BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Hunde: Alles über den besten Freund des Menschen | BR24

Vergiftungsgefahr

Vergiftungen bei Tieren: Symptome und Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gefahren für Tiere lauern überall - in der Wohnung genauso wie draußen. Viele Substanzen können für Tieren gefährlich werden: Putzmittel, Medikamente, Zimmerpflanzen oder Lebensmittel. Wie können Vergiftungen erkannt werden und was ist zu tun?

  • Marlene Riederer
1 Kommentar
  • Erste Hilfe für Tiere: Wie man sich im Notfall verhält
Hund, Katze, Kaninchen: Achtung, giftige Pflanzen!

    Was den Gartler stolz macht, kann für Hund und Katze gefährlich werden. Viele Pflanzen können Haustiere krank machen oder gar töten. Worauf sollten Sie im Garten, im Haus und beim Gassigehen achten? Und welche Pflanzen sind giftig für Ihr Tier?

    Hundegesundheit

    Quarantäne wegen Coronavirus: Was tun mit dem Hund?

      Daheim bleiben heißt es momentan wegen des Coronavirus in Bayern. Insbesondere bei Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten und Schnupfen. Der Hund muss aber trotzdem raus. Wie geht das in Quarantäne?

      #Faktenfuchs: Überträgt sich Corona zwischen Mensch und Tier?

        Viele Halter von Haustieren fragen sich, ob das Coronavirus vom Menschen zum Tier übertragen werden kann – und umgekehrt. Ein #Faktenfuchs zum Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

        Übergewicht bei Haustieren: Kuschelfaktor oder Risiko?

          Die Medizinische Kleintierklinik München bietet eine Spezialsprechstunde für übergewichtige Katzen und Hunde an. Es geht dabei nicht nur darum, Schönheitsfehler zu beheben: Übergewicht senkt die Lebenserwartung der Haustiere.

          Schutz vor Tollwut: Bei Reisen in Risikogebiete - impfen lassen!
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Seit über zehn Jahren gibt es in Deutschland keine Tollwut mehr. Leider ist das nicht in jedem Land so. Wenn man auf Reisen geht, ist deshalb der beste Schutz eine Impfung und die Beachtung einiger Verhaltensregeln.

          Die Braune Hundezecke nistet sich auch in Wohnungen ein
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Hundebesitzer aufgepasst - Ihr Liebling kann eine eingewanderte Zeckenart in die Wohnung einschleppen, wo sich die "Braune Hundezecke" pudelwohl fühlt. Dort kann sie sich zur Plage auswachsen und auch auf den Menschen übergehen.

          Trotz Feuerwerk: So kommen Ihre Haustiere gut ins neue Jahr

            Damit Hunde, Katzen, Vögel & Co. die Silvesternacht gut überstehen, sollten Tierhalter einige Regeln beachten. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) gibt Tipps, wie die Lieblinge gut ins Jahr 2020 kommen.

            Hundeernährung

            Ostereier und Co.: Schokolade ist giftig für Hund und Katze
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Naschen ist so lecker. Aber auch wenn die Versuchung groß ist: Geben Sie Ihren Vierbeinern keine Süßigkeiten, keine Plätzchen und vor allem keine Schokolade, denn ihr Genuss kann für Hunde oder Katzen lebensgefährlich sein.

            Studie: Rohe Fleischprodukte für Hunde enthalten viele Bakterien

              Rohes Fleisch für Hunde: Tierhalter wollen damit zurück zur Natur und das Immunsystem der Vierbeiner stärken. Wenn Hunde aber mit rohem Fleisch gefüttert werden, birgt das Gefahren für Tier und Besitzer, warnen Forscher der Universität Zürich.

              Barfen oder Fertigfutter: Was ist besser für den Hund?

                Fast ist Bello zu beneiden um das, was in seinem Napf landet: appetitliche Fleischbrocken oder knuspriges Trockenfutter mit Müsli. Doch was ist drin im Futter und welches ist für welchen Hund geeignet? Ist Barfen eine Alternative zu Fertigfutter?

                Hundewissen

                Gassibeutel für Hundehaufen: Umweltfreundlich geht anders, oder?
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Hundehalter sind angehalten, die Hinterlassenschaften ihres Hundes mit einem Plastikbeutel aufzusammeln, der im Restmüll entsorgt werden soll. Oft landen sie aber auch prallgefüllt in der Natur.  Wie öko ist das System Gassibeutel?

                Wolf und Hund: Vom Isegrim zum Zamperl
                Externer Link

                Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft: 20.000 bis 40.000 Jahre ist es her, dass Mensch und Wolf die ersten Schritte aufeinander zu machten. Entgegen früherer Theorien fand dies wohl nur in einer Region statt.

                Herbstspaziergang: Hunde keine Kastanien fressen lassen

                  Bei sonnigem Herbstwetter machen Gassirunden doppelt Spaß. Nichts bringt dem Hund mehr Freude, als in raschelnden Laubhaufen zu toben und mit Stöcken und Kastanien zu spielen. Doch Vorsicht: Verschluckt er dabei Kastanien, droht ein Darmverschluss.

                  Haustiere klonen - Geburtsfabriken für Kuscheltiere
                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Eine südkoreanische Firma klont bedrohte Tierarten, Polizei-Hunde und Haustiere. Für den Preis eines Sportwagens kann man seinen verstorbenen Liebling neu auferstehen lassen. In Deutschland leben momentan zwei der Hunde-Klone.

