Bayern 2 - Notizbuch

Alles, was Menschen bewegt

Schaufenster mit der gelben Aufschrift "100 Prozent Bio": Die Bundesregierung will 20 Prozent biologische Erzeugung bis zum Jahr 2030 erreichen. Derzeit liegt der Anteil bei lediglich acht Prozent. | Bild: picture alliance/Wolfgang Moucha zum Artikel Bio für alle Kurt-Jürgen Hülsbergen: "Der konventionelle Landbau wird ökologischer werden"

Bio für alle. Ist das möglich? Einschätzungen von Prof. Kurt-Jürgen Hülsbergen, Lehrstuhl für ökologischen Landbau und Pflanzenbausysteme der TU München-Weihenstephan. [mehr]

Saisonarbeitskräfte zupfen von Hand: Pestizide gegen Unkraut sind im Ökolandbau verboten, deshalb muss Unkraut von Hand gezupft werden. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Bio für alle Biologische Lebensmittel für alle - geht das?

Viele Biolebensmittel erfüllen heute nur mehr den EU-Mindeststandard. Und sie kommen zum Großteil aus dem Ausland. Heimische Biobauern können oftmals gar nicht mithalten. Zum Beispiel weil ihre Erzeugerkosten viel höher sind. [mehr]

Anja Preuster, Sybille Giel und Alexander Huber | Bild: BR / Fabian Stoffers zum Audio Meine Kraft, meine Grenzen Warum überfordern wir uns immer wieder?

Es geht um die Frage: Was reizt uns daran, immer wieder an unsere Grenzen zu gehen oder diese sogar zu überschreiten? Ob in der Arbeit, in der Familie, im Sport - was macht es mit uns, wie befriedigt es uns, aber wie gefährlich ist es auch für Psyche und Körper? Wie können wir alles richtig dosieren? [mehr]

Ein Schild: Sonderkündigungsrecht | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Festnetzvertrag muss mit umziehen Nur eingeschränktes Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Wer in eine andere Wohnung zieht, kann seinen Festnetz- und Internetvertrag während der Vertragslaufzeit meist einfach mitnehmen. Aber was macht man, wenn man genau das nicht will, weil man mit jemandem zusammen zieht, der schon einen Anschluss hat? Die Sonderkündigungsrechte sind begrenzt. [mehr]

Weitere Themen

Ein kleiner Bub und ein kleines Mädchen sitzen zusammen auf einem Heuballen und haben die Arme um sich gelegt. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Landleben Kindheit auf dem Bauernhof - wie's früher war

Wenn sich Bäuerinnen und Bauern an ihre Kindheit erinnern, fällt ihnen oft das Spielen mit den vielen anderen Kindern ein - vor allem in der freien Natur. Die Kehrseite des Hoflebens waren die zahllosen Pflichten, die sie hatten. [mehr]

Ein Mann hält ein Ferkel: Ab dem 01.01.19 dürfen männliche Ferkel nicht mehr ohne schmerzausschaltende Betäubung kastriert werden. | Bild: dpa-Bildfunk/Carmen Jaspersen Heute | 22:35 Uhr B5 aktuell zum Artikel Schweinefleisch Ebergeruch: Alternativen zur bisher üblichen Ferkelkastration

Vom 1. Januar 2019 an ist es verboten, männliche Ferkel ohne schmerzausschaltende Betäubung zu kastrieren. Schweinebranche und Bauernverband hatten sechs Jahre Zeit, dafür eine Lösung zu finden. Es gibt verschiedene Optionen. [mehr]

Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste Form der Demenz - im Bild: Ältere Frau greift sich an den Kopf | Bild: colourbox.com zum Thema Alzheimer und Demenz Wenn das Gedächtnis schwindet

In Deutschland leiden etwa ein bis zwei Millionen Menschen unter einer mittelschweren oder schweren Demenz, die zumeist entscheidend durch Alzheimer-Veränderungen mit bedingt wird. Die Medizin erkennt immer mehr Risikofaktoren. [mehr]

Notizbuch Freitagsforum

Postionen der Landtagsparteien | Bild: Gesundheitsladen München / Peter Friemelt zum Audio Postionen der Landtagsparteien Wie sieht eine gute Patientenversorgung in Bayern aus?

Klinikschließungen, Ärztemangel, fehlendes Pflegepersonal - all das treibt viele Bayern um. Der "Gesundheitsladen München" hat am Mittwochabend zu einer Podiumsdiskussion die im Landtag vertretenen Parteien ins Funkhaus eingeladen. [mehr]

Schwerpunkte

Ein alpines Wahrzeichen von Kreuth | Bild: BR/Georg Bayerle zum Audio Gegen Overtourism Bergsteigerdorf Kreuth - Alpentourismus mit Zukunft?

Kreuth will mit dem punkten, was es hat, und nicht Attraktionen wie Hängebrücken, Freizeitparks oder Ähnliches schaffen, um Touristen anzulocken. Kreuth will ein "Bergsteigerdorf" werden, ein Zukunftsprojekt für naturverträglichen Alpentourismus. [mehr]

Verbautes Fließgewässer | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Verbaut und belastet Vom Zustand unserer Gewässer

Durch die Landschaft mäandernde Gewässer oder stofflich unbelastetes Nass. Das ist hierzulande eine Seltenheit geworden. Lediglich in sieben Prozent der deutschen Flüsse, Bäche, Seen und Tümpel kommen noch die Tier- und Pflanzenarten vor, die es dort einmal gab. [mehr]

Lebensader Mekong: Wie die Wasserkraft dort Mensch und Tier bedroht. Die Baustelle des Don Sahong-Damms in Laos. | Bild: BR/Thomas Kruchem zum Audio mit Informationen Eine Lebensader blutet aus Wasserkraft am Mekong - Gefahr für Mensch und Tier?

Der Mekong ist die Lebensader Südostasiens. Über 4.300 Kilometer fließt der Fluss durch sechs Länder und hat auf seinem Weg ein Gefälle von fast 5.000 Metern. Seit der Jahrtausendwende nutzt der Mensch auch das Wasserkraftpotenzial des Mekong. Klimafreundliche Energieproduktion - mit allerdings verheerenden Folgen. Von Thomas Kruchem [mehr]