BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Schloss Adelsdämmerung

Mit diesem Bild eines verlassenen Schlosses portraitiert der Wiener Maler Hugo Darnaut um 1900 das Ende einer großen Epoche.

Stand: 03.11.2012 | Archiv

Es ist die Zeit des 'Fin de siècle', das Ende eines Jahrhunderts an der Nahtstelle zu einem Zeitenwandel: die Herrschaft des Adels wird schon bald der Vergangenheit angehören, ein großer gesellschaftlicher Umbruch steht um 1900 bevor. Dieses Bild von Hugo Darnaut wirft einen melancholischen Blick auf die einstige Pracht dieser Epoche. Das Schloss wird zum Monument einer versinkenden Zeit, von Menschen verlassen, von der Natur bedrängt. Eine Skulptur des Heiligen Nepomuk, des Prager Brückenheiligen, an der Schlossauffahrt verortet das Gebäude in den böhmischen Kronländern Österreichs.

Das ganze Bild ist einem einzigen Thema gewidmet. Stilistisch sich zwischen Realismus und Nachimpressionismus bewegend, drückt es durch seine Abendstimmung, den Sonnenuntergang, die Dämmerung vor allem eines aus: Abschied.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: um 12.000 Euro
  • Datierung: um 1900
  • Herkunft: Wien
  • Künstler: Hugo Darnaut
  • Sendung vom 3. November 2012

2