Zurück zur Startseite
Startseite
Zurück zur Startseite
Startseite

BR24 - Nachrichten, Fakten und Hintergrund | BR24

Weber fordert rechtsverbindliches Spitzenkandidaten-Prinzip
Ursula Heller und Manfred Weber in der Münchner Runde
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach seiner Niederlage im Kampf um den Posten als EU-Kommissionspräsident fordert Manfred Weber Konsequenzen. Das Modell der Spitzenkandidaten will er bis zur nächsten Wahl 2024 rechtsverbindlich absichern, sagte er in der Münchner Runde.

  • Jannik Pentz
  • CDU-Chefin wird Ministerin: Entscheidung mit Chancen und Risiken
Artenschutz-Paket: Bauernverband bleibt skeptisch
Landwirte demonstrieren am Mittwoch vor dem Landtag - am Tag der Abstimmung über das Artenschutz-Volksbegehren und das Begleitgesetz.
  • Artikel mit Video-Inhalten

Auch wenn die Initiatoren von einem Meilenstein sprechen: Viele Landwirte in Bayern blicken weiter misstrauisch auf das nun verabschiedete Artenschutz-Paket. Bauernverbands-Präsident Heidl will die Gesetze nun in Sachen Praxistauglichkeit beobachten.

Das Artenschutzgesetz: Vorteil für Bienen, Bayern - und Söder
Nikolaus Neumaier, Leiter Redaktion Landespolitik
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit 167 Ja-Stimmen haben die Abgeordneten des Bayerischen Landtags das neue Naturschutzgesetz beschlossen - bei 25 Gegenstimmen und fünf Enthaltungen. Das neue Gesetz nutzt auch dem Ministerpräsidenten, meint Nikolaus Neumaier.

CDU-Chefin wird Ministerin: Entscheidung mit Chancen und Risiken
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Dass Annegret Kramp-Karrenbauer nun das Verteidigungsministerium übernimmt, ist eine Überraschung. Für die weitere Karriere der CDU-Vorsitzenden könnte dieser Schritt entscheidend sein.

Seenotrettung im Mittelmeer: Jedes Schiff muss retten

    Für viele Flüchtlinge ist der Seeweg über das Mittelmeer der einzige Weg nach Europa. Viele bezahlen das mit ihrem Leben. Ein #Faktenfuchs über die Seenotrettung, deren Hintergründe und warum Gerettete nicht zurück nach Libyen gebracht werden.

    BR24 Nachrichten

    In Bayern gelten künftig strengere Regeln beim Artenschutz
    • Mehr
    • B5 aktuell live hören
    Klimawandel: Die Alpen in Bedrängnis

      Die Hochalpen sind besonders vom Klimawandel betroffen: Gletscher und Permafrost schmelzen, dadurch steigen alpine Gefahren wie Steinschlag und Erosion. Das Paradoxe: Skigebiete werden immer mehr erschlossen und die Natur zurückgedrängt.

      Schneekanonen für die schmelzende Antarktis?

        Das Eis der Westantarktis wird auch schmelzen, wenn sich das Klima stabilisiert. Langfristig wird deshalb der Meeresspiegel ansteigen. Forscher haben nun eine Idee: Sie wollen die Antarktis mit Billionen Tonnen Meerwasser beschneien.

        Oberstufenschüler sollen mehr Wahlmöglichkeiten bekommen
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Das bayerische Bildungssystem verändert sich: Nach dem Beschluss, zum neunjährigen Gymnasium zurückzukehren, soll auch die Oberstufe wieder angepasst werden. Damit wird auf eine zentrale Forderung der Schüler eingegangen: mehr Wahlmöglichkeiten.

        Landtag lehnt Wahlrecht für 16-Jährige ab

          Wählen schon mit 16? Das wünschen sich Grüne, SPD und FDP für die Kommunal- und Landtagswahlen in Bayern. Doch daraus wird vorerst nichts. Die Mehrheit im Landtag hat die Gesetzentwürfe abgelehnt. Ganz vom Tisch ist das Thema aber noch nicht.

