"Warnung" an USA: China setzt Manöver vor Taiwan fort

07.08.2022, China, Nanjing: Kampfflugzeuge des östlichen Theaterkommandos der chinesischen Volksbefreiungsarmee (PLA) führen während gemeinsamer Kampfübungen um die Insel Taiwan Operationen durch.

    China hat bekanntgegeben, dass die Manöver vor Taiwan fortgeführt werden. Ursprünglich sollte die als Kampfübung bezeichnete Aktion gestern enden. Das Verteidigungsministerium spricht von einer "notwendigen Warnung" an die USA und Taiwan.

    Extreme Trockenheit – Nürnberger Reichswald schon im Herbstmodus

    Vertrocknete Buchen im Nürnberger Reichswald.

      Die Situation ist teilweise dramatisch, sagen Forstleute. Seit Mai hat es nicht mehr richtig geregnet. Bäume im Nürnberger Reichswald schalten in den Notfallmodus und werfen ihr Laub ab. Ein Herbst, der längst noch nicht da sein sollte.

      "Red Farmer": Bauern helfen Feuerwehr beim Löschen von Bränden

      Feuerwehrkräfte löschen mit Hilfe des Güllefasses eines Landwirts.

        Um Brände auf Feldern besser löschen zu können, bittet die Feuerwehr Main-Spessart die Landwirtschaft um Hilfe: Bei der Aktion "Red Farmer" registrieren Landwirte ihre Güllefässer. Bei einem Brand sollen sie schnell Löschwasser bereitstellen.

        Maikäferschäden: Landwirt entwickelt Bekämpfungsmaschine

        Ein Traktor mit angehängter Engerling-Bekämpfungsmaschine
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Viele Landwirte haben ein Problem: Maikäferlarven fressen ihnen hektarweise Wiesen kaputt. Ein Nebenerwerbslandwirt aus der Region hat vielleicht die Lösung: ein Gerät, das einen Großteil der Engerlinge tötet und das Grünland kaum beschädigt.

        Heizen mit Holz: Ansturm auf unterfränkische Brennholzhändler

        Brennholz bereit zum Abtransport

          Die Nachfrage nach Brennholz in Unterfranken ist enorm gestiegen. Viele Händler nehmen keine neuen Bestellungen mehr an. Für diejenigen, die sich kürzlich einen Holzofen einbauen ließen, wird es schwer, noch vor dem Winter an Kaminholz zu gelangen.

          Nachrichten: live und im Überblick

          BR24 im TV
          Sendung vom:
          7.8.2022, 23:00 Uhr
          BR24 23:00 | 07.08.2022
          Alle BR24 Nachrichtensendungen in der BR Mediathek

          Mieterbund: Heizkosten für Millionen Menschen unbezahlbar

          Mietwohnungen in München

            Der Deutsche Mieterbund befürchtet, dass die hohen Energiekosten sehr viele Menschen finanziell überfordern werden. Der Präsident des Mieterbunds fordert darum vor allem einen besseren Kündigungsschutz und eine umfassende Reform des Wohngelds.

            Carsharing auf dem Land: Modell mit Zukunft?

            Bürgermeister Werner Endres und Carsharing-Nutzerin Vera Werner stehen neben dem Dietmannsrieder Carsharing-Auto, das am Rathaus seinen Stellplatz hat.

              Im Oberallgäu bieten acht Gemeinden ihren Bürgern E-Autos zum Teilen an. Wie das Carsharing-Angebot angenommen wird und ob es auf dem Land eine Zukunft hat – Beispiele aus Dietmannsried und Oberdorf.

              Politik

              Länder wollen bei Notfallplan über Gasverteilung mitbestimmen

              Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg

                Mehrere Bundesländer wollen über die Notfallpläne mitbestimmen, nach denen hierzulande das Gas bei akuter Knappheit verteilt und rationiert würde. Diese Entscheidung könne nicht allein der Bundesnetzagentur überlassen werden, so Peter Tschentscher.

