BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Familienschätze entdecken auf Schloss Dachau

Diese Dame am Strand (von der Familie "Die Windsbraut" genannt) wurde 1904 von Max Nonnenbruch gemalt. Die Bildoberfläche ist recht glatt: Liegt es an der lasierenden Malweise oder handelt es sich doch um einen Druck? Geschätzter Wert: 12.000 bis 15.000 Euro | Bild: BR 22-6-2024 | 2:30 nachm. 3sat zum Video Kunst + Krempel Schönheit am Strand: Original oder Fake? Und mehr

Ein schönes, großes Gemälde von Max Nonnenbruch, einem bekannten Jugendstilkünstler: Frau am Strand. Aber gerade dieser Maler hatte auch viele Reproduktionen hergestellt. Echt oder nicht, das müssen die "Kunst + Krempel"-Experten auf Schloss Dachau klären. [mehr]

Diese seltsame Porzellanvase hat fünf "Finger" und wird daher landläufig auch so genannt: Fünf-Finger-Vase oder auch Tulpenvase. In der Familie hieß sie aber einfach "die Omavase". Ob das nach der Beratung so bleibt? Diese Vase ist nämlich viel älter als gedacht und auch ziemlich selten und wertvoll ... | Bild: BR, Markus Konvalin zum Artikel Alle Infos zur Anmeldung Melden Sie sich an: So geht's!

Haben auch Sie einen Familienschatz zu Hause und möchten mehr darüber wissen? Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie sich bei "Kunst + Krempel" anmelden können. [mehr]

Die letzten drei Sendungen

Ist die berühmte Wiener Marke auf der Porzellanfigur echt? Die Besitzer haben Zweifel und sind gespannt auf die Bewertung der Experten bei "Kunst + Krempel" in Eichstätt.  | Bild: BR/Ralf Wilschewski zum Video Kunst + Krempel Spinnende Dame · Porzellanfigur und mehr

Ist die berühmte Wiener Marke auf der Porzellanfigur echt? Die Besitzer haben Zweifel und sind gespannt auf die Bewertung der Experten bei "Kunst + Krempel" in Eichstätt. Außerdem: ein rätselhaftes Aquarell mit Mönch von einem französischen Flohmarkt und ein Brieföffner aus Italien. [mehr]

Das Modell eines Bier-Lastkraftwagens von 1908 könnte sehr selten sein - das Expertenteam in Ludwigsburg weiß, wer es hergestellt hat.  | Bild: BR/Ralf Wilschewski zum Video Kunst + Krempel Geheimnisvolle Rolle · Bierlaster und mehr

Das Modell eines Bier-Lastkraftwagens von 1908 könnte sehr selten sein - das Expertenteam in Ludwigsburg weiß, wer es hergestellt hat. Dazu eine Marienfigur, die auf einem Schrottplatz vergessen wurde. Aus welcher Zeit stammt die Stein-Skulptur? [mehr]

Der Schmuckanhänger mit großem Aquamarin stammt von der Oma. Die Besitzerin trägt ihn nicht, denn er könnte wertvoll sein. Die Einschätzung der Schmuckexpertinnen in Eichstätt hat sie trotzdem nicht im Traum vermutet. | Bild: BR/Ralf Wilschewski zum Video Kunst + Krempel Blaues Wunder · Aquamarin-Anhänger und mehr

Den Anhänger mit Aquamarin trägt die Besitzerin nicht, er könnte zu wertvoll sein. Von der Einschätzung der Expertinnen in Eichstätt ist sie trotzdem sehr überrascht. Außerdem werden begutachtet: ein schmuckes Männer-Porträt und ein Reliquiengefäß mit typisch Eichstätter Inhalt. [mehr]

Die spektakulärsten Entdeckungen

Eine sensationelle Überraschung beim ersten "Kunst + Krempel" aus dem österreichischen Herzogenburg: Die kleine Holzfigur eines schreienden Kindes wurde für unter 200 Euro ersteigert. Sie ist aber 300 Jahre älter als gedacht - und viel mehr wert ...  | Bild: BR, Markus Konvalin zum Video Holzbüste "Schreiendes Kind" Auf die Datierung kommt es an!

