B5 aktuell - Das interkulturelle Magazin

Begegnung der Kulturen

Aus der Ausstellung "No stop non stop" | Bild: BR Heute | 13:05 Uhr B5 aktuell zum Artikel 50 Jahre Anwerbevertrag mit Ex-Jugoslawien Ausstellung "No stop non stop"

Anlässlich des des 50-jährigenJubiläums zum Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und dem ehemaligen Jugoslawien beschäftigt sich die Ausstellung „no stop non stop“ in der Münchner Kunsthalle Lothringer 13 mit Bildern der Migration… [mehr]

Kulturtipps

Bukahara | Bild: Bukahara Heute | 13:05 Uhr B5 aktuell zum Artikel Ausstellung, Literatur und Musik Grenzenlose Vielfalt

Ausstellung "Verschleppt, geflohen, vertrieben" in der Tolstoi Bibliothek in München // Buchprojekt "Todesursache: Flucht" // Konzert von "Bukahara" in München und Erlangen // Schamrock-Festival in München // [mehr]

Sineb El Masrar | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 13:05 Uhr B5 aktuell zum Artikel Sineb El Masrar "Muslim Men - Wer sie sind, was sie wollen"

Viel wird über sie gesprochen, sehr wenig mit ihnen. Sinep el Masrar hat ein ganzes Buch über muslimische Männer geschrieben. Sammy Khamis hat mit der Autorin über Wahrheiten und Klischees zum Thema "Muslim Men" gesprochen. [mehr]

Postkarten-Aktion, Ich bin Münchner – Ich bin Muslim; Ich bin Münchnerin – Ich bin Muslima | Bild: Fachstelle für Demokratie Heute | 13:05 Uhr B5 aktuell zum Artikel Postkartenaktion der Fachstelle für Demokratie "Ich bin Münchnerin - Ich bin Muslima"

Immer häufiger bekommen Menschen muslimischen Glaubens Vorurteile und Ausgrenzung zu spüren. Die Fachstelle für Demokratie möchte mit der Postkarten-Aktion dagegen ein Zeichen setzen. [mehr]

Buchtipp

Zafer Senocak | Bild: Körber-Stiftung / David Ausserhofer zum Artikel Zafer Senocak "Das Fremde, das in jedem wohnt"

Die Erfahrung von Fremdheit, die Begegnung mit unterschiedlichen Nationalitäten löst häufig Abwehr und Furcht aus. Der deutsch-türkische Schriftsteller Zafer Senocak setzt gegen diese Angst eine bewusste, biografische Auseinandersetzung mit dem Fremden in uns selbst. [mehr]


Buchcover: Wo der Teufel ruht | Bild: Rütten & Loening zum Audio Thriller von Craig Russell "Wo der Teufel ruht"

Für sein neuestes Buch hat sich der Schotte Craig Russell als Schauplatz die Tschechoslowakei Mitte der 1930er ausgesucht, kurz bevor die von den Nazis zerschlagen und zum Protektorat erklärt wurde. "Wo der Teufel ruht", Rütten & Loening. [mehr]


Der Soziologe Aladin El-Mafaalani, Professor für Politische Soziologie an der Fachhochschule Münster und forscht zu den Themen Migration, Integration, Bildung und Jugend. | Bild: Stockbyte zum Artikel Mehr Konflikte durch gelungene Integration? Aladin El-Mafaalani und sein Buch "Das Integrationsparadox"

Der Untertitel von Aladin El-Mafaalanis Buch lässt aufhorchen. Er lautet: "Warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt." Was heißt das? Dass gelungene Integration gar nicht erstrebenswert ist? Im Gegenteil. [mehr]


Antonio Pellegrino und Anuschka Roshani | Bild: BR, Antonio Pellegrino zum Audio "Komplizen" Suche nach den eigenen Wurzeln

Beim Grübeln übers Älterwerden kam der Journalistin Anuschka Roshani der Wunsch, ihren Eltern ein Buch zu widmen. Entstanden ist das spannende Portrait eines exzentrischen Paares und, nebenbei, ein unterhaltsames Sittengemälde der bundesrepublikanischen 1960er und -70er Jahre. [mehr]


Mansur Faqiryar | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel "Heimat Fußball" Mansur Faqiryar und die verbindende Kraft des Sports