                  Manche Hunde sind ängstlicher als andere

                    Feuerwerk, Donner - und schon sitzt der Hund neben einem zitternd auf dem Sofa oder kauert unter dem Bett. Die Angst vor Lärm ist bei vielen Hunden stark ausgeprägt. Doch Ängste variieren bei Hunden je nach Rasse.

                    Hundeführerscheinpflicht? Das sagen die BR24-User
                    • Artikel mit Video-Inhalten

                    In den vergangenen Jahren sind immer mehr Beißattacken von Hunden registriert worden. Vermutet wird, dass die Halter Fehler machen – daher wird die Forderung nach einem Hundeführerschein laut. Die BR24-User haben dazu unterschiedliche Meinungen.

                    Erlernte Fähigkeit: Was wollen Hunde mit ihrem Blick sagen?
                    • Artikel mit Bildergalerie

                    Was will uns dieser Hund mit seinem Blick sagen? Ist er skeptisch? Genervt? Oder fühlt er sich unwohl? Viele Menschen liegen bei der Deutung von Hundeblicken richtig. In die Wiege gelegt ist uns diese Fähigkeit aber nicht, so eine aktuelle Studie.

                    Darum können Sie dem Blick Ihres Hundes nicht widerstehen
                    • Artikel mit Audio-Inhalten

                    Wer kann ihm schon widerstehen, dem schmachtenden, bettelnden oder traurigen Hundeblick, der uns emotional berührt und alle Erziehungsregeln über Bord werfen lässt? Forscher haben jetzt herausgefunden, was den Blick von Hunden so besonders macht.

                    7 Tipps für ein langes Hundeleben

                      "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos", meinte Loriot. Ob es unbedingt ein Mops sein muss, sei dahingestellt. Aber Hunde sind beliebt. In knapp jedem fünften Haushalt lebt einer. Und mit diesen Tipps sorgen Sie für ein langes Hundeleben. 

                      Hunde in der Pubertät: Wenn Hunde nicht hören wollen
                      • Artikel mit Audio-Inhalten

                      Hatten Sie auch schon den Verdacht, wenn sich Ihr junger Hund mal wieder flegelhaft benommen hat? Jetzt scheint es amtlich: Auch Hunde kommen in die Pubertät und ignorieren, was Herrchen oder Frauchen zu sagen haben.

                      Bulldoge, Mops und Co - Wenn Hunde krankgezüchtet sind
                      • Artikel mit Video-Inhalten

                      Sie sind niedlich und süß. Haben im Internet Millionen Fans. Kleine Möpse oder französische Bulldogen. Besitzer kennen aber auch das: extremes Schnarchen, lautes Grunzen, Atemprobleme - ein qualvolles Hundeleben als Ergebnis von verqueren Züchtungen.

                      Tier getötet: Welche Strafen Tätern drohen

                        Ein Konflikt, der wie in Fürstenzell (Lkr. Passau) damit endet, dass der Mann einen Hund aus dem Fenster wirft: Eskaliert ein Streit, geraten oftmals Tiere zwischen die Fronten. Wie sieht in solchen Fällen die Rechtslage aus?

                        Sogenannte Kampfhunde

                        #Faktenfuchs: Woher kommt der Begriff Kampfhund?

                          Ein Beitrag und ein Video des BR über Kampfhunde in bayerischen Tierheimen hat für Diskussionen gesorgt. Einige User waren mit dem Begriff Kampfhund nicht einverstanden. Ist er korrekt oder gibt es Alternativen? Ein #Faktenfuchs.

                          Kampfhunde nur noch aus dem Tierheim - Ja oder Nein?

                            Wie werden bayerische Tierheime ihre Kampfhunde los? Tierschützer haben eine Idee: Sie wollen, dass künftig nur noch Kampfhunde, die aus dem Tierheim kommen, in Bayern gehalten werden dürfen. Es sollten aber noch weitere Bedingungen erfüllt sein.

                            #fragBR24💡 Immer mehr Kampfhunde in Bayerns Tierheimen! Warum?
                            • Artikel mit Video-Inhalten

                            Seit 1992 hat Bayern ein strenges Kampfhunde-Gesetz. Besonders aggressive Rassen sind so gut wie verboten. Trotzdem klagen Tierheime vor allem in den Städten darüber, dass viele solche Hunde bei ihnen landen. Warum ist das so?

                            Aggressive Hunde

                            Hundeattacken: Vorsicht vor der Aggressionsleiter

                              In Bayern hat die Zahl der Beißattacken durch Hunde stark zugenommen. Wenn Hunde auf der Aggressionsleiter immer weiter hinauf klettern, stecken oftmals falsche Erziehungsmaßnahmen dahinter, sagen Hundeexperten.

                              Zahl der Hundeattacken in Bayern nimmt stark zu
                              • Artikel mit Audio-Inhalten
                              • Artikel mit Video-Inhalten

                              Die Zahl der Hundeattacken ist in Bayern seit 2011 stark angestiegen. Die meisten Attacken gehen dabei nicht auf "Kampfhunde" zurück. Tierschutzorganisationen, Tierheime und Politiker fordern eine gesetzliche Hundeführerscheinpflicht.

                              #fragBR24💡 Was tun, wenn ein Hund angreift?
                              • Artikel mit Video-Inhalten

                              Wenn ein Hund aggressiv wird, kann das verschiedene Gründe haben. Zum Beispiel, dass er sein Territorium verteidigen will. Was könnt Ihr tun, wenn Ihr Euch bedroht fühlt?

                              Hundeerziehung und Erste Hilfe beim Hund