Festival im Livestream Schaut bei uns das Hamburger Elbjazz Festival

Es zeigt Jazz in seiner ganzen Vielfältigkeit: Nach einem Jahr Pause findet das Hamburger Elbjazz Festivel 2021 als Livestream statt. Die Definition von Jazz ist maximal breit gewählt – das zeigen auch die zwei Acts aus Bayern.

Von: Redaktion

Stand: 02.06.2021 | Archiv

The Notwist beim Konzert 'Stars sagen Danke! - Wir.stimmen für geflüchtete Menschen' auf dem Königsplatz. München, 11.10.2015 | Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Petra Schönberger/Geisler-Fotopress

Seit 2010 findet jährlich das Musikfestival Elbjazz in Hamburg statt. Mitten im Hafen gibt es Jazz und Artverwandtes zu hören – und vieles mehr. Nachdem das Festival im letzten Jahr ausfiel, stemmen die Macherinnen und Macher in diesem Jahr eine digitale Version der zweitägigen Veranstaltung. In Kooperation mit ARTE Concert und NDR Kultur gibt es am Elbjazz-Wochenende am 4. und 5. Juni ein auserlesenes Programm an Konzert-Streams. Mit dabei sind zwei starke Vertreter aus Bayern.

Wenn die Indie-Helden The Notwist aus Weilheim Konzerte geben, kann alles passieren: Indie-Rock, Noise-Jazz, Kraut, Minimal Music oder elektronischer Pop. Über allem tänzelt der zerbrechliche Gesang von Markus Acher: Das klingt Intellektuell, aber nie kopflastig, catchy, aber nie gefällig – und ist absolut tanzbar.

Beim Münchner Synthie-Jazz-Popper Fehler Kuti flirren die Synthies, sirren und pluckern die Beats. "Schland Is the Place for Me" heißt das Debütalbum des "singenden Kulturanthropologen" Julian Warner alias Fehler Kuti. Wenn er die "Interracial Love" besingt, hat das eine monotone Qualität, die durchaus an den Avant-Space-Jazz des großen Sun Ra erinnert.

Außerdem wird Schwedens bekanntester Jazzmusiker Nils Landgren mit seiner Funk Unit auftreten, die in Paris ansässige Soul-Diva China Moses, Salvador Sobral, der 2017 den Eurovision Song Contest gewann, und viele mehr. Den Stream seht ihr hier bei uns:

Freitag, 4. Juni 2021 

19:00 – 20:00 Uhr: Salvador Sobral
20:00 – 21:00 Uhr: China Moses
21:00 – 22:00 Uhr: Nils Landgren Funk Unit
22:00 – 23:00 Uhr: Michelle David & The True-tones
23:00 – 24:00 Uhr: Verneri Pohjola Quartet

Samstag, 5. Juni 2021 

20:00 – 21:00 Uhr: The Notwist
21:00 – 22:00 Uhr: Masaa
22:00 – 23:00 Uhr: Wendy McNeill
23:00 – 24:00 Uhr: Fehler Kuti

Zuschauen reicht euch nicht? Dann bietet das Virtual Reality-Rahmenprogramm mit Live-Konzerten und On-Demand-Angeboten die Möglichkeit, in virtuelle Welten einzutauchen. Gemeinsam geht es durch den Alten Elbtunnel zum Festival-Gelände – wo dann (virtuell) vor drei Bühnen getanzt werden darf. Alle Besucherinnen und Besucher können einen individuellen Avatar gestalten – und sich per Mikrofon sogar untereinander austauschen. Mehr Infos zum Elbjazz gibt es hier.