                Bauministerin besucht einzigartige Öko-Siedlung in Bamberg

                Größter Abwasserwärmetauscher in Bayern entsteht in Bamberg
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) besucht am Montag die Lagarde-Anlage in Bamberg. Das neue Viertel soll zu rund 70 Prozent mit erneuerbaren Energien versorgt werden. Unter anderem entsteht dort der größte Abwasserwärmetauscher Bayerns.

                Verfassungsschutzchef sieht Extremismus in AfD stärker werden

                Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang

                  Der rechtsextreme Flügel der AfD gilt offiziell als aufgelöst. Im Juni wählte die Partei einen neuen Vorstand. Auffällig: Flügel-Kritiker sind nicht darunter. Verfassungsschutzchef Haldenwang sieht "extremistische Strömungen" in der AfD zunehmen.

                  Krieg in der Ukraine

                  Ukraine-Ticker: Belarus -Opposition rechnet mit Widerstand

                  Die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja

                    Die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja rechnet mit starkem Widerstand gegen eine mögliche volle Teilnahme ihres Landes an Russlands Krieg gegen die Ukraine. "Unsere Partisanenbewegung wird das sabotieren". Die News im Ticker.

                    Ostfront: Russland beschießt weiter Städte im Gebiet Donezk

                    Ukraine, Bachmut: Hinter einem zerbrochenen Fenster steht ein nach nächtlichem russischen Beschuss schwer beschädigtes Haus. (Archivbild)

                      Seit der vergangenen Nacht hat Russland nach Angaben des ukrainischen Militärs Dutzende Städte im Osten des Landes immer wieder angegriffen. Besonders der strategisch wichtige Ort Bachmut rückt ins Visier russischer Truppen.

                      Ukraine-Krieg: "Großer Wendepunkt kommt"

                      Russische Truppen in der Region Cherson im Süden der Ukraine.

                        Die ukrainische Armee startet im Süden des Landes eine Gegenoffensive gegen die russischen Streitkräfte. Sollte sie erfolgreich verlaufen, würde das einen Wendepunkt des Krieges bedeuten, sagt Militärökonom Marcus Matthias Keupp im BR24-Interview.

                        Corona-Wissen

                        Corona-Ticker: FDP unzufrieden mit Corona-Schutzkonzept

                        Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP)

                          Das Schutzkonzept der Bundesregierung stößt bei FDP-Abgeordneten auf Widerstand. Bundestagsvizepräsident Kubicki sagte, der Vorschlag bedürfe noch einiger Überarbeitungen. Schäffler verlangte "dringend" Nachbesserungen am Entwurf. Die News im Ticker.

                          Vierte Corona-Impfung: Warten auf die neuen Impfstoffe?

                          Ampulle mit Moderna-Impfstoff, Spritze, Hände in Gummihandschuhen
                          • Artikel mit Audio-Inhalten
                          • Artikel mit Video-Inhalten

                          Menschen über 70 und Vorerkrankte sollen sich vier Mal gegen das Coronavirus impfen lassen, rät die Stiko. Warum das nicht für Jüngere und Gesunde gilt, was trotzdem für eine Impfung spricht und ob es sich lohnt, auf neue Impfstoffe zu warten.

                          Buschmann verteidigt Corona-Schutzkonzept

                          Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP)
                          • Artikel mit Video-Inhalten

                          Zum 1. Oktober tritt die Neufassung des Infektionsschutzgesetztes in Kraft. Bundesgesundheitsminister Lauterbach und Justizminister Buschmann hatten es vergangenen Mittwoch vorgestellt. Kritik blieb nicht aus. Der stellt sich Buschmann nun entgegen.

                          Deutschland & Welt

                          Waffenruhe im Gaza-Konflikt tritt in Kraft

                          Palästinensische Autonomiegebiete, Rafah: Palästinenser inspizieren die Trümmer eines Gebäudes.

                            Nach tagelangen schweren Kämpfen haben sich Israel und militante Palästinenser im Gazastreifen auf eine Waffenruhe geeinigt. Diese trat am Sonntagabend um 23.30 Uhr Ortszeit (22.30 Uhr MESZ) in Kraft. 44 Menschen wurden während der Kämpfe getötet.

