Kultur

Trends aus Literatur, Film und Musik des Bayerischen Rundfunks

Perfect Society, 2018/ Kupferrohrteile aus der Zentralheizung des Hauses, Messingkette | Bild: Roman Ondak Foto Dita Lamacova zur Bildergalerie mit Informationen Ausstellung in Regensburg Wie der slowakische Künstler Roman Ondak Privates politisch macht

Kunst "nach wahren Begebenheiten“? Das verspricht der Titel einer Ausstellung in Regensburg: Denn der Konzeptkünstler Roman Ondak benutzt für seine Arbeiten Dinge aus seinem nahen Umfeld. Was aber nicht heißt, dass er in seinen Werken nur um sich selbst kreist - im Gegenteil. [mehr]

Kraftwerk in Hamburg 1981 | Bild: picture-alliance/dpa Hardy Schiffler zum Artikel Sample Eine kurze Geschichte des Sampling

Meist wird die Kunst des Samples erst Thema, wenn sie vor Gericht landet. Doch Sample ist nicht Sample, wie der Streifzug durch seine Geschichte zeigt: mit Kraftwerk, A Tribe Called Quest, Puff Daddy, Kanye West – und Sabrina Setlur. [mehr]


Frau umarmt  humanoiden Roboter | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Hörspiel Das liken auch Siri und Alexa: vier Hörspiele über Künstliche Intelligenz

Mensch und Maschine. Emotion und Algorithmus. Poesie und Sprachassistenten. Diese vier neuen Hörspielproduktionen setzen sich künstlerisch mit Künstlicher Intelligenz, Transhumanismus sowie Utopien und Dystopien auseinander. [mehr]


The Cleaners | Bild: Gebrüder Beetz Filmproduktion zum Video The Cleaners Dieser Film zeigt, wie soziale Medien gesäubert werden - und zensiert

Tausende Menschen auf den Philippinen sichten Texte, Videos und Bilder auf Facebook. Ihre Arbeit zwischen Aufräumen und Zensur dokumentiert der Film "The Cleaners": Denn die Content-Moderatoren löschen das, was niemand sehen soll. Weil es Nutzer verstört - oder Anzeigenkunden. [mehr]


Jutta Koether, Starry Night II, 1988 | Bild: Jutta Koether/ Galerie Buchholz, Berlin/Cologne/New York zur Bildergalerie mit Informationen Museum Brandhorst Wer Jutta Koether sieht, sieht rot

Sie machte die Farbe Rot zum Zentrum ihrer Kunst. Nun gibt das Museum Brandhorst mit "Tour de Madame" einen umfassenden Einblick in das Werk von Jutta Koether, die die Bildsprache männlicher Kollegen aufgreift - um etwas Neues, Eigenes zu sagen. [mehr]


Deadpool 2 - Szene aus dem Film | Bild: 20th Century Fox zum Video kinokino Shortcuts Das sind die neuen Kinofilme in dieser Woche

Der raueste Superheld von allen ist zurück: Ryan Reynolds sorgt als "Deadpool" zum zweiten Mal für Bleigewitter. Aber ist die Fortsetzung gelungen? Und was gibt es für die im Kino, die mit Superhelden nichts anfangen können? [mehr]


Courtney Barnett | Bild: Mom And Pop Music zum Audio mit Informationen Album der Woche: Tell Me How You Really Feel Eine erschöpfte Courtney Barnett hat ein tiefgründiges Album über die Einsamkeit geschrieben

Courtney Barnett ist nicht mehr nur zuhause in Australien ein Star. Doch der Rummel tut ihr nicht gut. Auf ihrem neuen Album"Tell Me How You Really Feel" singt sie über die #metoo-Debatte, aber hauptsächlich über ihre eigene Einsamkeit. [mehr]


Der Autor Tom Wolfe 2012 | Bild: picture-alliance/dpa   Mark Seliger zum Artikel Nachruf auf Tom Wolfe Ein Maler der amerikanischen Gesellschaft

„Good ol‘ boy“, diesen Slang-Ausdruck prägte Tom Wolfe. Sich selbst beschrieb der Autor als altmodischen Casanova. Mit 88 Jahren ist der Schöpfer des New Journalism nun gestorben. Es bleibt seine Literatur - so üppig wie ein Galadiner. [mehr]


Wohnungsprojekt Aldi | Bild: BR / Capriccio zum Video Discounter als Bauträger Aldi, Lidl und die Stadt

In Deutschland fehlen knapp zwei Millionen bezahlbare Wohnungen. Politiker greifen nun zu unkonventionellen Kooperationen. In München etwa plant Aldi, Wohnhäuser zu bauen. Welche Auswirkungen hat das auf unsere Städte, wenn Discounter zu Bauträgern werden? [mehr]


