BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Sämtliche Landschaften auf einen Blick

Ansicht Raitenhaslach | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Ansicht Raitenhaslach Bildschöne Gegend

Auf den Tag genau ist diese herbstliche Stimmung am Trutzhof in Raitenhaslach zu datieren. Am 9.10.1921 hatte der Spätimpressionist Richard Herman Strebel seine Naturstudie geschaffen. Geschätzter Wert: 400 bis 600 Euro [mehr]

Flusslandschaft mit Kähnen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Flusslandschaft mit Kähnen Treib gut!

Um 1780/1790 schildert dieses Kabinettbild einer weitläufigen Flusslandschaft den Umstand, dass Holzkähne über Rhein oder Donau Güter bis hinunter zum Schwarzen Meer transportiert haben. Geschätzter Wert: 1.500 bis 1.800 Euro [mehr]

Porträt des Großglockner von Markus Pernhart, 1859 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Großglockner Hoch hinaus

Ein unglaublicher Glückstreffer war der günstige Kauf dieses vorzüglichen Gemäldes von Markus Pernhart, der 1859 den Großglockner pathetisch überhöhend porträtiert hat. Geschätzter Wert: 30.000 bis 35.000 Euro [mehr]

Walfang vor Spitzbergen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Walfang Schlacht vor Spitzbergen

Mehr als der Walfang selbst faszinierte Michael Zeno Diemer wohl die fast magische Landschaft bei Spitzbergen, die der Münchner Maler Anfang des 20. Jahrhunderts detailreich schildert. Geschätzter Wert: 2.500 bis 3.000 Euro [mehr]

Kuhtreiber | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kuhtreiber Gesoßter "Ruysdael"

Es war wohl die Museumskopie eines Gemäldes von Ruysdael, dem niederländischen Meister der Landschaftsmalerei des 17. Jhdts, die bei diesem um 1880/1890 auf alt getrimmten Bild Pate stand. Geschätzter Wert: 4.000 bis 6.000 Euro [mehr]

Felsenbogen mit Jägern | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Felsenbogen mit Jägern Romantisches Versprechen

Nicht ein gewisser "Curlink" hat 1815 in Rom dieses romantische Landschaftsbild mit Jägern im Travertinfelsen gemalt, sondern der niederländische Maler Abraham Teerlink. Geschätzter Wert: 4.000 bis 6.000 Euro [mehr]

Dorflandschaft im Frühling | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Dorfidylle im Frühling Neue Heimat

Diese frühlingshafte Dorfidylle hatte der in Bad Schlag geborene, vom Fauvismus und der Neuen Sachlichkeit beeinflusste Maler Rudolf Karasek in den Nachkriegsjahren geschaffen. Geschätzter Wert: 800 bis 1.200 Euro [mehr]

Blumen im Garten | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Balwés Garten Daheim im Paradies

In der Nachfolge der Münchner Künstlervereinigung "Scholle" hatte in der Nachkriegszeit der am Chiemsee lebende Maler Arnold Balwé nur motivisch nicht über den eigenen Gartenzaun geblickt. Geschätzter Wert: 20.000 bis 40.000 Euro [mehr]

Sonntagsausflug | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Sonntagsausflug Pazifistischer Gegenentwurf

Mit der idyllischen, biedermeierlichen Vedute des Elbtals bei Meißen schafft der Maler und Illustrator Paul Hey um 1900 einen pazifistischen Gegenentwurf zur Aufrüstung vor dem 1. Weltkrieg. Geschätzter Wert: 800 bis 1.200 Euro [mehr]

Landschaft von Malecki | Bild: BR Fernsehen zum Video mit Informationen Landschaft Gut gestupft

Der Pole Wladyslaw Malecki hatte die gestupfte Malweise dieser "intimen Landschaft" in den 1870er-Jahren bei den französischen Malern der Schule von Barbizon in Fontainebleau kennengelernt. Geschätzter Wert: 8.000 bis 10.000 Euro [mehr]

Brueghel-Landschaft | Bild: BR Fernsehen zum Video mit Informationen Brueghel-Landschaft Kleiner Trost

Auf eine Bilderfindung von Jan Brueghel dem Älteren geht diese viel bevölkerte Waldlandschaft zurück, die zwischen 1610 und 1620 als Kabinettstück auf Eichenholz gemalt wurde. Geschätzter Wert: 5.000 bis 7.000 Euro [mehr]

Bauerngarten | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Bauerngarten Gute-Laune-Bild

Mit an den Impressionismus und die Scholle-Maler angelehnter Strichführung hat Arnold Balwé zwischen 1930 und 1960 die heitere Atmosphäre eines oberbayerischen Anwesens mit Bauerngarten eingefangen. Geschätzter Wert: 12.000 Euro [mehr]

