BR Fernsehen - Kunst + Krempel


3

Flusslandschaft Über allen Wassern ist Ruh

Mit dieser stimmungsvollen norddeutschen Flusslandschaft schafft der Berliner Maler Konrad Alexander Müller-Kurzwelly um 1900 einen Gegenentwurf zu dem immer hektischer werdenden Leben der Großstadt.

Stand: 13.09.2012 | Archiv

Eine ruhige, fast feierliche Abendstimmung liegt über der flachen Flusslandschaft. Die Sonne ist untergegangen und schickt nur noch goldene Reflexe in die Wolken und auf das moorige Wasser. Die Menschen haben sich zum Feierabend in ihre Häuser zurückgezogen, ihre Boote liegen vertäut am Ufer. Stille, Rückzug und auch Gemütlichkeit sind die Themen dieses Landschaftsbildes.

Der Berliner Maler Konrad Alexander Müller-Kurzwelly orientiert sich hier an der Malerschule von Worpswede: den Landschaften und Stimmungen des hohen Nordens. Die Natur wird um 1900 für die Maler der Reformbewegung zum alleinigen Ideal. Ihre Bilder sind Fluchten aus der Stadt, hin zu einem naturverbundeneren, 'wahreren' und seelenvolleren Leben.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 5.000 bis 7.000 Euro
  • Datierung: um 1900
  • Herkunft: Berlin
  • Künstler: Konrad Alexander Müller-Kurzwelly
  • Sendung vom 22. September 2012

3