Mafiafilm-Klassiker Der Pate III – Gewaltiger Final Cut

"Der Pate III" galt lange als unrühmlicher Schluss der Mafia-Trilogie. Jetzt hat sich Francis Ford Coppola erneut an den letzten Teil gemacht.

Stand: 09.12.2020

Starregisseur Francis Ford Coppola hat sich an einen seiner eigenen Klassiker herangewagt: "Der Pate III – Epilog: Der Tod von Michael Corleone" heißt die überarbeitete Version des Kultfilms – der vielen als der schwächste Teil der Reihe gilt. Ist der Recut gelungen? Und worin liegt die Magie der ersten beiden Teile? "kinokino" sprach mit dem Regisseur Fatih Akin über die Bedeutung der Pate-Trilogie für die Filmgeschichte, die Macht des richtigen Schnitts und seine persönliche Sicht auf die Mafia-Saga. 

Außerdem in kinokino: "Port Authority", eine flirrende Momentaufnahme der LGBTQ-Subkultur in New York, und ein Projekt aus 30 Kurzfilmen über Europa im Film, die bis Januar online zu sehen sind. Hier geht es zur ganzen Sendung.