ilb Digital - bis zum 19. September Das 20. Internationale Literaturfestival Berlin

Die Gelegenheit gleich zwei Literaturnobelpreisträger*innen live zu erleben: Mario Vargas Llosa und Olga Tokarczuk. Außerdem sind Hilary Mantel, David Grossman, Carmen Maria Machado, Daniel Kehlmann und Nora Bossong dabei.

Stand: 08.09.2020 | Archiv

Autor Daniel Kehlmann, hier 2017 auf der Buchmesse in Frankfurt am Main. | Bild: dpa-Bildfunk/Arne Dedert

Ein literarisch-politisches Spitzengespräch: Der ehemalige Präsidentschaftskandidat Mario Vargas Llosa spricht mit unserem amtierenden Bundespräsidenten Walter Steinmeier über Corona in Lateinamerika und in der Welt. Es geht den Macher*innen des ilb20 nicht nur um die reine Kunst - sie wollen auch wissen, wie Autor*innen die Welt sehen. Der Publizist Paul Mason denkt über den Kapitalismus nach der Pandemie nach, Raza Rumi über seine Existenz als Pakistani, der Philosoph Pankaj Mischa debattiert mit Literat*innen über den Zusammenhang von Demokratie und Kultur.  

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

ilb20 9.-19.9.2020

Das Internationale Literaturfestival streamt viele der hochkarätigen Lesungen - oder hat Gespräche mit den Autor*innen im Vorfeld aufgezeichnet. Die meisten Gespräche werden auf Englisch geführt, einige übersetzt. Um Spenden, damit das Festival nicht in die roten Zahlen rutscht, wird gebeten.  

Alle Informationen zum digitalen Programm des Internationalen Literaturfestival Berlin gibt es hier.