B5 aktuell - Das Computermagazin & Umbruch

Bits, Bytes und Neues aus dem Netz

Die Themen der Sendung am 20.09.2020:

Tesla-Cockpit mit Armaturenbrett und Display | Bild: picture alliance/imageBROKER Tesla Verstoßen die E-Autos des US-Herstellers systematisch gegen Datenschutzregeln?

Eine halbe Million „coole Autos“ will Elon Musk ab kommendem Jahr in der neuen Tesla-Fabrik in Brandenburg bauen. Die Autos können fast vollautonom fahren und sind vollgestopft mit Sensorsystemen. Diese können auch videoüberwachen, was aber in Deutschland verboten ist. Wie geht man also mit dem US-Autobauer nun um?


zwei Hände halten ein iPad, Apple | Bild: picture-alliance/dpa Apple US-Konzern stellt Neuerungen für Smartwatch und iPad vor

Regelmäßig im September stellt der Silicon Valley-Konzern Apple seine technischen Neuerungen vor – gewöhnlich auch ein neues iPhone. In diesem Jahr verzögert sich das – die Corona-Pandemie ist schuld. Trotzdem hat Apple Neuigkeiten zu verkünden.


Eine Frau sitzt auf einer Couch und schaut auf ihrem Tablet einen Film  | Bild: picture-alliance/dpa Streaming Wie Online-Filmeschauen klimaschonend betrieben werden kann

Streaming ist nicht gleich Streaming. Das Umweltbundesamt hat eine Studie veröffentlicht, die belegt, dass es enorme Unterschiede bei der CO2-Emission gibt, je nachdem welche Datenverbindung verwendet wird. Besonders klimaschädlich: Streaming unterwegs im Zug.


Laub liegt vor geschlossenen Schultüren in Argentinien | Bild: picture-alliance Argentinien Abgehängt: Keine Verbindung zur Schule

In Argentinien sind die meisten Schulen wegen Corona seit Monaten geschlossen. Doch dem virtuellen Fernunterricht können nicht alle Schüler folgen, weil Computer und Internetzugang fehlen. Hilfsorganisationen fürchten, dass Zehntausende Kinder abgehängt werden. Soziale Basisbewegungen in den Armenvierteln kämpfen dafür, dass die Kluft nicht zu groß wird.


Hände halten ein Smartphone mit Instagram-Logo  | Bild: picture alliance/ZUMA Press zum Artikel Herzbubble Die etwas andere Instagram-Community

Instagram hat nicht unbedingt den allerbesten Ruf. Es ist als Netzwerk der Selbstdarsteller verschrien, in dem eine allzu schöne Welt inszeniert wird. Dem widersetzt sich die Herzbubble, eine kleine Community von Leuten, die hier auf sich und ihre Schwierigkeiten aufmerksam machen wollen. [mehr]