BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Landausflug A la Monet

Das Vorbild des österreichischen Malers Emil Czech, der diese Landidylle in Öl 1902 geschaffen hat, ist deutlich zu erkennen: es ist der französische Impressionist Claude Monet.

Stand: 04.09.2012 | Archiv

Knapp 30 Jahre zuvor, 1873, hatte Claude Monet sein Bild ' Mohnfeld bei Argenteuil' geschaffen, eine Inkunabel des französischen Impressionismus. Bis heute millionenfach vervielfältigt. Auch Anfang des 20. Jahrhunderts war diese Kunstrichtung schon akzeptiert und gut verkäuflich.

Es sind wohl diese Gründe, warum der österreichische Maler Emil Czech sein Bild eines heiteren Landausflugs à la Monet gestaltet hat. Eine Lichtmalerei des Spätimpressionismus, die sommerlich gekleidete Mädchen in unbekümmerter Atmosphäre zeigt. Sie haben sich in einer Blumenwiese niedergelassen, pflücken Blumen und binden sie sich gegenseitig ins Haar. Czechs Bild verbreitet gute Laune, ist sehr gut gemalt und nach wie vor höchst dekorativ.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 1.800 bis 2.500 Euro
  • Datierung: 1902
  • Herkunft: Österreich
  • Künstler: Emil Czech
  • Sendung vom 8. September 2012

1