BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Familienschätze entdecken auf Schloss Ratibor

Kunst + Krempel | 23.6.2018 Familienschätze entdecken auf Schloss Ratibor

Die nächste Sendung

Am 30. Juni sehen Sie Kunst + Krempel aus dem Kloster Bronnbach bei Wertheim mit den Themen GEMÄLDE, UHREN und MUSIKINSTRUMENTE. Ein von seinen Besitzerinnen zunächst nur mäßig geliebtes Gemälde sorgt dann für Aufsehen. Was sich unter dem verschmutzen Firnis verbirgt, könnte aber eine Sensation sein: vielleicht ein Bild des niederländischen Barockmalers Matthias Stomer. Mit einem Wert von bis zu 100.000 €?

Die aktuelle Sendung

kommt aus dem Schloss Ratibor in Roth mit den Themen DESIGN und PORZELLAN. Und bei SKULPTUREN mit einer kleinen Figur, die ein Geheimnis mit sich trägt und am Ende alle überrascht!

Heiliger Antonius | Bild: Bayerischer Rundfunk 30.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Heiliger Antonius Allein gegen das Böse

Die hohe Qualität dieser kleinen Bronzefigur "Heiliger Antonius" ist mit Werken großer norditalienischer Meister aus der Mitte des 17. Jahrhunderts, wie Francesco Fanelli, vergleichbar. Geschätzter Wert: 7.000 bis 10.000 Euro [mehr]


Kleine Tierfigur Aquamanile | Bild: Bayerischer Rundfunk 30.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Kleine Tierfigur Wasser zur Hand

An die größeren Original-Aquamanilien des späten Mittelalters, Ritualgefäße für die Handwaschungen kirchlicher und weltlicher Würdenträger, erinnert die Nachahmung des frühen 20. Jahrhunderts. Geschätzter Wert: 100 bis 150 Euro [mehr]


Empire-Tässchen | Bild: Bayerischer Rundfunk 30.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Empire-Tässchen Schweigen ist Gold

Stilistisch ist diese klassizistische Tasse dem Empire unter Napoleon I. verpflichtet, wurde aber erst 1820/1830 in Paris gefertigt und im Schloss Wächtersbach erfolgreich als "Schweigegeld" eingesetzt… Geschätzter Wert: 300 Euro [mehr]


Bajazzo | Bild: Bayerischer Rundfunk 30.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Bajazzo Sinnloses Singen

Die Darstellung eines singenden Clowns auf einem schlafenden Widder entstand 1911 wohl als Prototyp für die Porzellan-Manufaktur Meissen - möglicherweise von Emil Paul Börner vorzüglich bemalt. Geschätzter Wert: ab 2.500 Euro [mehr]


Schreibmaschine von Adler | Bild: Bayerischer Rundfunk 30.06. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Schreibmaschine von Adler Stoßstange mit Hebelwirkung

Diese Stoßhebel- oder Stoßstangenschreibmaschine der Firma Adler in Frankfurt am Main wurde in Deutschland Anfang des 20. Jahrhunderts mit durchschlagendem Erfolg serienmäßig produziert. Geschätzter Wert: 100 Euro [mehr]

Dresdner Schmuck mit Foto, Kaiserzeit, 1918 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Dresdner Schmuck Das Highlight vom 16. Juni

Dieser Dresdner Familienschatz der Kaiserzeit aus Platin, Gold, Brillanten und Perlen, um 1918 gefertigt, hat den 2. Weltkrieg in einem Erdversteck nahezu vollständig überstanden. Geschätzter Wert: 1.800 bis 2.000 Euro [mehr]

Kriegstracht des Mahdi-Kriegers aus dem Sudan  | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kleid und Waffen Das Highlight vom 9. Juni

Dieses "Jibbah" genannte Hemd und das Schwert in einer krokodilskopfähnlichen Scheide stammen von einem sudanesischen Mahdi-Krieger aus den 1880er-Jahren - ein seltenes, museales Ensemble. Geschätzter Wert: 2.000 bis 3.500 Euro [mehr]