                            Im Auge des Sturms - Taiwaner lassen sich nicht einschüchtern

                            Menschenmenge im Tamsui Distrikt  von Neu Taipei City, Taiwan
                            • Artikel mit Video-Inhalten

                            Es ist die größte militärische Machtdemonstration Chinas gegen Taiwan seit langem. In dem "gefährlichsten Ort der Welt" ist man die Bedrohung jedoch gewohnt. Viele begrüßen den Besuch Pelosis - und genießen die Aufmerksamkeit für ihre Demokratie.

                            BR24 Nachrichten

                            Wirtschaft

                            Deutsche Wirtschaft fürchtet Zuspitzung des Taiwan-Konfliktes

                            Containerschiffe im Hafen von Keelung, Taiwan

                              Die deutsche Wirtschaft fürchtet eine weitere Verschärfung des Konfliktes zwischen China und der Inselrepublik Taiwan. Aus Taiwan kommen elektronische Bauteile, die kaum zu ersetzen sind. China wiederum ist der wichtigste Handelspartner Deutschlands.

                              Entlastung im September: So wird das Energiegeld ausgezahlt

                              Praktisch jeder, der Lohn bekommt, soll auch 300 Euro Energiepreispauschale bekommen.

                                In wenigen Wochen wird den meisten Berufstätigen in Deutschland die sogenannte Energiepreispauschale ausbezahlt. Sie ist Teil des Entlastungspaketes der Bundesregierung für Verbraucher, abgerechnet wird im September in der Regel über den Arbeitgeber.

                                Energiepreispauschale: Das müssen Sie wissen

                                Eine Hand mit Kugelschreiber setzt ein Kreuz bei "Einkommensteuererklärung" auf dem offiziellen Formular des Finanzamts
                                • Artikel mit Audio-Inhalten

                                Teurer Sprit ist für viele Menschen inzwischen finanziell belastend. Die Bundesregierung steuert unter anderem mit der sogenannten Energiepreispauschale dagegen - das bedeutet: einmalig 300 Euro für Erwerbstätige. Die wichtigsten Fakten im Überblick.

                                Wissen

                                Gülle: Vom Problem-Stoff zum gefragten Gut

                                Feld mit Traktor und Gülle-Gespann
                                • Artikel mit Audio-Inhalten
                                • Artikel mit Video-Inhalten

                                Bisher war es ein Reizthema, manche Bauern wurden beim Gülleausbringen sogar angefeindet. Denn Tier-Exkremente stinken und können das Trinkwasser mit Nitrat belasten. Doch weil die Mineraldüngerpreise steigen, wird Gülle zum gefragten Gut.

                                Neue Heizung: Das sind die Alternativen zu Öl und Gas

                                Geothermie-Anlage
                                • Artikel mit Audio-Inhalten

                                Öl und Gas sollen beim Heizen so schnell wie möglich verschwinden. Ab 2024 soll es mit fossilen Brennstoffen betriebene neue Heizungen gar nicht mehr geben. Aber was sind die Alternativen? Bei der Entscheidung sind einige Punkte zu beachten.

                                Bamberg: Drohne hilft, Flora und Fauna zu erfassen

                                Blick von oben auf einen Wald mit Baumaschine.

                                  Bamberg ist eine Smart City. Das heißt, dass die Stadt durch Einsatz moderner Technik effizienter, lebenswerter und klimaschonender sein will. Dazu zählt ein spezielles Projekt: Drohnenflüge sollen die Pflege und die Gesundheit der Bäume verbessern.

                                  #Faktenfuchs - der BR24-Faktencheck

                                  #Faktenfuchs: Brennstoffzellen im E-Auto sinnvoller als Akkus?

                                  Ein Auto fährt an einigen Windrädern vorbei

                                    In den meisten Elektroautos stecken heute Lithium-Ionen-Akkus. Als Alternative gelten Brennstoffzellen, die den Strom etwa mit Hilfe von Wasserstoff erzeugen. Für die Treibhausgasbilanz ist das aber nicht die beste Lösung, zeigt dieser #Faktenfuchs.

