238

Auflösung! Das Bergrätsel im März

Der Fasching lief dieses Jahr sehr spät zur Hochform auf, Kostüme hatten noch im März Hochsaison und auch wir suchten in unserem März-Bergrätsel eine ganz spezielle Figur ...

Von: Andrea Zinnecker

Stand: 16.03.2019

Illustration: Berge, Schriftzug - Bergrätsel | Bild: BR

„Leberkäs, Leberkäs, Leberkäs ...“ - ob der Gesuchte Leberkäs mag, wissen wir nicht. Aber die, die ihn besingen, heißen genauso, sind sozusagen die fränkische Version eines Wolpertingers aus der Krautrock-Ära: Trinklieder und gesammelte Zwerge. Ein Zwerg ist er allerdings nicht, eher ein Wald-und-Wiesen-Wesen mit Weichselzopf. Ganz be-geisternd! Auch die Narrenzunft Raspler Baindt hat so ein Kostüm, und die in Raderach ist sogar nach ihm benannt, wie auch eine Landschaft am Rand der Niederlausitz mit viel Wald und Gehölz, 50 Kilometer nördlich von Dresden, wo die Erhebungen keine Berge, sondern Höhen sind, von den Niederungen der Schwarzen Elster mal abgesehen. Ein echter „Lauchhammer“ - also Hut ab, denn die Damen tragen einen Pappring mit Tuch auf dem Kopf, dazu bestickte Läppchen und Rüschen als „Ohren“.

Kein Leber-Käs ist, dass der Gesuchte auch in der hohen Literatur vorkommt, und zwar mit teuflischen Zügen - ein früher Ökoaktivist, der gegen die Abholzung der russischen Wälder kämpft: „Sie alle irren im finsteren Wald umher und tasten sich durchs Leben.“ Eine Steilvorlage für Onkel Wanja, aber ohne die drei Schwestern, denn gesellig ist er nicht, eher ein Einzelgänger. Wenn man ihm begegnet, verursacht das „Albdruck“ - slawisch-sorbisch-schwedisch.

Auflösung:

Allzu schwer war es nicht, unser 380. Bergrätsel. Man musste halt ein bisschen um die Ecke denken. Unser Gesuchter kommt auch in der hohen Literatur vor, und zwar als früher Öko-Aktivist.

Die richtige Lösung lautet: Waldschrat.

Das nächste Bergrätsel gibt es wieder am 6. April.

Datenschutzrechtliche Hinweise:

Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt Ihrer Mail wird der BR nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwenden. Ihre Einwilligung in diese Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte verwenden Sie für Ihren Widerruf dieselbe o. g. E-Mail-Adresse des BR. 


238