          #fragBR24💡

          #fragBR24💡 Ist das Artenschutz-Paket ein "Versöhnungswerk"?

          Deutschland & Welt

          Missbrauch in Lügde: Bewährungsstrafe für Mitangeklagten
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Das Landgericht Detmold hat den 49-jährigen Heiko V. am Mittwoch zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt; unter anderem wegen Anstiftung und Beihilfe zu schwerem sexuellem Missbrauch von Kindern.

          Münchner IS-Prozess: Jesidin berichtet vom Tod der Tochter
          • Artikel mit Video-Inhalten

          "Ich habe viel geweint": Worte einer Mutter, die dem Oberlandesgericht München vom Tod ihrer Tochter bei der Terrormiliz IS berichtet. Seit drei Tagen sagt die Jesidin vor Gericht aus. Im Prozess gegen die mutmaßliche IS-Unterstützerin Jennifer W.

          Urteil gegen "El Chapo": Lebenslang plus 30 Jahre
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der mexikanische Drogenboss "El Chapo" Guzmán ist zu lebenslanger Haft in einem US-Gefängnis verurteilt worden. Ein Richter in New York entschied, dass eine vorzeitige Entlassung ausgeschlossen ist.

          Wirtschaft

          Niedrige Zinsen belasten Landesbausparkasse
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die bayerische Landesbausparkasse macht zwar gute Geschäfte, aber sie verdient weniger Geld. Grund sind die niedrigen Zinsen

          Weniger neue Autos in der EU
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In der Europäischen Union sind Autos nicht mehr so stark gefragt. Wie die Daten des Europäischen Autoverbandes zeigen, sind die Zulassungen neuer Autos erneut deutlich zurückgegangen.

          Tarifabschluss im Einzelhandel: Beschäftigte bekommen mehr Geld

            Nach einem langen Tarifkonflikt haben sich in München die Gewerkschaft Verdi und der Handelsverband Bayern auf einen Tarifvertrag geeinigt. Demnach steigen die Einkommen rückwirkend zum 1. Juli um bis zu drei Prozent.

            Sport

            Tour de France: Ewan gewinnt, Buchmann bleibt Gesamtfünfter
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Der Australier Caleb Ewan hat sich bei der elften Tour-Etappe im Schlusssprint hauchdünn vor dem Niederländer Dylan Groenewegen durchgesetzt. Die deutsche Tourhoffnung Emanuel Buchmann wird 35. und bleibt Fünfter in der Gesamtwertung.

            FC Bayern: Lewandowski fordert weitere Verstärkungen
            • Artikel mit Video-Inhalten

            FC-Bayern-Stürmer Robert Lewandowski sieht das Ziel, die Champions League zu gewinnen, in Gefahr. Auf der USA-Reise des Rekordmeisters forderte der 30-Jährige deutlich Verstärkungen. Der Spanier Marc Roca ist angeblich neu im Fokus der Bayern.

            Williams, Booker und Jovic verlassen Bayern-Basketballer

              Die Basketballer des FC Bayern stecken im Umbruch. In Center Devin Booker, Spielmacher Stefan Jovic und Flügelspieler Derrick Williams verlässt ein wichtiges Trio die Münchner. Die sportliche Leitung muss Lösungen finden.

              Wissen

              CO2-Steuer: Gängige Praxis in Nord- und Westeuropa

                Deutschland verfehlt momentan die Klimaschutzziele, deshalb wird jetzt dringend nach Lösungen gesucht. Eine C02-Steuer könnte Unternehmen und Haushalte zu einem Richtungswechsel motivieren. In 46 Ländern der Welt gibt es diese Abgabe bereits.

