BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Aktuelle Nachrichten von BR24 im Überblick | BR24

Die aktuellen Nachrichten von BR24 im Überblick

  • Coronavirus breitet sich weiter aus

    Stuttgart: In Deutschland gibt es zwei weitere Fälle von Corona-Infektionen. In Baden-Württemberg bestätigte das Sozialministerium den Fall eines 25-jährigen Mannes, der sich bei einem Besuch in Mailand mit dem Virus infiziert hat. Auch ein Patient in Nordrhein-Westfalen ist nachweislich an dem neuartigen Coronavirus erkrankt. Er hat offenbar eine Vorerkrankung und befindet sich in einem kritischen Zustand. Auch die Schweiz, Österreich und Kroatien melden erste Infektionsfälle. Möglicherweise hat das Virus nun auch Südamerika erreicht. Im brasilianischen Sao Paulo wurde ein 61-jähriger Mann positiv getestet. Die Ergebnisse einer zweiten Untersuchung, die Gewissheit bringen soll, stehen allerdings noch aus. Der Mann hatte sich bis vergangenen Freitag in der Lombardei aufgehalten, wo es aktuell die meisten Erkrankungen gibt.

    Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 26.02.2020 03:00 Uhr

    Per Mail sharen
    Teilen
  • Machtkampf in der CDU ist voll entbrannt

    Berlin: In der CDU gibt es inzwischen drei prominente Kandidaten für den Parteivorsitz. Nach der Bekanntgabe des früheren Umweltministers Röttgen, sich für das Amt zu bewerben, haben auch Ex-Unionsfraktionschef Merz und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet heute offiziell ihre Kandidatur angekündigt. Laschet will im Team zusammen mit Gesundheitsminister Spahn antreten, der dann Vizevorsitzender werden soll. Bayerns Ministerpräsident Söder stellte gegenüber der "Passauer Neuen Presse" und dem "Donaukurier" klar, sich aus der Debatte um den CDU-Vorsitz herauszuhalten. Allerdings hob er hervor, dass das bei der Frage nach einem künftigen Kanzlerkandidaten anders sei.

    Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 25.02.2020 23:00 Uhr

  • Thüringer Landtag wählt am 4. März

    Erfurt: In Thüringen soll kommende Woche ein neuer Ministerpräsident gewählt werden. Der Ältestenrat beschloss den 4. März als Termin, nachdem ein entsprechender Antrag von Linken, SPD und Grünen eingereicht worden war. Der ehemalige Ministerpräsident Ramelow will sich dann zur Wiederwahl stellen. Er bräuchte bereits im ersten Wahlgang eine absolute Mehrheit von 46 Stimmen. Dafür fehlen der rot-rot-grünen Koalition allerdings 4 Stimmen. Derzeit ist der FDP-Politiker Kemmerich nur noch geschäftsführend im Amt, nachdem er nach seiner umstrittenen Wahl zurückgetreten war.

    Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 25.02.2020 23:00 Uhr

  • Parteien rüsten sich zum Schlagabtausch beim Politischen Aschermittwoch

    Passau: Beim heutigen Politischen Aschermittwoch werden die Reden der Vertreter von CDU und CSU angesichts der bundespolitischen Brennpunkte mit besonderer Spannung erwartet. Die Führungskrise bei der CDU dürfte dabei ebenso thematisiert werden wie das Debakel um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen, die Hamburgwahl und der Anschlag von Hanau. Im niederbayerischen Passau spricht am Vormittag CSU-Chef Söder, in Fellbach bei Stuttgart Noch-CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer. CDU-Vize Laschet tritt am frühen Abend in Lennestadt im Sauerland auf, ex-Unionsfraktionschef Merz ist im thüringischen Apolda. In Landshut hat sich Grünen-Chef Habeck angesagt. Die SPD-Co-Vorsitzende Esken wird in Vilshofen erwartet. Der politische Aschermittwoch feiert in diesem Jahr seinen 101. Jahrestag.

    Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 26.02.2020 04:00 Uhr

  • Autofahrer von Volkmarsen ist in U-Haft

    Volkmarsen: Gegen den Autofahrer, der gestern bei einem Rosenmontagszug etwa 60 Menschen verletzt haben soll, ist Haftbefehl wegen versuchten Mordes ergangen. Wie die Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt mitteilt, wird gegen den 29-Jährigen außerdem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Bei einem ökumenischen Trauer-Gottesdienst in der nordhessischen Kleinstadt hat der katholische Bischof Gerber am Abend zum Zusammenhalt aufgerufen. Es sei nun wichtig, den Schmerz miteinander auszuhalten. Gerbers evangelische Amtskollegin Hofmann sagte, das Geschehene habe das Leben in Volkmarsen radikal verändert. Auf dem Vorplatz folgten Hunderte dem von Lautsprechern übertragenen Gottesdienst und stellten an der Kirche Kerzen ab.

    Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 25.02.2020 23:00 Uhr

  • Bundesverfassungsgericht verkündet Urteil zu Sterbehilfe

    Karlsruhe: Das Bundesverfassungsgericht verkündet heute seine mit Spannung erwartete Entscheidung zur Sterbehilfe. Es geht darum, ob das vom Bundestag beschlossene Verbot der geschäftsmäßigen Beihilfe zur Selbsttötung Bestand hat. Dieses ist in Paragraph 217 des Strafgesetzbuches festgeschrieben, der seit 2015 in Kraft ist. Einzelpersonen, Ärzte und Sterbehilfe-Vereine hatten dagegen geklagt. Sie sehen dadurch die Berufsfreiheit und ihr allgemeines Persönlichkeitsrecht verletzt. Dies umfasst ihrer Ansicht nach auch das Recht auf selbstbestimmtes Sterben mit Unterstützung Dritter. Die Bundesärztekammer hat die bestehende Regelung hingegen erneut verteidigt. Kammer-Präsident Reinhardt sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe, das Verbot schütze vor einer Normalisierung des Suizids. Auch wirke es Erwartungen auf einen regelhaften Anspruch auf ärztliche Unterstützung bei der Selbsttötung entgegen.

    Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 26.02.2020 04:00 Uhr

  • Ägyptens Ex-Staatschef Mubarak ist tot

    Kairo: Ägyptens langjähriger Staatschef Mubarak ist tot. Wie das Präsidialamt in Kairo bestätigte, ist er im Alter von 91 Jahren gestorben. Mubarak stand fast 30 Jahre an der Spitze des Landes. Zurücktreten musste er im Februar 2011 in Folge der arabischen Massenproteste, die es unter anderem auf dem Tahir-Platz in Kairo gab. Gegen Mubarak liefen mehrere Prozesse, in denen er teilweise zu Haftstrafen verurteilt worden war. Im März 2017 sprach das oberste Gericht Ägyptens ihn von dem Vorwurf frei, Mitschuld am Tod von mehr als 800 Demonstranten gehabt zu haben.

    Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 25.02.2020 23:00 Uhr

  • München bekommt am meisten Geld aus der Maut

    Berlin: Keine andere deutsche Stadt bekommt so viel Geld aus der Lkw-Maut wie München. Im ersten Halbjahr 2019 erhielt die bayerische Landeshauptstadt einen Anteil von 1,85 Millionen Euro. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Grünen-Anfrage hervor. Dahinter folgen Berlin und Hamburg. Mit Augsburg findet sich zudem eine weitere bayerische Stadt in den Top Ten. Sie erhielt knapp 600 000 Euro, den achtgrößten Betrag unter den Städten.

    Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 25.02.2020 23:00 Uhr

  • FC Bayern gewinnt beim FC Chelsea 3:0

    London: Der FC Bayern München ist gut in das Achtelfinale der Fußball-Champions-League gestartet. Die Bayern gewannen das Hinspiel beim FC Chelsea in London mit 3:0. Die Treffer für die Bayern erzielten zweimal Gnabry und Lewandowski. Das Rückspiel findet am 18. März in der Münchner Arena statt. Im zweiten Achtelfinalspiel des Abends trennten sich der SSC Neapel und der FC Barcelona 1:1.

    Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 25.02.2020 23:00 Uhr

  • Das Wetter: In der Nacht Regen und Schnee

    Das Wetter in Bayern: In der Nacht bei starken Winden zeitweise Regen, später einzelne Regen-, Schnee- und Graupelschauer. Abkühlung auf 4 bis 0 Grad. Die nächsten Tage weiter windig und überwiegend bewölkt. Zeitweise Regen oder Schnee. Nächtliche Tiefstwerte nahe 0 Grad, Tageshöchstwerte 1 bis 5 Grad.

    Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 25.02.2020 20:00 Uhr

Die BR24-Topthemen
  • Coronavirus-Ticker: Neue Fälle in Deutschland
  • Coronavirus: "Einschneidende Maßnahmen" auch in Bayern möglich
  • Urlaub trotz Corona: Was müssen Reisende beachten?
Darüber spricht Bayern