BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Holländischer Kanal Neue Form des Realismus

Flussszene mit Brücke und Speichergebäude, die im Stil der Haager Schule von dem niederländischen Künstler Louis Apol gemalt wurde.

Stand: 30.11.2011 | Archiv

Im ausgehenden 19. Jahrhundert entwickelte sich in den Niederlanden eine neue Form des Realismus, die – in Anlehnung an den französischen Impressionismus - die Widergabe von Stimmung und Atmosphäre zum Hauptziel hatte. Berühmte Vertreter der Haager Schule sind Jozef Israëls und Willem Maris, die Faszination ihrer Werke liegt in der Rücknahme der Sujets zugunsten der „Fühlbarkeit“ eines Gemäldes.

So besticht auch diese kleine Landschaft durch seine atmosphärische Dichte, die gezeigten Bauten verschwimmen gleichsam in der spätsommerlichen Abendstimmung am Flussufer. Das Bild entstand in der Zeit um 1880 in Den Haag und ist rechts unten von Louis Apol signiert.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 4.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Den Haag, um 1880
  • Künstler: Louis Apol
  • Sendung vom 3. Dezember 2011

2