BR Fernsehen - Unser Land

Magazin für Landwirtschaft und Umwelt

Tierskandal Unterallgäu | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Tierskandal Unterallgäu Zu wenig Personal für mehr Kontrollen

Illegal gedrehte Aufnahmen in der ARD zeigen Tierschutzverstöße in einem Milchviehbetrieb. Unter Verdacht steht ein Großbetrieb aus dem Unterallgäu. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft laufen. Neue Details aus dem Stall aus Bad Grönenbach kommen ans Licht. Die Kälbersterblichkeit ist auffällig hoch. Und: Für mehr Kontrollen fehlt dem Landkreis schlicht das Personal. [mehr]

Ein neuer Stall für Öko-Schweine | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Vorzeige-Projekt Ein neuer Stall für Öko-Schweine

Nach einem Brand auf ihrem Hof baut Familie May einen neuen Stall aus Holz für Zucht- und Mastschweine. Höchster Standard im Bezug auf Tierwohl soll verwirklicht werden. Der Öko-Betrieb im Landkreis Rhön-Grabfeld setzt auf Direktvermarktung. [mehr]

Glyphosat auf Bahnstrecken | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Gleise ohne Unkraut Glyphosat auf Bahnstrecken

Nicht nur in der Landwirtschaft wird Glyphosat versprüht. Die Deutsche Bahn ist der größte Einzelanwender des Unkrautvernichters. Es geht um die Sicherheit des Schienenverkehrs. Weil der Druck steigt, will die Bahn Alternativen finden. Doch die sind aufwendiger als das kostengünstige Pflanzengift Glyphosat. [mehr]

Wanderer auf der Alm | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Rindviecher und Touristen Gefährliche Begegnungen auf der Alm

Gut 50.000 Rinder sind im Sommer auf bayerischen Almen oder Alpen und unzählige Wanderer und Mountainbiker. 2014 hat in Österreich eine Kuh eine Wanderin tödlich verletzt, der Almbauer wurde deswegen verurteilt. Jetzt haben viele Landwirte Angst: Was tun, um Unfälle und Schadenersatzforderungen zu vermeiden? [mehr]

Ammoniak aus dem Stall | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Beides ist schwierig: Tierwohl oder Luftreinhaltung? Ammoniak aus dem Stall

Schweine in einem Offenstall mit Auslauf und Frischluft. Das bedeutet Tierwohl, ist aber schlecht für die Umwelt. Das Ammoniak aus dem Kot und Urin der Tiere gelangt ungefiltert in die Umwelt: es stinkt, ist gesundheitsgefährdend und kann zur Überdüngung von Wäldern oder Naturschutzgebieten führen. Also die Tiere lieber einsperren und geschlossene Ställe mit teuren Abluftfiltern bauen? [mehr]

Schafe im Weinberg | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Schafe im Weinberg Rebstöcke entlauben

Ein- bis zweimal pro Jahr muss Winzer Michael Völker seine Weinstöcke unten entlauben. Das bringt Luft und Sonne an die Trauben und hält sie gesund. Dafür gibt es Maschinen, man kann es per Hand machen oder man überlässt es Schafen. Der Biowinzer hält in seinem Weinberg bei Kitzingen 20 kleine Quessant-Schafe, die eifrig alles abfressen - außer den Trauben. [mehr]

Kamille vom Acker | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Kamille vom Acker Anbau für die Pharmaindustrie

Landwirt Simon Kistler baut auf seinen Feldern rund um Sulzemoos Kamille für die Pharmaindustrie an. Gewonnen wird daraus durch Destillation Kamillenöl. Zwischen Ernte und Verarbeitung zählt jede Minute, damit vom Wirkstoff Azulen nichts verloren geht und das Öl arzneimitteltauglich ist. [mehr]

Serien

Startup Bauernhof

Max und Thomas Hartmann | Bild: BR zur Übersicht Startup Bauernhof Abenteuer Landwirtschaft

Thomas Hartmann, gelernter Zimmerer und heute Dienstleister für Kommunen, und Sohn Max, Fluggerätmechaniker bei Airbus in Donauwörth, gründen am Stadtrand von Nördlingen im Landkreis Donau-Ries einen neuen Bauernhof - mit Weideschweinen, Ziegen und Hofladen. "Unser Land" begleitet sie bei dem Abenteuer "Startup Bauernhof". [mehr]

Stallgeschichten | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Stallgeschichten Ein Stall für 580 Kühe

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat Familie Schmid aus der Oberpfalz einen neuen Kuhstall für 580 Milchkühe geplant und realisiert - eine riesige Aufgabe. Wir haben die Schmids deshalb bei diesem Abenteuer begleitet. Sämtliche Folgen können Sie hier nachschauen. [mehr]

Abgeerntetes Feld: Auch 2019 ist wieder sehr trocken. | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 07:05 Uhr B5 aktuell zum Audio Milchvieh-Praktikertag Muttergebundene Kälberaufzucht

Zucht, Eutergesundheit und Weidehaltung - das waren die Themen auf dem Milchvieh-Praktikertag am 17. Juli in Überlingen. Und es ist auch um die sogenannte muttergebundene Kälberaufzucht gegangen. Es ist ein Verfahren, bei dem offenbar alle profitieren könnten: die Kuh, das Kalb und der Bauer. [mehr]

Abgeerntetes Feld: Auch 2019 ist wieder sehr trocken. | Bild: dpa-Bildfunk/Friso Gentsch Heute | 07:05 Uhr B5 aktuell zum Video mit Informationen Landwirtschaft Bayern zahlt künftig keine Nothilfen bei Dürren

Den Klimawandel spüren Landwirte oft extrem. Doch seit Anfang Juli gibt es für Bauern bei Unwetterkatastrophen keine staatliche Nothilfe mehr. Sie sollen sich gegen Trockenheit versichern. [mehr]