Eine sensationelle Überraschung beim ersten "Kunst + Krempel" aus dem österreichischen Herzogenburg: Die kleine Holzfigur eines schreienden Kindes wurde für unter 200 Euro ersteigert. Sie ist aber 300 Jahre älter als gedacht - und viel mehr wert ... [mehr]

Kaminschirm. Nach einem Gemälde des französischen Rokoko-Malers Fragonard hatte ein mit T. Vasiljev signierender Künstler 1860 diesen Kaminschirm gestaltet – eine kostbare Glas-Rarität vom Flohmarkt.
Geschätzter Wert: 10.000 bis 20.000 Euro | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Kaminschirm Sensation vom Flohmarkt

Nach einem Gemälde des französischen Rokoko-Malers Fragonard hatte ein mit "T. Vasiljev" signierender Künstler 1860 den Kaminschirm gestaltet - eine kostbare Glas-Rarität vom Flohmarkt. Geschätzter Wert: 10.000 bis 20.000 Euro [mehr]

Putto. Asam-Engel. Ob von Asam oder einem anderen Meister des bayerischen Spätbarock um 1730/40: der Putto zeigt auf höchstem künstlerischen Niveau die sinnliche Entzückung eines himmlischen Wesens.
Geschätzter Wert: mind. 30.000 bis 40.000 Euro  | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Putto Himmlischer Asam

Ob von Asam oder einem anderen Meister des bayerischen Spätbarock um 1730/40: der Putto zeigt auf höchstem künstlerischen Niveau die sinnliche Entzückung eines himmlischen Wesens. Geschätzter Wert: mind. 30.000 bis 40.000 Euro [mehr]

Ein wunderbares Gemälde einer halbnackten Dame: Stammt es vom berühmten Münchner Maler Leo Putz? | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Halbakt von Leo Putz Im flirrenden Sommerlicht

Das flirrende Licht des Sommers bannt der Südtiroler Leo Putz auf seinem Gemälde aus der Zeit um 1915 so gekonnt auf die Leinwand wie die jugendliche Schönheit dieses weiblichen Halbakts. Geschätzter Wert: 70.000 bis 90.000 Euro [mehr]

Mikromosaik Tischplatte | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Tischplatte Mikromosaik Museumsreife Glückstäubchen

Dieses ungewöhnlich große Mikromosaik eines im 19. Jahrhundert berühmten Motivs aus der römischen Villa Hadriana - die trinkenden Tauben von Sosos - darf als Trouvaille bezeichnet werden. Geschätzter Wert: ab 40.000 Euro [mehr]

Große Taschenuhr. Diese große, kunstfertig gearbeitete Taschenuhr wurde in der Art der sogenannten Nürnberger Eier gefertigt, für die der Uhrmachermeister Peter Henlein im 16. Jahrhundert berühmt wurde.
Geschätzter Wert: 10.000 Euro | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Nürnberger Taschenuhr Das Ei des Peter Henlein

Diese große, kunstfertig gearbeitete Taschenuhr wurde in der Art der sogenannten "Nürnberger Eier" gefertigt, für die der Uhrmachermeister Peter Henlein im 16. Jahrhundert berühmt war. Geschätzter Wert: 10.000 Euro [mehr]

Die wertvollsten Gemälde

25 Jahre Kunst & Krempel, das sind rund 10.000 Objekte, die beraten wurden. Zehntausendmal die Hoffnung der Besitzer, etwas Wertvolles mitgebracht zu haben. 1991 kam in Aschaffenburg ein ganz besonderes Gemälde vor die Kamera: das Rathaus von Breslau, gemalt von einem gewissen Gaertner ...  | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Rekordpreis "Breslauer Rathaus"

Fast 40 Jahre "Kunst + Krempel", das sind weit über 10.000 Objekte, die beraten wurden. Zehntausendmal die Hoffnung der Besitzer, etwas Wertvolles mitgebracht zu haben. 1991 kam in Aschaffenburg ein ganz besonderes Gemälde vor die Kamera: nach wie vor das teuerste, das je zu "Kunst + Krempel" gebracht wurde! [mehr]

Luis Trenker | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video "Luis Trenker" Legenden unter sich

