Bayern 2 - Breitengrad

Reportagen aus aller Welt

Breitengrad Reportagen aus aller Welt

Für die Sendung Breitengrad gilt: Kein Ort zu weit, kein Thema zu abgelegen, keine Reise zu beschwerlich: Von Tromsö bis Sydney, von Novosibirsk bis Bogota - die Korrespondenten des Bayerischen Rundfunks berichten aus der ganzen Welt. In halbstündigen Auslandsreportagen über fremde Kulturen und Länder - anregend, authentisch, anders.

Redaktion: Jörg Paas

Interaktive Karte: Interaktive Karte der Breitengrad-Sendungen

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Interaktive Karte: Interaktive Karte der Breitengrad-Sendungen

Sendungen zum Nachhören

Das Nachtleben in Moskau. Im Club "Zona" trinkt eine Junge Frau ein Bier. Im Hintergrund junge Menschen, die rumstehen, trinken und tanzen. | Bild:  ITAR-TASS / dpa / Bobylev Sergei zum Audio Schönes, neues Moskau Die Jugendszene in der russischen Hauptstadt

Der Gorky Park, Vergnügungs-Oase im Herzen Moskaus, wurde in den letzten Jahren radikal umgestaltet - allerdings ohne Beteiligung der Bürger. Das gefällt vielen jungen Leuten nicht. Sie suchen sich eigene Freiräume. [mehr]

Die Mutter von Tsering Maya, die im Nepal-Breitengrad porträtiert wird. | Bild: BR/Barbara Kenneweg zum Audio Lebenswege in Nepal Von der Hausmagd zur Bergführerin

Im Frühjahr 2015 wurde Nepal von einem verheerenden Erdbeben erschüttert. Mehrere tausend Menschen verloren ihr Leben, ganze Dörfer wurden ausradiert, alte Familientraditionen gerieten ins Wanken. Eine Reportage von Barbara Kenneweg. [mehr]

Die Harris-Insel, von der der berühmte "Harris-Tweed" kommt. | Bild: picture alliance / blickwinkel zum Audio Rau, aber herzlich Die Äußeren Hebriden

Harris Tweed ist der Rolls-Royce unter den Wollstoffen. Gewebt wird er auf den Äußeren Hebriden, die wie ein Riegel vor der Nordwestküste Schottlands liegen. Jens-Peter Marquardt hat die Weber besucht. [mehr]

Kind in einer Kobaltmine sitzt auf dem Boden und arbeitet. | Bild: Thomas Coombes/amnesty international/dpa zum Audio Kinderarbeit für Handy-Akkus Kobalt-Abbau im Kongo

In der Batterieherstellung für Smartphones und Tablets benötigt man Kobalt. Im Kongo werden zwei Drittel dieses weltweit geförderten Rohstoffs abgebaut - allerdings zum Teil unter katastrophalen Bedingungen. Eine Reportage von Linda Staude. [mehr]

Breitengrad-Autor Georg Schwarte im kanadischen Eis | Bild: BR/Georg Schwarte zum Audio Kanadas Norden Die langsame Entdeckung der Einsamkeit

Zwei Tage dauert die Reise mit der Bahn in die "Eisbärenhauptstadt der Welt". Die Mitreisenden bestaunen auf dem Weg sonderbare Menschen, leuchtende Seen und den grenzenlos weiten Himmel über der Hudson Bay. Eine Reportage von Georg Schwarte. [mehr]

Amazonas-Urwald in Gefahr - ARD-Korrespondent Ivo Marusczyk berichtet aus Peru. | Bild: BR zum Audio Amazonas-Urwald in Gefahr Auf Humboldts Spuren gegen die Zeit

Im Urwald von Peru liegt die Forschungsstation Panguana. Hier setzen deutsche Biologen die Arbeit des Universalgelehrten Alexander von Humboldt fort, der am 14. März 250 Jahre alt geworden wäre. Eine Reportage von Ivo Marusczyk. [mehr]

Hongkonger Fußballfans buhen die chinesische Hymne aus  | Bild: dpa-Bildfunk / Kin Cheung zum Audio Aufstand ohne Ende Hongkong kämpft um seine Rechte

Seit Monaten begehren die Bewohner von Hongkong gegen den Würgegriff der Volksrepublik China auf - meist friedlich, oft aber auch gewaltsam. Eine Lösung der festgefahrenen Situation ist nicht in Sicht. Eine Reportage von Steffen Wurzel. [mehr]

Bullenreiten in Utah | Bild: picture alliance / imageBROKER zum Audio USA: 100 Jahre Rodeo Wo die echten Kerle reiten