Eine Violinistin und ihre Violine während des ARD Musikwettbewerbs in den Proberäumen der Hochschule für Musik und Theater in München. | Bild: BR/Fabian Stoffers zum Audio mit Informationen Sexuelle Übergriffe "Das Schweigen aus Angst war an der Tagesordnung"

Der frühere Rektor der Musikhochschule München steht wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung vor Gericht und eine interne Umfrage der Hochschule zu sexuellen Übergriffen hatte alarmierende Ergebnisse. Professor Moritz Eggert sagt: Täter werden systematisch gedeckt. Nicht nur in München. [mehr]


Plastik eines unbekannten Künstlers aus Togo «Sänftenträger mit Pfeife rauchendem Europäer im Tragebett | Bild: picture-alliance/dpa Ingo Wagner zum Audio mit Informationen Koloniales Kulturgut Wie unsere Museen mit Schätzen aus der Kolonialzeit umgehen sollen

Wem gehören die Masken, die Waffen, die Versteinerungen? Was mit Kulturgütern aus der Kolonialzeit in deutschen Sammlungen passieren soll, empfiehlt ein neuer Leitfaden. Verbindlich ist er allerdings nicht. [mehr]


Thomas Ostermeier | Bild: picture-alliance/dpa Horst Galuschka zum Audio mit Informationen Berliner Theatertreffen 2018 Warum an unseren Theatern Männer dominieren

"Unlearning Patriarchat": Unter diesem Motto wurde beim Berliner Theatertreffen diskutiert. In der Praxis sieht's duster aus: Keine einzige Autorin steht auf dem aktuellen Spielplan der Schaubühne. Warum? Intendant Thomas Ostermeier sagt: "Wir haben nicht darauf geachtet". [mehr]


Beyoncé bei ihrer Performance bei den Grammys 2017 | Bild: picture alliance/AP Images zum Artikel Muttertag Die 10 coolsten Mütter aus Pop, Kunst und Literatur

Zum Muttertag zeigen wir zehn Frauen, die ihre Künstlerkarriere und das Familienleben vereinen, ihr eigenes Ding durchziehen und mit allen Stereotypen vom Muttersein brechen. [mehr]


Autor Thorsten Nagelschmidt | Bild: BR / Stefan Dorner zum Artikel "Der Abfall der Herzen" Thorsten Nagelschmidt über seinen Roman des Sommers 1999

Wie fühlt es sich an, wenn man sich an früher erinnern will – und es nicht kann? Schrecklich, sagt Thorsten Nagelschmidt. Genau von diesem Gefühl ausgehend hat der Autor und Musiker einen Roman über eine Jugend in der Provinz geschrieben. [mehr]


Auf der Jagd - Wem gehört die Natur? - Szene aus dem Film | Bild: NFP zum Video mit Informationen "Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?" Ein kluger Film-Essay über das Töten

Die Jagd in Deutschland ist streng reguliert. Abschussquoten werden nach sogenannten Verbissgutachten festgelegt - und den Gewinninteressen der Forstwirtschaft. Alice Agneskirchner hat einen klugen Film über ein komplexes Thema gedreht. [mehr]


Protest von Kunststudenten gegen das bayerische Polizeiaufgabengesetz | Bild: BR / Stefan Dorner zum Artikel Kreativ gegen das Polizeiaufgabengesetz Subtile Störungen von der Kunstakademie

Schweigemarsch und Kameras in der Öffentlichkeit: Münchner Kunststudierende setzen Söders geplantem Polizeiaufgabengesetz Kunst im öffentlichen Raum entgegen. Und gründen eine eigene "Freie Polizeiklasse" an der Akademie der Künste. [mehr]


Szene aus der HBO-Serie "Barry" | Bild: HBO, Inc. All rights reserved / Sky zum Artikel TV & Serie // "Barry" Ein Auftragskiller in der Sinnkrise

Geht ein Auftragskiller in einen Schauspielkurs… So könnte ein Witz anfangen - oder eine rabenschwarze Comedy-Serie. Letztere läuft bei Sky, heißt "Barry" und kommt von Comedian Bill Hader aus Saturday Night Life. [mehr]


Mann im Bett mit Wecker | Bild: picture-alliance/dpa /  empics / Dominic Lipinski zum Artikel "Nächste Station" von Helen Simpson Wenn Ehemänner schlaflose Nächte haben

Das Leben um die 50 ist ein Krisengebiet, vor allem für Frauen. Die britische Autorin Helen Simpson begegnet diesem Klischee mit souveränen Figuren und einigem Humor. Und kehrt typische Geschlechterverhältnisse probeweise um. [mehr]


