BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Bund nimmt mit Verkauf von Emissionszertifikaten Milliarden ein

  • Dirk Vilsmeier
11 Kommentare
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Bundesrepublik hat in diesem Jahr schon 2,4 Milliarden Euro durch den Verkauf von CO2-Emissionszertifikaten eingenommen. Sie berechtigen Unternehmen dazu, Kohlendioxid auszustoßen. Eingenommen wird das Geld über wöchentliche Auktionen.

11 Kommentare
  • Neue Rekordeinnahmen durch teurere CO₂-Zertifikate

Börsen-Ticker: Vonovia lässt bei Deutsche Wohnen nicht locker

    Der Immobilienkonzern Vonovia wagt kurz nach dem gescheiterten Übernahmeversuch des Konkurrenten Deutsche Wohnen einen weiteren Anlauf. Weitere aktuelle News von Montag bis Freitag im Börsen-Ticker von BR24.

    BR24 im Radio

    ARD-Infonacht
    Radio
    Jetzt hören

    In fünf Ausbildungen reinschnuppern: Sommerpraktika im Handwerk

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wer eine Ausbildung machen möchte, hat derzeit die Qual der Wahl. In vielen Branchen sind Tausende Stellen unbesetzt - und das obwohl zahlreiche Jugendliche noch keine Lehrstelle haben. Das Handwerk will das ändern - und setzt jetzt auf Minipraktika.

    Vorm Urlaub den Stecker ziehen: Geld sparen und Umwelt schonen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Rechnung für Strom und Heizung trägt bei vielen Menschen erheblich zu den jährlichen Fixkosten bei. Ein Betrag, der sich aber in der Urlaubszeit ein wenig senken lässt: Viele Geräte brauchen völlig unnötig Energie, wenn niemand zu Hause ist.

    Nach Streiks: Klinik-Mitarbeiter werden besser bezahlt

      Die Beschäftigten der Service GmbH des Klinikums Nürnberg werden in Zukunft wieder nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) bezahlt. Der Gewerkschaft Verdi zufolge haben sich die Tarifparteien geeinigt.

      Hohe Stornozahlen: Begehrter Ferienhaus-Urlaub in Bayern möglich

        Wer noch in den vergangenen Wochen nach einer Ferienwohnung in Deutschland für diesen Sommer gesucht hat, hatte oft wenig Auswahl. Viele Unterkünfte waren ausgebucht. Inzwischen haben viele Urlauber ihre Buchungen storniert.

        Für wen gilt ein Tarifvertrag?

          Ein Muss zu einem Tarifvertrag gibt es nicht. Im Einzelhandel in Bayern, wo gerade die Tarifrunde läuft, arbeiten nur 40 Prozent der Beschäftigten in einem Betrieb mit Tarifbindung. Aber auch dort gelten die Regelungen nicht automatisch für alle.

          Spritpreise sind im Juli stark gestiegen

            Benzin war im Juli so teuer wie zuletzt vor sieben Jahren. Ein Liter Super E10 kostete im Schnitt 1,547 Euro - vier Cent mehr als im Juni, wie der ADAC mitteilte. Mehr bezahlen mussten Autofahrer zuletzt im Juli 2014.

            Trotz Corona: Deutlicher Anstieg der Gewerbe-Neugründungen

              Im ersten Halbjahr 2021 wurden bei den bayerischen Gewerbeämtern deutlich mehr Neugründungen angemeldet als im ersten Halbjahr 2020. Allerdings gibt es auch Branchen, die aufgrund der Pandemie noch hinterherhängen.

              Neue Rekordeinnahmen durch teurere CO₂-Zertifikate

                Für jede Tonne CO₂, die in die Atmosphäre geblasen wird, brauchen die Verursacher eine Berechtigung. Dem Staat beschert das wachsende Einnahmen. Im ersten Halbjahr 2021 kamen knapp 2,4 Milliarden Euro zusammen - fast so viel wie im ganzen Jahr 2020.

                Personalausweis und Steuererklärung- Das ändert sich ab August

                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Ab August gelten für Familien mit geringem Einkommen, Gartenbesitzer und für Personen, die einen Personalausweis beantragen neue Regelungen. Zudem werden jetzt Navigationsgeräte in Taxis Pflicht. Die wichtigsten Änderungen.

