BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern

Mehr Tierwohl: Schweine bekommen jetzt "Spielzeug"

  • Birgit Fürst
38 Kommentare
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schweine müssen seit dem 1. August organisches, faserreiches und veränderbares Beschäftigungsmaterial zur Verfügung haben. Mit dem "Spielzeug" sollen die Tiere ihr natürliches Verhalten besser ausleben können und weniger aggressiv sein.

38 Kommentare
  • Mehr Tierwohl: Werden die Bauern investieren oder zusperren?

Achtung Kuh-Attacken: So verhalten Wanderer sich richtig

Eine Kuh auf der Wiese

    Immer wieder kommt es vor, dass Wanderer von Kühen angegriffen werden. Aber warum machen die Tiere das? Sind Kühe grundsätzlich gefährlich? Und wie kann man sich vor einer Kuh-Attacke schützen?

    BR24 im Radio

    Infoblock
    Radio
    Jetzt hören

    Die Bartgeier Wally und Bavaria sind jetzt in Bayern zuhause

    Bartgeier sollen in Bayern wieder heimisch werden. Der LBV und der Nationalpark Berchtesgaden haben am 10. Juni 2021 zwei Jungtiere ausgewildert.
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Bartgeier gehört zu den größten flugfähigen Vögeln der Welt. Nach 100 Jahren soll der Aasfresser in Bayern wieder heimisch werden. Deshalb wurden jetzt die Bartgeier Wally und Bavaria im Nationalpark Berchtesgaden ausgewildert.

    Insektensommer 2021: Jetzt bei der Insektenzählung mitmachen

    Asiatischer Marienkäfer (wissenschaftlicher Name: Harmonia axyridis) auf einem Blatt

      LBV und NABU rufen wieder dazu auf, Insekten zu zählen. Diesmal stehen gleich zwei Marienkäferarten im Fokus der Aktion: der Siebenpunkt- und der Asiatische Marienkäfer. Vom 4. bis 13. Juni kann jeder mitmachen.

      Tiersender verraten, was die Katze außer Haus treibt

      Um herauszufinden, ob Katzen wirklich massenhaft Vögel töten, hat der Biologe Martin Wikelski einen speziellen Sender entwickelt. Im Bild: Katze mit einem Specht im Maul.
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Was machen eigentlich Hauskatzen, wenn sie außer Haus sind? Sie töten viele Vögel, sagen Vogelschützer. Ob das stimmt, will ein Biologe mit einem speziellen Sender herausfinden. Der kann das Verhalten der Tiere mittels GPS und Bewegungsmesser zeigen.

      Keine Angst vor Feuerwanzen: Darum sind sie in Massen unterwegs

      Feuerwanze

        Warm und windstill: Ideale Bedingungen für Feuerwanzen, sich die Sonne auf den rot-schwarzen Panzer scheinen zu lassen. Ihr Name und Aussehen bereiten vielen Menschen Sorge: Sind Feuerwanzen gefährlich oder giftig? Muss man sie im Garten bekämpfen?

        Weltweite Vogelzählung: Spatz ist der häufigste Vogel der Welt

        Der Haussperling (Spatz) ist der häufigste Vogel der Welt. Das zeigte die weltweite Vogelzählung australischer Forscher.

          Wie viele Vögel gibt es auf der Welt? Australische Forscher haben sich an einer Schätzung versucht und herausgefunden: 50 Milliarden. Nur von vier Arten gibt es mehr als eine Milliarde Vögel. Die meisten Vogelarten sind sehr selten.

          Eichhörnchen-Zählaktion vom Bund Naturschutz - helfen Sie mit!

          Eichhörnchen auf einem blühenden Zweig
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Leben Eichhörnchen lieber in der Stadt oder auf dem Land? Diese Frage will der BUND Naturschutz beantworten. Dazu braucht er Ihre Mithilfe! Melden Sie dem BUND alle gesichteten Eichhörnchen, was diese so treiben und wie sie aussehen. So geht es.

          Mähroboter: Tödliche Gefahr für Igel-Nachwuchs

          Igel, der durch einen Mähroboter verletzt wurde
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Igel und -Babys sind vielen tödlichen Gefahren ausgesetzt. Seit Mähroboter im Trend sind, ist eine neue hinzugekommen. Gartenbesitzer müssen deshalb nicht auf die Helfer verzichten, doch einige Tipps sollte man zum Schutz der Tiere beherzigen.

          Ehrentag der Pinguine: Kuriose Fakten über die Frackträger

          Am 20. Januar ist Ehrentag der Pinguine. Hier sind springende Felsenpinguine zu sehen.
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Pinguine können trotz Flügeln nicht fliegen. Dafür sind die Vögel besonders flink unter Wasser. Wir haben zum Ehrentag der Pinguine am 25. April ein paar kuriose Fakten über die tierischen Frackträger gesammelt.

          Darum erkranken Elefanten selten an Krebs

          Ein Elefant mit erhobenem Rüssel steht im Kruger National Park im Wasser.

            Elefanten sind große Tiere und leben lange. Eigentlich müsste ihr Krebsrisiko gegenüber kleineren Tieren mit kürzeren Lebensspannen erhöht sein. Ist es aber nicht. Forscher fangen nun an, die Mechanismen der Krebsabwehr bei Elefanten zu verstehen.

