Livestream Wie verändern wir die Stadt?

Wie kann der öffentliche Raum besser genutzt werden? Genießen Autoparkplätze weiter Vorrang? Oder werden Schani-Gärten und Pop-Up-Fahrradstreifen bleiben? Das Münchner Stadtmuseum sucht mit einem Livestream nach Antworten: am 2.12. um 18:30 Uhr

Stand: 01.12.2020 | Archiv

Münchner Schanigarten / Holzstraße 16, München 72 / aus "Schanitown" von Alexander Fthenakis | Bild: Alexander Fthenakis/Sorry Press

Es ist eine alte Diskussion, die während der Corona-Pandemie aber intensiv an Fahrt aufgenommen hat: Wie soll der öffentliche Raum genutzt werden und können die unterschiedlichen Bedürfnisse moderiert werden? In diesem Jahr konnte die Bürger*innen in vielen Kommunen auf Pop-Up-Bikelanes radeln, in rasch genehmigten und ebenso rasch errichteten Schanigärten speisen und schlicht die Sonne in temporär beruhigten Straßen genießen. Nicht nur Politik und Verwaltung haben saisonale Stadtraumnutzungen ermöglicht. Auch mehr und mehr zivilgesellschaftliche Initiativen entwickeln Konzepte, um den städtischen Raum anders zu gestalten und neu zu interpretieren. Mit unterschiedlichen Herangehens- und Sichtweisen versuchen sie, die neuen Freiräume zu gestalten, die Verkehrssicherheit zu verbessern sowie die Lärm- und Schadstoffbelastung zu reduzieren.

In der Diskussion will das Münchner Stadtmuseum acht verschiedene Initiativen, Ansätze und Experimente vorstellen und mit ihnen die Probleme des Stadtraums diskutieren: Sind temporäre Maßnahmen ein sinnvolles Instrument, um die Notwendigkeit und Machbarkeit von Flächenumverteilung zu visualisieren, erlebbar zu machen und zu thematisieren? Was brauchen Akteur*innen der Zivilgesellschaft, um ihre Ideen in den öffentlichen Diskurs einzubringen?

Die Mitwirkenden sind: Green City e.V., Initiative Westend Kiez, Arbeitskreis Bewegte Quartiere, Referat für Stadtverbesserung, Digital Hub Mobility, Bürgerinitiative FreiRAUM-Viertel, Bürgerinitiative Piazza Zenetti, Green City Experience.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Was bewegt München?  Verändern bürgerschaftliche Experimente den Stadtraum von morgen? | Bild: Münchner Stadtmuseum (via YouTube)

Was bewegt München? Verändern bürgerschaftliche Experimente den Stadtraum von morgen?

Mehr Informationen über die Veranstaltung finden Sie hier. Über Slido haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, sich über Chat an der Diskussion zu beteiligen und Fragen zu stellen: Eventcode #78424.