Kaukasische Landschaft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kaukasische Landschaft Ausflug ins Exotische

Das künstlerische Genre der "Weltlandschaft" bediente der Düsseldorfer Paul von Franken, der im Auftrag der russischen Regierung diese imposante kaukasische Landschaft bereist und 1878 gemalt hatte. Geschätzter Wert: 25.000 Euro [mehr]

Flusslandschaft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Holländische Landschaft Wimmelbild mit Fluss

Auf brueghelsche Art lässt es der in der Kunstgeschichte nicht belegte Antwerpener Maler Jan Baptist Monteyne auf seinem Landschaftsbild aus den Jahren 1620/1630 vor Figuren nur so wimmeln. Geschätzter Wert: 20.000 bis 25.000 Euro [mehr]

Holländische Winterlandschaft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Winterlandschaft Trügerische Idylle

An eine holländische Tradition des 17. Jahrhunderts und dessen berühmten Vertreter des 19. Jahrhunderts, Andreas Schelfhout, knüpft der Maler dieser idyllischen Winterlandschaft an. Geschätzter Wert: 800 bis 1.200 Euro [mehr]

Winterlandschaft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Winterlandschaft Kleine Eiszeit

Schon 1836 greift der Niederländer Anthonie Braakman mit dieser Winterlandschaft das bereits im 17. Jahrhundert beliebte Motiv der winterlichen Landschaft wieder auf. Geschätzter Wert: 4.500 bis 5.000 Euro [mehr]

Wald Slevogt | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Wald Slevogt Echt oder falsch?

Wurde dieses signierte Bild einer Chaussee, meisterlich gemalt im Duktus zwischen deutschem Spätimpressionismus und Expressionismus, tatsächlich von Max Slevogt gemalt? Geschätzter Wert: 30.000 bis 40.000 Euro (bei Echtheit) [mehr]

Oberbayerischer See | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Oberbayerischer See Sanfte Pinselhiebe

In lockerer, impressionistischer Manier hat der in München lebende Maler Carl Oskar Arends zwischen 1890 und 1910 diese oberbayerische Seenlandschaft sinnlich erlebbar gemacht. Geschätzter Wert: 1.000 bis 1.200 Euro [mehr]

Fischer | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Fischer Ein echter Corot?

Von verblüffender Qualität ist die mit "Corot" signierte Landschaftsskizze, die vielleicht von diesem meistgefälschten französischen Impressionisten stammt. Geschätzter Wert: 6.000 Euro (Fälschung) bis 150.000 Euro (echt) [mehr]

Blick in die Landschaft, Kunst und Krempel | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Blick in die Landschaft Romantisches Blau

Vor allem um die Erzeugung von Stimmung ging es dem Künstler der Romantik, der um 1820 diese Aussicht -vielleicht das Neckartal- gleich einer Seelenlandschaft in sehnsuchtsvolles Blau getaucht hatte. Geschätzter Wert: 1.500 Euro [mehr]

Winterwald in Russland | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Winterwald Beseeltes Russland

Mit der gemütvollen Kraft der russischen Seele hatte Michael Guzhavin 1926 diese winterliche Mondnacht gemalt, deren Lichtquelle in dem vom Jugendstil beeinflussten Bild außen vor bleibt. Geschätzter Wert: 12.000 bis 15.000 Euro [mehr]

Ammermoor | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Ammermoor Braune Landschaft

Im typischen Querformat der Münchner Landschaftsmalerei der 1850er-Jahre hat Wilhelm Boshart diese nachgedunkelte Abendstimmung über dem Ammermoor, südlich des Ammersees, eingefangen. Geschätzter Wert: 1.200 bis 1.500 Euro [mehr]

Hirtenidyll Kuhwiese | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Hirtenidyll Vor der Wende

Mit Wehmut blickt der Brüsseler Maler Eugène Verboeckhoven mit seiner anekdotenhaft erzählenden, sizilianischen Landschaftsidylle auf den bevorstehenden gesellschaftlichen Umbruch. Geschätzter Wert: 4.000 bis 5.000 Euro [mehr]

Brücke | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Brücke Über allen Wassern

Licht und Landschaft sind die Hauptmotive dieses idyllischen Bildes, das Franz Frankl im spätimpressionistischen, an die Dachauer Schule angelehnten Stil zwischen 1910 und 1920 gemalt hat. Geschätzter Wert: 1.500 Euro [mehr]

Impressionistische Wiese | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Impressionistische Wiese Curt Herrmann oder nicht?

