BR24 - Das interkulturelle Magazin

Begegnung der Kulturen

Transparente vor dem Brandenburger Tor in Berlin | Bild: BR zum Audio mit Informationen 60 Jahre Freundschaft Deutsch-Französischer Kulturaustausch heute

Seit 60 Jahren bestehen zwischen Deutschland und Frankreich enge Beziehungen, die jeden Tag mit Leben gefüllt werden. So gibt es das Projekt "France Mobil", "MobilKlassen". Worum es geht, hat Kristina Dumas für uns herausgefunden. [mehr]

Kulturtipps

Sequenz aus dem Film | Bild: © Copyright: Kundschafter Filmproduktion zum Artikel Film, Literatur und Konzert Grenzenlose Vielfalt

Dokumentarfilm "Das Hamlet-Syndrom" // Leseabend von Wladimir Kaminer in Gersthofen // Konzert mit dem Klarinettisten Giora Feidman in Nürnberg [mehr]


Ausstellungsansicht der Sonderausstellung In trockenen Tüchern | Bild: Nicolai Kästner zum Artikel Ausstellung, Literatur und Musik Grenzenlose Vielfalt

Leseabend "Departure - Max Beckmann literarisch" im Münchner Club Ampere // "In trockenen Tüchern. Gewebtes und Besticktes aus dem Osmanischen Reich" im Museum Fünf Kontinente in München // "The Volco Experience" bei der Lateinamerikawoche in Nürnberg // [mehr]

107-jährige Elisabeth Wallhäuser | Bild: Inge Scherrer zum Audio Elisabeth Wallhäuser Ein Jahrhundertleben zwischen Tschechien und Deutschland

In wenigen Tagen wird Elisabeth Wallhäuser 108 Jahre alt. Sie blickt zurück auf ein Jahrhundert, das für sie den Anfang in Brünn, im heutigen Tschechien, nahm. Die bewegte Geschichte der Stadt mit einer gemischten tschechischen und sudetendeutschen Bevölkerung - die politischen Umwälzungen in der Tschechoslowakei - bestimmten auch Elisabeth Wallhäusers Leben. Als Tschechien, vor knapp 30 Jahren, am 31. Januar 1993 ein eigenständiger Staat wurde, lebte Elisabeth Wallhäuser bereits in Memmingen, wo sie unsere Kollegin Laura Geigenberger getroffen hat. [mehr]

Buchtipp

Buchcover "1939 - Exil der Frauen" | Bild: Ebersbach und Simon Verlag zum Audio mit Informationen Unda Hörner "1939 - Exil der Frauen"

Die letzten fiebrigen Monate vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs: Unda Hörner schildert sie lebendig anhand der Schicksale berühmter Frauen. Ein inspirierendes Buch über Mut und schöpferische Kraft in Zeiten der Krise. [mehr]


Buchcover "Am Montag werden sie uns lieben" von Najat El Hachmi | Bild: Orlanda Verlag, Montage: BR zum Audio Najat El Hachmi "Am Montag werden sie uns lieben"

Zwei junge marokkanisch-stämmige Mädchen wachsen in einem Randbezirk Barcelonas auf. Sie haben die gleichen Träume und Wünsche wie die meisten Teenager dieser Welt - sie wollen sich nach Herzenslust kleiden, Schminken, sich verlieben, frei sein. Doch das alles wird erstickt von den strengen religiös-moralischen Normen, die in ihren Familien und in der Nachbarschaft herrschen. [mehr]


Ayeda Alavie | Bild: Hagebutte Verlag zum Artikel Kämpfen, statt Angst zu haben Die deutsch-iranische Autorin Ayeda Alavie im Portrait

Als Journalistin und Autorin wurde Ayeda Alavie immer wieder bedroht und verhaftet, bis sie 2000 das Land verlassen hat, sich inzwischen als Münchnerin, aber auch noch immer als Teil der iranischen Gesellschaft fühlt. Über die Lage in ihrem Heimatland und ihren eigenen Widerstand hat Kathrin Reikowski mit der Schriftstellerin gesprochen. [mehr]


Buchcover: Lutz C. Kleveman - Smyrna in Flammen | Bild: Aufbau Verlag, Montage BR zum Audio 100 Jahre "Katastrophe von Smyrna" Untergang einer kosmopolitischen Stadt

Die Hafenstadt Smyrna, das heutige Izmir, wurde im Krieg zwischen Griechenland und der Türkei zerstört. Darauf folgte die größte Zwangsumsiedlung von Christen und Muslimen der Geschichte, mit einscheindenden Folgen für Europa. [mehr]


Buchcover: Jesus Carrasco - Bring mich nach Hause | Bild: Eichborn Verlag, Montage BR zum Audio Jesús Carrasco "Bring mich nach Hause"

Wie schafft man es, die Eltern zu pflegen ohne die eigenen Träume aufzugeben? Welche Chancen eröffnet die Rückkehr zu den eigenen Wurzeln? Davon handelt der Roman "Bring mich nach Hause" von Jesús Carrasco. Constanze Álvarez hat den spanischen Schriftsteller im Instituto Cervantes München getroffen und mit ihm gesprochen. [mehr]


Buchcover "Die Tochter des Kommunisten" von Aroa Moreno Durán | Bild: btb Verlag, Montage: BR zum Audio Aroa Moreno Durán "Die Tochter des Kommunisten"

Die Schriftstellerin Aroa Moreno Durán erforscht in ihrem spannenden Roman ein bisher unbekanntes Kapitel der spanischen Geschichte: das Schicksal spanischer Emigranten, die vor der Franco-Diktatur in die DDR geflüchtet sind. [mehr]


Abenteuer, Alltag und Krise - Griechenland verstehen lernen, Band 5: Psematákia | Bild: Filotimo-Verlag/privat/Montage: BR zum Audio Andreas Deffner Griechenland verstehen

Eine Reise durch den Alltag der Griechen, mit der Reihe "Abenteuer, Alltag und Krise in Griechenland" von Andreas Deffner: Jetzt ist Band 5 mit dem Titel "Psematákia" erschienen. [mehr]


Porträt Annabel Wahba | Bild: Nora Hollstein zum Audio Chamäleon Roman-Debut von Annabel Wahba

Wie beeinflusst die Herkunft das eigene Leben? Erfordert Zugehörigkeit zu verschiedenen Kulturen eine stärkere Anpassung? Fragt sich die deutsch-ägyptische Autorin Annabel Wahba in ihrem Roman "Chamäleon". Von Roswitha Buchner [mehr]


Buchcover "Die Wunder" von Elena Medel | Bild: Suhrkamp Verlag, Montage: BR zum Audio Elena Medel "Die Wunder"

In ihrem hochpolitischen Roman "Die Wunder" analysiert die spanische Erfolgsautorin Elena Medel, wie die politischen und sozialen Verhältnisse in Spanien die Enstwicklungschancen von Frauen begrenzen. Und zwar seit Generationen. [mehr]

CD-Tipp

CD-Cover "Estrela Acesa" von Sessa | Bild: Mexican Summer, Montage: BR zum Audio Sessa neu "Estrela Acesa"

Der brasilianisch-amerikanische Musiker Sessa, der teils in New York, teils in Sao Paulo lebt, hat sein neues Album aufgenommen: mit dem poetischen Titel "Estrela Acesa"", leuchtender Stern. Es trägt Anklänge an die kulturpolitische Musikbewegung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert, an die sogenannte Tropicalia Musik, und ist für Markus Mayer die "perfekte Sommerscheibe". [mehr]