Bayern 2 - IQ - Wissenschaft und Forschung

Die Welt erkennen und verstehen

Jemand füllt sich ein Glas aum laufenden Wasserhahn | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 18:05 Uhr BAYERN 2 zum Audio Legionellen Tödliche Gefahr aus der Wasserleitung?

Allein in Deutschland werden jedes Jahr rund 1500 Fälle von Legionärskrankheit gemeldet. Die Dunkelziffer dürfte aber weit darüber liegen. Größere Warmwasseranlagen werden deshalb regelmäßig kontrolliert: Ist das Wasser heiß genug, um Legionellen in den Leitungen abzutöten? Und wie viele der Bakterien findet man in Wasserproben? [mehr]

Highlight

Scharfer Mauerpfeffer | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Ungenutztes Corona-Medikament Monoklonale Antikörper sind kaum im Einsatz

Bundesgesundheitsminister Spahn verkündete Ende Januar, die Bundesregierung habe ein neues Medikament gegen das Coronavirus gekauft. Sogenannte monoklonale Antikörper, die in den USA, nicht aber in der EU zugelassen sind. 200.000 Dosen, für rund 400 Mio Euro. Doch bisher ist nur ein Bruchteil davon zum Einsatz gekommen. [mehr]


Freigabe von AstraZeneca | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio Impfungen für die Welt Sollen Hersteller die Lizenzen frei geben?

Bei der Welthandelsorganisation haben Indien und Südafrika beantragt, dass Staaten den Patentschutz auf Technologien gegen Covid-19 aussetzen können. Aber sind diese Patente überhaupt entscheidend für mehr Impf-Gerechtigkeit weltweit? [mehr]


Mädchen schaut auf einen Rechenschieber | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Mathematik Kein Fach für Frauen?

Frauen und Mädchen können kein Mathe! So ein gängiges Vorurteil. Aber Studien zeigen, dass in anderen Kulturen, Frauen und Mädchen mathematisch genauso leistungsfähig sind, wie Männer. Woran liegt das? [mehr]


Kriminaltechnisches Institut, Landeskriminalamt, Nordrhein-Westfalen | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Verräterische Email Verbrecherjagd durch Sprachanalyse

Bei der Festnahme des mutmaßlichen Verfassers der Drohbriefe "NSU 2.0" konnten auch Sprachprofiler entscheidende Hinweise geben. Der linguistische Forensiker Patrick Rottler erklärt im Gespräch, wie solche Sprachanalysen funktionieren und welchen Beitrag sie in der Verbrechensbekämpfung leisten können. [mehr]

Fragen des Alltags "Rätsel Mensch" Zoom auf eine weibliches Auge mit drei Fragezeichen  | Bild: picture alliance/ Zoonar, Montage: BR zum Artikel Alltagswissen Rund um das Rätsel Mensch

Wie schlafen wir gut? Warum knirschen wir mit den Zähnen? Warum gibt's Erkältungen? Wieso funkt's beim Händeschütteln? Fragen über Fragen - wir haben die Antworten! [mehr]

Nahaufnahme Espresso in Tasse | Bild: BR zum Audio Ist Kaffee gesund? Erkenntnisse zum Lieblingsgetränk der Deutschen

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Doch was lösen Koffein und die vielen anderen Inhaltstoffe im Körper aus? Stimmt es, dass Kaffeetrinker sogar länger leben als Nicht-Kaffeetrinker? [mehr]

Beschriftung zu Neujahr bei Gebäude Pfizer | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio Daten, Fakten, Mutmaßungen Wissenschaft in Zeiten der Corona-Pandemie

Ein Jahr nach dem ersten Lockdown ist überraschend wenig über SARS-CoV-2 bekannt. Viele Fragen, insbesondere zur Ausbreitung des Virus, bleiben unbeantwortet, politische Entscheidungen werden nicht auf der Basis wissenschaftlicher Evidenz getroffen. War die Wissenschaft zu langsam? Was können wir aus der aktuellen Pandemie für künftige Krisen lernen? [mehr]

