B5 aktuell - Notizen aus aller Welt

Kommen Sie mit auf Weltreise!

Bahnhof von Briancon - an der Grenze zwischen Frankreich und Italien | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Notizen aus Frankreich Humanität und Härte

Humanität und Härte bestimmt die Asylpolitik von Präsident Macron. Kritik daran kommt etwa von Hilfsorganisationen wie das Refuge Solidaire in Briançon. Hier in den französischen Alpen kommen täglich Geflüchtete an. [mehr]


Dr. Martin Luther King Jr. hält seine berühmte "I Have a Dream" Rede am Lincoln Memorial in Washington. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Notizen aus den USA "I have a dream"

Im 1968 wird Martin Luther King im Alter von 39 Jahren in Memphis erschossen. Sein Traum war ein geeintes Amerika ohne Rassismus, doch der ist bis heute nicht in Erfüllung gegangen. [mehr]


Cebu City ist eine Metropole mit unzaehligen Slums, Strassenkindern, ganzen Familien, die auf der Strasse, Friedhoefen oder Muellhalden leben. Die German Doctors kommen regelmaessig vorbei und leisten medizinische Hilfe. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Notizen von den Philippinen Hölle oder Hoffnung

Verkauft - Obdachlos - Hungrig - auf den Philippinen ist Kindheit oft nichts zu lachen. Aber es gibt Hoffnung etwa in einem Heim auf der Insel Cebu; es heißt Batang Pinangga: das geliebte Kind. [mehr]


Wanderweg in den Alpen | Bild: BR Heute | 16:35 Uhr B5 aktuell zum Audio Notizen vom Maximiliansweg Zu Fuß vom Bodensee zum Königssee

im Juni 1858 begann der bayerische König Maximilian II. seine sechswöchige Fußreise quer durch die Bayerischen Alpen und Tiroler Berge. Von Lindau wanderte er bis zum Königssee. Heute ist diese Route als "Maximiliansweg" bekannt. [mehr]


Denkmal für die Opfer von My Lai | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 17:05 Uhr B5 aktuell zum Audio Notizen aus Vietnam Das Massaker von My Lai

Der 16.März 1968 gilt als Tag der Schande der amerikanischen Armee. Damals rückte eine US-Einheit in das vietnamesische Dorf My Lai ein und massakrierte die dortige Bevölkerung - 504 Zivilisten starben. [mehr]


Harry und Meghan - Die Hochzeit des Jahres - ein Bild des glücklichen Paars auf einem Zierteller  | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 17:35 Uhr B5 aktuell zum Audio Notizen aus Großbritannien Harry und Meghan - Die Hochzeit des Jahres

Es war das Ereignis, auf das viele Royal-Fans gewartet haben: Prinz Harry heiratet Meghan Markle. Dabei wurde deutlich wie verbunden die Briten mit ihrem Königshaus sind und welche wirtschaftliche Bedeutung die Royals haben. [mehr]


Japanische Studenten mit Schutzhelmen der Anti-Imperialistischen Fraktion von Zengakuren werfen am 01.08.1968 Steine während der Ausschreitungen auf Fahrzeuge der Polizei, die am Eingang des Flughafens in Tokio stehen. Die Studenten demonstrieren gegen die bevorstehenden Konferenz der Asien und Pazifik Versammlung. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Notizen aus Japan Die Niederlage der 68ziger

Dass Japan heute so konservativ ist, hat auch mit der Niederlage der linken 68er-Bewegung zu tun. Die Rebellion gegen die starren Gesellschaftsstrukturen scheiterte vorallem an sich selbst. [mehr]


Kibbuz  Tsuba  | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 18:35 Uhr B5 aktuell zum Audio Notizen aus dem Heiligen Land 70 Jahre Israel

Der Kibbuz ist Teil des Gründungsmythos des Staates Israel. Die Siedlungen mit basisdemokratischen Strukturen waren eine der Stützen beim Aufbau des Landes. Heute hat sich das Leben in den Gemeinschaften aber stark verändert. [mehr]


Ein Graffiti-Künstler besprüht in einem pro-britische Teil von Belfast (Nordirland) eine Friedensmauer. Gewaltige Mauern und Metallzäune schlängeln sich durch Belfast, manche über zwölf Meter hoch und gekrönt von Stacheldraht. Sie trennen Wohngebiete voneinander, schnurgerade oder im Zickzack-Kurs. Die Katholiken leben auf der einen Seite, die Protestanten auf der anderen.  | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 19:05 Uhr B5 aktuell zum Audio Notizen aus Nordirland Alltag zwischen Friedensprozess und Brexit

Jahrzehnte standen sich in Nordirland Protestanten und Katholiken unversöhnlich gegenüber, bis zum Freitagsabkommen 1998. Aber noch immer machen beide Gruppen einen Bogen um die Viertel der Anderen. [mehr]


Fans von Rapid Wien | Bild: BR Heute | 19:35 Uhr B5 aktuell zum Audio Notizen aus Österreich Die Ultras von Rapid Wien

Journalisten - Terroristen, damit protestierten die Fans von Rapid Wien über die angeblich unfaire Berichterstattung über sich und ihren Verein. Die "Ultras Rapid"sehen darin nur eine Provokation und keinen Aufruf zur Gewalt. [mehr]