                Corona: Eine Goldschmiedin kämpft sich durch

                • Artikel mit Bildergalerie
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Die junge Goldschmiedin Hannah Rembeck eröffnete kurz vor der Pandemie eine eigene Galerie. Nach der ersten Welle kämpfte sie für deren Erhalt, doch der nächste Lockdown stand kurz bevor. Wie geht es der Galeristin heute? Hat sie die Krise bewältigt?

                Gute Nachrichten für Bankkunden: Corona stresst Banken kaum

                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Banken sind erneut einem Stresstest unterzogen worden. Damit wollen die Aufseher erkennen, ob eine Bank möglicherweise in Bedrängnis gerät, wenn sich die Rahmenbedingungen verschlechtern. Das Ergebnis ist auch eine gute Nachricht für Privatkunden.

                Hand gegen Unterkunft: Arbeits-Urlaub wird immer beliebter

                • Artikel mit Video-Inhalten

                Die steigenden Corona-Inzidenzen in manchen Ländern lassen bei vielen Menschen die Urlaubspläne platzen. Eine Alternative könnte da ein "Arbeitsurlaub" daheim sein. Man bringt sich auf einem Bauernhof etwas ein – und darf dafür kostenlos übernachten.

                Schnelltests: Siemens Healthineers rechnet mit Milliardenumsatz

                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Der Erlanger Medizintechnik-Hersteller Siemens Healthineers hat im abgelaufenen, dritten Quartal seines Geschäftsjahres ein deutliches Wachstum verzeichnet. Mit allein einer Milliarde Euro Umsatz rechnet das Unternehmen dank der Antigen-Schnelltests.

                Klimawandel bringt Hund und Pferd an ihre Hitzegrenze

                • Artikel mit Audio-Inhalten

                In Deutschland werden die Temperaturen und Wetterbedingungen durch den Klimawandel extremer. Zu kämpfen haben damit auch Tiere, die dem Menschen nahe sind: Hunde und Pferde. Höhere Temperaturen und Luftfeuchtigkeit machen ihnen zu schaffen.

                Wahl 2021: Steuern und Finanzen – die Konzepte der Parteien

                  Alle Parteien versprechen Steuerentlastungen. Doch was beim Bürger ankommt, ist sehr unterschiedlich. Auch Kurioses ist den Wahlprogrammen zu entnehmen, zum Beispiel, dass AfD, FDP und Linke parteiübergreifend die Abschaffung der Sektsteuer fordern.

                  Unternehmen

                  Verlagsgruppe Passau übernimmt Mittelbayerische

                    Paukenschlag in der bayerischen Medienbranche: Die Verlagsgruppe Passau übernimmt den Mittelbayerische-Verlag. Das Kartellamt muss noch zustimmen.

                    Kabelspezialist Leoni stabilisiert sich nach Corona-Jahr 2020

                    • Artikel mit Audio-Inhalten

                    Der Nürnberger Automobilzulieferer Leoni hat seine Geschäfte nach dem Corona-Jahr 2020 aktuell stabilisieren können. Aus der Automobilbranche aber auch aus der Industrie werden wieder mehr Kabel aus Nürnberg geordert.

                    Bayerisches Handwerk erholt sich gut von Corona-Krise

                    • Artikel mit Audio-Inhalten

                    Handwerksbetriebe in Bayern spüren eine deutliche Erholung ihres Geschäftes. Davon profitiert vor allem der Bau. Allerdings leiden die meisten Handwerker unter steigenden Preisen und Lieferschwierigkeiten bei Rohstoffen und anderen Vorprodukten.

                    Vitesco vor dem Börsengang: das sind die Pläne für die Zukunft

                    • Artikel mit Audio-Inhalten

                    In gut einem Monat soll der Regensburger Autozulieferer Vitesco an die Börse gehen. Wohin wird dann die Reise gehen für die Continental-Tochter? Jetzt hat Unternehmenschef Andreas Wolf über seine Pläne gesprochen. Es gibt gleich mehrere Optionen.

                    Handel für die Zukunft: EU will Emissionsauktionen ausweiten

                      Vor zwei Wochen hat die EU-Kommission ihr Programm "Fit for 55" präsentiert, um bis 2030 den Ausstoß von Treibhausgasen gegenüber 1990 um 55 Prozent zu senken. Zentrales Element: Der Emissionshandel. Wie er funktioniert und was Brüssel noch plant:

                      Premium Aerotec: Airbus und IG Metall auf Konfrontationskurs

                        Trotz massiver Kritik von Belegschaft und IG Metall beharrt der Flugzeugbauer Airbus auf dem Plan, die Fertigung von Einzelteilen bei der Konzerntochter Premium Aerotec auszugliedern. Das hat Finanzvorstand Dominik Asam heute bestätigt.