                                    #Faktenfuchs: Wie Waldbrände und Klimawandel zusammenhängen

                                    Der Waldbrand bei Treuenbrietzen wurde durch starke Winde angefacht. Der Klimawandel schafft Voraussetzungen für verheerendere Feuer.

                                      Fast täglich vermelden Medien neue Waldbrände - im Süden Europas, aber auch in Bayern und Deutschland. Und nicht selten diskutieren in den Kommentarzeilen die User: Welche Rolle spielt der Klimawandel? Und welche Brandstifter?

                                      #Faktenfuchs: Welche Risiken gibt es beim Fracking?

                                      Förderanlagen für Schiefergas bei Blackpool in Nordwestengland im Oktober 2018. Nach Erdbeben wurde die Schiefergasförderung dort gestoppt.
                                      • Artikel mit Video-Inhalten

                                      Wegen der Umweltrisiken ist Fracking von Schiefergas in Deutschland verboten. Seit aus Russland weniger Gas kommt, wird das Verbot neu diskutiert – häufig mit dem Argument, dass die Risiken beherrschbar seien. Was ist dran? Ein #Faktenfuchs.

                                      Sport

                                      Nachhaltigkeits-Check – Wie ernst meint es die Bundesliga?

                                      Die Münchner Allianz Arena
                                      • Artikel mit Video-Inhalten

                                      Die Deutsche Fußball Liga und ihre Vereine wollen nachhaltiger werden. Derzeit hat die Mehrheit der Klubs aber noch großen Nachholbedarf. Das zeigt eine Umfrage der ARD-Recherche-Sport. Ein grünes Vorbild gibt es im englischen Fußball.

                                      European Championships: Wandeln auf olympischem Erbe

                                      European Championships - hier im Olympiastadion München
                                      • Artikel mit Video-Inhalten

                                      50 Jahre nach den Olympischen Spielen in München 1972 findet in der Landeshauptstadt ein weiteres besonderes Großevent statt. Bei den European Championships wandeln die Sportler auf dem Erbe der Vergangenheit.

                                      Christian Mathenia: Nürnberg gehört in die Bundesliga

                                      Christian Mathenia
                                      • Artikel mit Video-Inhalten

                                      Seit 2018 steht Christian Mathenia im Nürnberger Tor und fühlt sich in Mittelfranken "pudelwohl" wie er in "Blickpunkt Sport" verrät. Seinen Verein sieht der Keeper in der Zukunft wieder in der ersten Liga.

                                      Netzwelt

                                      Cyberangriff auf Bayreuther Unternehmen "Medi"

                                      Die Fassade der Zentrale von "Medi" in Bayreuth.
                                      • Artikel mit Audio-Inhalten

                                      Am Wochenende ist das Bayreuther Unternehmen "Medi" eigenen Angaben zufolge Opfer eines Cyberangriffs geworden. Aus Sicherheitsgründen wurde das IT-System heruntergefahren. Das hat Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb.

                                      Im Flugtaxi über Donauwörth – ein virtueller Rundflug

                                      BR-Korrespondentin Judith Zacher im Selbstversuch beim virtuellen Flug via VR-Brille.
                                      • Artikel mit Video-Inhalten

                                      Es ist noch Zukunftsmusik. Aber zumindest ein Gefühl davon, wie es sein wird, mit einem Lufttaxi zu fliegen, kann man schon bekommen. Rein virtuell – mittels einer VR-Brille. Wir haben es ausprobiert.

                                      Krypto-Scams: Wie Betrüger Corona-Skeptiker ins Visier nehmen

                                      Kryptowährungen wie Bitcoin schwanken stark im Kurs. Manche versprechen sich hohe Gewinne - auch Betrüger nutzen das aus.

                                        In öffentlichen Telegram-Gruppen tauschen sich zahlreiche Corona-Skeptiker, Impfgegner und Verschwörungstheoretiker aus. Seit einiger Zeit haben es Krypto-Betrüger anscheinend gezielt auf sie abgesehen. Eine #Faktenfuchs-Recherche.

                                        Kultur

                                        RBB-Intendantin Schlesinger tritt nach Vorwürfen zurück

                                        Patricia Schlesinger (Archivbild vom April 2022).