Landwirtschaft | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Der Beginn der Landwirtschaft Zivilisation und Risiko

Es war einer der größten Wandel in der Menschheitsgeschichte: als aus Wildbeutern Bauern wurden. Schon damals zeigten sich die Zivilisationsprobleme, mit denen die Menschheit heute noch kämpft - von Gewalt bis zu Krankheiten. [mehr]

Rolle Klebeband | Bild: colourbox.com zum Audio Die Geschichte des Klebens Was die Welt zusammenhält

Seit 25 Jahren erlebt das Kleben einen enormen Aufschwung. Immer mehr Gegenstände werden geklebt: Von der Zahnfüllung bis zum Riesentanker. Woran liegt das und was sind die Vor- und Nachteile? [mehr]

Auge vergrößert durch Lupe | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Suchen im Web Wie Monopole unsere Zukunft gefährden

Die Suchmaschine Google hat defacto ein Monopol. Alternative Anbieter haben kaum eine Chance. Mögliche Folgen: Ein verengter Blick, der Wettbewerb und letztlich Innovationen verhindert. Welche Optionen bleiben uns als Gesellschaft, wenn wir den zentralen Zugang zu Wissen nicht einem rein gewinnorientierten Monopolisten überlassen wollen? [mehr]

Eine Kuh auf einer Weide. Rindfleisch ist ein echter Klimakiller: Die Tierhaltung produziert große Mengen an Treibhausgasen - sei es als Methan, das bei der Verdauung der Kühe frei wird, oder als indirektes CO2, das im Futter der Rinder steckt. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Klimakiller Kuh Mit jedem Pups Treibhausgase

Wogende Felder, blühende Wiesen, grasende Kühe - das sieht so gar nicht nach einer Umweltbedrohung aus. Doch die Landwirtschaft ist ein wesentlicher Faktor im Klimawandel: Sie erzeugt nicht nur Lebensmittel, sondern auch über ein Zehntel aller vom Menschen verursachten Treibhausgase. [mehr]

Schale und Löffel mit Meersalz | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Meerwasserentsalzung Zauberformel oder Sackgasse?

Dank moderner Technik zur Meerwasser-Entsalzung werden weltweit 300 Millionen Menschen mit Trinkwasser versorgt. Doch es gibt auch Kritik: Mit der zurückgeleiteten Salzlauge gelangen Schadstoffe ins Meer. [mehr]

Jess Bunchek, NASA-Botanikerin und zweite Gärtnerin im EDEN-ISS-Gewächshaus in der Antarktis. Seit 2018 wird EDEN-ISS vom DLR in der Nähe der Neumayer-Station III betrieben. | Bild: Alfred-Wegener-Institut/Ort/DLR zum Artikel Gewächshaus EDEN-ISS EDEN-ISS, der Schrebergarten in der Antarktis

Wie kann man Menschen auf der ISS, auf dem Mond oder Mars mit frischem Obst und Gemüse versorgen? Mit Pflanzen, die direkt vor Ort gezüchtet werden! Getestet wird das seit 2018 im Gewächshaus EDEN-ISS in der Antarktis. Mit knackigem Erfolg! [mehr]

Sonde Osiris-Rex nähert sich Asteroid Bennu, künstlerische Darstellung. Die Asteroidenmission soll Bodenproben nehmen. | Bild: NASA’s Goddard Space Flight Center/Conceptual Image Lab zum Audio mit Informationen Asteroidenmission Osiris-Rex Rückkehr vom Asteroiden Bennu

Der Asteroid Bennu gilt als potenziell gefährlich, denn er könnte in anderthalb Jahrhunderten auf der Erde einschlagen. Die Raumsonde Osiris-Rex beginnt am 10. Mai ihren Rückflug. Mit an Bord: Bodenproben des Asteroiden. [mehr]