Ist dieses malerisch souveräne, um 1900/1905 entstandene und mit "Herrmann" signierte Bild einer sommerlichen Wiese wirklich nicht von dem anerkannten deutschen Impressionisten Curt Herrmann? Geschätzter Wert: ab 1.500 Euro [mehr]

Kunst & Krempel - Bergkirche | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Bergkirche Gert Fröbe als Maler

Der als Schauspieler bekannte Gert Fröbe besaß als ausgebildeter Bühnenmaler die Technik und das Talent zum Malen, was er auch mit dieser "Bergkirche" von 1941 unter Beweis gestellt hat. Geschätzter Wert: 300 bis 400 Euro [mehr]

Flusslandschaft Barbizon | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Flußlandschaft Im Licht der Île de France

Angezogen vom Licht der Île de France schuf der Barbizon-Maler Paul-Désiré Trouillebert um 1870 diese stimmungsvolle, nachmittägliche Flussimpression in silbrigen Grau-Grün-Tönen. Geschätzter Wert: 6.000 bis 7.000 Euro [mehr]

Kunst & Krempel - Sendung vom 11.04.2015 - Bild: Morgenstimmung mit Auerhahn | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Auerhahn Balzender Bräutigam

Mit diesem Bild eines im Wald balzenden Auerhahns hat der Wiener Maler Julius Zopf in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts das Naturerleben des Symbolismus' zum Ausdruck gebracht. Geschätzter Wert: 800 bis 1.200 Euro [mehr]

Dame mit Sonnenschirm | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Leo Putz: Dame im Park Ins rechte Licht gerückt

Neben dem offensichtlichen Motiv einer Dame im Park, hat der Münchner Spätimpressionist und "Scholle"-Maler Leo Putz zwischen 1900 und 1914 das Licht selbst zum Sujet gemacht. Geschätzter Wert: 70.000 bis 80.000 Euro [mehr]

Surrealistische Schleifen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Surrealistische Schleifen Tänzelnd überm Abgrund

Diese über dunklen Abgründen tanzenden Schleifen des Pariser Surrealisten Emile Dupont mit dem Künstlernamen Emile Savitry, gemalt 1929, bieten viele Interpretationsmöglichkeiten. Geschätzter Wert: 10.000 bis 15.000 Euro [mehr]

Waldidylle | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Waldidylle Rückzugsort

Ein origineller Rahmen aus Weidenruten umgibt diese Waldidylle, die der Wiener Oswald Grill 1942 geschaffen hat und die genauso ein Selbstfindungsort wie eine Zuflucht vor dem Krieg sein sollte. Geschätzter Wert: um 9.000 Euro [mehr]

Schliersee-Landschaft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schliersee Der Akt des Malens

Der in Planegg bei München lebende Otto Pippel hat zwischen 1910 und 1920 die Wasser- und Lichtstimmung am Schliersee auf spätimpressionistische Weise mit pastosem Farbauftrag portraitiert. Geschätzter Wert: 5.000 bis 7.000 Euro [mehr]

Impressionistische Landschaft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Impressionistische Landschaft Wolkenfetzen und Häuserkanten

Als einer der Vorläufer der französischen Impressionisten gilt der Daubigny-Schüler Léon-Germain Pelouse, der zwischen 1850 und 1860 diese dörfliche Landschaft gemalt hat. Geschätzter Wert: 3.000 bis 4.000 Euro [mehr]

Reh im Wald | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Reh im Wald Im Schatten eines großen Namens

Gegen die Autorenschaft von Gustave Courbet, den französischen Pleinairmaler, sprechen bei diesem Gemälde aus der Zeit um 1860 die unlogische Licht- / Schattensetzung und das kleine Format. Geschätzter Wert: 3.500 bis 4.500 Euro [mehr]

Kunst und Krempel am 14. Juni 2014 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Murnauer Berglandschaft Soweit das Auge reicht

Wie ihre Vertraute, die Expressionistin Gabriele Münter, suchte auch die Malerin Lena Gierl in dieser Murnauer Berglandschaft um 1910/1920 eine neue Wirklichkeit hinter der sichtbaren. Geschätzter Wert: 5.000 bis 7.000 Euro [mehr]

Kunst und Krempel am 26. April 2014 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Herbstbild Steile Küste, sanfte Wellen

Der Werder Maler Karl Hagemeister gibt in seinem Bild aus den frühen 1920ern die Ostseeküste bei Rügen atmosphärisch so dicht wieder, dass die Stimmung der späten Oktobertage zu spüren ist. Geschätzter Wert: 4.000 bis 6.000 Euro [mehr]

Kunst & Krempel, Sendung vom 15.03.2014, Bild Brücke Italien | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Römische Brücke Ideales Italien

