Gesetz nimmt zu

    Deutsche Geheimdienste sollen künftig Chats bei Whatsapp, Signal und Co. besser mitlesen können. Als problematisch beim neuen Gesetz wird vor allem gesehen, dass die Geheimdienste künftig ohne Kontrolle durch Gerichte Trojaner verschicken dürfen.

    Jetzt abonnieren:
    Der BR24-Newsletter

    Aktuell

    Digitaler Impfnachweis: Großer Andrang in Apotheken

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Einfach das Handy vorzeigen, anstatt immer das gelbe Büchlein dabei haben zu müssen: Das verspricht der digitale Impfpass. Den Impfnachweis kann man jetzt sich in Apotheken besorgen - der Andrang war zum Start riesig.

    Kicktipp: Das steckt hinter der Website zum EM-Fieber

      Seit über 25 Jahren gibt es Kicktipp - hier geben bei jedem Fußball-Turnier Millionen ihre Tipps für die Spielergebnisse ab. Gründer Janning Vygen verrät im Interview die Entstehungsgeschichte der Seite - und seine Tipps für die beste Tipprunde.

      Digitalisierung für alle: Der Digitaltag am 18. Juni

        Die Initiative "Digital für alle" ruft zum zweiten Mal den Digitaltag aus. In hunderten Aktionen in ganz Deutschland werden Bürgerinnen und Bürger eingeladen, an Digitalisierung und Fortschritt teilzuhaben. Auch in Bayern ist einiges geboten.

        Aktuell

        Biden nimmt Trumps TikTok-Verbot zurück

          Donald Trump wollte letztes Jahr TikTok in den USA verbieten – der Versuch war mehrmals vor Gericht gescheitert. Nun hat Joe Biden die Trump-Anordnung endgültig zurückgenommen. Trotzdem möchte er die chinesische App auf Risiken untersuchen lassen.

          Schadsoftware Emotet: Schlüsselfigur im Fokus des BKA

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Emotet galt als "König der Schadsoftware". Bis deutsche Ermittler das Botnetz zerschlagen haben. Recherchen von BR und Zeit zeigen jetzt neue Details zu einer mutmaßlichen Schlüsselfigur, die auch im Fokus des Bundeskriminalamtes steht.

          Betroffene von Verschwörungstheorien vernetzen sich auf Reddit

            Das soziale Netzwerk Reddit ist zur weltweiten Anlaufstelle für Menschen geworden, deren Angehörige in Verschwörungsideologien wie QAnon versinken. In Selbsthilfegruppen tauschen sich Menschen dort aus - nun auch in einem deutschsprachigen Forum.

            Netz & Gesellschaft

            Facebook-Sperre für Trump: "Das könnte eine Wende bedeuten"

              Ex-US-Präsident Trump hat sich auf Facebook eine jahrelange Sperre eingehandelt. Auch andere Politiker könnten vom verschärften Regelwerk für Postings betroffen sein. Doch wie ernst meint es Facebook damit tatsächlich?

              Shein: Das steckt hinter dem Fast-Fashion-Giganten

                Shein erobert mit Billigmode die Welt - kaum ein Online-Shop macht so aggressiv Werbung auf Social Media. Trotzdem ist über das Unternehmen kaum etwas bekannt. Was versteckt sich hinter der Fassade?

                UFOs erobern das Netz - und dann die Erde?

                  Aufnahmen von unidentifizierten Flugobjekten elektrisieren das Internet - auch Barack Obama hat zugegeben, die Flugbahnen der Objekte nicht erklären zu können. Die UFO-Fangemeinde im Netz wartet nun auf einen Bericht der amerikanischen Geheimdienste.

                  Sicherheit im Netz

                  Account-Klau: Neue Betrugsmasche bei WhatsApp

                    Die Polizei warnt, dass Betrüger in letzter Zeit vermehrt versuchen WhatsApp-Konten zu kapern. Zentral für die Masche ist die eigene Telefonnummer. Die gute Nachricht: Man kann sich leicht schützen.

                    So finden Sie heraus, ob Ihr Passwort Teil eines Hacks war

                      Die Seite haveibeenpwned.com ist die größte Datenbank für Hacks und Leaks. Nutzer können dort sehen, ob ihre E-Mail-Adresse betroffen ist. Sie können aber auch auf anderen Seiten herausfinden, ob ihre Daten im Internet herumgereicht werden.

