Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Wirtschaft-Nachrichten von BR24 | BR24

AMS kann Osram übernehmen
Das alte Osram-Logo im Osram-Museum
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Halbleiterhersteller AMS sieht sich bei der Übernahme des deutschen Leuchtenherstellers Osram am Ziel. AMS habe die Mindestannahmeschwelle von 55 Prozent der Aktien überschritten. Osram hat die AMS-Führungsspitze zu "Zukunftsgesprächen" geladen.

  • Gabriel Wirth
  • Börse: Osram: AMS ist mit Übernahme am Ziel
Börse: Osram: AMS ist mit Übernahme am Ziel
ein blauer Stier aus Gummi sitzt auf der oberen Kante eines Bildschirmes, im Hintergrund die Kurstafel der Börse
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Münchner Lichtkonzern Osram ist nun mehrheitlich in österreichischer Hand. Der Sensor-Spezialist AMS war erfolgreich mit seinem Übernahmeangebot. Damit endet der Poker, der Osram mehr als ein Jahr in Atem gehalten hatte.

Weihnachtsgeld: Wer bekommt das Extra-Geld?
Schoko-Nikoläuse mit einem Schild "Weihnachtsgeld? Find' ich geil!"

    281 Euro – so viel wollen die Deutschen laut einer Umfrage im Schnitt für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Wie spendabel man sein kann, hängt auch vom Weihnachtsgeld ab. Viele, aber nicht alle Arbeitgeber zahlen es. Die Höhe ist sehr unterschiedlich.

    Unruhen, Terror, Krieg: Reisejahr 2019 mit vielen Turbulenzen

      Politische Unruhen, Terror, Krieg - Urlauber und Geschäftsreisende mussten in diesem Jahr häufig ihre Reisepläne ändern. Das zeigt eine aktuelle Erhebung der schwäbischen Firma A3M, die sicherheitsrelevante Ereignisse untersucht.

      Loewe: Staatsregierung unterstützt Übernahme durch Hisense
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In der Bayerischen Staatskanzlei haben hochrangige Vertreter des chinesischen Technologiekonzerns Hisense ihre Pläne zur Übernahme des insolventen Kronacher Fernsehgeräteherstellers Loewe vorgestellt. Die Staatsregierung hat das offenbar überzeugt.

      Verfassungsschutz warnt vor Hackergruppe "Winnti"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die deutsche Wirtschaft ist durch Cyberangriffe bedroht. Das Bundesamt für Verfassungsschutz spricht jetzt eine Warnung aus. Mit einer Vielzahl an technischen Hilfsmitteln sollen Unternehmen erkennen können, ob sie ausgespäht werden.

      Verbraucher

      Fristen beachten: Wann verlieren Gutscheine ihren Wert?

        Socken? Krawatte? Schenken ist schwierig in Zeiten, wo viele schon vieles haben. Deshalb sind Gutscheine beliebte Geschenke unter dem Weihnachtsbaum. Dabei sollte man aber einiges beachten, denn manchmal haben Gutscheine auch ihre Tücken.

        Firmen-Weihnachtsfeier: Rechte und Pflichten

          Für einige Arbeitnehmer ist die Weihnachtsfeier der krönende Abschluss eines Arbeitsjahres – für andere ist sie einfach nur lästig. Gibt es eine Teilnahmepflicht oder kann ich die Feier auch schwänzen?

          Gewürzallergie - Hände weg vom Weihnachtsgebäck?

            Zimt, Anis, Kardamom, Nelken, Koriander - so schmeckt Weihnachten. Pollenallergiker allerdings sollten zurückhaltend sein beim Weihnachtsgebäck: Viele Heuschnupfler leiden oft unerkannt unter Kreuzallergien.

            Unternehmen

            Wacker Chemie erwartet Verluste
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Die Münchner Wacker Chemie AG erwartet einen Netto-Jahresverlust von 650 Millionen Euro. Grund: Die Silizium-Nachfrage sinkt, weil China Solarsubventionen herunterfährt.

            Autoindustrie im Visier von Hackern: BMW ausgespäht
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Einer Hackergruppe namens "OceanLotus" ist es nach Informationen des BR gelungen, in Computernetzwerke von BMW einzudringen. Es soll sich um eine Gruppe handeln, die im Auftrag des Staates Vietnam agiert. Im Fokus: die Automobil-Industrie.

            Zwickau: VW verabschiedet sich vom Verbrennungsmotor

            Soziales

            Landtag beschließt 100 Euro Krippengeld ab Januar 2020
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Eltern kleiner Kinder, die in Bayern eine Krippe besuchen, bekommen ab Januar 100 Euro im Monat erstattet. Das hat der bayerische Landtag mit den Stimmen von CSU und Freien Wählern beschlossen - doch nicht alle Familien profitieren davon.

            So sollen Jobcenter mit Hartz IV-Sanktionen umgehen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Sanktionen gegen Hartz IV-Empfänger sind seit einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts nur noch eingeschränkt möglich. Wie aber sollen die Jobcenter betroffene Fälle handhaben? Das wurde übergangsweise nun geregelt.

            Ryanair schließt Basis: Schlag für Nürnberger Flughafen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Als einen "Schlag für die Metropolregion" hat Michael Hupe, Geschäftsführer der Flughafen Nürnberg GmbH, die Entscheidung von Ryanair bezeichnet. Die irische Fluggesellschaft hat angekündigt, das Angebot in Nürnberg stark einzuschränken.

            mehr/wert

            Voith in Sonthofen: Wie Beschäftigte um ihr Werk kämpfen
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Ein ganzes Werk mit 500 Beschäftigten will der Getriebebauer Voith in Sonthofen schließen. Niemand vor Ort kann das verstehen, weder Mitarbeiter noch Politiker. Sie kämpfen für den Standort im Allgäu - doch die Konzernführung mauert.

            Endstation Aufzug: Wochenlange Ausfälle bei der Bahn
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Wer mit schwerem Gepäck unterwegs ist oder Rollstuhl fährt, braucht sie: Aufzüge an Bahnhöfen. Doch sofern es solche gibt, fallen sie oft aus. Eine Datenanalyse des BR zeigt: Defekte Fahrstühle sind ein flächendeckendes Problem – auch in Bayern.