Möglicherweise diente dieses Gemälde einer Flusslandschaft mit der Milvischen Brücke aus den Jahren zwischen 1760 und 1780 einem Romreisenden als Souvenir. Geschätzter Wert: 4.000 bis 6.000 Euro [mehr]

Mulley in Kunst und Krempel am 8.2.2014 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kein Mulley Am Erfolg mitgenascht

Ist dieses mit 'Mulley' signierte Bild einer Hochgebirgslandschaft aus den 1930er oder 1940er Jahren echt oder gefälscht? Geschätzter Wert: 700 bis 800 Euro [mehr]

Winterlandschaft in Kunst und Krempel am 8.2.2014 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Winterlandschaft Picknick bei klirrender Kälte

Mit dieser Winterlandschaft im Stil des 17. Jahrhunderts hat der niederländische Maler Jan Michiel Ruyten im Jahre 1852 ein romantisches Kunstwerk mit traditionellen Anklängen geschaffen. Geschätzter Wert: 10.000 bis 12.000 Euro [mehr]

Roseninsel | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Roseninsel Hauptsache Stimmung

Ohne die richtige Stimmung wäre dieses Bild des Starnberger Sees und der Roseninsel, in den 1890er Jahren vom Kärntner Ludwig Willroider gemalt, nicht entstanden. Geschätzter Wert: 3.000 bis 3.500 Euro [mehr]

Kunst & Krempel | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Nachtlandschaft Der Mond ist aufgegangen

Welch faszinierende Stimmung das Mondlicht schafft, zeigt dieses Bild des 18. Jahrhunderts. Die Nachtbilder des niederländischen Barockmeisters Aert van der Neer standen dafür Pate. Geschätzter Wert: 2.000 bis 3.000 Euro [mehr]

Fauvistische Landschaft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Fauvistische Landschaft Habe die Ehre, Monsieur Braque

Diese Ansicht des südfranzösischen Ortes 'L'Estaque' ist zwar mit der Signatur 'G. Braque 06' versehen, stammt aber sicher nicht von dem berühmten Vertreter des Fauvismus und Kubismus. Geschätzter Wert: 200 bis 300 Euro [mehr]

Kunst & Krempel, Sendung vom 17.08.2013, Riesenkrug | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Sandbild Gegen die Langeweile

Der Langeweile gegenüber der Ölmalerei begegnete der Maler dieses 'Wasserfalls mit Jagdgesellschaft' um 1760 mit der Lust am Experiment. Geschätzter Wert: 3.500 bis 4.500 Euro [mehr]

Kunst & Krempel, Sendung vom 27.07.2013, Bild "Pferde" | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Rotes und weißes Pferd Capriccio der Moderne

Mit dem Handwerkszeug der Malerei des 20. Jahrhunderts hat der Schwede Stig Alyhr seine innere Sicht einer Waldlichtung mit Pferden dargestellt. Geschätzter Wert: 3.000 bis 4.000 Euro [mehr]

Gemälde | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Flusslandschaft Ideale Welt

Diese um die Mitte des 18. Jahrhunderts gemalte, ideale Flusslandschaft könnte von Georg Christian Schütz stammen, einem Mitglied der 'Frankfurter Schule'. Geschätzter Wert: 7.000 bis 8.000 Euro [mehr]

Miniaturlandschaft von Lenbach | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Miniaturlandschaft Große Freiheit in kleinem Format

Auf diesem typisch gelängten 'Münchner Format' hat wohl Franz von Lenbach zwischen 1850 und 1860 seine Impression einer Seelandschaft festgehalten. Geschätzter Wert: 3.000 bis 4.000 Euro [mehr]

Landschaftsbild | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Agrigent Fälschung oder Original?

Diese weite Landschaft mit Meer und Tempelanlage soll wohl Agrigent an der Südküste Siziliens zeigen. Die Signatur weist auf Carl Rottmann hin. Aber stammt das Gemälde wirklich von ihm? Geschätzter Wert: 3.000 bis 5.000 Euro [mehr]

Nächtliche Romantikstimmung am Fluss | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Mondnacht Romantische Lichtspiele

Von der faszinierenden Wirkung des Lichts zeugt diese nächtliche Landschaft, die der Antwerpener Maler Johannes van Regemorter um 1800 dargestellt hat. Geschätzter Wert: 1.500 bis 2.000 Euro [mehr]

Dorfansicht | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Dorfansicht Atmosphärische Landschaftskunst

Das Gemälde stammt von Paul Lecomte, einem späten Vertreter der französischen Landschaftsmalerei. Der Besitzer hat es als Schnäppchen auf einer Versteigerung erstanden. Geschätzter Wert: 5.000 bis 6.000 Euro [mehr]

Tempelanlage von Paestum | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Tempel von Paestum Sehnsucht nach der Antike

