B5 aktuell - Für Bergsteiger

Das alpine Magazin am Sonntag

Für Bergsteiger Das alpine Magazin am Sonntag

Wissen Sie, was Reinhold Messner als seinen 15. Achttausender bezeichnet? Oder warum Wandern die Freizeitbeschäftigung Nummer 1 in Bayern ist? Oder welche Tour, welcher Klettersteig, welche Radlroute zu empfehlen ist? Sie erfahren es in "B5 für Bergsteiger". Das alpine Magazin rund um Hütten und Höhenwege, Gipfel und Grate. Aktuell und informativ.

Die Themen in "B5 für Bergsteiger" am 24. Januar 2021


Erste Winterbesteigung des K2
Nepalesisches Team am zweithöchsten Achttausender erfolgreich
Von Bernd Musch-Borowska

Das Erfolgsgeheimnis der K2-Winterbesteigung
Eine Analyse von Reinhold Messner
Von Ernst Vogt

Auf den Auerspitz bei Bayrischzell
Eine geruhsame Tour im Mangfallgebirge
Von Elisabeth Tyroller

Eventtourismus im Bild
Lois Hechenblaikners Ischgl-Fotos im Museum Ulm – eine digitale Schau
Von Doris Bimmer

Ruhe über den Gipfeln
Touristischer Lagebericht aus dem Allgäu
Von Georg Bayerle

Auflösung Januar-Bergrätsel

Moderation: Susanne Franke

Illustration: Berge, Schriftzug - Bergrätsel | Bild: BR zum Artikel Auflösung! Das Bergrätsel im Januar

Wie schön wäre es doch, wenn die Corona-Pandemie nur eine Blase wäre, die bald platzen würde wie ein Bubble Gum. Vielleicht ist das trotz allem eine Hoffnung, die 2021 nicht so schnell zerplatzt. Um Blasen, die ziemlich lange „die Luft anhalten“, ging es in unserem ersten Bergrätsel im neuen Jahr. [mehr]


Eine geruhsame Tour im Mangfallgebirge | Bild: BR; Elisabeth Tyroller zum Artikel Eine geruhsame Tour im Mangfallgebirge Auf den Auerspitz bei Bayrischzell

Der Winter will in den bayerischen Voralpen noch nicht so recht ankommen. Auch wenn schon Schnee liegt, bei südseitigen Aufstiegen geht es immer noch ganz gut zu Fuß, zum Beispiel auf den Auerspitz im Mangfallgebirge bei Bayrischzell. [mehr]


Touristischer Lagebericht aus dem Allgäuer Corona-Winter | Bild: BR; Georg Bayerle zum Artikel Ruhe über den Gipfeln Touristischer Lagebericht aus dem Allgäuer Corona-Winter

Die ganze Woche über wurde mit Schneefräsen und Lastwagen das Zuviel an weißer Pracht aus den Orten im Oberallgäu hinausgebracht, denn es hat so viel geschneit wie nur selten. Aber statt des üblichen Wintersportbetriebs stehen die Lifte still. [mehr]