                        • Thomas Pösl

                        Lieferengpässe

                        Soziales

                        Inflation frisst verhaltene Lohnzuwächse auf

                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        In den ersten sechs Monaten diesen Jahres sind die Tariflöhne im Schnitt um 1,6 Prozent gestiegen. Allerdings hat das real nicht zu mehr Kaufkraft geführt, da die - wohl vorübergehend - hohe Inflation das Plus auffrisst.

                        Arbeitsmarkt in Bayern erholt sich weiter von Pandemie

                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Der bayerische Arbeitsmarkt scheint sich allmählich von der Corona-Krise zu erholen. Denn anders als sonst im Juli üblich hat sich die Zahl der Arbeitslosen weiter verringert. Noch ist das Vorkrisen-Niveau allerdings nicht erreicht.

                        OTH Regensburg: Roboter hilft Schlaganfallpatienten

                        • Artikel mit Bildergalerie
                        • Artikel mit Audio-Inhalten
                        • Artikel mit Video-Inhalten

                        Seit 50 Jahren wird inzwischen an der OTH Regensburg geforscht und gelehrt. Das Ziel: junge Menschen ausbilden und Innovationen entwickeln. Ein Beispiel im Jubiläumsjahr 2021: ein Assistenzroboter, der Schlaganfallpatienten helfen soll.

                        Hohe Pflegekosten: VdK verlangt Vollversicherung

                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Im Alter daheim leben – das wünschen sich viele Menschen. Oft wird aus diesem Traum aber nichts, weil es am Geld mangelt. Damit Pflege für alle Menschen möglich wird, fordert der Sozialverband VdK eine Pflege-Vollversicherung.

                        Sozialer Wohnungsbau wird immer teurer - und seltener

                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Steigende Baukosten und immer teurere Grundstücke belasten in besonderem Ausmaß den Bau günstiger Wohnungen. Die Nachfrage ist damit deutlich größer als das Angebot. Besserung ist nicht in Sicht. Auch höhere Klimastandards sind kaum zu finanzieren.

                        Wie Jugendliche noch Ausbildungen finden

                        • Artikel mit Audio-Inhalten
                        • Artikel mit Video-Inhalten

                        Das Schuljahr endet. Viele Jugendliche haben noch keinen Ausbildungsplatz, aber gute Chancen: Laut Arbeitsagentur gab es Ende Juni für jede(n), der oder die sich bewirbt, zwei Lehrstellen. Jetzt müssen Betriebe und Jugendliche noch zusammenfinden.

                        Verbraucher

                        Bundesgerichtshof stärkt Rechte von Dieselklägern

                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Die Musterfeststellungsklage im VW-Dieselskandal verschafft Klägern Zeit. Betroffene, die sich ihr angeschlossen haben, können auch noch nach 2018 ihre Ansprüche geltend machen. Das hat der BGH heute entschieden.

                        Inflation steigt im Juli auf 3,8 Prozent - fünf Prozent absehbar

                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Für Menschen in Deutschland ist das Leben im Jahresvergleich deutlich teurer geworden. Allerdings war es 2020 auch wegen einiger Sondereffekte vergleichsweise günstig. Bis zum Jahresende könnte die Inflation sogar noch weiter steigen.

                        Wärmepumpen zum Heizen können Stromverschwender sein

                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Bis 2030 sollen sechs Millionen Wärmepumpen eingebaut werden, um die Klimawende zu schaffen. Doch werden Bestandsbauten damit nachgerüstet, laufen die Anlagen oft ineffizient und verbrauchen viel Strom. Die Verbraucher haben dann das Nachsehen.

                        Hoher Schaden - Polizei warnt vor dubiosen Cyber-Trading-Börsen

                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Die Zinsen sind niedrig. Deshalb suchen Anleger nach Möglichkeiten, ihr Vermögen zu vermehren. Schnelles Geld versprechen oft Angebote im Internet. Doch häufig stecken Kriminelle dahinter, warnt die Polizei in Niederbayern, wo es mehrere Opfer gab.

