BR Fernsehen - Unser Land

Magazin für Landwirtschaft und Umwelt

Landwirt Thomas Otto | Bild: BR zum Video Fehlende Perspektive Schweinebauer hört auf

Immer mehr Schweinehalter hören auf - wegen niedriger Preise und hoher Investitionen für den Neubau oder Umbau von Ställen. Fehlende Perspektiven sind der Hauptgrund dafür, dass bei vielen der Stall leer bleibt. [mehr]

Strohschwein im Stall | Bild: BR zum Video Gegen den Trend Neuer Stall und neues Gasthaus

Während immer mehr Schweinehalter aufhören und Dorfwirtschaften zusperren, hat ein Ehepaar in Oberfranken Mut zum Risiko bewiesen: Die beiden setzen auf Strohschweine - in einem neuen Stall und auf dem Teller im neuen Wirtshaus. [mehr]

Berufsjägerin Theresa Hörmann | Bild: BR zum Video Kampf gegen Wildschäden Bayerns erste Berufsjägerin im Einsatz

Rotwild schädigt den Wald. Nur mehr zu schießen, löst das Problem nicht. Der Staatsforstbetrieb Rothenbuch im Spessart setzt deshalb auf Wildmanagement - mit einem Wildbiologen. Und der einzigen Berufsjägerin Bayerns. [mehr]

Landwirt Helmut Grillmeier | Bild: BR zum Video Hofgeflüster Landwirt mit Depressionen

Im "Hofgeflüster" mit Steffi Heiß geht es um Themen, über die in der Öffentlichkeit nicht gesprochen wird. In dieser Folge trifft sie Helmut Grillmeier auf seinem Milchviehbetrieb. Er war depressiv und hat sich Hilfe geholt. [mehr]

Tierhaltungssiegel - Übersicht | Bild: BR zum Video Kritik an Tierhaltungskennzeichnung Mehr Verwirrung als Nutzen?

Tierhaltungskennzeichnung: Streit über Özdemirs Konzept | Neue Serie Hofgeflüster: Landwirt mit Depressionen | Habicht gegen Hühner: Wie Geflügelhalter ihre Tiere schützen | Dorfladen-Box: Rund um die Uhr regional einkaufen [mehr]

Beim Einkaufen in der Dorfladenbox | Bild: BR zum Video Voll automatisch! Frisches aus der Dorfladenbox

Rund um die Uhr regional einkaufen und dafür nicht von Hof zu Hof fahren müssen. Klingt gut? In der vollautomatisierten Dorfladenbox in Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn kann man bargeldlos regional einkaufen. Per App! [mehr]

Serien

Ein Bauernhof zieht um - Familie Pflügler auf der Baustelle für ihren neuen Bauernhof | Bild: BR / Josef Häckler zur Übersicht Unser Land Mega Baustelle: Ein Bauernhof zieht um

Eine Baustelle voller Unwägbarkeiten: Wir begleiten die Familie Pflügler bei ihrem Millionenprojekt. Ihr komplett neuer Betrieb soll auf der grünen Wiese entstehen, mit Gewächshäusern, Legehennenstall mit Bruderhahnaufzucht, Schlachtraum, Hofladen und einer eigenen kleinen Brauerei. [mehr]

Stallgeschichten | Bild: Bayerischer Rundfunk zur Übersicht Stallgeschichten Ein Stall für 580 Kühe

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat Familie Schmid aus der Oberpfalz einen neuen Kuhstall für 580 Milchkühe geplant und realisiert - eine riesige Aufgabe. Wir haben die Schmids deshalb bei diesem Abenteuer begleitet. Sämtliche Folgen können Sie hier nachschauen. [mehr]

Hülsenfrüchte,Tomaten, Nudeln, Kartoffeln, Pfefferkörner (Symbolbild) | Bild: colourbox.com/Olga Vasilyeva zum Audio radioReportage Gesund und gut für die Umwelt? Wie besseres Essen gelingt

Weniger Chemie und Masse in der Landwirtschaft bedeutet auch eine Ernährungswende. Die Bundesregierung arbeitet dazu erstmals an einer Strategie, die alle Beteiligten in der Lebensmittelkette miteinbeziehen soll. [mehr]

Zwei Laborschalen mit Citruskeimlinge, die für die Genforschung verwendet wurden (Symbolbild) | Bild: picture-alliance/AP Photo | Federica Narancio zum Audio radioReportage Grüne Gentechnik - Deutschland vor der EU-Entscheidung

Die EU entscheidet 2023 über die Grüne Gentechnik - im Kern geht es um Zulassungsregeln für die Gen-Schere Crispr. Viele Forscher sehen großes Potenzial in neuem Saatgut, Umweltverbände und Verbraucherschützer sind skeptisch. [mehr]

Junges Bäumchen im Wald (Symbolbild) | Bild: BR/Florian Kienast zum Audio radioReportage Pflanzungen für Millionen: Wo bleibt die Natur im Waldumbau?

Der Freistaat investiert Millionen in teure Pflanzungen. Dabei gäbe es eine kostenlose Alternative: die Naturverjüngung. Aber die wird vom Rehwild verbissen und kommt nicht hoch. Die Lösung wäre einfach: eine waldorientierte Jagd. [mehr]