BR24 Logo
BR24 Logo
Autoren

Knut Cordsen | BR24

Knut Cordsen

Redakteur. BR-Kultur

Ein Nordlicht, das sich der Kultur verschrieben hat. Was über den Äther geht, soll sich nicht versenden, sondern ankommen! 1972 in Kiel geboren und in Holstein aufgewachsen, war es 1992 für Knut Cordsen an der Zeit, den hohen Norden zu verlassen und zum Zivildienst gen Süden zu ziehen, was hieß: ins schon bekannte und geliebte München. Anschließend Studium und parallel hierzu Besuch der Deutschen Journalistenschule. Seit 1996 als Mitarbeiter in der Kulturredaktion von Bayern 2 hauptsächlich mit Literatur befasst. Moderiert seit 2000 und ist der Meinung, dass das, was man über den Äther schickt, sich nicht "versenden", sondern vielmehr ankommen sollte.

Alle Inhalte von Knut Cordsen75 Beiträge

"Das 18. Jahrhundert kommt mir nicht exotisch vor"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Einer der großen Krimi-Bestseller war vergangenes Jahr ein historischer Roman aus Schweden: "1793". Nun erscheint die Fortsetzung "1794". Was ihn an der dramatischen Zeit um 1800 so fasziniert, erzählt der Autor Niklas Natt och Dag im Interview.

Das Biopic "Mach dein Ding" kommt Udo Lindenberg sehr nah
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Filmbiografie in Torkel-Choreografie: Mit "Udo Lindenberg! Mach dein Ding" setzt Regisseurin Hermine Huntgeburth dem Panik-Rocker ein Denkmal. Weltsensationell ist sein Leben nicht, aber ein cooles Dokument deutscher Nachkriegsgeschichte.

"Klimahysterie": Es hätte viele Unwörter zum Thema gegeben
  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Gestehen wir uns ein, dass wir die Klimakatastrophe nicht verhindern können", schreibt der US-amerikanische Schriftsteller Jonathan Franzen. Andere verdrängen und werfen Wissenschaftlern und Warnern "Klimahysterie" vor: das Unwort des Jahres 2019.

Die BR24-Topthemen
  • Südostlink: Erster Landkreis klagt
  • Elf Jahre Haft im Münchner Stromschlag-Prozess
  • "Rosenheim-Cop" Joseph Hannesschläger gestorben
Darüber spricht Bayern