                        Konsumklima: Volle Geldbeutel, aber keine rechte Kauflaune

                          Zuletzt hatte sich die Verbraucherstimmung deutlich verbessert – jetzt gibt’s eine Verschnaufpause auf hohem Niveau. Unter anderem die wieder steigenden Inzidenzen bremsten den Aufwärtstrend, so die GfK. Die Geldbeutel der Leute sind gut gefüllt.

                          Kritik an Produkthaftung auf Online-Handelsplätzen

                          • Artikel mit Audio-Inhalten

                          Amazon, Ebay & andere Online-Marktplätze haften seit Kurzem auch für Produkte, die sie gar nicht selber verkaufen. Dann nämlich, wenn der Händler über keine Repräsentanz in der EU verfügt. Doch Verbraucherschützern gehen die Regeln nicht weit genug.

                          Tipps für die Sommerzeit

                          Ferienjobs im Sommer: Worauf man achten sollte

                          • Artikel mit Audio-Inhalten

                          Ferien gleich Faulenzen? Nicht für viele Ferienjobber, die sich in der Zeit etwas dazuverdienen. Trotz Corona gibt es auch heuer wieder viele Möglichkeiten. Diese gesetzlichen Vorgaben sollten Eltern, Kinder und Jugendliche kennen.

                          Mobil im Urlaub: Was bei Mietfahrzeugen zu beachten ist

                            Ein Mietwagen vor Ort ist oft die beste Möglichkeit, sein Urlaubsland auf eigene Faust zu erkunden. Dabei gilt es, einiges zu beachten: von A wie Auswahl des Fahrzeugs bis Z wie Zustand des Fahrzeugs. Ein Überblick.

                            Urlaubstipp: Plagiate im Koffer - Was ist erlaubt?

                            • Artikel mit Audio-Inhalten

                            Sie erscheinen auf den ersten Blick als Schnäppchen: Plagiate. Auf dem Markt im Urlaub gekauft, gehen sie oft schnell kaputt und waren dann nicht einmal die wenigen Euro wert. Dennoch reisen die Produkte oft mit in den Koffern nach Deutschland.

                            BR24 Börse

                            Börse: Aktuelle Nachrichten und Hintergründe

                            Elektromobilität

                            Forscher in der Schweiz entwickeln kompostierbare Batterie

                            • Artikel mit Audio-Inhalten

                            Batterien sind ein Problem, wenn ihre teils giftigen Bestandteile bei der Entsorgung in die Umwelt gelangen. In der Schweiz haben Forscher jetzt einen Stromspeicher entwickelt, der sich kompostieren lässt.

                            Dethleffs stellt elektrisch angetriebenen Wohnwagen vor

                              Nicht nur die Autoindustrie stellt sich auf neue Zeiten ein, sondern auch die Hersteller von Wohnwagen. So präsentierte der Wohnwagenhersteller Dethleffs in Friedrichshafen jetzt seinen ersten elektrisch angetriebenen Caravan.

                              EU-Kommission fordert Ende des Verbrennungsmotors bis 2035

                                "Fit for 55" - so heißt das Gesetzespaket, mit dem die EU-Kommission dem Klimawandel begegnen will. Vor allem wird sich die Autoindustrie umstellen müssen. Brüssel will, dass ab 2035 in der EU nur noch emissionsfreie Autos zugelassen werden.

                                Deutsche Autoindustrie reagiert verhalten auf Verbrenner-Aus

                                  Nach dem Klima-Plan der EU-Kommission dürfen neue Autos ab 2035 kein CO2 mehr ausstoßen. Praktisch bedeutet das das Ende des klassischen Verbrennungsmotors. Die Entscheidung muss noch von den Mitgliedsstaaten und dem EU-Parlament bestätigt werden.

                                  Altmaier: Bundesregierung übertrifft Ziele bei Elektromobilität

                                    Laut Bundeswirtschaftsminister Altmaier werden bis 2030 mehr Elektroautos auf den Straßen in Deutschland unterwegs sein als von der Bundesregierung ursprünglich angestrebt. Die Zahl wird neuen Berechnungen zufolge bis zu 40 Prozent höher sein.

                                    Bayerisches Start-Up plant E-Kleinwagen

                                      Der Markt für E-Autos ist deutlich gewachsen. Allerdings setzen die deutschen Hersteller vor allem auf vergleichsweise teure und renditestarke Fahrzeuge. Ein Start-Up aus München sieht deswegen eine Marktlücke bei günstigen, kleinen Fahrzeugen.