Barcelona Konzert für 2.292 Topfpflanzen

Das Opernhaus El Liceu in Barcelona hat mit einer Konzert-Performance der ganz besonderen Art wiedereröffnet: Das Publikum bestand aus mehreren tausend Topfpflanzen. Das gespielte Stück hätte nicht passender gewählt sein können.

Stand: 24.06.2020

Das Konzert zur Wiedereröffnung der Oper "El Liceu" von Barcelona nach dem dreimonatigen Ausnahmezustand in Spanien dürfte in die Geschichte eingehen: Am 22. Juni spielte das Streicherquartett UceLi Quartet Puccinis "Crisantemi" vor vollem Haus. Nur waren diesmal keine Menschen, sondern 2.292 Topfplanzen im Saal.

Die Idee zur der Performance "Concierto para el bioceno", dem Konzert für das Biozän, kam dem 62-jährigen Künstler Eugenio Ampudia während der Zeit des Shutdowns, in der er eine neue Verbindung zur Natur aufgebaut habe. Die Pflanzen wurden anschließend an die Mitarbeiter*innen des Krankenhauses Hospital Clínic de Barcelona als Dankeschön für ihren Einsatz während der Krise verteilt.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Concierto para el bioceno | Bild: LiceuOperaBarcelona (via YouTube)

Concierto para el bioceno