Streamingtipps Doku-Highlights in öffentlich-rechtlichen Mediatheken

Vom Weltfußballer Toni Kroos über Popstar Whitney Houston hin zu einer unerschrockenen Kriegsfotografin, die auch mal das Cover der Vogue zierte: Eine Liste mit fünf Streamingtipps, die teils nur noch diese Woche verfügbar sind.

Stand: 01.09.2020

Still aus der Helge Schneider Doku "Mühlheim - Texas. Helge Schneider hier und dort" von Andrea Roggon | Bild: © Petra Lisson

"Kroos"

Vielleicht das perfekte Gegenstück zu "Schw31ns7eiger", der Doku von Til Schweiger über Sebastian Schweinsteiger. Tatsächlich hatten Schweini und Kroos einige definierende Momente gemeinsam durchgestanden, Stichwort Champions-League-Finale. "Kroos" ist dabei aber eben nicht übermäßig emotionalisierend und versucht nicht händeringend peinlich etwas vom Privatleben zu erhaschen, sondern zeigt Toni Kroos als Einzelnen, als Fußballer, aber auch als Teil des Fußballgeschäfts - in dem Kroos ironischerweise auffällt, weil er das Scheinwerferlicht eben nicht sucht.

Satz zum Merken: "Toni Kroos ist tatsächlich die Idealverkörperung des Besten was das Ausland an Deutschland erkennt, zwischen Siemens und deutscher Einheit, deutsches Handwerk, deutsche Ernsthaftigkeit, deutsche Ungeschicklichkeit, deutscher Sonnenbrand."

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

KROOS | Trailer deutsch german [HD] | Bild: kinofilme (via YouTube)

KROOS | Trailer deutsch german [HD]

Verfügbar in der arte Mediathek bis zum 06.09.2020.

"Pina - tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren"

Zugegeben, für den Familienabend mit Pizza ist dieser Film eher nichts. Wim Wenders wollte vor allem erfahrbar machen, was Choreografin Pina Bausch bedeutete und noch immer bedeutet, wie sie ihren Körper völlig neu eingesetzt hatte. Ähnlich unkonventionell operiert Wenders. Er arrangiert Aufnahmen von verschiedenen Stücken und fängt so die Energie von Pina Bausch und ihrem Ensemble ein. Falls das passende Equipment bereit steht, könnt ihr den Film sogar in 3D schauen - Tiefe hat diese Doku aber auch so. Auch die Academy war überzeugt: Diese Doku wurde für einen Oscar nominiert.

Satz zum Merken: "Als ich ganz neu in Wuppertal war und mit einigen Sachen nicht klar kam, sagte sie einfach: 'Tanz für die Liebe!'"

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

PINA - TANZT SONST SIND WIR VERLOREN (Pina Bausch, Wim Wenders) | Trailer [HD] | Bild: vipmagazin (via YouTube)

PINA - TANZT SONST SIND WIR VERLOREN (Pina Bausch, Wim Wenders) | Trailer [HD]

Verfügbar in der ARD Mediathek bis zum 14.09.2020.

"Whitney - Can I Be Me"

Sie war einer der größten Popstars und sollte auch nur das sein: ein Popstar. Dass nun mühelos 140 Minuten mit dem Herstellen von Zusammenhängen zwischen Privatleben und Ableben gefüllt werden können, liegt auch daran, dass es Teil der Taktik ihres Teams war, was die Öffentlichkeit alles nicht wissen sollte - etwa wie Houston aufgewachsen ist, welche Schlagzeilen und Reaktionen ihr zugesetzt haben. Es gibt keine exklusiven Interviews mit ihrem Ehemann Bobby Brown oder ihrer Mutter. Die Collage aus Backstageaufnahmen, Interviews der Sängerin und Wegbegleiter*innen wie ihrem Bodyguard verschmelzen dennoch zu einem sensiblen Porträt, das mehr von Whitney hören lassen will als "I Will Always Love You".

Satz zum Merken: "C-C-C-Can I Be Me?" Ein Satz, den Whitney Houston so oft bei den Aufnahmen im Studio gesagt haben soll, dass er für einen Witz gesamplet wurde.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Whitney Can I Be Me trailer | Bild: PinnacleFilmsSales (via YouTube)

Whitney Can I Be Me trailer

Verfügbar in der BR Mediathek bis zum 05.09.2020.

"Mühlheim - Texas. Helge Schneider hier und dort"

Diese Doku wirkt stellenweise eher wie das Making-Of einer Doku. Andrea Roggon hat Helge Schneider begleitet, war einfach dabei. Und wahrscheinlich kann man Helge Schneider nur so näher kommen: Wenn man auch seine Reaktionen zeigt, die "hinter den Kulissen" aufgenommen werden. Etwa während ihm Passanten versichern, er wäre jederzeit im neuen Tapas-Restaurant der Stadt willkommen oder er sich zwischen Interviewfragen einfach mit sich selbst beschäftigt. Diese Einblicke sind alles andere als enthüllend, müssen sie auch gar nicht sein. Sie zeigen einfach etwas mehr Helge Schneider.

Satz zum Merken: "Ich spiel keine Rolle, deshalb spiel ich auch gar keine Rolle."

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

MÜLHEIM TEXAS – HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT (Deutscher Trailer HD) | Bild: Piffl Medien (via YouTube)

MÜLHEIM TEXAS – HELGE SCHNEIDER HIER UND DORT (Deutscher Trailer HD)

Verfügbar in der ZDF Mediathek bis zum 28.11.2020.

"Lee Miller - Supermodel und Kriegsfotografin"

Sie hat von ihrer Kindheit an gemodelt, wurde als junge Frau in New York vom Gründer der Vogue angefahren - und landete auf dem Cover des Magazins. Sie erlernte das Fotografieren, hing mit den Surrealisten ab, liebte sexuelle Offenheit, lebte in Ägypten, feierte in Paris und wurde Jahre später bekannt durch ein Foto, das sie in der Badewanne von Hitler zeigt, wie sie sich wäscht, nachdem sie die Befreiung des Dachauer Konzentrationslagers dokumentierte. In dieser Doku sind fast alle Expert*innen weiblich und bekommen oft Platz, zumindest kurz auch von sich und ihrem Leben zu erzählen, bevor sich alle gemeinsam wieder daran machen, die einzelnen Facetten der bemerkenswerten Elizabeth Miller zu beleuchten.

Satz zum Merken: "Sie führte sechs, acht, zehn total verschiedene Leben."

Verfügbar in der arte Mediathek bis zum 27.11.2020.