Für Freunde des antiken Griechenland und Architekturbegeisterte war diese Tempelanlage von Paestum, hier wohl von einem Deutschen um 1840 gemalt, ein beliebtes Reiseziel. Geschätzter Wert: 3.000 bis 3.500 Euro [mehr]

Tiroler Bergbauernhof | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Tiroler Bergbauernhof Großer Berg für kleines Geld

Erfolg verlangt nach mehr Erfolg: im Falle des Tiroler Malers Oskar Mulley bedeutete dies die Reproduktion seiner Motive, wie diesen Bergbauernhof, dessen Öl-Vorlage in den 1930ern entstanden ist. Geschätzter Wert: 40 bis 70 Euro [mehr]

Winterlandschaft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Winterlandschaft Klirrende Kälte

In Anlehnung an eine große holländische Tradition wurde diese unsignierte Winterlandschaft um 1870 in Süddeutschland gemalt – vielleicht von den Münchnern Adolf Stademann oder Anton Doll. Geschätzter Wert: 2.000 bis 2.500 Euro [mehr]

Schloss in der Dämmerung | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schloss Adelsdämmerung

Mit diesem Bild eines verlassenen Schlosses portraitiert der Wiener Maler Hugo Darnaut um 1900 das Ende einer großen Epoche. Geschätzter Wert: um 12.000 Euro [mehr]

Kunst und Krempel, Sendung vom 22.09.2012, Bild "Stimmung am Fluss" | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Flusslandschaft Über allen Wassern ist Ruh

Mit dieser stimmungsvollen norddeutschen Flusslandschaft schafft der Berliner Maler Konrad Alexander Müller-Kurzwelly um 1900 einen Gegenentwurf zum hektischen Leben der Großstadt. Geschätzter Wert: 5.000 bis 7.000 Euro [mehr]

Gemaelde Heinisch | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Oberbayerische Mühle Am klappernden Bach

Auf Motivsuche verbrachte Karl Adam Heinisch seine Sommer in den oberbayerischen Bergen, um das Gefundene, wie diese Mühle von 1893, im Münchner Atelier in Feinmalerei umzusetzen. Geschätzter Wert: 1.200 bis 1.800 Euro [mehr]

Gemaelde Emil Czech | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Landausflug A la Monet

Das Vorbild des österreichischen Malers Emil Czech, der diese Landidylle in Öl 1902 geschaffen hat, ist deutlich zu erkennen: es ist der französische Impressionist Claude Monet. Geschätzter Wert: 1.800 bis 2.500 Euro [mehr]

Kirche mit Friedhof | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kirche mit Friedhof Göttliches Licht

Auf den ersten Blick ist es 'nur' eine Kirche mit Friedhof - auf den zweiten aber ist es ein Lebensgefühl, das der Maler mit dem Monogramm AK, Albert Kirchner, um 1830 ausdrücken wollte. Geschätzter Wert: 4.000 bis 5.000 Euro [mehr]

Kunst und Krempel, Sendung vom 23.06.2012, Flusslandschaft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Flusslandschaft Geburtsstunde des Impressionismus

Es wäre schon eine kleine Sensation, wenn dieses unsignierte Landschaftsbild von 1865/1870 dem bedeutenden französischen Maler Charles-François Daubigny zugeschrieben werden könnte. Geschätzter Wert: 20.000 bis 25.000 Euro [mehr]

Bergsee, Gemälde | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Bergsee Biedermeierliche Naturschönheit

Wie ein österreichischer Maler des Biedermeier die Atmosphäre des Salzkammerguts wiedergeben wollte, lässt sich auf vorzügliche Weise am Gemälde des Alexander Sack von 1840 nachvollziehen. Geschätzter Wert: 4.000 bis 4.500 Euro [mehr]

Holländischer Kanal, Gemälde | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Holländischer Kanal Neue Form des Realismus

Flussszene mit Brücke und Speichergebäude, die im Stil der Haager Schule von dem niederländischen Künstler Louis Apol gemalt wurde. Wert: ca. 4.000 Euro [mehr]

Gemälde, Fleckvieh | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Landschaft Kühe mit Fernweh

Darstellung einer Flussmündung in Holland, in der schwer beladene Segelschiffe liegen. Aufmerksame Beobachter sind ein paar Kühe am Ufer, ein Tier aus der kleinen Herde steht und blickt in die Ferne. Wert: ca. 7.000 Euro [mehr]

Landschaft mit Hafen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Landschaft mit Hafen Das große Ganze

Landschaftsbild aus dem beginnenden 16. Jahrhundert im Stil des niederländischen Malers Jan Brueghel. Zu sehen ist eine weitläufige Landschaft, deren Vordergrund eine turbulente Hafenszene bildet. Wert: ca. 7.000 Euro [mehr]