Mansur Faqiryar ist 1986 in Kabul geboren, in Bremen aufgewachsen und wurde als Torwart der afghanischen Fußball-Nationalmannschaft zum Star. Sein Leben zwischen Bremen und Kabul beschreibt er in seinem Buch "Heimat Fußball". [mehr]


Buchcover "Yussef und die Erinnerungsgeister" von Susanne Zeltner und Barbara Tschirren | Bild: Balance Buch und Medien Verlag, Montage: BR zum Artikel "Yussef und die Erinnerungsgeister" Kindliche Fluchttraumata im Bilderbuch

Susanne Zeltner und Barbara Tschirren schildern in ihrem Kinderbuch, wie ein kleiner Flüchtlingsjunge von den Geistern der Vergangenheit geplagt wird, und wie sehr er Hilfe benötigt. [mehr]


Simona Morani | Bild: Sabrina Costi zum Artikel Simona Morani "Der Waschsalon des kleinen Glücks"

In ihren Romanen versetzt sich Simona Morani zurück in ihre Heimat, in kleine italienische Dörfer, beschreibt Menschen, die sie wohl am besten kennt: Die ältere Generation, etwa Rina in ihrem Roman "Der Waschsalon des kleinen Glücks". [mehr]


Francesca Melandri | Bild: Elisabetta Claudio zum Audio Francesca Melandri "Alle außer mir"

Der Roman "Alle außer mir" von der römischen Schriftstellerin Francesca Melandri zieht alle Register einer spannenden Familiensaga auf dem blutigen historischen Hintergrund italienisch-äthiopischer Kolonialgeschichte - bis hin zur Gegenwart. [mehr]


Provinz in Russlad, Region Omsk | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel "Nach der Ewigkeit" Maxim Ossipows Blick in die russische Provinz

Der russische Schriftsteller und Arzt Maxim Ossipow praktiziert in einer Klinik in der Kleinstadt Tarussa, und schreibt Erzählungen über die russische Provinz, die bereits in mehrere Sprachen übersetzt worden sind. [mehr]

CD-Tipp

Disques Debs International - Volume 1 | Bild: Strut Records zum Audio Musik aus der Karibik Die Leidenschaft des Textilhändlers Henri Debs

Wenn es um Musik geht, ist Guadeloupe bisher noch nicht groß in Erscheinung getreten. Das soll sich jetzt ändern. Henri Debs, ein äußerst umtriebiger Musik-Liebhaber, hat über 50 Jahre lang nahezu das gesamte Spektrum karibischer Musiken aufgezeichnet. Debs, dessen Eltern aus dem Libanon stammten, war ein Tausendsassa: Händler, Multi-Instrumentalist, Aufnahme-Ingenieur und Produzent in einer Person. Markus Mayer stellt den ersten Teil einer auf drei Sampler angelegten CD-Edition vor. [mehr]


CD-Cover "Avo Kanto" von Barcelona Gypsy balKan Orchestra | Bild: Galileo Music, Montage: BR zum Audio Barcelona Gipsy balKan Orchestra "Avo Kanto"

Das Kollektiv schlägt eine Brücke zwischen Gypsy-Songs aus Rumänien, Russland und Serbien, ungarischen, transsylvanischen und albanischen Tänzen, katalanischer Musik und Klezmermelodien aus dem arabisch-libanesischen Raum. [mehr]


CD Cover: Alberto Hemsi, "Coplas Sefardies" | Bild: Europäisches Zentrum für Jüdische Musik zum Audio Denkmal für sephardisch-jüdische Lieder Alberto Hemsi "Coplas Sefardies"

Der Komponist und Musikforscher Alberto Hemsi sammelte in den 1920er und -30er Jahren in der Türkei, Nordafrika, auf dem Balkan und in Griechenland jüdisch-sephardische Volkslieder. In Zusammenarbeit mit dem Europäischen Zentrum für Jüdische Musik erscheint zu Alberto Hemsis 120. Geburtsjubiläum die erste CD aus der Gesamteinspielung. [mehr]


BKO | Bild: Guillaume Dussably zum Audio mit Informationen BKO "Mali Foli Coura" - Neue Musik aus Mali

Mali ist berühmt für seine Musikszene, gilt als Wiege des Blues. Die Angst vor dem islamistischen Terror vertrieb viele Musiker aus dem Norden, während im Süden Bands wie BKO erfolgreich die Musiktradition weiterentwickeln. [mehr]