BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

BR24 - Darüber spricht Bayern | BR24

Infektionsstudie: Offenbar mehr Corona-Fälle durch Pollenflug
  • Jeanne Rubner
72 Kommentare

    Münchner Forscher finden Zusammenhang zwischen Covid-19-Infektionen und Menge an Blütenstaub in der Luft. In einer entsprechenden Studie stellten sie fest, dass die Zahl der Corona-Infektionen mit der steigenden Menge an Blütenstaub zunehme.

    72 Kommentare
    • Heuschnupfen - die Pollen fliegen wieder
    RKI verzeichnet 4.252 neue Corona-Fälle in Deutschland

      Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) 4.252 Neuinfektionen mit Corona gemeldet. Das sind rund 300 Fälle mehr als vergangene Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt im Vergleich zum Vortag leicht.

      Jetzt abonnieren:
      Der BR24-Newsletter
      Corona-Impfungen ab April: Grünes Licht für Hausärzte
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Niedergelassene Ärzte sollen im April mit den Corona-Impfungen beginnen. Darauf haben sich die Gesundheitsminister der Länder geeinigt. Probleme bereitet aber noch die Bürokratie.

      Sebastian Kurz im Interview: "Wir müssen mit dem Virus leben"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Aufgrund einer umfangreichen Teststrategie stiegen die Corona-Zahlen nach den Lockerungen in Österreich nun "kontrolliert", sagt Kanzler Kurz in einem "ARD extra". Ein Dauerlockdown sei keine Alternative, "wir müssen mit dem Virus leben".

      Das Geld ist da - wo aber bleiben die neuen Radwege?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Milliarden fließen in den Radverkehr – doch auf der Straße ändert sich oft lange nichts. Denn die Kommunen brauchen mehr als nur Geld: Ohne Konzepte und Personal können sie den Radwegebau nicht stemmen. Und manches lässt sich vorher gar nicht planen.

      Corona-Ticker: China führt Corona-Impfausweis für Reisende ein

        China hat einen digitalen Corona-Impfausweis für Reisende eingeführt. Das über den chinesischen Onlinedienst WeChat verfügbare Zertifikat zeigt Impfungen und Testergebnisse der Nutzer an. Die Corona-News im Ticker.

        Wegen Corona: Promi-Bodyguard betreut Senioren

          Die Eventbranche liegt am Boden, sein Boxstudio verliert gerade die Hälfte der Mitglieder, Nürnbergs bekanntester Personenschützer Peter Althof baut sich deshalb ein zweites Standbein auf. Günstiger war der Promibodyguard nie zu haben.

          Sommerurlaub im Allgäu? Das denkt die Tourismus-Branche

            "Wenn sich Corona in die Hauptsaison hineinfrisst, dann kriegen wir definitiv ein Problem", sagt der Füssener Tourismuschef anlässlich des Starts der Reisemesse ITB. Vor allem ein Wunsch wird klar geäußert: Planbarkeit.

            Abschied in Frieden: Gibt es genügend stationäre Hospize?
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Aktuell gibt es in Bayern 21 stationäre Hospize. Das Bayerische Gesundheitsministerium hält das für ausreichend. In der unterversorgten Region Südostbayern sind nun neue Plätze entstanden, etwa in Bernau am Chiemsee. Aber ob sie auch genügen?

            BR24. 100 Sekunden
            • Die Rundschau in der BR Mediathek

            BR24. Nachrichten

            Corona-Wissen

            Schnelltests, Unterricht, Ferien: Die Pläne für Bayerns Schüler
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Corona dominiert alles - auch den Alltag von Kindern und Jugendlichen. Doch egal ob Schulunterricht, Schnelltests oder Jugendarbeit: Auch nach dem heutigen "Kinder- und Jugendgipfel" bleiben Fragen offen.

            7-Tage-Inzidenz und mehr: Corona-Zahlen in Bayerns Landkreisen

              Ab dem 8. März richten sich viele Corona-Maßnahmen wieder nach der 7-Tage-Inzidenz. Hier finden Sie diesen aktuellen Inzidenzwert und weitere wichtige Zahlen zur Corona-Lage in den bayerischen Städten und Landkreisen.

              Corona: Aktuelle Zahlen zur Impfung in Bayern
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Wie viele Menschen wurden bereits gegen Corona geimpft? Aus welchen Risikogruppen stammen die Menschen, die die Impfdosen bekommen? Hier finden Sie aktuelle Zahlen zur Corona-Impfung in Bayern und Deutschland.

              Deutschland & Welt

              Über 100.000 Corona-Tote in Italien: Draghi bittet um Zuversicht

                Italien zählt inzwischen mehr als 100.000 Corona-Tote, auch die Ansteckungskurve geht deutlich nach oben. Umstritten ist die Impfreihenfolge, sie könnte die hohen Todeszahlen begünstigen. Regierungschef Draghi versucht sich dennoch als Mutmacher.