                      Erneut Sicherheitslücke bei Luca-App

                        Die Pannenserie bei der Luca-App reißt nicht ab: Sicherheitsexperten haben nun demonstriert, wie die Software benutzt werden kann, um Gesundheitsämter anzugreifen.

                        Corona

                        Digitaler Impfpass vor dem Start

                          Wer gegen Corona geimpft ist, kann sich das bald in einen digitalen Impfpass eintragen lassen: Ab kommendem Montag stellen Apotheken den Impfnachweis aus. Der kann in der CovPass-App oder der Corona-Warn-App gespeichert werden.

                          Websites und Apps versuchen, Impftermine zu vermitteln

                            Vor allem junge Menschen ohne Hausarzt tun sich schwer, einen Impftermin zu bekommen – oft trotz Impfberechtigung. Online-Tools wollen dieses Problem lösen – doch es fehlt an Terminen und Impfstoff. Und: Nicht alle Tools funktionieren in Bayern.

                            Das sind die wichtigsten Anti-Corona-Apps für den Sommer

                              Die Inzidenz sinkt, die Impfquote steigt und so werden die ersten Freizeitangebote geöffnet. Apps sollen bei der Beherrschung der Pandemie helfen. Wir erklären, was sie können - und welche sie wirklich brauchen werden.

                              Kryptowährungen und Blockchain

                              Kryptowährungen unter Druck: Hat der Bitcoin noch eine Zukunft?

                                Die Kurse fallen, und einige Kritiker der Blockchain-Technologie haben Kryptowährungen wie Bitcoin schon für tot erklärt. Andere glauben: Es geht gerade erst los. Doch in die Zukunft zu sehen ist unmöglich.

                                Von Alt-Coin bis ZCash: Das große Kryptowährung-ABC (Teil 2)

                                  Bitcoin, Ethereum, Dogecoin: Kryptowährungen boomen. Für viele Otto-Normal-User allerdings ist die Kryptowelt immer noch ein Buch mit Sieben Siegeln. Deswegen klären wir die wichtigsten Begriffe.

                                  Von Alt-Coin bis ZCash: Das große Kryptowährung-ABC (Teil 1)

                                    Bitcoin, Ethereum, Dogecoin: Kryptowährungen boomen. Für viele Otto-Normal-User allerdings ist die Krypto-Welt immer noch ein Buch mit Sieben Siegeln. Deswegen klären wir die wichtigsten Begriffe aus der Welt der Kryptowährung.

                                    Digitale Kultur

                                    Trinkgeldfunktionen rütteln die sozialen Medien auf

                                      Facebook und TikTok experimentieren schon länger damit – jetzt will auch Twitter eine Trinkgeldfunktion einführen. Damit können Fans ihren Lieblingsaccounts unkompliziert Geld als Dankeschön überweisen. Das Potential der "Creator Economy" ist groß.

                                      TikTok: Mitglieder der LGBTQ-Community zensieren sich selbst

                                        Werden Begriffe wie "schwul" oder "transsexuell" von TikToks Algorithmus stummgeschaltet? Beweise gibt es dafür nicht. Dennoch wagen es einige deutsche TikTok-Accounts nicht, die Wörter in Videos auszuschreiben. Die Folge: vorauseilende Selbstzensur.

                                        Creator Economy - Mit Newsletter und Podcasts Geld verdienen

                                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                                        In den USA haben namhafte englischsprachige Journalisten ihre Arbeitgeber verlassen, um sich mit bezahlten Newslettern selbstständig zu machen - und das mitten in der Corona-Krise. Der Trend der "Creator Economy" kommt im deutschen Journalismus an.

                                        Podcasts & Hörtipps

                                        Killer's Security

                                        Killer’s Security: Der ganz große Patchday

                                          Über Sicherheits-Updates berichtet Achim Killer in den Online-Nachrichten. Betriebssystem und etliche Anwendungsprogramme bekommen Software-Flicken. Und für Hardware gibt es Firmware-Updates. Bei PCs geht es schnell. Beim Smartphone kann es dauern.

                                          Killer’s Security: Ekel-Cookies fragen blöd