            Rätsel gelöst: So entsteht der Würfel-Kot von Wombats

            Ein Wombat schaut in die Kamera
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Nun ist es endlich raus: Forscher der USA haben das Rätsel gelöst, warum der Kot von Wombats eine würfelförmige Form hat und wie sie das anstellen. Die Wissenschaftler erhoffen sich, dass die neuen Erkenntnisse auch für den Menschen nützlich sind.

            Invasion der Stinkwanzen: Warum belagern sie unsere Wohnungen?

            Stinkwanze an einer Hauswand
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Zurzeit werden die Hauswände von Stinkwanzen belagert. Nicht selten gelingt es ihnen, in die Wohnung zu flutschen. Die Wanzen sind zwar völlig harmlos, können ihrem Namen aber gerecht werden und kräftig stinken. Wie wird man die Tierchen wieder los?

            Vögel füttern: So machen Sie es im Winter richtig

            Wissen

            Warum Meeresschildkröten Plastik zum Fressen gern haben

            Eine Unechte Karettschildkröte schwimmt im Wasser.

              Plastikmüll ist tödlich für Meeresschildkröten. Warum die Tiere Plastik so schmackhaft finden, hat nun eine neue Studie aufgedeckt. Nach einiger Zeit im Wasser riecht Plastik für die Tiere wie Futter.

              Die Vögel sind wieder da

              Singende Mönchsgrasmücke

                Seit die Tage länger werden, hört man wieder Vögel zwitschern. Und auch mit Zugvögeln kann man schon rechnen, wenn sie nicht gleich ganz auf den Vogelzug verzichtet haben. Vögel passen sich an den Klimawandel an, dabei gibt es Gewinner und Verlierer.

                Magische Nächte im Juni: Glühwürmchen im Liebestaumel

                Glühwürmchen-Weibchen auf einem Halm (Großer Leuchtkäfer)
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Glühwürmchen werden auch Johanniskäfer genannt, denn ab Johannis (23./24. Juni) entfalten sie ihre Leuchtkraft. Sie tanzen ihren Hochzeitswalzer in Parks, an Wald- und Feldrändern. Auf zum Glühwürmchen gucken!

                Auch Amphibien wie Salamander, Frösche und Lurche leuchten

                Tigersalamander
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Nicht nur die üblichen Verdächtigen wie Chamäleons, der Anglerfisch und Glühwürmchen leuchten unter kurzwelligem Licht, sondern auch Amphibien. Die sogenannte Biolumineszenz ist damit im Tierreich weiter verbreitet als bislang bekannt.

                Wie Elefanten mit ihren Toten umgehen

                Elefanten berühren einen toten Artgenossen.
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Nicht nur Menschen, sondern auch Tiere zeigen ein besonderes Verhalten ihren Toten gegenüber. Doch trauern Tiere auch? Bislang gibt es dazu nur wenige wissenschaftliche Studien. Wie Elefanten mit ihren Toten umgehen, zeigt jetzt eine neue Studie.

                World Press Photo 2020: Beste Presse-Bilder aus Natur und Umwelt

                Luchse wurden beinahe ausgerottet sind vom Aussterben bedroht
                • Artikel mit Bildergalerie
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Diese Fotos sollten Sie gesehen haben, denn es sind die besten Presse-Aufnahmen des vergangenen Jahres: Wir zeigen Ihnen die schönsten Bilder aus den Kategorien Natur und Umwelt.

                Haustiere

                Hunde: Alles über den besten Freund des Menschen

                Rauhhaardackel
                Link auf Verteilseite

                Sechs Millionen Hundebesitzer in Deutschland lieben ihren "treuesten Freund". Das Haustier ist meist Familienmitglied, nicht selten Familienersatz.

                Können Hunde Optimisten oder Pessimisten sein

                Archivbild Hund

                  Hundebesitzer können die Stimmung ihres Hundes in der Regel gut lesen. Doch lassen sich auch grundsätzliche Wesenszüge erkennen? Gibt es gar Optimisten und Pessimisten unter Hunden? Eine australische Forscherin sagt: ja.

                  Liebe & Sex

                  Längerer Penis ermöglicht Einsiedlerkrebsen sicheren Sex

                  Ein Erdbeer-Landeinsiedlerkrebs (Coenobita perlatus) auf den Malediven

                    Und es kommt doch auf die Größe an! Den Einsiedlerkrebs bewahrt ein langer Penis davor, dass ihm seine Behausung während des Schäferstündchens gestohlen wird. Seine Penisgröße entscheidet dann nicht nur über sicheren Sex, sondern über Leben und Tod.

                    Wellensittich-Weibchen bevorzugen clevere Partner

                    Wellensittiche

                      Wellensittiche, die so clever sind, den Deckel einer Futterbox öffnen zu können, punkten bei den Weibchen. Für den intelligenteren Vogel lassen sie ihren alten Partner einfach sitzen, so das Ergebnis einer Studie.

                      • BR24 Redaktion

                      Tierische Höchstleistungen

                      Wunderbare Tierwelt

                      Fische