Musical Storytelling Geflüchtete Musiker*innen treten zusammen auf

Musiker*innen spielen zusammen. Klingt normal, ist es aber für die Geflüchteten nicht. Eine Woche üben sie in München zusammen. Per Stream könnt Ihr dabei sein.

Stand: 28.08.2020

Bellevue di Monaco | Bild: Bellevue di Monaco

Der musikalische Workshop „Musical Storytelling“ findet schon seit dem 21. August 2020 im Münchner Medienzentrum statt: 20 junge geflüchtete Musiker*innen aus München und junge Musiker*innen aus Deutschland und Luxemburg kommen in einem Workshop zusammen und erarbeiten in Eigenregie eine Performance, die Klassik mit Hip Hop und Beatbox Elementen mixen wird. Am Samstag, den 29. August 2020 um 19:30 Uhr, wird sie vom Bellevue di Monaco im Livestream gesendet. Am Sonntag, den 30. August 2020 um 17 Uhr, spielen die jungen Musiker ein open-air Konzert im "Minna Thiel" vor dem Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst in München. Wenn Ihr es nicht hinschafft, könnt Ihr beim Livestream dabei sein.

Musik verbindet, denn der Migrationshintergrund und die Unterschiede verschwinden. Es kommen Menschen zusammen, die der Wunsch verbindet, zusammen Musik machen zu können. Das Projekt "Musical Storytelling" fördert neben dem künstlerischen Austausch ein achtsames Miteinander der Jugendlichen. Denn nur durch respektvolle Teamarbeit auf Augenhöhe werden sie eine Performance entwickeln können. Aber bei all dem sollte nicht vergessen werden - Musik gemeinsam zu spielen, macht vor allem eines: Spaß!