BR24 Logo
BR24 Logo
Autoren

Kathrin Unverdorben | BR24

Kathrin Unverdorben

BR Studio Niederbayern/Oberpfalz

Kathrin Unverdorben ist seit 2018 Teil des BR-Studios Niederbayern/Oberpfalz. Sie berichtet für den Bayerischen Rundfunk und alle ARD-Stationen über Politik, Wirtschaft, Sport, Buntes und Kulturelles aus beiden Regierungsbezirken. Als Niederbayerin interessiert sie vor allem das Geschehen rund um ihre Heimatstadt Straubing: der Rathausbrand, das Wirtshaussterben, der Donauausbau, das Gäubodenfest oder die Straubing Tigers gehören zum Beispiel dazu.

Geboren wurde Kathrin Unverdorben 1980 in Bogen. Ihre Schulzeit verbrachte sie in Straubing. Nach dem Studium der Germanistik, Politik- und Kulturwissenschaften in Regensburg und einigen Jahren Berufserfahrung in Landshut und Ingolstadt, kam sie 2018 zurück nach Niederbayern und lebt nun in der Gäubodenstadt. Im 2019 neu eröffneten BR-Studio in Deggendorf ist sie von Anfang an dabei und arbeitet von dort aus für BR24, alle Radiosender und das Fernsehprogramm des BR. Vor allem bei Bayern1 ist sie des Öfteren auch zu hören.

Alle Inhalte von Kathrin Unverdorben296 Beiträge

Infektionszahlen im Kreis Freyung-Grafenau steigen stark an

    Die Anzahl der Corona-Infektionen im niederbayerischen Landkreis Freyung-Grafenau ist erneut stark angestiegen. Innerhalb von einer Woche verdoppelte sich die 7-Tage-Inzidenz. Die Ursachen sind nicht klar und geben den Behörden Rätsel auf.

    Bezirkstagspräsident fordert mehr Impfstoff für Grenzlandkreise
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bezirkstagspräsident Olaf Heinrich (CSU) fordert zusätzliche Corona-Impfdosen für die niederbayerischen Landkreise an der Grenze. Er befürchtet eine Benachteiligung des Einzelhandels. Auch für Ministerpräsident Söder ein wichtiges Thema.

    Wieder IG Metall-Warnstreiks in Niederbayern und der Oberpfalz
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die IG Metall weitet ihre Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie aus. Wie die Gewerkschaft mitteilt, sollen am Donnerstag Mitarbeitende aus drei niederbayerischen Firmen und einem Oberpfälzer Betrieb die Arbeit niederlegen.

    Die BR24-Topthemen
    Darüber spricht Bayern