                An einer Magersucht sind auch Gene schuld
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Magersucht ist keine reine psychische Erkrankung. An der Essstörung Anorexia nervosa sind mindestens zur Hälfte Stoffwechselgene beteiligt. Das fanden nun Forscher heraus, als sie die Gene von Erkrankten untersuchten. Ein neuer Ansatz für Therapien?

                Studie zu Menstruationstassen: Alternative zu Tampons und Binden

                  Menstruationstassen sind als nachhaltige Alternative zu Tampons und Binden noch relativ unbekannt. Eine erste umfassende wissenschaftliche Studie hat die Hygieneartikel nun auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit untersucht.

                  Netzwelt

                  Kampf gegen gefälschte Online-Bewertungen
                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Ob Arzt, Hotel oder Arbeitgeber – oft suchen Verbraucher online nach Bewertungen. Ob diese jedoch echt sind, ist kaum zu erkennen, warnen Verbraucherschützer. Ebenfalls unklar ist, was Bewertungs-Portale mit absichtlich falschen Kommentare machen.

                  Bürgermeisterin überrascht von 5G in Birgland
                  • Artikel mit Audio-Inhalten
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Birgland im Kreis Amberg-Sulzbach ist einer der ersten Orte in Deutschland, in denen das Mobilfunknetz 5G empfangen werden kann. Die Nachricht kam für Bürgermeisterin Brigitte Bachmann (SPD) überraschend: "Wir wussten nichts davon."

                  Apple und Google zeigen neue Emojis, darunter ein süßes Faultier

                    Schon seit einigen Monaten ist bekannt, welche Symbole der neueste Emoji-Katalog beinhalten soll. Zum heutigen Welt-Emoji-Tag zeigen Google und Apple, wie diese aussehen werden.

                    Kultur

                    Bei der Flaneuse wird der Spaziergang zum politischen Protest
                    • Artikel mit Audio-Inhalten

                    Ziellos umherstreifen und darüber schreiben: Das taten Männer wie Charles Baudelaire und Edgar Allan Poe. Doch nicht alle können unbeschwert flanieren, etwa Frauen und Queers, sagt Özlem Özguel Dündar – und hat ihre Texte übers Flanieren gesammelt.

                    Würzburger Residenz: Teuerster Neuerwerb für Gemäldesammlung

                      Das Martin von Wagner Museum in der Würzburger Residenz ist um ein Renaissancegemälde reicher. Das Porträt eines Architekten sei mit einem Preis von 130.000 Euro der bisher teuerste Erwerb der Gemäldegalerie, teilte die Universität Würzburg mit.

                      Bestseller-Autor Andrea Camilleri gestorben
                      • Artikel mit Audio-Inhalten

                      Der italienische Bestseller-Autor Andrea Camilleri ist tot. Der 93-Jährige starb heute Morgen nach mehreren Wochen im Krankenhaus. Camilleri wurde vor allem durch seine Krimis mit Kommissar Montalbano bekannt. Ein Nachruf.

                      #BR24Zeitreise

                      Buzz

                      Nach Gloria-Kritik: Revolverheld spendet an Sea Eye
                      • Artikel mit Audio-Inhalten

                      Mit seiner Kritik an Gloria von Thurn und Taxis hatte Revolverheld-Sänger Strate bei den Schlossfestspielen in Regensburg für einen Eklat gesorgt. Jetzt will die Band den nächsten Einsatz der Regensburger Hilfsorganisation Sea Eye mitfinanzieren.

                      Kambodscha schickt Plastikmüll aus den USA und aus Kanada zurück

                        Nach Indonesien und anderen Ländern in Südostasien will nun auch Kambodscha Plastikmüll in seine Herkunftsländer zurückschicken. Die 1600 Tonnen Abfall kamen in Schiffscontainern aus den USA und aus Kanada.

                        Unfall auf der A70: 20 Tonnen Wasserflaschen auf der Autobahn

                        BR24: Unsere Standards, unsere Korrekturen, unsere Empfehlungen

                        BR24 Social Media