BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Landschaft mit Tempel Griechische Idylle

Südländische Landschaft, die rückseitig mit "Koch, Salerno, um 1806" beschriftet ist. Es steht stilistisch in der Tradition klassizistischer Landschaftsmaler wie Claude Lorrain.

Stand: 18.04.2011 | Archiv

Südländische Landschaft, die rückseitig mit "Koch, Salerno, um 1806" beschriftet ist. Sämtliche dieser Informationen sind jedoch irreführend, was unter Anderem an der Bekleidung der Menschen festzustellen ist. Sie tragen orientalische Kopfbedeckungen und Kleider, darüber hinaus ist die Landschaft am Meer dicht bewaldet und gibt den Blick auf Ruinen eines dorischen Tempels frei. Somit handelt es sich hierbei um eine Landschaft im nördlichen Griechenland, die auf diesem Bild verewigt wurde. Es steht stilistisch in der Tradition klassizistischer Landschaftsmaler wie Claude Lorrain - mit verschattetem Vordergrund, einem hellen Mittelgrund sowie einer Fernperspektive, die kilometerweit in die Landschaft hinein führt. Das Bild entstand um 1830 und ist mit Sicherheit kein Werk des berühmten österreichischen Landschaftsmalers Joseph Anton Koch, auf den auf dem Bild hingewiesen wird. Es entwickelt seine Besonderheit aus dem griechischen Sujet, das im Gegensatz zu italienischen Szenen aus der Zeit selten ist.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 4.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Griechenland, 1820 bis 1840
  • Sendung vom 23. April 2011

0