BR24 - Aus Wissenschaft und Technik

Die Welt erkennen und verstehen

Aus Wissenschaft und Technik Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

Sonntag, 25. September 2022, 13:35 Uhr

Themen:

  • DART-Mission - Wie man einen Asteroiden aus der Bahn bringen will
  • Malaria - Gibt es endlich einen Impfstoff?
  • Schmelzende Polkappen - Wie bekommen wir bessere Daten?
  • Faszination Quallen - Auch in bayerischen Seen zu Hause

Moderation und Redaktion: David Globig

Iska Schreglmann im Gespräch mit dem Biologen Thassilo Franke. | Bild: BR zum Audio Alles Natur: Alles bunt! Iska Schreglmann im Gespräch mit dem Biologen Dr. Thassilo Franke

Unsere Natur strotzt vor Farben: leuchtend gelbes Herbstlaub, farbenprächtiges Obst, wie Schmucksteine schillernde Insekten, Vögel in nahezu allen Farbtönen. Doch warum ist das so? Wieso zeigen sich Pflanzen oder Tiere in solch auffälligen Farbtönen? Und wie entstehen überhaupt die Farben im Auge des Betrachters? Fakt ist: Zufall ist ein Fremdwort im Netzwerk der Natur - hier hat alles seinen Sinn und seine Funktion! [mehr]

Kopf eines Darmparasiten | Bild: picture-alliance / OKAPIA KG, Germany | Norbert Lange zum Audio Darmparasiten Sind Würmer gut für das Immunsystem?

Allergien heilen mit Darmparasiten? An dieser Theorie könnte etwas dran sein, denn Darmwürmer regulieren unser Immunsystem mit. Dennoch bedeutet das nicht, dass die Menschen von nun an die Würmer immer willkommen heißen müssten und Entwurmungskuren obsolet sind. [mehr]

Bernhard Kastner im Gespräch mit dem Biologen Tassilo Franke. | Bild: BR zum Audio Alles Natur: Schmetterlinge! Bernhard Kastner im Gespräch mit dem Biologen Dr. Thassilo Franke

Schmetterlinge mag man! Die oft fantastisch gefärbten Insekten durchlaufen einen faszinierenden Lebenszyklus, sind wichtige Bestäuber und wahre Nahrungsspezialisten. Die meisten brauchen ganz bestimmte Futterpflanzen für ihren Nachwuchs. Doch gerade das - und andere schädliche Entwicklungen - lassen die Bestände der Schmetterlinge dramatisch schrumpfen. [mehr]

Schäden an einem Haus nach einem Erdbeben | Bild: BR/Johannes Moths zum Audio Erdbebensichere Architektur Gerüstet für "The Big One"

Erdbeben sind unberechenbar: Wann genau sie wo auftreten, ist kaum vorherzusagen. Und so bleibt in den gefährdeten Gebieten nur eins - gute Vorbereitung. Erdbebensicheres Bauen soll Schäden vermeiden und im Ernstfall Leben retten! [mehr]