B5 aktuell - Aus Landwirtschaft und Umwelt

Das Magazin nicht nur für Landwirte

Landwirtschaft und Umwelt

Eine Biene sammelt Nektar an einer Blüte des Hohen Wiesen-Ehrenpreises (Veronica longifolia, auch "Schneeriesin" genannt). | Bild:  picture alliance / dpa Themendienst zum Audio mit Informationen Erster Weltbienentag am 20. Mai Bienen unentbehrlich für Ökosystem und Wirtschaft

Die Vereinten Nationen (UN) haben den 20. Mai zum Weltbienentag ausgerufen. Dieser Tag soll unterstreichen, wie wichtig Bienen in unserem Ökosystem, aber auch für die Wirtschaft sind. Und er soll darauf aufmerksam machen, dass die Bienenbestände schwinden. [mehr]

B5 Landwirtschaft & Umwelt

Zwei Biber (Archivbild): Für die Stadt Bayreuth ist jetzt ein ehrenamtlicher Biberberater unterwegs | Bild: BR/Markus Schmidbauer zum Audio mit Informationen Biber-Management Ehrenamtlicher Biber-Berater in Bayreuth

Die einen bewundern den Biber als "Baumeister der Wildnis", die anderen würden ihn am liebsten loswerden. Als Vermittler zwischen beiden Parteien sind in Bayern mehrere hundert ehrenamtliche Biberberater unterwegs. So auch in Bayreuth. Von Christiane Scherm [mehr]

Die Schlupfwespe wird im Gartenbau als Nützling eingesetzt; sie hat es auf Blattläuse abgesehen. | Bild: picture-alliance/blickwinkel zum Audio Blattläuse auf der Speisekarte Nützlinge statt Pestizide

Schädlinge mit natürlichen Gegenspielern im Zaum zu halten: Einfach ist das nicht. Vor allem im Freiland ist diese Strategie auf wenige Arten begrenzt. Doch im Gewächshaus ist diese Art der Schädlingsabwehr erfolgversprechend. Wissen und Erfahrung des Gärtners sind aber auch hier nötig. Von Ursula Klement [mehr]

Reife rote Johannisbeeren zeigen, dass der Hochsommer begonnen hat | Bild: picture alliance / blickwinkel 25.06. | 10:05 Uhr Bayern 2 zur Bildergalerie mit Informationen Anrufsendung Hochsommer im Garten Die besten Tipps für Garten und Balkon

Juni und Juli - die beiden gehören wohl zu den schönsten Blühmonaten im Gartenjahr. Nun wird es aber auch Zeit, Stauden zu teilen und spätes Gemüse zu säen und zu pflanzen. Haben Sie Fragen, brauchen Sie Tipps? Dann rufen Sie am 25. Juni das Notizbuch-Gartentelefon an. Ab 10.00 Uhr, unter der Rufnummer 0800/ 246 246 9 (gebührenfrei). [mehr]

Blick durch eine Kameralinse, wie ein Kind nimmt eine weiße Tablette in den Mund nimmt | Bild: picture-alliance/dpa; Montage: BR zum Audio mit Informationen "Durchblick" Nahrungsergänzungmittel für Kinder: Nützlich oder überflüssig?

Sie sollen die Abwehrkräfte stärken oder die Konzentrationsfähigkeit erhöhen. Bereits jedes zehnte Kind in Deutschland bekommt deshalb offenbar täglich Nahrungsergänzungsmittel oder mit Vitaminen und Mineralstoffen angereicherte Lebensmittel. Nützlich oder überflüssig? Daniela Krehl sorgt für den "Durchblick". [mehr]

Parkende Autos in der Innenstadt von München | Bild: BR/Ines Heins zum Audio mit Informationen Städte im Klimastress Mit städtischem Grün den Klimawandel bewältigen

Die Verkehrsdichte steigt, in den Städten werden die letzten freien Flächen für Wohnraum und Büros bebaut. Doch in Zeiten des Klimawandels sollten städtische Flächen freibleiben und die Kommunen für eine grüne Infrastruktur sorgen, um zumindest die Folgen des Klimawandels abmildern. Von Chris Köhler [mehr]

Biene auf Blüte | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video "Wundermittel" in Forschung Hilft Lithiumchlorid gegen die Varroa-Milbe?

Die Varroa-Milbe - Horror jedes Imkers. Nun wurde ein Mittel gegen die Sauger entdeckt: Lithiumchlorid. Wurde das Lithium-Salz in Zuckerwasser gelöst und an Bienen verfüttert, starben 90 bis 100 Prozent der Milben binnen weniger Tage. Am Institut für Bienenkunde und Imkerei in Veitshöchheim wird in dieser Richtung geforscht. [mehr]

Weinglas und Glyphosat-Kanister | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Glyphosat und Weinqualität Behindert das Herbizid die Gärung?

An der Bozener Universität forschen Wissenschaftler, ob die Qualität des Weines durch den Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat leidet, denn auch in Südtirol wird kräftig mit dem Herbizid gespritzt. Hat die Verwendung von Glyphosat Auswirkungen auf die Trauben und insbesondere den Gärprozess? [mehr]

Herbizid wird gemischt | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Glyphosat im Weinberg Alternative Methoden gegen Unkraut

Unkraut im Weinberg sieht nicht schön aus und macht vor allem den Reben Konkurrenz. Deshalb nutzen viele Winzer Herbizide, hauptsächlich Mittel mit dem Wirkstoff Glyphosat. An der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim testet man Alternativen. [mehr]

Skabiose | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Blühendes Naturparadies Wie wir die Artenvielfalt mit unseren Gärten retten können

Die Themen: Todeszone: Steinwüste statt Blütenmeer | Herbizide und Insektizide: Warum Sie darauf verzichten sollten | Umwelt-Mission: Wildkräuter statt Monokultur | Wunderpflanze: Die Brennnessel als Alleskönner [mehr]

Luchs | Bild: colourbox.com zum Thema Wolf, Luchs und Co. Die Rückkehr der Wildtiere

Spurensuche: Wolfspaar in Franken | Schutztruppe: Was bringen Herdenschutzhunde? | Luchse: Warum sie in Bayern nicht mehr werden | Biotope und Auen: Neue Lebensräume durch Biber [mehr]

Button i: Get Info | Bild: Image Source zum Artikel Adressen zur Sendung Unkraut, 30. April 2018

Themen, Kontaktadressen, Veranstaltungshinweise und weitere Informationen zu unserer aktuellen Sendung finden Sie hier. [mehr]