"Welthauptstadt des Rodeo", so nennt sich Cody im US-Bundesstaat Wyoming. Im Sommer kommen jeden Abend Tausende in die Arena, um Cowboys dabei zuzusehen, wie sie auf wilden Pferden und Bullen reiten. Eine Reportage von Arthur Landwehr. [mehr]

Kinder in einer Schule | Bild: picture alliance / imageBROKER zum Audio Rabiater Umgang mit Teenagern in Tansania Schulverbot bei Schwangerschaft

"Wer schwanger wird, ist draußen" - Präsident John Magufuli hat persönlich das Schulverbot für minderjährige Mädchen in Tansania verschärft. Die Kirchen predigen Moral und Abstinenz, sind aber weitgehend hilflos, wenn dieser Ansatz nicht funktioniert. [mehr]

Junge hilft Vater bei der Zuckerrohrernte in Guatemala (Archivfoto von 2005) | Bild: picture allicance/dpa zum Audio Bittersüßes Zuckerrohr Jugendliche Landarbeiter in Guatemala

Viele Jugendliche in Guatemala sind auf das Einkommen aus der Arbeit auf den Zuckerrohrfeldern angewiesen, wenn sie sich nicht kriminellen Jugendbanden anschließen wollen. Eine Reportage von Andreas Boueke. [mehr]

Lenin-Statue und Kirche am Lenin-Platz von Tarussa | Bild: BR / Christine Hamel zum Audio Russland aus der Distanz der Provinz Kilometer 101: Tarussa

Im 19. Jahrhundert verwandelten die Impressionisten die idyllisch gelegene russische Kleinstadt Tarussa südlich von Moskau in eine Künstlerkolonie. Zu Sowjetzeiten folgten ihnen Dissidenten und politisch Verfolgte. 101 Kilometer betrug der Abstand zu den Großstädten, den die "Politischen" einhalten mussten. Heute knüpfen viele Bewohner an die freiheitliche, künstlerische Gesinnung von damals an. [mehr]

Zwei Frauen sitzen mit Kopftuch in einem Restaurant in Teheran | Bild: picture alliance/Farshid Motahari/dpa zum Audio Alltag im Iran Unter maximalem Druck

Das Leben im Iran ist durch die Sanktionen und den Druck der USA im letzten Jahr noch einmal schwieriger geworden. Wer genug Geld hat, denkt ans Auswandern. Wem es fehlt, der bringt kaum noch seine Familie durch. Alltag im Iran - hören Sie eine Reportage von Karin Senz. [mehr]

21.07.2019, China, Hongkong: Ein Demonstrant hält Blumen vor die Polizei, um ihren Vormarsch auf die Demonstranten zu verlangsamen. Bei einem neuen Massenprotest in Hongkong haben wieder Hunderttausende Menschen demonstriert. | Bild: dpa-Bildfunk/Geovien So zum Audio Hongkong Kampf um die Freiheit

Erst ging es bei den Protesten in Hongkong nur um ein umstrittenes Auslieferungsgesetz. Doch inzwischen geht es längst um mehr. In der ehemaligen Kronkolonie, die Großbritannien 1997 unter Bedingungen an China übergab, werden Forderungen nach voller Eigenständigkeit und nach Demokratie wieder laut. Aber die Zeit spielt gegen die Demonstranten. [mehr]

Stand mit Biogemüse in Frankreich | Bild: picture alliance / MAXPPP zum Audio Müllvermeidung statt Mülltrennung Frankreich setzt auf "Zero Déchet"

Im Recycling-Bereich gilt Deutschland als vorbildlich. Doch beim Thema Müllvermeidung hat Frankreich die Nase vorn. Dort schließen sich immer mehr Bürger der No-Waste-Bewegung an. Deren Ziel: Die Abfallmenge, die auf Deponien oder in Verbrennungsanlagen landet, bestmöglich zu verringern. Seit Jahresbeginn läuft in Paris dazu ein weltweit nahezu einmaliges Experiment. [mehr]

Muslimische Pilger in der Großen Moschee von Touba, Senegal  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Der Kalif betet, die Muriden arbeiten Touba in Senegal

Die Stadt Touba im westafrikanischen Senegal ist keine normale Stadt. Touba ist von der einflussreichen muslimischen Bruderschaft der Muriden gegründet worden. Für sie ist Touba sogar ihre "heilige" Stadt. Eindrücke aus Touba von ARD-Korrespondent Jens Borchers. [mehr]