B5 aktuell - Das Computermagazin & Umbruch

Bits, Bytes und Neues aus dem Netz

Die Themen der Sendung am 29.11.2020:

Launch einer Rakete mit Starlink 60 Satelliten.  | Bild: picture alliance/Newscom/SpaceX Internet aus dem All Starlink-System erhält gute Noten von Betatestern

Das Tochterunternehmen Starlink des privaten US-Raumfahrtunternehmens SpaceX will nach eigenen Angaben noch in diesem Jahr auch in Deutschland seinen Satelliten-Internetdienst anbieten. Starlink war erst vor wenigen Wochen testweise in den USA an den Start gegangen. Die ersten Eindrücke sind offenbar gar nicht schlecht.


Eine Computermaus, ein Mann tippt etwas auf einer Tastatur. | Bild: Johanna Schlüter / BR Software-Updates Bundesjustizministerium will Unternehmen in die Pflicht nehmen

Updates zu installieren ist die wichtigste Regel in der IT-Sicherheit. Firewall und Antiviren-Software bringt das Betriebssystem ja meist mit. Was aber beim PC noch funktioniert, wird beim Smartphone und insbesondere beim Internet der Dinge schwierig. Für Billig-Geräte gibt es oft keine Updates. Die will die Bundesregierung nun aber per Gesetz verordnen.


Chinesisches Internet-Unternehmen Alibaba | Bild: picture-alliance/dpa Welt-Internet-Konferenz China wirbt für mehr Online-Kontrolle

Wenn die chinesische Führung einmal im Jahr zu ihrer sogenannten Welt-Internet-Konferenz einlädt, birgt das eine gewisse Ironie: Kein anderes Land der Welt zensiert das Internet so stark wie China. Bei der diesjährigen Konferenz wirbt die Volkrepublik erneut für ihr Konzept eines „kontrollierten Internets.“


Computerspiel: Among us | Bild: picture-alliance/dpa Among Us Das Online-Spiel für den Corona-Herbst

Man muss sich beschäftigt halten daheim, in Corona-Zeiten. Und der absolute Hit, der aktuell Millionen Menschen begeistert: das Handy-Rollen Spiel Among Us. Das Besondere: Das Multiplayer-Game schafft es, die soziale Interaktion direkt in die Spielidee zu integrieren.


Telegram Messenger Logo | Bild: BR/Telegram Messenger zum Artikel Filter-Blasen Wie eine losgetretene Debatte gefährliche Parallelwelten schafft

V-Kontakte, Telegram oder Parler sind zur neuen Heimat für viele Verschwörungstheoretiker und Rechtsextremisten geworden. Dort können sie sich ungestört austoben – beobachten kann man ihr Treiben damit nur noch schwer. Und so entstehen gefährliche Parallelwelten, unter anderem weil Facebook versuchen muss gegen Filterblasen vorzugehen. [mehr]