Festival-Stream 20 Stunden Jim Camp Festival 2020

Das Jim Camp Festival feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen – und weicht schweren Herzens auf virtuelle Welten aus. Gedacht ist der Stream als ein großes Dankschön für alle die Unterstützer*innen dieses selbstfinanzierten elektronischen Musik-Festivals.

Von: Max Büch

Stand: 24.07.2020 | Archiv

Jim Camp Festival 2020 | Bild: Jim Camp

Wenn das Wörtchen mit "C" nicht wäre, wäre so einiges in diesem Jahr anders gelaufen. Und so kommt es, dass wir über das Jim Camp, ein kleines Festival für elektronische Musik im Süden von München, berichten dürfen – was sonst stets kategorisch abgelehnt wurde. Nicht aus Abneigung gegen Medien, sondern aus Selbstschutz, um unterm Radar und damit klein und unkommerziell bleiben zu können. Organisiert wird das Festival noch immer rein ehrenamtlich und ist komplett selbst finanziert. "Uns ist wichtig, dass der familiäre Charakter erhalten bleibt, was ab einer gewissen Größe für uns nicht mehr möglich wäre", wie Marlene vom Rumpelmeier Kreativwerkstatt e.V. erzählt.

Der Verein organisiert das Festival und betreibt aber auch das ganze Jahr über eine offene Werkstatt - das "Herzstück" -, in der auch ganze Bühnen oder ein eigenes Soundsystem entstehen. "Das Festival ist genau genommen unsere Jahresausstellung der über das Jahr entstandenen Kunstwerke."

Um die 2.000 Gäste waren es im letzten Jahr beim Jim Camp. Ein Wochenende auf einem Bauernhof bei Grafing mit einem House-, Techno-, Psychedelic-, Bassmusikfloor und einer Live-/Kulturbühne. Die "Family", Liebe, Toleranz, Diversität und Nachhaltigkeit, das sei die Essenz, die Grundlage des Festivals und diese Leidenschaft spüre man an jeder Ecke, meint Marlene. "Umgeben von Kunst, Natur bei Musik und toleranten Menschen möchten wir den Festivalbesucher*innen wenigstens dieses eine Wochenende die Möglichkeit geben, mit uns in eine kleine vibrierende Traumwelt abzutauchen und den Ernst des Alltags hinter sich zu lassen." (Und das liebevoll zusammengebastelte Promo-Video mit Lego-Partycrowd und Line-Up für dieses Jahr lässt erahnen, dass Marlene mit der Leidenschaft der Jim-Camp-Macher*innen nicht übertreibt.)

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

JIM-Camp Festival

LINE-UP 2020Check it out! Hier ist LINE-UP für den Jim Camp 2020 live Stream: https://www.facebook.com/events/197257998369253Gepostet von JIM-Camp Festival am Montag, 20. Juli 2020

Das Festival feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und ausgerechnet zum Jubiläum muss auf diese schöne Zeitblase aus gemeinsamen Tanzen und Feiern verzichtet werden. Dass das Festival in seiner üblichen Form aufgrund der aktuellen Lage nicht stattfinden kann, war für die Veranstalter*innen schon sehr bald nach dem Shutdown klar. Allerdings stoßen – wie vielen anderen der Szene – die Regularien und der Umgang mit der Branche übel auf, besonders wenn gleichzeitig die unangemeldeten Open-Air-Partys allerorts regelmäßig eskalieren. "Im Club- und Spielstätten-, Festivalbereich findet aktuell eine massive Diskriminierung der gesamten Branche statt, sie werden vor dem Gesetz anders als beispielsweise Lokale behandelt, welche private Feiern ausrichten dürfen. Clubs hingegen dürfen bis dato, trotz des Einreichens aufwändiger, durchdachter Hygienekonzepte und geeigneterer Gesamtinfrastruktur (wie Lüftung, Sicherheitskonzepte…) nicht ein einmal für bestuhlte Konzerte ihre Türen öffnen – die Betreiber würden ihren Verpflichtungen nicht nachkommen, so der pauschal auferlegte 'Generalverdacht'."

Trotz ihrer Verärgerung haben sich die Veranstalter*innen für eine Online-Edition des Jim Camp Festivals an diesem Wochenende entschieden, als ausgedehnten Livestream aus dem Harry Klein: 20 Stunden elektronische Musik am Stück. Kein Ersatz – ein Dankeschön an die große Family, die mit ihren Spenden den Verein durch die Krise gebracht und am Leben erhalten haben. "Für den Wahnsinns-Support unserer Gäste wollten wir zumindest digital ein bisschen was von dem Spirit zurückzugeben, den wir in diesem Jahr erfahren durften."

Im Stream spielen deshalb größtenteils die Organisator*innen selbst: Die Leute und Crews, die normalerweise im Hintergrund agieren, die Bühnen und Deko entwerfen, aufbauen und logistisch tätig sind – kurz: die ganzen Rumpelmeiers. Los geht die virtuelle Sause am Samstag, den 25. Juli um 15 Uhr und geht durch bis in die späten Sonntagmorgenstunden.

Jim Camp Festival 2020: Bootsmann Soundsystem (15-17 Uhr)

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Jim Camp Festival 2020 Livestream | Bild: Harry Klein (via YouTube)

Jim Camp Festival 2020 Livestream

Jim Camp Festival 2020: Bootsmann Soundsystem / Mokka Spektrum (17-19 Uhr)

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Jim Camp Festival 2020 Livestream | Bild: Harry Klein (via YouTube)

Jim Camp Festival 2020 Livestream

Hier geht's zum Line-Up mit allen Crews und Künstlern.