                Masken-Affäre: Nüßlein tritt aus der CSU aus
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Wegen der Masken-Affäre ist der CSU-Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein aus der Partei ausgetreten. Generalsekretär Markus Blume nennt das "unausweichlich". Das Parteipräsidium betont: Wer sich an der Not bereichere, dem fehle es an Anstand.

                BR24 Nachrichten

                Niedergelassene Ärzte sollen ab April Corona-Impfungen durchführen
                • Mehr
                • B5 aktuell live hören

                Wirtschaft

                Verdi: Caritas blockiert Tarifvertrag in der Altenpflege

                  Eigentlich war ein Tarifvertrag in der Pflegebranche bereits besprochene Sache, doch Caritas und Diakonie hätten dem zustimmen müssen – das ist nicht passiert. Deswegen hat die Gewerkschaft Verdi in Bayreuth vor dem Caritasverband protestiert.

                  Erneut Warnstreiks in Niederbayern und der Oberpfalz

                    Die Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie gehen weiter. Auch am heutigen Dienstag sollen Beschäftigte in Betrieben in Niederbayern und der Oberpfalz die Arbeit niederlegen.

                    Busunternehmer im Lockdown: "Lasst uns wieder fahren!"
                    • Artikel mit Audio-Inhalten

                    Seit einem Jahr stehen die Schul- und Reisebusse von Peter Wanninger in Bogen still. Der 59-jährige Busunternehmer fordert im BR-Gespräch: "Lasst uns wieder fahren!" Die Zukunft seines Familienunternehmens stehe auf dem Spiel.

                    Sport

                    DFB-Umfrage: Amateurfußballer wollen endlich wieder spielen
                    • Artikel mit Video-Inhalten

                    Die Amateurfußballer wollen wieder zurück auf den Platz, das sagt eine Umfrage des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Der für den Amateurfußball zuständige Vize, Bayerns Verbandspräsident Rainer Koch, fordert deshalb: "Der Ball muss wieder rollen."

                    Deutscher Fußball-Bund will sich für mehr Frauen stark machen

                      Bis 1970 war Frauenmannschaften das Fußballspielen vom Deutschen Fußball-Bund ganz verboten. Mittlerweile kicken rund eine Millionen Frauen in Deutschland - und es sollen noch mehr werden. Passend zum Weltfrauentag geht der DFB in die Offensive.

                      1. FC Nürnberg holt Olaf Rebbe als neuen Sportdirektor
                      • Artikel mit Audio-Inhalten

                      Der 1. FC Nürnberg stellt sich neu auf: Olaf Rebbe kommt als neuer Sportdirektor zum Fußball-Zweitligisten. Der 42-Jährige, der unter Sportvorstand Dieter Hecking arbeiten wird, war in Wolfsburg einst Heckings Chef.

                      #faktenfuchs - der BR24-Faktencheck

                      #Faktenfuchs: Gelten die Corona-Regeln für Fußballer nicht?

                        Warum müssen Teamkollegen von infizierten Bayern-Spielern nie in Quarantäne? Warum dürfen Fußball-Teams in Risikogebiete reisen, ohne nach der Rückkehr in Quarantäne zu müssen? Ein #Faktenfuchs zur Frage, ob Fußballer hier Sonderrechte haben.

                        Krankenhaus-Zahlen: Sind die Jahre 2020 und 2019 vergleichbar?

                          Im Netz verbreitet sich eine Statistik, die angeblich belegt, dass Krankenhäuser von der Pandemie kaum betroffen seien. Die Zahlen stimmen, aber über die tatsächliche Belastung der Krankenhäuser sagen sie wenig aus. Ein #Faktenfuchs.

                          #Faktenfuchs - Wann ist eine Studie aussagekräftig?
                          • Artikel mit Video-Inhalten

                          Während der Corona-Pandemie werden in einem noch nie dagewesenen Tempo wissenschaftliche Erkenntnisse veröffentlicht. Doch wann sind die Aussagen einer Studie belastbar? Ein #Faktenfuchs.

                          Netzwelt

                          Linken-Politikerin: Seehofer "eine Gefahr für die Demokratie"
                          • Artikel mit Audio-Inhalten

                          Die netzpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Domscheit-Berg, hält nichts davon, im Internet eine Ausweispflicht für E-Mail und Messenger einzuführen. Wenn es nach Innenminister Seehofer geht, sollen sich User in Zukunft identifizieren müssen.

                          Wenn alles digitaler wird: Was wird aus den Alten?

                            Zusammenbrechende Lernplattformen, ruckelige Videokonferenzen: Corona legt schonungslos offen, dass Deutschland die Digitalisierung verschlafen hat. Das trifft vor allem auch ältere Menschen, denen der digitale Zugang fehlt.

