BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Familienschätze entdecken in Kloster Seligenthal

Kunst + Krempel | 16.6.2018 Familienschätze entdecken in Kloster Seligenthal

Die nächste Sendung

Am 23. Juni sehen Sie Kunst + Krempel aus dem Schloss Ratibor in Roth mit den Themen DESIGN und PORZELLAN. Und bei SKULPTUREN mit einer kleinen Figur, die ein Geheimnis mit sich trägt und am Ende alle überrascht!

Die aktuelle Sendung

kommt aus Kloster Seligenthal in Landshut mit den Themen SCHMUCK/SILBER und GLAS. Und bei RELIGIÖSE VOLKSKUNST mit einem eindrucksvollen Objekt der Volksfrömmigkeit, dessen Symbolik es zu entschlüsseln gilt. Ob das auf einem Antiquitätenmarkt erworbene Bild neben seiner religiösen Bedeutung auch einen bedeutenden Marktwert hat?

Sturzbecher für den Steigbügeltrunk, Hanau, 1927, Silberwarenfabrik Schleissner | Bild: Bayerischer Rundfunk 23.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Sturzbecher Steigbügeltrunk mit Schuss

Auf einer barocken Trinkkultur bei Jagdgesellschaften beruht dieser historistische, sogenannte Sturzbecher der Hanauer Silberwarenfabrik Schleissner aus dem Jahr 1927. Geschätzter Wert: 400 bis 500 Euro [mehr]


Dresdner Schmuck mit Foto, Kaiserzeit, 1918 | Bild: Bayerischer Rundfunk 23.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Dresdner Schmuck Gehobener Schatz

Dieser Dresdner Familienschatz der Kaiserzeit aus Platin, Gold, Brillanten und Perlen, um 1918 gefertigt, hat den 2. Weltkrieg in einem Erdversteck nahezu vollständig überstanden. Geschätzter Wert: 1.800 bis 2.000 Euro [mehr]


Lampe mit Glasfuß, WMF, um 1950 | Bild: Bayerischer Rundfunk 23.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Lampe mit Glasfuß Vulkan auf Spitzendeckchen

Die Leuchte der württembergischen Metallwarenfabrik WMF stammt aus deren Kunstabteilung und besticht durch ihren glutroten Glasfuß im Stil der Fünfzigerjahre. Geschätzter Wert: 500 bis 600 Euro [mehr]


Ampel, Windlicht, Glas, Genius, Mangan, rot, 1919 | Bild: Bayerischer Rundfunk 23.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Ampel Rotes Licht

An byzantinische Leuchten erinnert diese, durch die Beimischung von Mangan, dunkelrot eingefärbte Ampel aus dem Jahr 1919, deren Dekor einen Paradiesgarten assoziiert. Geschätzter Wert: 300 bis 400 Euro [mehr]


Bild mit Uhr, letzte Stunde, 19. Jahrhundert, Todesstunde | Bild: Bayerischer Rundfunk 23.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Andachtsbild mit Uhr Die letzte Stunde hat geschlagen

Alle Symbolik in diesem sehr gut gemalten Andachtsbild aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts deutet auf die letzte Stunde und verheißt ein Weiterleben nach dem Tode. Geschätzter Wert: 120 bis 150 Euro [mehr]


Schrein mit Leuchtern, Hl. Nepomuk, Pietà, 18.-Jahrhundert, Süddeutschland | Bild: Bayerischer Rundfunk 23.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Schrein mit Leuchtern Nepomuks Tränen

Wie die Miniatur einer Kirchennische mutet dieser Schrein mit Leuchtern aus dem 18. Jahrhundert an, der dem im Barock meistverehrten süddeutschen Heiligen gewidmet ist: dem heiligen Nepomuk. Geschätzter Wert: 800 bis 1.000 Euro [mehr]

Kriegstracht des Mahdi-Kriegers aus dem Sudan  | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kleid und Waffen Das Highlight vom 9. Juni

Dieses "Jibbah" genannte Hemd und das Schwert in einer krokodilskopfähnlichen Scheide stammen von einem sudanesischen Mahdi-Krieger aus den 1880er-Jahren - ein seltenes, museales Ensemble. Geschätzter Wert: 2.000 bis 3.500 Euro [mehr]

Marktszene, Pastell von Bernhard Gutmann | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Marktszene Das Highlight vom 2. Juni

Rätsel gelöst! Die verwischte Signatur stammt vom Hamburger Bernhard Gutmann, der diese "Marktszene" in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts treffsicher in Pastell eingefangen hat. Geschätzter Wert: 1.200 bis 1.500 Euro [mehr]