BR24 - Aus Wissenschaft und Technik

Die Welt erkennen und verstehen

Aus Wissenschaft und Technik Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

Sonntag, 26. Mai 2024, 13.35 Uhr

Unsere Themen:

  • EUCLID-Mission: ESA präsentiert neue Bilder
  • Geheimnisvoller Außenseiter: Die Suche nach „Planet Neun“
  • Helicobacter pylori: Studie zu Verbreitung und Resistenzen
  • Elektrostimulation: Kann sie Gelähmten helfen?
  • Zu nah an Hollywood? OpenAI pausiert KI-Stimme

Redaktion und Moderation: Martin Schramm

Fußspuren im Sand | Bild: Mouncef Sedrati zum Audio Bewegter Mensch Der neue Blick in der Archäologie

Was erzählen versteinerte Fußspuren über das Leben in der Steinzeit? Inwiefern haben Wege dazu beigetragen, dass sich Menschen ihre Umwelt zu Nutze machen und weiterkommen konnten? Eine neue Denkrichtung in der Archäologie versucht, sich homo sapiens als bewegtem Wesen zu nähern. Von Katharina Hübel [mehr]

Jugendlicher hält Zeichen für Diversität auf Pappe hoch | Bild: picture alliance / PantherMedia | Andrey Popov zum Audio Geschlechtsangleichung bei Jugendlichen Eine existentielle Entscheidung

In den vergangenen 5- 10 Jahren ist die Zahl der Jugendlichen deutlich angestiegen, die sich in ihrem angeborenen Geschlecht unwohl fühlen. Und immer häufiger fordern sie Hilfe durch medizinische Eingriffe, wie Hormone oder Operationen. Wissenschaftliche gibt es hierzu wenige, wie also damit umgehen? Von Carmen Stein [mehr]

Grundwasser sprudelt aus einem Rohr in der Sonne | Bild: COLOURBOX zum Audio Brennpunkt Grundwasser Wie umgehen mit der kostbaren Ressource?

Die Klimakrise lässt den Grundwasserspiegel sinken, auch in einem wasserreichen Land wie Deutschland. Es ist Zeit für ein Umdenken: Wo lässt sich Wasser sparen, wo und wie kann es zurückgehalten werden für trockene Tage? Wie lässt es sich aufbereiten und wer nutzt eigentlich wieviel der kostbaren Ressource? Von Marko Pauli [mehr]