                                          Die Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB), Patricia Schlesinger, ist nach ihrem Rückzug vom ARD-Vorsitz auch als Chefin des RBB zurückgetreten. Schlesinger legte ihr Amt mit sofortiger Wirkung nieder, teilte der Sender mit.

                                          Volkach: Spektakulärer Madonnen-Diebstahl vor 60 Jahren

                                          Der Chefredakteur des "Stern", Henri Nannen, der Kirchenvorstand Hart aus Volkach, Dr. Muth vom Mainfränkischen Museum und der stellvertretende "Stern"-Chefredakteur Reinhard Koll laden im November 1962 in Würzburg die Riemenschneider-Madonna aus einem VW-Bus.
                                          • Artikel mit Audio-Inhalten
                                          • Artikel mit Video-Inhalten

                                          100.000 D-Mark Lösegeld für eine Muttergottes: Vor 60 Jahren entwendeten Diebe die "Madonna im Rosenkranz" von Tilman Riemenschneider. Auch 60 Jahre später ist das Verbrechen noch präsent in Volkach und darüber hinaus.

                                          "Es gibt noch anständige Leute": Russen bejubeln Roger Waters

                                          Der Pink Floyd-Sänger am 27. Juli bei einem Konzert in Chicago

                                            Für den Ex-Frontmann von Pink Floyd ist US-Präsident Joe Biden ein "Brandstifter" im Ukraine-Krieg, der sich eines "großen Verbrechens" schuldig mache. Dafür gibt es donnernden Applaus aus Moskau: "Extrem mutig" sei der Sänger, so Kreml-Vertreter.

                                            Buzz

                                            Flucht mit Tempo 220 - Polizei verfolgt fünf Motorradfahrer

                                            Symbolbild: Motorradfahrer

                                              Eine fünfköpfige Motorradfahrer-Gruppe hat sich in Niederbayern eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei rasten sie mit bis zu 220 Kilometern pro Stunde. Selbst eine Straßensperre wurde dabei umfahren und ein Polizist verletzt.

                                              Elfjährige stirbt nach Reitunfall in Wernberg

                                              Ein Rettungshubschrauber in der Luft (Symbolbild)
                                              • Artikel mit Audio-Inhalten

                                              Große Betroffenheit in der Gemeinde Wernberg-Köblitz im Kreis Schwandorf nach dem tödlichen Reiterunfall eines kleinen Mädchens am vergangenen Wochenende. Eine Elfjährige war dort am Samstag vom Pferd gestürzt und tödlich verletzt worden.

                                              #BR24Zeitreise

                                              Podcast-Tipps

                                              🎧 Dreimal besser: Was Betriebe gegen Personalmangel tun können

                                              Covergrafik mit den Hosts Kevin Ebert und Birgit Frank.
                                              Externer Link

                                              Statt mehr Arbeiten macht eine Schreinerei im Bayerischen Wald genau das Gegenteil: Der Chef hat die Vier-Tage-Woche eingeführt. Und ein Krankenhaus in Brandenburg hat weniger Personalmangel als andere Häuser - weil es mitarbeitergeführt ist.

                                              🎧 Funkstreifzug: Vorsicht bei Onlinejobbörsen

                                              Mann schaut durch Fernglas
                                              Externer Link

                                              Immer häufiger fälschen Cyberkriminelle Stellenanzeigen auf Online-Jobbörsen. Dabei greifen sie die Daten ab und missbrauchen die Identität der meist jungen Leute. Unter deren Namen begehen die Täter schwere Straftaten.

                                              🎧 Fitnessmagazin: Sport bei Hitze

                                              Ein Mann und eine Frau joggen auf einem Weg.
                                              Externer Link

                                              Bewegung ist immer gut - auch an warmen Tagen. Da muss man nur gut überlegen, wann der beste Zeitpunkt zum Sporteln ist. In der aktuellen Folge gibt es dazu unter anderem Tipps von einer Umweltmedizinerin.

                                              BR24: Unsere Standards, unsere Korrekturen, unsere Empfehlungen