                            Hacker-Angriff auf Microsoft: Deutschland besonders betroffen

                              Microsoft E-Mail Hack Mutmaßlich aus China stammende Hacker haben hunderttausende E-Mail-Server weltweit mit Schadsoftware infiziert. Sie können damit E-Mails mitlesen.

                              Wissen

                              Aktive Mittagspause hilft gegen Verspannungen im Homeoffice

                                Seit einem Jahr arbeiten viele zu Hause statt im Büro. Doch jeder Dritte klagt im Homeoffice über vermehrte Verspannungen und Schmerzen. Denn die Büro-Ausstattung ist oft mangelhaft. Deshalb ist eine aktive Mittagspause umso sinnvoller.

                                Weltgrößte Tinnitus-Studie: Testpersonen in Regensburg gesucht

                                  Forscher in vier Ländern haben die Arbeit an der bislang weltgrößten Tinnitus-Studie aufgenommen. Auch in Regensburg wird geforscht. Die Wissenschaftler suchen noch Testpersonen, die sich beteiligen wollen.

                                  Ammersee: Erfinder entwickelt Mikroplastik-Filteranlage

                                    Mikroplastik in unseren Flüssen und Seen – dagegen will Sebastian Porkert etwas unternehmen. Er hat mit seinem Team eine Anlage entwickelt, die Mikroplastik aus dem Abwasser filtert. Das Besondere: Dem Filter fehlt ein entscheidendes Bauteil.

                                    Kultur

                                    Ältestes Filmporträt Aschaffenburgs: "Premiere" für Enkelin
                                    • Artikel mit Video-Inhalten

                                    Im Nachlass des Kinobesitzers Fritz Rüth hat seine Enkelin alte Filmrollen entdeckt. Die Aufnahmen entstanden Anfang des 20. Jahrhunderts und gelten als ältestes Filmporträt Aschaffenburgs. Im Stadt- und Stiftsarchiv war nun nochmal "Premiere".

                                    Krise der Greensill Bank: Bühnen Köln droht Millionen-Verlust

                                      Die städtischen Bühnen Köln müssen um 15 Millionen Euro bangen: Sie haben ihr Geld bei der kriselnden Greensill Bank angelegt, die mit hohen Zinsen geworben hatte. "Spekulativ" sei die Anlage nicht gewesen, so Geschäftsführer Patrick Wasserbauer.

                                      Von Lassie bis Charly: Welche Bedeutung haben Tiere im Film?

                                        Delphin Flipper, Pferd Fury oder ein Hund namens Beethoven – Tierfiguren sind aus der Filmgeschichte nicht wegzudenken. Schon zu den ersten Bewegtbildern gehörten Aufnahmen von Tieren. Tiere faszinieren. Noch mehr, wenn sie Freunde sind.

                                        Buzz

                                        Tödliche Internetbekanntschaft: Mordprozess beginnt
                                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                                        Er soll die Frau im Internet kennengelernt und sie dann aus Habgier getötet haben. Am Schwurgericht Traunstein beginnt heute der Prozess gegen einen 61-Jährigen. Die Frau aus Bergen blieb zunächst wochenlang verschwunden.

                                        Fliegerbombe am Ansbacher Bahnhof erfolgreich entschärft
                                        • Artikel mit Video-Inhalten

                                        Der 250-Kilo-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg am Ansbacher Bahnhof ist entschärft worden. Uneinsichtige Bürger blockierten die Evakuierungsmaßnahmen, wodurch sich die Evakuierung verzögerte. Die Bergung und Entschärfung waren komplex.

                                        Empörung nach Baumfällungen in Nußdorf

                                        #BR24Zeitreise

                                        #BR24Zeitreise: Berufstätige Mütter 1973

                                        Podcast-Tipps

                                        🎧 Umbruch: Schadet das Internet der Umwelt?
                                        Externer Link

                                        Das Internet macht vieles einfacher, manches auch effektiver. Aber führt der digitale Fortschritt auch zu einer besseren Umweltbilanz? Das hängt von uns allen ab. Darüber sprechen Christian Sachsinger und Christian Schiffer in der Podcastfolge.

                                        🎧 Saal 101 - Dokumentarhörspiel zum NSU-Prozess
                                        Externer Link

                                        Das Dokumentarhörspiel verdichtet 6000 Seiten Protokolle und Notizen der ARD-Gerichtsreporter und-reporterinnen zu einem einzigartigen Stück Zeitgeschichte: Es lässt die Zeugenbefragungen miterleben und gibt tiefe Einblicke in deutsche Abgründe.

                                        🎧 1 Thema, 3 Köpfe: Von NSU bis Hanau
                                        Externer Link

                                        Die Angehörigen der Opfer fühlen sich vom Staat alleine gelassen. Warum fällt es Opfern bei uns so schwer, Gehör zu finden?

                                        BR24: Unsere Standards, unsere Korrekturen, unsere Empfehlungen