Landschaft mit Tempel, Griechenland | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Landschaft mit Tempel Griechische Idylle

Südländische Landschaft mit Staffagefiguren, die orientalische Kopfbedeckungen und Kleider tragen. Die Landschaft am Meer ist dicht bewaldet und gibt den Blick auf Ruinen eines dorischen Tempels frei. Wert: ca. 4.000 Euro [mehr]

Strassenszene | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Straßenszene Kabinettstück mit Atmosphäre

Kleine niederländische Stadtlandschaft von dem Amsterdamer Maler Adrianus Eversen. Die Lichtsetzung ist meisterlich, sie erzeugt die friedliche Atmosphäre eines zu Ende gehenden Sommertages. Wert: ca. 10.000 Euro [mehr]

Waldlandschaft aus dem 17. Jahrhundert | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Waldlandschaft Mystische Verschwiegenheit

Geheimnisvolle Waldlandschaft im Stil des flämischen Barockmalers Alexander Keirincx. Das auf Holz gemalte Bild ist ein Original des 17. Jhdts., bei dem die Reduzierung von Sujet und Farbpalette auffällt. Wert: ca. 9.000 Euro [mehr]

Kreidefelsen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kreidefelsen Pathetischer Symbolismus

Prächtiger Sonnenaufgang über den Kreidefelsen von Brighton von dem Leipziger Maler Louis Neubert. Zu sehen ist eine große Landschaft mit tiefem Horizont, der den Hauptteil des Gemäldes ausmacht. Wert: ca. 8.000 Euro [mehr]

Ruine, Druck nach einem Ölbild von Ferdinand Knab | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Ruine Demokratisierung der Kunst

Poetische italienische Landschaft des Würzburger Malers Ferdinand Knab. Bei genauer Betrachtung ist zu erkennen, dass es sich hierbei um kein Gemälde, sondern einen übermalten, "ölveredelten", Druck handelt. Wert: ca. 250 Euro [mehr]

Gemälde Sonnenuntergang | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Sonnenuntergang Italienische Erinnerung

Signiertes Ölbild des bekannten deutschen Malers Oswald Achenbach. Das kleine Kunstwerk, das eine abendliche Strandszene in Süditalien zeigt, vermittelt eine beiläufig-friedvolle Stimmung. Wert: ca. 7.000 Euro [mehr]

Gemälde Hochgebirgslandschaft Tirol | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Hochgebirgslandschaft Bewunderung der Schöpfung

Südtiroler Gebirgslandschaft mit See und Dorf, dessen Dächer mit Steinplatten gedeckt sind. Die Lichtstimmung des Bildes verrät, dass sich die Szene im Frühjahr abspielt. Wert: ca. 7.000 Euro [mehr]

Auenlandschaft | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Auenlandschaft In den Wäldern von Fontainebleau

Mystisch-dunkle Szene im Wald von Fontainebleau, auf der ein See und Wasservögel zu sehen sind. Gemalt wurde dieses Bild von einem Künstler der Schule von Barbizon, es könnte Paul Trouillebert sein. Wert: ca. 6.000 Euro [mehr]

Capriccio, Gemälde | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Capriccio Italienische Phantasie

Ganz Italien auf einem Bild: Man sieht den Sibyllentempel von Tivoli, den Golf von Neapel, die römische Engelsburg und das Denkmal von Marc Aurel sowie die Kuppel des Doms von Florenz. Wert: ca. 7.000 Euro [mehr]

Berghütte | Bild: BR zum Artikel Berghütte Eindrucksvolle Naturkulisse

Stimmungsvolle Alpenlandschaft, die eine Berghütte vor einer hochalpinen Felswand zeigt. Gemalt hat das Bild der deutsche Impressionist Georg Arnold-Graboné in den frühen 30er Jahren des 20. Jahrhunderts. Wert: ca. 5.000 Euro [mehr]

Bachlauf | Bild: BR zum Artikel Bachlauf Rauschendes Wasser in sattem Grün

Impressionistisch anmutende Naturszene mit Bachlauf und bewaldeter Uferlandschaft. Besonders schön an diesem Werk ist die realistische Stimmung, die die Szene vermittelt. Wert: ca. 3.000 Euro [mehr]

Landschaft mit Kloster | Bild: BR zum Artikel Landschaft mit Kloster Friedliche Idylle fürs Kabinett

Holländische Landschaft mit Menschen und Tieren, im Hintergrund ist ein Kloster zu erkennen. Das Bild steht in der Tradition der holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts, in der das Leben und die Landschaften der Niederlande detailreich und realitätsnah portraitiert wurden. [mehr]