Wohl auch aus Freundschaft hatte der österreichische Maler Alfons Walde um 1930 für das Buch "Meine Berge" der Tiroler Bergsteigerikone Luis Trenker dieses Titelbild entworfen. Geschätzter Wert: 40.000 bis 50.000 Euro [mehr]

Die "Dame mit Sonnenschirm" steht in einem lichtdurchfluteten Park: Der Impressionist Leo Putz, ein berühmter Münchner Maler, hatte sie so meisterlich in Szene gesetzt. | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Leo Putz "Dame im Park" Malerisches Highlight

Neben dem offensichtlichen Motiv einer Dame im Park, hat der Münchner Spätimpressionist und "Scholle"-Maler Leo Putz zwischen 1900 und 1914 das Licht selbst zum Sujet gemacht. Geschätzter Wert: 70.000 bis 80.000 Euro [mehr]

Nach der Beratung: Was dann geschah ...

Velasco. Auktion und Nachrecherche | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Velasco-Auktion Ein Dachbodenfund in New York

Vom Dachboden nach Amerika: Das ist die rasante Karrriere des bei Kunst & Krempel entdeckten Gemäldes des Mexikaners José María Velasco. Kürzlich wurde es in New York versteigert - zum Preis von umgerechnet 220.000 Euro! [mehr]

Der Anhänger des Bauhaus-Meisters Naum Slutzky galt knapp 90 Jahre als verschollen. Durch "Kunst + Krempel", die Antiquitätensendung des BR-Fernsehens, wurde er 2008 wiederentdeckt. 2016 konnte das Designmuseum "Die Neue Sammlung" in München ihn erwerben: für "nur" 35.000 Euro. | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Naum Slutzkys Bauhaus-Anhänger Umworbenes Museumsstück

Der Anhänger des Bauhaus-Meisters Naum Slutzky galt knapp 90 Jahre als verschollen. Durch "Kunst + Krempel" wurde er 2008 wiederentdeckt. 2016 konnte das Designmuseum "Neue Sammlung" in München ihn erwerben: für 35.000 Euro. [mehr]

Lesser-Ury-Pastell | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Lesser-Ury-Auktion Höchstpreis für "Kunst + Krempel"-Entdeckung

Zum Preis von umgerechnet 245.000 Euro ist eine "Kunst + Krempel"-Entdeckung kürzlich in London versteigert worden: die Pastellzeichnung 'Berliner Straßenszene' des Impressionisten Lesser Ury. Eine spannende Geschichte ... [mehr]

Tipps und Tricks

Herbert Gieses "Kleine Rahmenkunde": Welcher Rahmen passt zu welchem Bild? Und was geht gar nicht? Ein Leitfaden in fünf Schritten.  | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Welcher ist der richtige? Herbert Gieses "Kleine Rahmenkunde"

Ein passender Rahmen bringt das Bild erst richtig zur Geltung, der falsche nimmt ihm Wirkung. Was aber ist richtig, was falsch? Kunst + Krempel-Experte Herbert Giese gibt Tipps zur Rahmenwahl. [mehr]

Restaurator beim Vergolden eines Bilderrahmens | Bild: picture-alliance/dpa / Patrick Pleul / lbn zur Übersicht Tipps und Tricks Antiquitäten: Pflegen, Sammeln, Kaufen

Alles, was Sie übers Pflegen, Sammeln und Kaufen von Kunst, Kunsthandwerk und Design wissen sollten - mit vielen praxisnahen Tipps unserer Expertinnen und Experten. [mehr]

Ein weinendes Mädchen mit Buch, ein lachender Bub mit einem Milchbrötchen in der Hand: Dieses Schelmenstück aus der Goethe-Zeit amüsiert und moralisiert zugleich. Doch welche Interpretation ist wohl die richtige? Geschätzter Wert: 1.200 bis 1.500 Euro | Bild: BR zur A-Z-Liste Alle Begriffe A-Z Das Lexikon von Kunst + Krempel

Unser "Kunst + Krempel" - Lexikon hilft Ihnen weiter. Von 'Abkupfern' bis zum 'Zykloidenbacken': hier werden rund 500 Begriffe aus der Welt der Antiquitäten erläutert. [mehr]