B5 aktuell - Das interkulturelle Magazin

Begegnung der Kulturen

Zur hintergründigen Betrachtung der Grenze, die gleichzeitig ihre Demontage und lustvolle Überschreitung intendiert, hat den Sohn des italienischen Schriftstellers Claudio Magris vielleicht auch die eigene Geburtsstadt, die Grenzs… [mehr]

Kulturtipps

"Delta" von Yang Zhen | Bild: Yang Zhen zum Artikel Tanz und Museen Grenzenlose Vielfalt

"Dance 2019" in München // "Internationaler Museumstag 2019" // [mehr]


Szene aus "Easy Lessons" | Bild: DOK.fest München zum Artikel Literatur, Film und Musik Grenzenlose Vielfalt

Lesung von Safiye Can und Konzert von "Foaie Verde" in Nürnberg // "Gods of Molenbeek" und "Easy Lessons" auf dem DOK.fest 2019 // [mehr]

In ihrem Buch "Hört auf zu fragen! Ich bin von hier!" stellt Ferda Ataman fest, dass sich die Stimmung in Deutschland seit 2015 verschärft hat. | Bild: BR zum Video mit Informationen Die Frage "Woher kommst du?"

"Woher kommst du?" Diese eigentlich harmlose Frage birgt viel Zündstoff. Denn sie bekommen viele Deutsche zu hören, die nicht dem Bild des blonden, blauäugigen "Klischeedeutschen" entsprechen. [mehr]

Buchtipp

My Migrant Mama | Bild: My Migrant Mama zum Artikel "Mama Superstar" Ein Hoch auf die Mütter mit Migrationsgeschichte

Mütter haben es nicht immer leicht, das gilt besonders für Mütter mit Migrationsgeschichte, die ihre Kinder in einem fremden Land groß ziehen. Mit "Mama Superstar" wollen Manik Chander und Melisa Manrique Oyola ihren eigenen Müttern Danke sagen und gleichzeitig dem Wort Migration einen neuen Anstrich verpassen. [mehr]


Buch-Cover "Das Tagebuch der Anne Frank" von Ari Folman und David Polonsky | Bild: S. FISCHER; Montage: BR zum Audio Anne Frank Das Tagebuch als Graphic Novel

Anne Frank ist längst zur Ikone geworden. Die einfühlsame und virtuos gezeichnete Bearbeitung ihres Tagebuches als Graphic Novel erlaubt eine neue, lebendige Annäherung an ihr Leben. Jetzt wurden die beiden Autoren, Ari Folman und David Polonsky, mit dem "Preis des NS-Dokumentationszentrums" ausgezeichnet. [mehr]


Juan Pablo Villalobos | Bild: picture alliance / dpa zum Artikel Juan Pablo Villalobos "Ich hatte einen Traum"

Zehntausende Migranten brechen jeden Monat Richtung USA auf. Darunter viele unbegleitete Kinder und Jugendliche. Der mexikanische Schriftsteller Juan Pablo Villalobos hat mit einigen von ihnen gesprochen und ihre Geschichten aufgeschrieben. [mehr]


Antonio Munoz Molina | Bild: Elena Blanco zum Artikel Antonio Muñoz Molinas "Schwindende Schatten" "Der Rassismus ist leider keine Geschichte"

Antonio Muñoz Molina rekonstruiert das Attentat auf den schwarzen Bürgerrechtler Martin Luther King am 4. April 1968 und kommt zu dem Ergebnis: Der Rassismus gegen Schwarze gehört nicht der Vergangenheit an, sondern ist aktueller denn je. [mehr]


Saša Stanišić | Bild: dpa-Bildfunk/Jan Woitas zum Artikel Saša Stanišić "Herkunft"

Mit Ankommen, Zurechtkommen und diversen Heimaten beschäftigt sich Saša Stanišić in seinem neuen Buch "Herkunft". Die viel zitierte Frage "Woher kommst du?" beantwortet er mit seiner eigenen Familiengeschichte. [mehr]


Junge blonde Frau: Deniz Aykanat | Bild: Ulrike Frömel zum Artikel Kolumne Deniz Aykanat, die "Isartürkin" Eine abenteuerliche Reise, das deutsch-türkische Dasein

Wenn man einen türkischen Namen hat, landet man in Deutschland schnell in der Islamschublade. Die Autorin Deniz Aykanat schildert die schönen und die schwierigen Seiten, die ihre Herkunft aus einer deutsch-türkischen Familie mit sich bringen. [mehr]


Buchcover: Mohammed Hanif, "Rote Vögel" | Bild: Hoffmann und Campe Verlag zum Audio Mohammed Hanif "Rote Vögel"

Der pakistanische Schriftsteller Mohammed Hanif hat mit seinem neuen Roman "Rote Vögel" eine beißende Satire über den Mechanismus von Kriegen geschrieben. Am 20. März 2019 findet eine Lesung des Autors im Taschenbuchladen in Augsburg statt. [mehr]