Ruinen | Bild: BR zum Artikel Ruinen 17. Jahrhundert, von Johann Oswald Harms

Elegische Darstellung einer Tempel-Ruine, in deren Vordergrund sich griechisch gekleidete Damen zu einem Plausch an einer Quelle zusammengefunden haben. Wert: etwa 18.000 Euro. [mehr]

Porzellanbild von Sanssouci | Bild: BR zum Video mit Informationen Porzellanbild von Sanssouci Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden

Vertikales Panorama von Sanssouci auf Porzellan. Die Farbe ist durch die Verwendung von Porzellan als Untergrund ohne einen Schaden erhalten geblieben. Wert: 7.000 bis 10.000 Euro. [mehr]

Spaziergang | Bild: BR zum Artikel Spaziergang Um 1850 bis 1860, von Guilloux

Kleines Kabinettstück mit der Darstellung einer von Bäumen eingesäumten Parkmauer an der eine Dame entlang spazierengeht. Signiert von Guilloux, der als ein Vertreter der Schule in Barbizon gilt. Wert: 5.000 bis 7.000 Euro. [mehr]

Hafenszene | Bild: BR zum Artikel Hafenszene 17. Jahrhundert, Italien

Hafen, an dem sich Menschen, Tiere und Fuhrwagen zu einer Überfahrt auf hoher See bereit machen. Eine wunderbare Feinmalerei, die in der Nachfolge der Brueghel-Schule in der Umgebung von Rom entstanden ist. Wert: 15.000 bis 18.000 Euro. [mehr]

Wales | Bild: BR zum Artikel Wales 19. Jahrhundert, Großbritannien

Landschaft in Wales mit Seen und Bergen. Besonders schön an dieser Darstellung ist das feine Spiel von Licht und Schatten. Die Felsen im Vordergrund des Gemäldes sind geradezu fotografisch genau gemalt. Wert: 700 bis 1.000 Euro. [mehr]

Zugspitze | Bild: BR zum Artikel Zugspitze Um 1900, Deutschland

Zwei fast identische Darstellungen der Zugspitze mit unterschiedlicher Signatur. Bei einem Bild handelt es sich um einen gut gemachten Farbdruck. Vorbild für den Druck war wohl der berühmte englische Maler Edward Harrison Compton. [mehr]

Angler vor Ruine | Bild: BR zum Artikel Angler vor Ruine Um 1750, Italien

Sibyllentempel über den Wasserfällen von Tivoli bei Rom, vor dem Angler stehen und ihre Ruten in die weiße Gischt des Flusses halten. Besonders schön an diesem Werk ist das feine Licht- und Schattenspiel. Wert: 12.000 bis 14.000 Euro. [mehr]

Golf von Sorrent | Bild: BR zum Artikel Golf von Sorrent Zwischen 1880 und 1895, von Albert Flamm

Fantasiebucht von Sorrent mit Frauen am Brunnen: seit 1800 gingen deutsche Maler nach Italien, um dort das italienische Landleben zu portraitieren. Diese Genrebeobachtungen werden ein Teil der deutschen Malerei. Wert: 10.000 - 15.000 Euro. [mehr]

Seelandschaft | Bild: BR zum Artikel Seelandschaft 1860 von J. B. Weiß gezeichnet

Bewegte Seelandschaft mit einem Küstenabschnitt vor Dover. Signiert vom Münchner Maler Weiß im Jahre 1860, der sich auf diese Art der Seelandschaften spezialisierte. Wert: 8.000 - 10.000 Euro. [mehr]

Holländische Landschaft von Jan van Goyen,
Kunst und Krempel vom 18.04.2009  | Bild: BR zum Video mit Informationen Holländische Landschaft 17. Jahrhundert, von Jan van Goyen geschaffen

Kleinformatige weitläufige Landschaft des berühmten holländischen Malers Jan van Goyen. Typisch für ihn ist eine Zurücknahme der Farbigkeit, die kennzeichnend war für die protestantischen holländischen Maler des 17. Jahrhunderts. Wert: 75.000 bis 80.000 Euro. [mehr]

Ruinenlandschaft | Bild: BR zum Artikel Ruinenlandschaft 17. Jahrhundert, Pieter van Groenewegen

Ruinenlandschaft in Italien, deren zurücknehmende Farblichkeit für die Mitte des 17. Jahrhunderts charakteristisch ist. Die Künstler wollten sich auf das Wesentliche im Bild konzentrieren. Wert: 18.000 bis 22.000 Euro. [mehr]

Abendstimmung | Bild: BR zum Artikel Abendstimmung Um 1838, von Louis Gurlitt

Meeresufer in spätabendlicher Stimmung, die die Landschaft in kräftig rot-orange Farbe versinken lässt. Die Küste ist aus Kreide oder Kalksandstein. Wert: etwa 15.000 Euro. [mehr]

