Nu Jazz Das Sepalot Quartet bringt Lässigkeit in alte Harmonien

Wenn ein DJ von der Rapcrew "Blumentopf" eine Jazzformation gründet, dann hört sich das so gut an, wie es klingt: überraschend, schwerelos, tanzbar.

Stand: 30.05.2020

Sepalot war solo, seit sich Blumentopf 2016 getrennt haben. Der DJ war mit der Münchner Rapcrew 23 Jahre zusammen unterwegs. Sieben Studioalben, über 500 Liveshows – eine Instanz im Deutschrap. Jetzt hat er eine neue Combo gefunden und macht Jazz mit dem Sepalot Quartet. Mit dabei: Matthias Lindermayr und Fabian Füss, die sonst Avantgarde, Jazz und Soul klöppeln. Dazu der zarte Gesang von LoFi-Lackl Angela Aux.

Nu Jazz oder Jazztronica, die Mischung von Jazz mit elektronischen Elementen und Samples, der hatte Anfang der 2000er seine Hochphase und ist über die Jahre bis auf wenige Ausreißer wie Jazzanova eigentlich komplett von der Bildfläche verschwunden. Mit dem neuen Album "Now Next" knüpft das Quartett an diesen Sound an und vielleicht gelingt es ja, über den Rap-Background von Sepalot, dem Genre wieder neues Leben einzuhauchen.