Lina Atfah | Bild: Osman Yousufi zum Artikel Lina Atfah im Portrait "Das Buch von der fehlenden Ankunft"

Die syrische Autorin Lina Atfah hat ihre Erfahrungen im Heimatland, auf der Flucht und in Deutschland in ihrem zweisprachigen Lyrikband in Poesie verwandelt. [mehr]


Abbas Khider | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen "Deutsch für alle" Das endgültige Lehrbuch von Abbas Khider

Einst aus dem Irak geflohen wurde der 45-Jährige Schriftsteller Abbas Khider 2008 mit dem Roman 'Der falsche Inder' bekannt. Jetzt hat er das Lehrbuch "Deutsch für alle" geschrieben. Antonio Pelegrino hat Khider gesprochen. [mehr]


Kate Connolly | Bild: © Paula Winkler zum Artikel Exit Brexit "Wie ich Deutsche wurde"

Vielen Briten in Deutschland ist das, was im Heimatland passiert, zu bunt. So wie Kate Connolly, die seit über 15 Jahren in Deutschland lebt. Ihr Buch "Exit Brexit. Wie ich Deutsche wurde" ist eine sehr persönliche Anwort auf das Brexit Referendum. [mehr]


Moderatorin Sybille Krafft im Gespräch mit Dr. Eva Umlauf (Kinderärztin, Psychotherapeutin und Zeitzeugin). | Bild: BR zum Artikel Die Holocaust-Überlebende Eva Umlauf "Ich kenne mich nur mit dieser Nummer"

"Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen", hat ein Freund in einem Gedicht über sie geschrieben. Und so nannte Eva Umlauf auch das Buch, das sie über das Schicksal ihrer Familie geschrieben hat. Eva Umlauf ist 76 Jahre alt und vielleicht die jüngste Auschwitz-Überlebende. [mehr]


Gerasimos Bekas | Bild: Stefan Loeber zum Artikel Gerasimos Bekas "Alle Guten waren tot"

Die späten Folgen des Zweiten Weltkriegs, die traumatischen Erfahrungen historischer Wirrnisse, die Wunden, die bleiben, wenn Menschen aus ihrer angestammten Umgebung herausgerissen werden. In seinem Debütroman entwirft Gerasimos Bekas ein Protagonisten-Schicksal, das die deutsch-griechische Geschichte von beiden Seiten beleuchtet und seiner eigenen Biografie ähnelt. [mehr]

CD-Tipp

Sokratis Sinopoulos | Bild: Sevi Tsonis / ECM Records zum Audio mit Informationen Meister der Lyra Sokratis Sinopoulos

Nach seiner von der Kritik gelobten ersten CD "Eight Winds" kehrt das "Sokratis Sinopolous Quartet" mit seinem neuen Album "Metamodal" zurück. [mehr]


Hörbuch-Cover "Goethes persische Reise" von Quadro Nuevo | Bild: steinbach sprechende bücher, Montage: BR zum Artikel Quadro Nuevo "West-östliches Divan-Hörbuch. Goethes persische Reise"

Das Hörbuch stellt ausgewählte Gedichte aus Goethes west-östlichem Divan atmosphärisch ihren Inspirationen aus dem Alten Persien gegenüber. Die Weltmusik-Band Quadro Nuevo tourte häufig im Orient, dessen Farben und Düfte in ihre Töne flossen. [mehr]


Titel: "Transparency", Chris Minh Doky | Bild: Red dot Music/Warner zum Audio Chris Minh Doky "Transparency"

Der 49-jährige Bassist, Sohn einer dänischen Popsängerin und eines vietnamesischen Gitarristen, lebt in New York und kehrt mit diesen Aufnahmen zu seinen dänischen Wurzeln zurück. Sein neues Album "Transparency" erklärt Minh Doky, erzähle von dem, was seine Kindheit im dänischen Norrebro ausgemacht habe. Ein dänisches Kornfeld, ein Volkslied, die Morgensonne an einem Sommertag. Mit "Transparency" ist unter dem Warner-Label "Red dot Music", eine sensible, tiefsinnige und trotzdem leichte Musik entstanden. Kongenial ergänzen der Pianist Peter Rosendal und der Schlagzeuger Jonas Johansen den leidenschaftlichen Sound ihres Basskollegen Chris Minh Doky. [mehr]


Disques Debs International - Volume 1 | Bild: Strut Records zum Audio Musik aus der Karibik Die Leidenschaft des Textilhändlers Henri Debs

Wenn es um Musik geht, ist Guadeloupe bisher noch nicht groß in Erscheinung getreten. Das soll sich jetzt ändern. Henri Debs, ein äußerst umtriebiger Musik-Liebhaber, hat über 50 Jahre lang nahezu das gesamte Spektrum karibischer Musiken aufgezeichnet. Debs, dessen Eltern aus dem Libanon stammten, war ein Tausendsassa: Händler, Multi-Instrumentalist, Aufnahme-Ingenieur und Produzent in einer Person. Markus Mayer stellt den ersten Teil einer auf drei Sampler angelegten CD-Edition vor. [mehr]