Bauerngarten | Bild: BR zum Artikel Bauerngarten Im Jahr 1882 von Hugo Charlemont geschaffen

Reizendes Motiv vom österreichischen Maler Hugo Charlemont: Im Vordergrund ein Bauerngarten mit Kohlköpfen und einer Bäuerin, im Hintergrund eine markante, weiße Rosenhecke. Wert: 6.000 - 9.000 Euro. [mehr]

Hirtenlandschaft | Bild: BR zum Artikel Hirtenlandschaft Um 1750 bis 1760, von Francesco Zuccarelli

Pastorale Hirtenlandschaft. Bemerkenswert ist das Format, es handelt sich um eine Supraporte-Malerei, ein langgestrecktes Querformat das häufig über dem Türfeld montiert wurde. Wert: 15.000 bis 20.000 Euro. [mehr]

Lago Maggiore | Bild: BR zum Artikel Lago Maggiore Mitte 18. Jahrhundert, Italien

Kleine, dekorative oberitalienische Landschaft, die sich nicht genau lokalisieren läßt. Nicht signiert, Italien, Mitte des 18. Jahrhunderts, Wert: 3.000 - 4.000 Euro. [mehr]

Landschaft mit Rehen | Bild: BR zum Artikel Landschaft mit Rehen Um 1835 - 1840, Wien

Ansprechende idyllische Landschaft mit einem großen Baum und einigen Rehen im Vordergrund. Etwas kurios erscheint der Vermerk der beiden Maler Steinfeld und Gauermann auf dem unteren Rahmenrand. Wert: 3.000 bis 4.000 Euro. [mehr]

Schafe unter Eichen | Bild: BR zum Artikel Schafe unter Eichen Um 1850, Johann Nepomuk Schödlberger

Landschaftsbild, das durch seine Lichtkomposition mystisch wirkt. Der klassizistische Anspruch, mit Kunstwerken ein kleines Stück Ewigkeit zu schaffen, wird auch in diesem Bild deutlich. Wert: 10.000 bis 12.000 Euro. [mehr]

Alm | Bild: BR zum Artikel Alm Ende 19. Jahrhundert, Adolf Ernst Meissner

Kleine, reizende Almszenerie, ausgehendes 19. Jahrhundert, Künstler: Adolf Ernst Meissner. Dargestellt ist eine junge Sennerin mit zwei Kühen und einer Geiß, im Hintergrund die wolkenverhangenen Berge. Wert: 2.000 - 2.800 Euro. [mehr]

Landschaft mit Schloss | Bild: BR zum Artikel Landschaft mit Schloss 17. Jahrhundert, Niederlande

Feines, staffiertes Landschaftsbild in der Art der Landschaftsmalerei um 1640 - 1650. Die Art der landschaftlichen Darstellung lässt den niederländischen Maler Lucas von Uden als Künstler vermuten. Wert: 12.000 bis 14.000 Euro. [mehr]

Blick auf Dorf | Bild: BR zum Artikel Blick auf Dorf Ende 19. Jahrhundert, von Ludwig Sckell

Idyllische dörfliche Landschaft mit einer Frau, die eine Schubkarre schiebt und einer Kirche im Hintergrund. Es stammt vom bekannten Künstler Ludwig Sckell und ist ein schönes Beispiel der Münchner Malerschule. Wert: 6.000 - 8.000 Euro. [mehr]

Schiff im Sturm | Bild: BR zum Artikel Schiff im Sturm Dramatische Szene am Chiemsee

Museales Beispiel süddeutscher Landschaftsmalerei vom "Chiemsee-Maler" Joseph Wopfner. Der Erhaltungszustand des Bildes ist außerordentlich gut. Wert: ca. 12.000 Euro. [mehr]

Berge mit See | Bild: BR zum Artikel Berge mit See Um 1850, von Carl Rottmann

Österreichische Seenlandschaft mit Bergen, die von dem berühmten Münchner Maler Carl Rottmann stammt. Er wirkte von 1820 an in der bayerischen Landeshauptstadt und wurde von Ludwig I. zum bayerischen Hofmaler ernannt. Wert: 15.000 bis 18.000 Euro. [mehr]

Norwegischer Fjord | Bild: BR zum Artikel Norwegischer Fjord 19. Jahrhundert, Kopie von Hans Dahls Werk

Norwegischer Fjord, ein ölveredelter Druck nach einem der Hauptwerke des großen norwegischen Künstlers Hans Dahl. Wert: wäre es ein Original von Dahl 15.000 - 18.000 Euro, diese Reproduktion etwa 150 Euro. [mehr]