Schlechte Laune gibt es überall auf der Welt. Der bairische Grant aber ist einzigartig, obwohl er viele Gesichter hat und noch mehr Masken. Er ist ein illegitimes Kind der bairischen Hochsprache und bedient sich ausgiebig ihres Vokabulars. Und das bis heute, denn Anlässe gibt es nach wie vor reichlich, im Kleinen wie im Großen. | Bild: BR zum Video Zefix halleluja! Die Kunst des Grants

Schlechte Laune gibt es überall, der bairische Grant aber ist einzigartig. Er ist ein Kind der bairischen Sprache, bedient sich ausgiebig ihres Vokabulars und er ist eine Form des Widerstands - gegen die Widrigkeiten des Daseins und die Zumutungen des Alltags. [mehr]


Filmsenze aus System Error "Karl Marx Denkmal in Chemnitz" | Bild: Port au Prince Pictures 2018 zum Artikel "System Error" von Florian Opitz "Der Glaube an Wachstum ist irrational"

Der Kapitalismus stößt ökologisch und ökonomisch an seine Grenzen. Der Glaube an stetes Wachstum ist nichts als ein Glaube. Das sieht, wer aus dem System heraustritt. Florian Opitz im Gespräch über seinen Film "System Error". [mehr]


Die nigerianische Popsängerin Yemi Alade | Bild: Malcolm Ohanwe/ Michael Stürzenhofecker zum Audio mit Informationen Feminismus in Afrika Warum es einen spezifisch afrikanischen Feminismus braucht

Viel-Ehe, Armut, Homosexualität: Feministische Künstler und Künstlerinnen aus Afrika haben oft andere Themen als ihre westlichen Mitstreiter. Drei nigerianische Künstlerinnen berichten, warum das so ist – und auch so sein muss. [mehr]


DJ KOZE - Skyflare  | Bild: Gepa Hinrichsen zum Audio mit Informationen Neues Album "Knock Knock" DJ Koze klopft, alle kommen – nur euch verbietet er den Shuffle-Modus

DJ Koze ist zurück: Für sein viertes Studioalbum "Knock Knock" hat sich der Hamburger mit u.a. Kurt Wagner von Lambchop und José González viel Prominenz zusammengeklopft. Die Songs sind so pointiert wie noch nie – seinen Hörern verbietet Koze den Shuffle-Modus. [mehr]



Nina Verheyen | Bild: Götz Schleser zum Audio mit Informationen "Die Erfindung der Leistung" Nina Verheyen stellt unser Leistungsethos auf den Prüfstand

Ob es um leistungsfähige Breitbandnetze, Integrationsleistung oder um Leistungen in der Altenpflege geht: Leistung spielt schon im Koalitionsvertrag eine große Rolle. Nina Verheyen untersucht den Leistungsbegriff – und was er (nicht) leistet. [mehr]


Nobelpreis | Bild: picture-alliance/dpa Lovisa Engblom zum Artikel Schwedische Akademie Warum die Entscheidung richtig ist, 2018 keinen Literaturnobelpreis zu vergeben

Belästigungs- und Korruptionsvorwürfe haben die Jury der Schwedischen Akademie dazu gebracht, den Literaturnobelpreis 2018 auszusetzen. Richtig! Die Auszeichnung ist beschädigt, eine Auszeit unausweichlich. Ein Kommentar von Knut Cordsen [mehr]


Allen Frances | Bild: picture-alliance/dpa Angelika Warmuth zum Artikel "Amerika auf der Couch" Ein Therapieversuch von Allen Frances

Seit Donald Trump Präsident der USA ist, spekuliert Amerika über seinen Geisteszustand. Der weltweit renommierte Psychiater und Autor Allen Frances sagt dagegen: nicht Trump ist verrückt, sondern die Gesellschaft, die ihn ins Weiße Haus gewählt hat. Und diese Gesellschaft braucht dringend eine Therapie. [mehr]


Leonardo Da Vinci's "Salvator Mundi" wurde im November 2017 für 450 Millionen Dollar verkauf | Bild: Picture Alliance/AP Photo zum Audio mit Informationen Erlöser des Kunstmarktes Wie "Salvator Mundi" zum teuersten Kunstwerk der Welt wurde

Rekord: Im November 2017 wird ein verschollen geglaubter Leonardo für 450 Millionen Dollar verkauft. "Salvator Mundi" ist damit nicht nur das teuerste Gemälde der Welt, sondern auch Symbol für einen entfesselten Kunstmarkt. [mehr]


Die Statue der Bavaria oberhalb der Theresienwiese | Bild: picture-alliance/dpa/Nuri Almak zum Video Bayerische Dialekte Dialekt ist tot? Von wegen!

Bayerische Bands füllen Hallen, Theater schreiben auf Boarisch Stücke um, in Kindergärten wird er nicht mehr verdammt, sondern gefördert: der Klang von Heimat! [mehr]